Haier HMS 1250 A
Ich wollte keine "Elektronisch-Gesteuerte"! - Haier HMS 1250 A Waschmaschine

Produkttyp: Haier Waschmaschinen

Ich wollte keine "Elektronisch-Gesteuer te"!
Haier HMS 1250 A

Lucky130

Name des Mitglieds: Lucky130

Produkt:

Haier HMS 1250 A

Datum: 11.07.12

Bewertung:

Vorteile: Sparsam und leise

Nachteile: Nichts

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

vor einigen Monaten gab leider unsere Waschmaschine ohne Vorwarnung auf einmal ihren Geist auf. Auch wenn ich keine kleinen Kinder mehr im Haushalt habe, so musste doch relativ schnell ein Ersatz her, da ich ja am Wochenende immer die Arbeitskleidung meines Mannes waschen muss.
Somit wendete ich mich mal wieder an meinen Ex-Mann, der zum Glück nun aus der Branche Heizung & Sanitär kommt und eigentlich immer schnell und günstig an solche Geräte herankam.

Da die "Neue" eine "Gebrauchte" ist, kann ich Euch leider nicht sagen, wie viele Jahre sie insgesamt schon auf dem Buckel hat, doch bei uns steht sie bereits ein knappes halbes Jahr und sie hat sich
inzwischen ganz gut bei uns eingelebt. Daher gibt es heute einen Erfahrungsbericht über sie:


PRODUKTINFORMATIONEN:
**********************

Name: HMS 1250A

Hersteller: Haier

Bezeichnung: Wasch-Vollautomat mit Automatikprogramm

Fassungsvermögen: 5 Kilogramm

EAN: 6921081525210

Farbe: Weiß

Bauart: frei stehend

Beladung: Frontlader

Leistung: 1200 Watt

Zubehör: Einlaufschlauchset, Bodenplatte, Ablaufschlauchhalterung, Abdeckkappen, Bedienungsanleitung

Preis: 229,- Euro



DER HERSTELLER:
***************

Haier Deutschland GmbH
Hewlett-Packard-Straße 4
61352 Bad Homburg

Internet: http://www.Haier.com/de/


Haier wurde 1984 im chinesischen Qingdao gegründet und der Name entstand ursprünglich aus einer Fusion mit Liebherr. Dabei gelang dem Unternehmen in nur 20 Jahren den Aufstieg von einer einfachen Kühlschrankfabrik zum multinationalen Konzern. Auch der Firmensitz befindet sich in Qingdao, aber es befinden sich neben China auch weitere Produktionsstätten in den USA, Italien und Pakistan. Weltweit arbeiten mehr als 50.000 Menschen für das Unternehmen und es erwirtschaftet einen Umsatz von 16 Milliarden Dollar!



ALLGEMEINE DATEN:
*****************

Gewicht: 68 Kg

Breite: 59.5 cm

Höhe: 85 cm

Tiefe in cm: 56.5 cm

Tür Durchmesser: 30 cm



DIE AUSSTATTUNG:
*****************

- 11 Programme

- Display LED

- Startzeitvorwahl

- Kindersicherung

- Überhitzungsschutz

Geräuschpegel Waschzyklus: 53 dB (A)

Geräuschpegel Schleuderzyklus: 73 dB (A)



DER VERBRAUCH:
***************

Stromverbrauch (Betrieb): 0.95 kWh bei 60° C

Geschätzter Jahresverbrauch (Strom): 190 kWh

Wasserverbrauch bei 60° C: 49 Liter

Geschätzter Jahresverbrauch (Wasser): 9800 Liter

Energie-Effizienzklasse: A

Wasch-Effizienzklasse: A

Schleuder-Effizienzklasse: B



DIE INBETRIEBNAHME:
*******************

1. Waschmittel, Weichspüler und eventuelle Zusätze in die Kammern der Schublade einfüllen.

2. Waschtemperatur einstellen: Temperaturtaste drücken und halten, bis die gewünschte Temperatur im Display angezeigt wird. Kaltwäsche wird mit "--" angezeigt.

3. Schleuderdrehzahl: Taste "Schleuderdrehzahl" drücken und halten, bis die gewünschte Schleuderdrehzahl oder eine 0 (kein Schleudern) im Display angezeigt wird.

4. Waschen: Taste "Start/Pause" drücken. Die Waschmaschine startet das voreingestellte Waschprogramm. Nach Beendigung des Waschprogramms schaltet sie sich automatisch ab. Auf dem Display wird "End" angezeigt. Die Tür der Waschmaschine kann geöffnet und die Wäsche herausgenommen werden.



DIE FUNKTIONSTASTEN:
*********************

- Programmwähler: Waschprogramm durch Drehen auswählen (Informationen zu den einzelnen
Waschprogrammen siehe S.10). 11 Programme sind verfügbar. Nach Auswahl leuchtet die
entsprechende Kontrolllampe.

- Einschalt-Taste (An/Aus)

- Start/ Pause Taste: Nachdem die Waschmaschine eingeschaltet ist, wird durch Drücken der
Taste das ausgewählte Waschprogramm gestartet. Wenn die Taste während des Waschvorgangs
gedrückt wird, blinkt die Anzeigelampe und das Programm wird angehalten. Noch mal drücken,
damit das Programm weiterläuft. Um das laufende Programm abzubrechen, die Taste drücken bis
die Anzeigelampe blinkt dann die Einschalt-Taste (An/Aus) drücken.

- Schleuderzahl Einstelltaste: Bietet die Möglichkeit, trotz Voreinstellung des jeweiligen
Programms die Schleuderzahl individuell einzustellen. Taste mehrmals drücken bis die gewünschte
Schleuderzahl im Display angezeigt wird.

- Temperatur Einstelltaste: Bietet die Möglichkeit, trotz Voreinstellung des jeweiligen Programms
die Waschtemperatur individuell einzustellen Taste mehrmals drücken bis die gewünschte
Waschtemperatur im Display angezeigt wird.

- Zeitvorwahl: Vor dem Starten des Waschprogramms Taste mehrfach drücken, um die Zeit
einzustellen, wann das Waschprogramm beendet sein soll. Die Maschine startet automatisch
zum entsprechenden Zeitpunkt, jeweils in Intervallen von 30 Min. (0,5 - 24 Std.). Die
Zeitvorwahl muss die Dauer des Waschprogramms einschließen, daher muss die Zeitspanne bis
zur Programmbeendigung länger sein als das Programm selbst (Funktion nicht verfügbar für
"Spülen", "Schleudern" und "Abpumpen".)

- Display: Anzeige der Restdauer des Waschprogramms, der eingestellten Temperatur und Schleuderzahl, Fehlercode.
Nach dem Starten des Waschprogramms wird die Restlaufzeit angezeigt. Aufgrund der unterschiedlichen Wasserdruck und - Temperatur wird die Restzeit angepasst.

- Kindersicherung: Nach dem Starten des Waschprogramms die Tasten E (Temperatur) und F (Zeitvorwahl) 3 Sekunden lang gleichzeitig drücken um die Tastensperre zu aktivieren. Im Display wird "LOCK" und danach die Restlaufzeit angezeigt. Danach werden alle Funktionstasten außer der Einschalt-Taste gesperrt. Zur Aufhebung der Tastensperre die beiden Tasten nochmal 3 Sekunden lang gleichzeitig drucken.



DIE WASCHZEITEN:
*****************

40°C mit Vorwäsche: 2:40 h

60°C Baumwolle: 2:58 h

40°C Baumwolle: 2:22 h

Synthetik: 1:28 h

Wolle: 1:08 h

40°C Express: 0:34 h



DIE DISPLAY-CODES:
******************

1:16: Status-Anzeige: Das Programm läuft noch 1 Std. 16 Min.

Err1: Waschmaschinentür ist nicht richtig geschlossen = Tür schließen!

Err2: Störung beim Abpumpen = nach dem Flusensieb schauen!

Err3: Störung im Temperaturfühler (am Ende eines Waschvorgangs) = Kundendienst!

Err4: Störung am Heizstab (am Ende eines Waschvorgangs) = Kundendienst!

Err5: Störung im Wasserzulauf = Wasserhahn und Wasserdruck prüfen!

Err7: Motorstörung = Kundendienst!

Err8: Wasserstand über dem normalen Niveau = Kundendienst!

End: Ende des Waschprogramms.



MEINE ERFAHRUNGEN & MEINUNG:
****************************

Die Optik:
~~~~~~

Vom Aussehen her unterscheidet sie sich nicht von den Handelsüblichen Modellen. Sie ist ein s.g. Frontlader und hat damit eine runde Glastür an der Vorderseite und ist komplett in Weiß gehalten.

Links befindet sich die Schublade für das Waschmittel mit den üblichen drei Kammern bestehend aus Vorwäsche, Hauptwäsche und dem Weichspüler.
Rechts außen gibt es dann einen großen, handlichen und silberfarbigen Drehknopf, mit denen die Programme an Hand der dazwischenliegenden Programm-Nummern und dem LED Display eingestellt werden. Unterhalb davon befinden sich dann noch die zuschaltbaren Wahltasten fürs Schleudern, die Temperatur usw. sowie die Start-Taste.
Im Großen und Ganzen ist die Optik wirklich sehr übersichtlich, besonders weil die einzelnen Programm-Zahlen noch einmal extra auf der Waschmittel-Schublade aufgelistet sind und man nicht erst jedes Mal in die Bedienungsanleitung schauen muss. Die Bedienungsanleitung ist übrigens nur in deutschen Sprache und auch nur 20 Seiten kurz. Trotzdem wird alles Wissenswerte darin angesprochen und ist sehr informativ ohne den Leser mit technischem Kram zu überhäufen!


Die Wäsche waschen:
~~~~~~~~~~~~~~

Um die runde Glastür zu öffnen muss man nur den daran befindlichen weißen Kunststoff nach außen ziehen und kann dann die Maschine leicht befüllen. Nach dem Einstellen des gewünschten Programmes nur noch die Start Taste drücken und schon geht es los.

Von der Lautstärke her kann ich nichts Nachteiliges berichten, denn sie ist während des Waschvorganges kaum wahrnehmbar, und auch die Nebengeräusche wie z. B. Wasser ziehen, abpumpen o.ä. stellen keine Lärmbelästigung, wie bei älteren Modellen, mehr dar.

Bei höheren Programmen (60 und 90 Grad) wird während des Waschvorgangs die Tür ein wenig warm, doch man muss sie ja während dessen nicht anfassen und deshalb stellt dies auch kein größeres Problem für mich dar.
Nach Beendigung des Waschprogramms schaltet sich die Maschine automatisch ab. Auf dem Display
wird dann "End angezeigt und sie gibt glücklicher Weise keinerlei Pieptöne von sich. Da sie mit einem Sicherheitsmechanismus ausgestattet ist, kann die Tür erst nach einer gewissen Zeit (ca. nach 30 Sek.) geöffnet werden.


Die Wartung & Reinigung:
~~~~~~~~~~~~~~~~

Ein wenig umständlich finde ich die verstellbare Füße, denn die kann man ohne entsprechendes Werkzeug (Schraubenschlüssel) leider nicht mal eben kurz einstellen... Ansonsten ist aber alles gut zu erreichen, wie z.B. das Fremdkörper-Sieb, welches sich unten rechts hinter einer leicht zu öffnenden Blende befindet, oder auch die Waschmittelschublade, die man sogar durch leichtes Anwinkeln nach oben, komplett heraus nehmen kann um sie mal unter fließend Wasser reinigen zu können.


Der Gesamteindruck:
~~~~~~~~~~~~~~

Bisher fand ich die elektronisch einstellbaren Waschmaschinen nicht sonderlich praktisch, weil man stets nur aus voreingestellten Programmen wählen konnte, die leider über 2 Stunden für eine Maschine brauchten. Meine Söhne haben nämlich beide solche Maschinen bei sich zu Hause und dazu nervte dort noch zusätzlich ein nicht enden wollender Piepton!

Bei der Haier HMS 1250A ist beides nicht der Fall, denn es gibt hier die "Express-Wäsche" mit knapp 30 Minuten und auch ein Piepton ist nicht installiert worden.
Meiner Ansicht nach reichen 30 Minuten für normal verschmutzte Wäsche bei 40 Grad völlig aus und da muss nicht ständig auf 60 oder sogar 90 Grad über Stunden die Maschine laufen. Für meine Begriffe ist das einfach nur Energieverschwendung!
Auch wenn ich die Trommel mal richtig vollgestopft habe bin ich mit der Waschleistung trotzdem absolut zufrieden, denn meine Wäsche wurde immer sauber und ich habe nichts zu bemängeln.

Die Geräusche beim Schleudern sind eine absolute Wohltat, denn man hört fast gar nichts mehr und sie rufen auch nicht mehr meine Nachbarn auf den Plan!
Natürlich kann man bei 1200 Umdrehungen während des Schleuderns jetzt keine besonders trockne Wäsche erwarten, aber dafür ist die Wäsche nicht völlig zerknittert, wenn ich sie heraus hole und in der Regel dauert es nur 6 - 8 Stunden (je nach Material) bis sie auf einem Wäscheständer getrocknet ist.

Vorteilhaft ist die Möglichkeit während eines laufenden Waschprogramms das Programm oder die Einstellungen ändern zu können. Dabei muss nur die "Start/Pause" Taste gedrückt werden und
die Maschine schaltet sich aus, um das Programm zu löschen. Danach wird einfach über den
Programmregler das gewünschte Programm gewählt und schalten die Maschine wieder eingeschaltet.
Außerdem gibt es eine Memory-Funktion z.B. bei Stromausfall oder wenn die Maschine während eines Programms ausgeschaltet werden muss: die Einstellungen werden gespeichert und die Maschine läuft anschließend nach dem Einschalten genauso weiter!

Bis jetzt bin ich absolut zufrieden und habe in den letzten 6 Monaten keinerlei Mängel feststellen können. Die Maschine hat eine sehr gute Wasch, -und Schleuderleistung und ist obendrein auch noch sehr sparsam. Das Material und auch die Verarbeitung sind sehr robust. Denn obwohl wir sie bereits aus zweiter Hand gekauft haben, macht sie einen sehr guten Eindruck und sieht fast neu aus!
Ich hoffe dass sie noch lange weiter solch gute Dienste erbringt und vergebe alle 5 Sterne und eine klare Kaufempfehlung!


Vielen Dank fürs Lesen und Bewerten!
Der Bericht erscheint auch auf anderen Plattformen...

Fazit: Ich bin begeistert!

Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Design:    
Laufgeräusche: