Weleda Sanddorn Handcreme 50 ml
ich lasse nur noch Sanddorn an meine Hände - Weleda Sanddorn Handcreme 50 ml Weleda

Erhältlich in: 21 Shops

Neuester Testbericht: ... der Haut, raue und strapazierte Hände werden weich und geschmeidig gepflegt. Die Weleda Sanddorn-Handcreme ist frei von synthetischen... mehr

ich lasse nur noch Sanddorn an meine Hände
Weleda Sanddorn Handcreme 50 ml

tina175

Name des Mitglieds: tina175

Produkt:

Weleda Sanddorn Handcreme 50 ml

Datum: 05.06.08, geändert am 10.06.09 (268 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: siehe Text

Nachteile: siehe Text

aktualisiert am 10.06.09

Vor kurzem habe ich in einer Apotheke vor Ort eine Naturkosmetik-Beratung gemacht. Man hatte mich diesbezüglich eingeladen und da ich gerne Naturkosmetika verwende und man ja selten die Chance hat eine gute Beratung für verschiedene Marken auf einmal zu bekommen, habe ich gerne einen Termin vereinbart.
Die nette Kosmetikerin hat mir jede Menge Produkte vorgestellt und anschließend hat sie mich mit einer Tasche voller Proben entlassen - kaufen durfte ich gar nichts - sie meinte ich solle die Produkte erstmal zuhause ausprobieren und mir in Ruhe überlegen, welches Produkt mich wirklich überzeugt. Diese
Einstellung fand ich absolut klasse und so ging ich nach Hause und packte erstmal alle meine Pröbchen aus ;o)
unter anderem befand sich die Weleda Sanddorn-Handcreme in einer 10 ml Tube in meiner Tasche - da ich von dieser Handcreme durchaus überzeugt wurde, möchte ich nunmehr von dieser berichten ;o)

Die 10 ml Tube habe ich dieses Mal geschenkt bekommen, allerdings ist diese schon fast aufgebraucht und deshalb kenne ich nun auch den Preis für 50 ml - diese Tube kostet zwischen 4,59 Euro bis 5,95 Euro - je nachdem wo man einkauft.
Weleda Produkte gibt es bspw. in der gut sortierten Apotheke, in Internetapotheken aber auch in Drogerien wie DM!

Die Tube ist nochmal in einer Kartonverpackung. Diese ist in der gleichen Farbe wie die Tube gehalten, in orange. Die ganze Sanddorn- Produktlinie von Weleda hat eine orange Verpackung. Die Tube selbst ist sehr stabil und nicht aus Plastik - sie erinnert eher an eine "Arznei-Tube".
Auf der Tube ist die Bezeichnung der Creme, die Inhaltsangabe und der Hersteller zu finden, auf dem Tubenpfalz verbirgt sich
das Mindesthaltbarkeitsdatum.


In der Umverpackung befindet sich noch ein Beipackzettel und natürlich die Handcreme. Umverpackung und Zettel sind gleich in der Tonne gelandet, deshalb kann ich dazu nichts weiter schreiben....
Aber das wirklich interessante ist ja auch der Inhalt der Tube.
Kommen wir deshalb erstmal zu den Bestandteilen der Creme:

Wasser, Sesamöl, Alkohol, Bienenwachshydrolysat, Tapiokastärke, Lysolezithin, Bienenwachs, Fettsäureglyzerid, Sanddornöl, Xanthan, Mischung natürlicher ätherischer Öle.

Die Creme ist in Deutschland hergestellt worden von der:

Weleda AG
Möhlerstraße 3
73525 Schwäbisch Gmünd

www.weleda.de

Was verspricht uns Weleda eigentlich bei Verwendung dieser Handcreme?

Die meinen folgendes:
"Die Weleda Sanddorn-Handcreme ist perfekt für die schnelle Handpflege zwischendurch. Sie zieht besonders schnell und vollständig in die Haut ein und verwöhnt die Sinne durch ihren fruchtig frischen Citrusduft.
Das wertvolle Sanddornöl ist reich an natürlichem Vitamin C und ungesättigten Fettsäuren und schützt so Haut und Nagelbett vor Fett- und Feuchtigkeitsverlust. Zusammen mit leichtem Sesamöl reguliert es das gesunde Gleichgewicht der Haut, raue und strapazierte Hände werden weich und geschmeidig gepflegt.
Die Weleda Sanddorn-Handcreme ist frei von synthetischen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen und enthält keine Rohstoffe auf Mineralölbasis."

Und das soll stimmen? Mmmhh, probieren wir es doch mal aus ;o)
Die Tube lässt sich sehr einfach durch drehen und man kann die Menge der Creme ebenfalls gut dosieren. Dann verteile ich einen Klecks der Creme zwischen meinen Händen und ein fruchtig frischer Duft liegt in der Luft - außerdem zieht die Handcreme wirklich schnell ein, wow, hier passt das Versprechen von Weleda aber zu 100 % ;o).

Weich und geschmeidig fühlen sich die Hände nun auch an - also wieder ein Versprechen erfüllt. Die Herstellung der Creme erfolgt übrigens auch ohne Tierversuche, was ebenfalls ein weiterer Pluspunkt auf meiner Liste ist! Gleiches gilt natürlich für die
verwendeten Inhaltsstoffe!

Mein Fazit:

ich bin durch die geschenkte Probe der Weleda Sanddorn-Handcreme von dieser überzeugt worden. Meine wichtigen Kriterien für eine Handcreme sind schnelles Einziehen und ein angenehmer Geruch. Mit beiden Aspekten kann die Sanddorn-Handcreme aufwarten! Wichtig für mich sind auch die Bestandteile und da Weleda hier auf synthetische Stoffe verzichtet passt auch dieser Punkt :o)
Einzig und allein der Preis ist saftig - wenn man eine herkömmliche Handcreme nimmt gibt man ca. einen Euro aus und hat vielleicht auch noch mehr Inhalt - bei der Weleda Sanddorn-Handcreme bin ich mit 4,59 Euro für 50 ml im oberen Preissegment. Hier ist auch die Preisspanne sehr hoch, man
muss erstmal eine günstige Bezugsquelle finden - empfehlenswert sind hier die Online-Apotheken.
Für den hohen Preis ziehe ich einen Punkt in meiner Bewertung ab, ansonsten überzeugt das Produkt durch seine Qualität und ich kann es empfehlen ;o) liebe Grüße tina175



Für alle, die noch ein bißchen mehr über Sanddorn wissen wollen, habe ich mir erlaubt, folgende Informationen über Sanddorn von der Weleda-Homepage zu kopieren und hier zu zitieren:

"Lebenskünstler Sanddorn - Vitalität und Energie

Lebenskünstler
Der Sanddorn gehört zur Familie der Ölweidengewächse und ist an Felsrändern, Auwäldern, kargen Sandflächen oder an Dünen zu finden. Er ist ein Eigenbrötler, Pionier und Lebenskünstler zugleich und gedeiht an vielen Orten Europas und Vorderasiens. Der sperrige, bizarre Strauch krallt sich mit vielen Metern dichtem Wurzelwerk am Untergrund fest und schützt seine leuchtend roten Beeren mit spitzen Blättern und gefährlichen Dornen.

Sonnenanbeter
Als wahrer Asket lässt sich der Sanddorn weder von der Einöde noch Stürmen einschüchtern und wächst auf nahezu jedem Boden. Nur eines darf man ihm nicht wegnehmen: das Lebenselixier Sonne. Sie ist für ihn so wichtig wie das tägliche Brot für den Menschen. Ihr strahlendes Licht und ihre Vitalität sind unverzichtbar. Die leuchtenden Beerenkaskaden des Sanddornstrauchs sind dabei nicht nur schön anzusehen, sondern entpuppen sich bei genauerer Betrachtung als inhaltsschwere Kraftpakete.

Wirkt von innen...
Die widerspenstigen, schwer zu erntenden Früchtchen können es zu Saft gepresst als Vitamincocktail locker mit ACE-Drinks aufnehmen und schlagen die gute alte Zitrone wegen ihres ungewöhnlich hohen Gehalts an Vitamin C um ein Vielfaches. Gerade in der kalten, lichtarmen Jahreszeit tut die geballte Vitaminpower von innen besonders gut. Sie stärkt das Immunsystem und kann bei Infektanfälligkeit, Erschöpfungszuständen, Appetitmangel oder zur Leistungssteigerung eingesetzt werden.

...pflegt von außen
Das ist jedoch längst nicht alles. Das fette Öl aus Kernen und Fruchtfleisch ist ein Allround-Talent für schützende, heilende Hautpflege. Durch seine große Ähnlichkeit zu den Lipiden der oberen Hautschichten, den hohen Gehalt an Linol- und Linolensäure und der seltenen Palmitoleinsäure ist Sanddornöl besonders wertvoll, unterstützt die Barrierefunktion und wirkt beruhigend auf irritierte Haut. Daneben bewahrt der hohe Anteil an Vitamin E bewahrt die Haut vor Austrocknung und Entmineralisierung. Seinen warmen Orangeton erhält das Öl durch die Carotinoide, die auch als Radikalfänger wirken und die Haut vor zu starker UV-Strahlung schützen."

zitiert von: www.weleda.de

Fazit: siehe Text