Miele PW6055
Zuverlässigkeit muss man bezahlen. - Miele PW6055 Waschmaschine

Erhältlich in: 1 Shop

Produkttyp: Miele Waschmaschinen

Zuverlässigkeit muss man bezahlen.
Miele PW6055

kemina

Name des Mitglieds: kemina

Produkt:

Miele PW6055

Datum: 06.08.16

Bewertung:

Vorteile: Zuverlässig

Nachteile: Kunststoffbehälter

Miele PW 6055
********************

Zuverlässigkeit muss man bezahlen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Zur Geschichte dieser doch recht teuren Maschine. Wir wohnen mit meinen Eltern auf einem Grundstück, haben zum Glück;o) jeder unser eigenes Haus. Was wir aber nicht jeder haben, ist eine Waschmaschine. Also haben wir gemeinsam einen Waschraum gebaut und da es eine doch stabile Maschine sein muss, weil sie im Dauerbetrieb läuft, haben wir uns für eine robuste Miele Maschine entschieden und gemeinsam etwas mehr Geld investiert.
*************************** ********************* ***************************** **********


Kaufort
########


Gekauft haben wir sie bei innova.de. Bestellt und in der Filiale abgeholt. Sie ist in diversen Onlineshops erhältlich, aber die Suche und der Preisvergleich gestaltet sich dabei doch etwas schwieriger, da sie ja überwiegend für Gewerbe geeignet ist. Aber wir haben ja irgendwie auch zu 5 ein kleines Gewerbe:o).

Kaufpreis
#########


Wir haben damals geschlagene 3500,00 Euro für die Maschine bezahlt. Man kann aktuell ein bisschen sparen, wenn man sucht.


Zum Aufbau und zur Optik
######################


Die Maschine ist in weiß gehalten, die Seiten und der obere Teil der Maschine ist aus Edelstahl. Ebenso ist das Bedienfeld aus Edelstahl. Sie ist glänzend. Was sie optisch elegant und auch sehr ansprechend macht. Sie ist ein typischer Fronlader mit einer gewissen Elektronik und sehr robust und massiv gebaut.
Die Außenmaße H/B/T [mm]: 850/595/725
Nettogewicht [kg]: 104
Der Lukeneingang hat eine Größe von 30cm im Durchmesser, vollkommen ausreichend, um die Wäsche darin zu verstauen.
Sie hat ein Einfüllfach aus Hartplaste, mit 3 unterschiedlichen Fächern. Als erstes das Fach für Weichspüler, dann das Fach für die Vorwäsche und zu guter Letzt natürlich das Fach für die Wäsche an sich.
Sie hat eine elektronische Anzeige , einen Einschalter und einen gelb hervorgehobenen Türöffner. Ebenso für die Elektronik einen Drehknopf und diverse Einstellknöpfe. Das kann man auf dem Bild am besten erkennen.
Wichtig bei dieser Maschine ist, dass sie ein Füllgewicht von 5,5kg hat. Da bekommt man locker einen ganzen Wäschekorb mit einmal unter.
Schön bei dieser Maschine ist, dass sie eine Innenraumbeleuchtung hat, so dass das Waschen auch noch hell erleuchtet unterstützt wird und man sieht, was darin vorgeht. Wenn sie fertig ist, schaltet sich das Licht aus und geht erst wieder bei Öffnung der Tür an. Praktische Angelegenheit.
Sie hat verstärkte Stoßdämpfer, was ich als sehr angenehm empfinde, da sie dadurch im Vergleich zu anderen Maschinen ruhiger läuft, wäre also auch etwas für den Innenbereich. Sie rüttelt auch bei Schleudern nicht so massiv.

Was noch eine Überlegung ist, dass wir uns den passenden Trockner dazu kaufen, da man sie problemlos mit einer Halterung übereinander stellen kann, ohne dass sie einen Schaden davon nehmen oder viel Krach machen, während des wasch-Trockenvorganges.



Technische Daten zur Miele Maschine
###############################

~ Schleuderdrehzahl [max. U/min.]: 1.400g
~ Faktor: 526
~ Restfeuchte: 49%
~ 2N AC 400V 50Hz
~ Sicherung: 16A
~ Leistungsaufnahme: 5,5 bzw. 2,85KW
~ Heizleistung: 5,3 bzw. 2,65KW


Zu den Programmen
##################

Sie hat insgesamt 16 Standardprogramme und 10aktivierbare Programmpakete. Man kann die Temperatur oder auch die Schleuderzahl selbst bestimmen und einstellen. Mit den Direktwahltasten kann man die Favoriten Programme, welche man selbst programmieren kann auswählen.

Wie zum Beispiel:
~~~~~~~~~~~~~~~~

- Kochwäsche sofort hat man die Einstellung 90°C mit einer Schleuderumdrehung von 1400U/min und einer intensiven Vorwäsche.
- Pflegeleicht dabei hat man dann ein 40°C Programm mit einer Schleuderzahl von 1200U/min ohne Vorwäsche.
- Buntwäsche mit 60°C ohne Vorwäsche
und weitere....

Wenn man aber spezielle Programme zu unterschiedlichen Wäsche Typen haben möchte kann man einfach auf Programmauswahl gehen und sich das geeignete raussuchen.

Weitere Programme
~~~~~~~~~~~~~~~~~

- Miniprogramm - 40°C und eine Laufzeit von gerade mal 30Minuten. Dies verwende ich immer gerne für leichte Sachen, da sie ja nicht so verschmutzen. Sachen, welche man nur mal einen tag getragen wurden, müssen ja nicht stundenlang in der Maschine umherrollen.
- Jeans dieses Programm ist explizit auf Jeanshosen ausgelegt und reinigt diese ohne sie zu zerstören oder die Farbe auszuwaschen.

- Seide ich denke, dass jedem klar ist, das Seide eine besondere Behandlung braucht.

- Bettwäsche diese erfordert natürlich einer intensiveren Reinigung und einem ausgeprägten Schleudergang. Stellt man dieses Programm ein, dann macht die Maschine das von selbst.

So könnte ich jetzt ewig weitermachen, denn es ist so gut wie für jede Sorte von Bekleidung ein Programm vorhanden, welches vor eingestellt ist und verwendet werden kann. Dabei ist es aber trotzdem möglich, die Programm auch noch individuell einzustellen und zu verändern. Man kann in 5-er Schritten die Temperatur regulieren oder die Schleuderzahl erhöhen oder verringern, je nachdem, wie es einem beliebt. Die Laufzeiten sind vorgegeben.

Die Programm laufen zuverlässig und ich wurde bisher nicht enttäuscht, was die Reinigungsleistung in den einzelnen Programmen an geht.

Wichtiger Punkt bei dieser Maschine ist, dass sie eine Mengenbeladungsfunktion hat. Sie erkennt wie viel Stoff in der Maschine ist und berechnet anhand dessen, die Wassermenge und die nötige Energie, welche für die Reinigung aufgewendet werden muss.

Die Maschine ist für diverse Sprachen ausgelegt, also wer lust hat, mal alles auf indonesisch zu programmieren, kann sich daran gerne versuchen, sollte aber vorher aufgeschrieben oder gezeichnet haben, wie er in die Einstellungen gekommen ist.

Die Maschine in der Anwendung
##########################

Die Maschine lässt sich einfach beladen. Die große Öffnung ist dabei sehr hilfreich. Zuerst war ich etwas irritiert, wie ich die Tür aufbekomme, aber ich fand raus, dass die Maschine dafür eingeschaltet werden muss. Dann drückt man mit Kraft auf die Türöffnung und sie springt mit einem lauten Geräusch auf.
Einfüllen und mit Druck wieder schließen. Dann leuchtet die Maschine in Gelb und kann durch einfache Griffe und Auswahltasten programmiert werden. Gegebenenfalls könnte man auch Vorlaufzeiten oder einen 24Stunden Modus einschalten, wenn man sie nicht direkt einschalten möchte. Dann macht sie das halt zur geplanten Zeit allein.
Wenn man bereit ist, blinkt der Starknopf in Grün und kann gedrückt werden. UND LOS GEHTS!
Durch das Bullauge kann man den Waschvorgang verfolgen, man sieht wie das Wasser aus dem Bullauge in die Wäsche einfließt und sie durchfeuchtet. Dazu kommt das Wasser aus drei Seiten des Bullauges. Dort sind die Einfüllöffnungen. Praktisch, da sich so am Bullauge nicht so sehr die Keime ablagern können, da an dieser Stelle dauerhaft Aktivität ist.
Eine grafisch dargestellte elektronische Zeit, verbildlicht, wann der Waschvorgang beendet ist. Teilweise ändert sich bei geringer Beladung auch die angegeben oder vorgegebene Zeit.
Dann heisst es Waschen, Schleudern und Knitterschutz und PIEP! Fertig. Dies wird signalisiert. Man könnte es aber auch ohne Ton einstellen.
Die Wäsche zeigt sich nicht knittrig. Sie ist gut durchgeschleudert worden, wirkt sauber und die Dosierung von Waschmittel und Weichspüler ist auch sehr gut gelungen.
Die Wäsche riecht frisch und sauber.


Die Reinigung der Maschine
###################

Die Maschine kann ganz einfach mit einem Tuch abgewischt werden, das Edelstahl glänzt zwar, aber hinterlässt keine auffälligen Fingerabdrücke. Wenn man das Bedürfnis hat kann sie auch mal poliert werden. Aber ehrlich wozu?
Das Innengehäuse lassen wir regelmäßig leer bei Kochwäsche laufen, um Keime abzutöten, welche sich ja in feuchten Milieu besonders wohlfühlen.
Der Waschmittelbehälter ist da schon etwas komplizierter. Er verkeimt sehr schnell und gerne. Besonders bei Flüssigwaschmittel ist es eine Katastrophe, da wird er schnell schwarz. Er kann komplett entnommen werden mit zwei Klicks und dann kann man ihn unter fließend Wasser schrubben. Da er aus Kunststoff besteht, reibt sich die Fläche schnell ab und es können sich Keime festsetzen. Er ist etwas komplizierter und eigentlich sollte man nach jedem Waschvorgang das Ding entnehmen und reinigen.
Ich hätte bei so einem teuren Produkt natürlich etwas massiveres erwartet, als das gleiche Kunststoffgehäuse wie bei preiswerten Maschinen.


Die Lautstärke der Miele Maschine
###########################

Sie ist relativ leise im Vergleich zu preiswerteren Modellen. Natürlich ist dies für mich nicht so relevant, aber es könnte ja vielleicht mal irgendwann wichtig werden, wenn man sie doch im Haus haben will.
Also das Wassereinlaufen ist ein angenehmes Geräusch, als wenn man einen Zimmerbrunnen zu Hause hat. Das Waschen verläuft gleichmäßig in einer angenehmen Lautstärke. Die Trommel dreht sich gleichmäßig und hat keine Schwingungen drin. Das Schleudern ist natürlich intensiv, aber dabei trotzdem noch nicht störend. Man hört die Kraft, welche dahinter steckt, um die intensiven Massen zu bewegen.
Durch die Dämpfung und das stabile Stehen auf dem Fliesenboden wackelt sie jedoch nicht so doll und hat wenige Vibration, was das Ganze doch recht erträglich mach und nicht als störend empfindet. Aber bei uns kann sie sich im Waschraum ja austoben. :o)


Mein Fazit zu der Miele Maschine
######################


Sie bekommt von mir 4 Sterne . Ein super Produkt mit vielen Funktionen, einer angemessenen Lautstärke, einer sehr guten Waschleistung und dabei auch noch Energieeffizient. Aber dieser Kunststoffbehälter ist definitiv überarbeitungswürdig. 1Stern Abzug . Denn eine Maschine, welche so massiv gebaut ist, sollte auch einen Behälter haben, der innen leicht zu reinigen ist und der nicht kaputt gehen kann, auch wenn man ihn
nachkaufen kann. Sonst ein super Produkt, das meine Begeisterung verdient hat.


***Vielen Dank fürs Lesen und Bewerten Euer Marco unter Keminas Profil***

Fazit: Wäsche waschen kann auch Spaß machen!

Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Design:    
Laufgeräusche: