Hotpoint Waschtrockner AQD1070D 69
Waschmaschine für viel Wäsche, als Trockner nicht zu gebrauchen - Hotpoint Waschtrockner AQD1070D 69 Waschtrockner

Produkttyp: Hotpoint Waschtrockner

Waschmaschine für viel Wäsche, als Trockner nicht zu gebrauchen
Hotpoint Waschtrockner AQD1070D 69

voloneo

Name des Mitglieds: voloneo

Produkt:

Hotpoint Waschtrockner AQD1070D 69

Datum: 05.01.15

Bewertung:

Vorteile: großer Laderaum, große Öffnung, sieht gut aus, gute Waschergebnise

Nachteile: Trocknet knitterig, Kindersicherung bietet keine Sicherheit

Hier möchte ich meine Erfahrungen für den Waschtrockner teilen, die ich über 2 Jahre nun gesammelt habe.

Eigentlich wollte ich ein Kombigerät, dass meine alte Samsung Waschmaschine und meinen Beko Trockner ersetzt, zudem wollte ich eine große Trommel, da unser 4 Personen Haushalt echt viel Schmutzwäsche hat.

Gekauft habe ich den Waschtrockner zum sagenhaft günstigen Preis, als neckermann Ausverkauf hatte.

Das Gerät wurde schnell geliefert, wir haben es auch schnell aufgesttellt, ausgerichtet und betrachtet :)

Es sieht schon sehr toll aus, das Bedienfeld dass schnell auf Fingerdruck reagiert ist in der Tür integriert.

Das Bullauge ist abgedunkelt, die Ladeöffnung groß.

Das Gerät ist sehr schwer und alleine kaum zu bewegen.

Der erste Waschgang war wie Kino, ich bin wirklich immer wieder ins Badezimmer gelaufen um zu sehen ob das Gerät läuft. Es ist wirklich sehr leise.

Mit den Waschergebnissen bin ich nach wie vor zufrieden. Auch die Ladefassung ist top, statt 7 Mal wasche ich nur noch 3-4 Mal pro Woche.

Die Anleitung ist kurz und knapp beschrieben, aber verständlich.

Das Bedienfeld ist leicht zu bedienen, eigentlich zu leicht, wenn man aus Versehen an das Feld kommt geht die Maschine an, das nervt. Das passierte bei uns andauernd, weil wir über der Maschine einen Überbau zum Wickeln hatten.

Die Maschine bietet viele Programme:

Kochwäsche, Buntwäsche, Schwarzwäsche, Kurzprogramm in Verbindung mit Trocknen, Schleuderdrehzahl wählbar, Startzeitvorwahl wählbar, Restzeitanzeige, Handwäsche- sowie Wollwaschprogramm.

Die Mengenautomatik berechnet nach ein paar Minuten die Restlaufzeit.

Wie gesagt zum Waschen ist es echt gut.

Nun zum nicht so erfreulichen:

Als Trockner kann ich die Maschine nicht gebrauchen, die Wäsche wird zwar trocken, aber kommt dann im Crash-Look raus, total zerknittert, durch die Hitze sind die Falten auch kaum weg zu bekommen.

Als Trockner wird die Maschine nicht genutzt.

Die sogenannte Kindersicherung ist vom Kind sehr leicht zu bedienen, wenn ein zweieinhalbjähriges Kind der Mama hilf die Kindersicherung rein und raus zu machen, dann hat das bei mir nichts mit Sicherheit zu tun.

Etwas unpraktisch finde ich das Waschmittelfach, was hinter der Tür sitzt, dieser ist im Laufbetrieb nicht erreichbar. Ich färbe ab und an Wäsche in der Maschine, was diese hier echt mit Bravour meistert, dabei muss man nach einer gewissen Zeit an das Waschmittelfach, dazu muss man in diesem Fall die Waschmaschine anhalten.

Die Maschine sollte gut ausgerichtet sein, da sie sonst bei komplett voller Beladung und 1600 Umdrehungen sehr laut wird und sich ein paar Zentimeter bewegt, was dann erst recht zu lauten Geräuschen führt und auch für die Maschine nicht so gut ist.

Durch die große Schleuderumdrehung kommt die Wäsche mit einer sehr geringen Restfeuchte raus, das Trocknen in unserem Kondenstrockner geht schnell und die Wäsche muss nicht gebügelt werden.

Ich bin auf jeden Fall mit der Waschleistung zufrieden und empfehle die Waschmaschine aber auch nur als Waschmaschine weiter.

Fazit: Waschmaschine mit Verbesserungsbedarf für den Trockner

Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Design:    
Laufgeräusche: