Brita Acclario
Brita Wasserkocher.... heiß und kalkfrei ;-) - Brita Acclario Wasserfilter

Brita Wasserkocher.... heiß und kalkfrei ;-)
Brita Acclario

Joa666

Name des Mitglieds: Joa666

Produkt:

Brita Acclario

Datum: 05.08.08, geändert am 23.09.08 (6885 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Kabellos, Filtern & Kochen in einem Gerät, Formschön, leicht hand zu haben...

Nachteile: nicht einen......

Hallo ......
heute möchte ich Euch mal über einen echt tollen Wasserkocher mit Filterfunktion berichten.

Alles fing mit den Teefläschchen meiner Maus an, ich fand es immer ekelig wenn ich den leichten Kalkschaum in den Teefläschchen hatte und das alles trotz regelmäßigem entkalken meines Wasserkochers.
Irgendwann sah ich den Wasserkocher mit Filterfunktion von Brita.....he dachte ich toll, schaute mir das Gerät näher an und fand es klasse..........Formschön und leicht ......he und kein Kalk mehr im Wasser.........OK dachte ich den kauf ich...........HALT STOP ......ich schaute auf den Preis und war wenig begeistert, denn es lag weit über meinem Geldbeutelinhalt.
Der Preis belief sich vor langer Zeit auf ca. 70 Euro...........heftig gell?!

Was tun? *grübel*.........na ja ich hatte ja eine Woche später Geburtstag und was lag da näher als es sich zu wünschen? Zumal es ja nicht nur für mich sondern für meine Kleine gut war.........also wünschte ich es mir von Oma & Opa.

Der Tag war da, ich packte den Wasserkocher aus den meine Eltern übrigens in der Nachbarapotheke kauften weil er da für 59,95 Euro gab.

Uuiii den musste ich natürlich sofort ausprobieren zumal ich eh Fläschchen für Mausi vorbereiten musste.

Also ausgepackt, Gebrauchsanleitung zur Hand und durchgelesen.

Jetzt erst mal die Technischen Daten:
*****************************************

3000 Watt; 220-240 Volt; 50/60 Hz (Hochleistungsvariante)

Kochvolumen 1,5 l, Trichtervolumen 1,0 l (das ist das Volumen das in die obere Hälfte passt das erst durch den Filter läuft)

Heizplatte ist aus rostfreiem Edelstahl

Mindeskochmenge 0,3 l
maximale Kochmenge 1,5 l
maximale Trichterkapazität 1,0 l

Man sollte nur kaltes Leitungswasser benutzen.

Hersteller:
************

BRITA Wasser-Filter-Systeme AG
Gassmatt 6
CH-6025 Neudorf
Verbraucherservice : 0 41/ 9 32 40 30

URL: www.brita.de

Nun beschreibe ich Euch mal das Gerät und die dazu gehörige Kartusche:
********************************************
Vor dem ersten Gebrauch des Wasserkochers muss man erst einmal die Filterkartusche, die im Lieferumfang dabei ist aktivieren
Die Filterkartusche besteht aus Ionenaustauscher und Aktivkohle. Für eine optimale Filterleistung muss sie aktiviert werden, dazu muss man diese in kaltes Wasser tauchen und dabei leicht schütteln um mögliche Luftblasen zu entfernen oder halt für 20 Minuten in kaltes Wasser legen.
Nun kann setzt man sie in den Wasserkocher ein, ist kinderleicht einfach in die Einbuchtung drücken und leicht drehen.
Um dies zu tun muss man natürlich erst einmal den Deckel entfernen, der ist recht stramm angebracht *logisch damit der nicht mit samt heißem Wasser beim ausgießen abfällt* in dem Deckel ist ein Drehteil, das man mit Leichtigkeit nach rechts oder links drehen kann um Wasser in den Filterteil ein zu füllen, in diesem Drehdeckel ist eine Memo *elektronische Kartuschenwechselanzeige* eingefasst woran man erkennen kann wann der Filter ausgetauscht werden muss.
Das heißt, wenn Du eine neue Filterkartusche angebracht hast hältst Du die Memotaste so lange gedrückt bis der Anzeigebalken ganz oben ist, die Kartusche sollte laut Empfehlung des Herstellers alle 4 Wochen gewechselt werden, innerhalb dieser Zeit vermindert sich die Anzeige und Blinkt wenn ein Wechsel vorgenommen werden sollte. Meine Erfahrung ist das man sie ruhig etwas länger benutzen kann, kommt aber immer darauf an wie oft man den Wasserkocher benutzt.
Der Ein- und Ausschalter ist durch eine Abdeckung den man durch schieben öffnet oder schließt geschützt., klasse wenn man Kids im Haus hat, diese Abdeckung ist auch in seiner Stellung entscheidend, wenn er geschlossen ist, schützt der nicht nur den Ein- und Ausschalter sondern lässt auch Wasser durch den Filter in den Kochbereich fließen, ist er nach oben geschoben kann kein Wasser mehr durch den Filter fließen und man kann den Wasserkocher an oder aus machen.
Wenn der Kocher an ist, wird das durch eine rote Leuchte angezeigt.
Nachdem nun die Kartusche an ihrem Platz ist, der Deckel wieder fest drauf sitzt, sollte man das erste durch gefilterte Wasser kochen und weg schütten, denn es kann sein das sich ein paar Krümel der Kohle von der Filterkartusche gelöst hat *was gesundheitlich unbedenklich sein soll laut Hersteller*
Das schöne an dem Kocher ist, das er Kabellos ist, also kein Ärger mehr mit zu kurzem Kabel oder erst das umständliche ausstecke von einem Kabel.
Den Kocher setzt man einfach auf den, ich nenne es jetzt einfach mal Stromteller ohne das man auf irgendwelche Einbuchtungen oder Positionen achten muss, da der Kontaktpunkt mittig des Kochers bzw. Stromtellers ist nicht wie bei anderen Modellen am Rand.

Zum reinigen kann man den Deckel und den Trichter in dem auch die Kartusche eingesteckt wird abnehmen, ist also wirklich leicht zu reinigen.
Den Wasserkocher selber braucht man nur mit einem feuchten Tuch zu reinigen.

Die Gebrauchsanleitung
********************
ist sehr ausführlich und jeder Schritt mit einer Abbildung versehen und ist in 6 verschiedenen Sprachen.
Auf das Gerät ist 2 Jahre Garantie bei sachgemäßem Gebrauch.

Filterkartuschen:
**************
Gibt es Original von Brita der Preis ist unterschiedlich, da es diese in verschieden Packungseinheiten gibt ist es schwierig zu sagen aber er liegt bei einer Packungseinheit von 3 Stk. so ca. 11 Euro
Es gibt aber auch noch als Alternative diese Kartuschen von einer anderen Firma , leider kann ich Euch den Namen nicht nennen, weil ich die Verpackung weg geschmissen hab.....dumm gell.

FAZIT
******
Der Preis ist gerecht, der Wasserkocher ist das Beste was mir je untergekommen ist.
Er ist leicht zu reinigen, das Wasser wird auch richtig heiß und wenn ich ihn mal einen Tag nicht im Gebrauch habe, brauche ich das noch vorhandene Wasser *was ja schon gefiltert ist*
Für meine Blumen, seit dem hab ich wirklich keine Kalkränder mehr am Blumentopf. *lach*

Ich habe den Wasserkocher nun seit 6 Jahren täglich im Gebrauch und habe bisher nicht einen einzigen Mägel festgestellt !
Als egal was er jetzt kostet, es rechnet sich allemal gegenüber herkömmlicher Wasserkocher, auch die Kartuschen halten etwas länger als laut Hersteller angegeben !

©Joa666

Fazit: Es lohnt sich allemal........ist der beste Wasserkocher den ich je gesehen oder gehabt habe......

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Reinigung:    
Qualität: