Dead Space 2 (Xbox360)
Zurück im Weltraum - Dead Space 2 (Xbox360) Xbox 360 Spiele

Erhältlich in: 1 Shop

Produkttyp: Electronic Arts Xbox-360-Spiele

Zurück im Weltraum
Dead Space 2 (Xbox360)

+urser

Autor-Name: urser

Produkt:

Dead Space 2 (Xbox360)

Datum: 19.02.11

Bewertung:

Vorteile: sehr gute Atmosphäre, spannende Story, abwechslungsreiches Gameplay

Nachteile: an manchen Stellen etwas schwer

Dead Space hat vor ein paar Jahren sowohl Kritiker als auch Spieler überzeugt. Mit seiner interessanten Story und der wirklich bombastischen Atmosphäre hat es viele Fans gewonnen, die natürlich auf einen 2. Teil gehofft und gewartet haben. Und der ist gekommen. Ob dieser so gut ist, wie der Vorgänger lest ihr hier.

Story
Die Story von Dead Space 2 schließt einige Jahre nach dem ersten Teil an. Ihr schlüpft wieder in die Rolle von Isaac Clarke. Ihr wacht in einer Irrenanstallt auf. Gefesselt an einem Sessel versucht ihr euch zu befreien, was euch auch gelingt. Jedoch herrscht rund um euch Chaos, und überall sind Nekros, vor denen ihr erst mal flüchten müsst. Doch schon nach kurzer Zeit findet ihr den Plasma Cutter und könnt euch gegen die Nekros wehren. Ihr versucht natürlich zu entkommen, jedoch stehen euch dabei nicht nur die Wesen aus der Hölle im Weg. Isaac Clarke wird außerdem von Visionen geplagt, in denen er immer wieder seine Frau sieht, und sie ist nicht immer gut drauf. Die Story von Dead Space 2 ist meiner Meinung nach wirklich gut gelungen. Ihr trefft im laufe des Spiels immer wieder auf Personen, die ebenfalls versuchen einen Ausweg zu finden. Das trägt einen wesentlichen Teil zur Atmosphäre bei, da man das Gefühl hat, als ob jede Figur seine eigenen Geschichte hat. An der Story gibt es meiner Meinung nach nichts auszusetzen. Sie ist spannend und abwechselnd gestaltet worden, und fesselt einen bis zum Schluss.

Gameplay
Das Gameplay ist wie schon im ersten Teil auch ziemlich gut gemacht worden. Ihr lauft durch zerstörte Gänge, immer mit der Angst, dass hinter der nächsten Ecke etwas lauern könnte. Und Angst ist hier ein sehr gutes Stichwort, denn Dead Space 2 versetzt den Spieler öfters einen Schlag. Schockmomente hat das Spiel genug, und die sind wirklich gut gelungen und haben es auch in sich. Sie kommen immer dann, wenn man es nicht erwartet hätte. Auch das Abtrennen von Körperteilen ist wieder mit dabei. Aber das hat in diesem Spiel eine eigenen Bedeutung. Denn ohne diese Möglichkeit wäre es wohl nicht so einfach. Denn eben dieses Abtrennen hat mehr strategisches an sich als das es einfach nur gut ausehen soll. Denn schießt man einen Gegner beispielsweise einen Fuß weg, kriecht er immer noch am Boden auf euch zu, aber er ist so einfacher zu treffen. Oder ihr entfernt einen Gegner einfach die Arme, und benutzt sie gegen ihn. Wie schon im ersten Teil gehört das zum Spiel, und trägt auch seinen Teil zur wirklich großartigen Atmosphäre bei. Die Steuerung ist sehr gut gelungen, und macht keine Probleme. Ebenso der Schwierigkeitsgrad, obwohl er an manchen Stellen doch etwas hoch ist.

Grafik und Sound
Die Grafik von Dead Space 2 ist auf einem sehr hohen Niveau. Egal wo man sich befindet, man findet überall Details, die die Grafik noch schöner aussehen lassen. Die Umgebung sieht sehr gut aus und hat viele Details. Zudem läuft das Spiel zu jeder Zeit flüssig, auch wenn mal etwas mehr auf dem Bildschirm los ist.
Der Sound ist aber meiner Meinung nach noch mal um eine Ecke besser als die Grafik. Alleine die Hintergrundmusik macht einen Angst. Sie ist zu jeder Zeit passend, und ist nie fehl am Platz. Die Synchronisation ist ebenfalls sehr sehr gut geworden, und hätte eine Auszeichnung verdiehnt. Die Synchronsprecher bringen die Emotionen der Charaktere glaubhaft und realistisch rüber.

Fazit
Dead Space 2 ist ein Spiel, wie kein zweites. Wie schon der erste Teil kann es in fast allen Punkten überzeugen. Die Story ist spannend und abwechselnd, das Gameplay ist ebenfalls abwechselnd, und geht mit dem abtrennen von Körperteilen schon in Richtung Strategiespiel. Wenn man die Atmosphäre noch miteinrechnet, ist Dead Space 2 schon fast ein perfektes Spiel.

Fazit: Fast perfektes Horrorspiel

Bedienkomfort:    
Grafik:    
Sound:    
Schwierigkeitsgr.:    
Spaßfaktor: