Grandstream GXP-2000
46.) Der Chef hat sich mal wieder was aufschwatzen lassen - Grandstream GXP-2000 VoIP Telefon

Produkttyp: Grandstream VoIP-Telefone

Neuester Testbericht: ... AEC/AGC for speakerphone Klingeltöne einstellbar für eigene Klingeltöne wird vom Hersteller ein Klingelton Generator für die Herstellu... mehr

46.) Der Chef hat sich mal wieder was aufschwatzen lassen
Grandstream GXP-2000

lisa1902

Name des Mitglieds: lisa1902

Produkt:

Grandstream GXP-2000

Datum: 24.11.09, geändert am 24.01.10 (555 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: großes Display, gute Sprachqualität

Nachteile: Hörer schwer, kompliziert, Verbindungsfehler

Wir haben im Büro eine neue Telefonanlage bekommen und wir haben hier sieben Telefone angeschlossen. Es handelt sich dabei um ein VOIP-Gerät. Ich habe mich schon lange gefragt, was das bedeutet und ich weiß jetzt, dass es "voice over internet protokoll" bedeutet, was im Prinzip "Telefonieren über das Internet" heißt. Man benötigt also keine Telefonleitung mehr und telefoniert über das Internet. Positiv ist dabei, dass man sich die Grundgebühr der Telefonleitung spart und die laufenden Telefonkosten auch günstiger sind. Man benötigt also einen Breitband-Internetanschluss sowie einen Router, der über einen 10 MBit/s-Anschluss verfügt. Die Einstellungen lassen sich angeblich leicht über einen Webbrowser erledigen, diese Dinge wurden uns aber bereits voreingestellt.

------------------------------------------------- ------------------------------
Folgende Informationen wurden uns seitens des Herstellers zur Verfügung gestellt:
------------------------------------------------- -------------------------------

Grandstream GXP-2000
Das Grandstream GXP-2000 ist die neue Generation der Enterprise IP Telefone. Die innovative Technologie zeichnet sich durch exzellente Audioqualität, jede Menge Funktionen und einfache Bedienung aus.

- Rufnummernanzeige
- Rufweiterleitung
- Konferenz

Grandstream VoIP-Business-Phone - 4 x VoIP-Anbieter

Das GXP-2000 V.2 zeichnet sich durch eine perfekte Sprachqualität, Rich-Media Funktionalität, und eine intuitive Bedienung aus.
Leistungsmerkmale:
4 x VoIP-Anbieter konfigurierbar
Fastethernet-Switch 10/100M
Headset Anschluss
Multi-language support (Spanish, French, Italian, German, and more)
Grafisches Display 130x64 LCD mit Hintergrundbeleuchtung
Power-over-Ethernet (802.3af or Cisco style)
inkl Netzteil (Power Supply)
7 Programmierbare Tasten
Konferenzschaltung
Gespräch parken
Anrufübernahme
Freisprecheinrichtung
Echo Unterdrückung
AES Verschlüsslung
Support von SIMPLE, LDAP, und SOAP - einfache integration von Applikationen
Codec: G.711, G.726, G.728, G.723, G.729, GSM, G.722
SRTP (secure RTP)
SIMPLE (SIP Messaging and Presence) support
XML and LDAP support
Customizable LCD screen and downloadable phone book (via XML)
Dual-color LEDs and support of external key extension module (new hardware release)
Improved AEC/AGC for speakerphone
Klingeltöne einstellbar für eigene Klingeltöne wird vom Hersteller ein Klingelton Generator für die Herstellung eigener Klingeltöne als Windows-Programm bereitgestellt
(Ringetones Generation Tool)

Das Profi-Telefon zum kleinen Preis
Das sipgate Telefon 'Grandstream GXP-2000' ist der große Bruder des Grandstream BT 101 und bietet neben Businessoptik eine Vielzahl neuer Funktionen, die das GXP-2000 für den professionellen Einsatz qualifizieren.
Bis zu vier SIP-Accounts
Das GXP-2000 kann bis zu vier verschiedene SIP-Accounts verwalten, die durch einen einfachen Tastendruck auf die LINE-Tasten oder durch Drücken der Schnellwahltasten ausgewählt weden können. Bei eingehenden Anrufen wird der Account durch ein Blinken neben der entsprechenden Taste angezeigt. Ein Wechseln der Accounts während des Gespräches ist so jederzeit möglich.
Großes grafisches Display
Auf dem mit 8 x 3,5 cm sehr großen, grafischen Display werden in bis zu vier Zeilen Telefonnummern, der verwendete Account sowie Namen und Gesprächsdauer angezeigt. Wird das Telefon gerade nicht verwendet, zeigt das große Display auf Wunsch Uhrzeit und Datum an (Darstellungsgröße wählbar). Das Display ist blau hinterleuchtet und klappbar.
Das 'GXP-2000' bietet ausserdem Wahl bei aufliegendem Hörer, Freisprechen, grafische und akustische Anzeige von Voicemail (MWI) und zudem die Möglichkeit, ein Headset über einen 2,5 mm Klinkenstecker anzuschliessen. Die sieben Schnellwahltasten lassen sich einfach und schnell über den Webbrowser mit Telefonnummern hinterlegen.
Integrierter Switch und zahlreiche Codecs
Durch den integrierten Switch kann in Verbindung mit einem Router hinter dem Telefon auch ein PC mit einem Ethernet-Kabel angeschlossen werden. Das 'GXP-2000' unterstützt eine Vielzahl an Codecs, so dass eine optimale Sprachqualität gewährleistet wird: G.722, G711 (PCMU und PCMA), G.723.1, G.726, G.729A/B und GSM.



Wo schließe ich das GXP-2000 V.2 IP-Telefon an?

Das Grandstream GXP-2000 V.2 schließen Sie hinter Ihren Router (LAN-Anschluß) an, der gewöhnlich die Internet-Anbindung (WAN-Anschluß) über einem DSL-Modem / Kabel-Modem etc. für mehrere Netzwerk-Endgeräte (z.B. Internet-PCs) bereitstellt.
Ebenfalls ist eine Direkteinwahl übers DSL-Modem möglich, das Telefon wird z.B. hinter das DSL-Modem angeschlossen und an dem zweiten freien Netzwerkanschluß des GXP-2000 V.2 schließen Sie Ihr Internet-PC an.


-----------------------------
Unsere Erfahrungen:
------------------------------

Bei uns hat ein Mitarbeiter der Firma, wo wir die Telefonanlage gekauft haben, diese auch installiert und die von uns gewünschten Einstellungen vorgenommen. Ich kann deshalb nicht sagen, wie schwer oder einfach die Installation ist. Die Installation war im Preis inbegriffen.

Leider war im Lieferumfang keine Beschreibung vorhanden. Wir haben zwar einen Zettel bekommen, wo ein Link drauf stand, wo die Anleitung angeblich heruntergeladen werden kann, aber der Link funktioniert leider nicht. Die Vorgehensweise finde ich schon einmal sehr ungewöhnlich, da man sonst eine Unmenge an Papierwerk im Lieferumfang hat wie Garantie, Installationsanleitung, Betriebsanleitung etc.

Es kann auf bis zu vier Leitungen (die belegten Line-Tasten blinken) gleichzeitig telefoniert werden. Das funktioniert auch. Problematisch ist das Verbinden von einem zum anderen Telefon. Wenn mehrere Anrufe gleichzeitig reinkommen, werden oft die falschen Personen miteinander verbunden. Auch die nötigen Tastenkombinationen für das Verbinden zu einem anderen Telefon sind sehr unlogisch und kompliziert und es ist das Drücken von vier verschiedenen Tasten nötig. Bei unserer alten Telefonanlage musste lediglich auf eine vorher einprogrammierte Schnellwahltaste gedrückt werden. Es gibt bei dem neuen Gerät zwar die Möglichkeit mit zwei Tasten zu verbinden, aber dann kann nicht intern noch gesprochen werden (zum Beispiel, um mitzuteilen, wer am Telefon ist).

Laut Verkäufer der Telefone sollte die Anrufübernahme (wenn man nicht von dem Haupttelefon den Anruf übernehmen will) mit einem Tastendruck funktionieren. Das funktioniert bei uns aber nicht, sondern muss auch noch die jeweilige Line ausgewählt werden, die gerade blinkt.

Es sind leider nur sieben Schnellwahltasten vorhanden. Wir haben alleine hier im Haus schon sieben Telefone, wo also auch diese Nebenstellen bei den Schnellwahltasten eingespeichert sind. Eine Umleitungstaste für das Fax ist also schon nicht mehr möglich, genauso auch nicht für die Nachtschaltung.

Die Sprachqualität ist gut, der Hörer ist aber ziemlich schwer und nicht unbedingt ergonomisch. Wir tun uns schwer, den Hörer zwischen Kopf und Schultern zu klemmen, damit man die Hände zum Tippen frei hat. Es gibt zwar eine Freisprechfunktion, die tadellos funktioniert, jedoch ist es bei uns im Großraumbüro nicht anwendbar, da sonst die anderen Mitarbeiter bei ihrer Arbeit gestört werden. Ansonsten ist das Telefon gut verarbeitet.

Am Telefon befindet sich ein großes Display, welches man auch verstellen bzw. kippen kann, um eine bessere Sicht darauf zu haben. Der Kontrast ist gut und man kann die Informationen leicht ablesen. Bei uns werden der Tag, die Urhzeit, das Datum, unser jeweiliger Name, die Durchwahl und die IP-Adresse angezeigt.

Leider hat das Telefon auch noch die Macke, dass man es öfters ausstecken muss, weil kein Bedienen mehr möglich ist. Dieses Problem tritt bei zumindest drei unserer Telefone immer auf, wenn die "Hold-Taste" gedrückt wird.

Gut finde ich, dass es eine Anruf-History gibt. Diese ist über das Menü anzuwählen. Dabei werden jeweils die letzten zehn Telefonnummern der angenommenen Anrufe, der gewählten Nummern und der verpassten Nummern angezeigt. Über das Menü kann man auch das Telefonbuch auswählen, darin können Telefonnummern gespeichert werden. Das Einspeichern wurde auch nicht von uns, sondern direkt bei der Installation gemacht.

Die weiteren anwählbaren Themen im Menü sind für uns leider nicht erklärlich, da die nötige Beschreibung fehlt. Es gibt zum Beispiel noch die Möglichkeit der Sofort-Mitteilung. Wie man sie löschen kann, haben wir schon herausgefunden, jedoch nicht, wie man welche schreibt oder an wen diese geschrieben werden können.

Fazit: Ich würde ein anderes Gerät auswählen