AVM FRITZ!Fon MT-D
Wo die Box ist, ist auch das Fon nicht weit .... - AVM FRITZ!Fon MT-D VoIP Telefon

Erhältlich in: 2 Shops

Produkttyp: AVM VoIP-Telefone

Neuester Testbericht: ... Lieferumfang Geliefert wurde das Telefon zügig. In der kleinen Pappschachtel, mit der bekannten AVM-Aufmachung, befand sich das FRIT... mehr

Wo die Box ist, ist auch das Fon nicht weit ....
AVM FRITZ!Fon MT-D

suntsu33

Name des Mitglieds: suntsu33

Produkt:

AVM FRITZ!Fon MT-D

Datum: 11.05.15

Bewertung:

Vorteile: Ausgezeichnete Empfangsqualität, sehr gute Sprachqualität, unkompliziert

Nachteile: Probleme in der Zuordnung von Klingeltönen zur Telefonnummer, Akku etwas anfällig

Vorbemerkung

Telefonieren ist nicht nur eine notwendige sondern auch manchmal eine vergnügliche Notwendigkeit. Man telefoniert nicht nur beruflich sondern pflegt seine persönlichen Kontakte auch mit einem Telefon. Dies ist nicht immer das Handy sondern auch ein "normales" Fon. Als ich vor ein paar Jahren die Vorgänger Fritz!Box erhielt habe ich zunächst, unkompliziert, ein normales DECT-Telefon mit der Anlage verbunden. Etwas später auch mein Smart Fon. Aber irgendwie hatte ich immer das Gefühl das mir etwas fehlen würde. Dieses Phänomen kann ich häufiger bei mir feststellen und zwar immer dann, wenn ich die einschlägigen Abteilungen Computer, Fotografie und Telekommunikation aufsuche. So sah ich dann die Telefone von Fritz und verglich Können, Ausstattung und Preis. Zudem habe ich mir die Bewertungen angeschaut und damit verbunden, wie lange der bewertende Käufer Erfahrungen mit dem Telefon gesammelt hatte.
Am Ende der Recherche habe ich mich für das Fritz!Fon MT D entschieden obwohl ist zum Teil richtig schlechte bewertet worden war. Der Grund mich von den Bewertungen nicht beeindrucken zu lassen lag in meinen Erfahrungen mit AVM sowohl was die Produkte angeht als auch in der freundlich, flexiblen Hotline und deren Kompetenz. Zudem kenne ich kein Unternehmen, das beständig die Software für seine Geräte weiterentwickelt. Zu diesem Zeitpunkt hatte es bereits einige Updates gegeben die auch den Funktionsumfang deutlich erweiterten. Das mir deutlich besser gefallende farbige Telefon konnte nicht mehr und war 40 Euro teurer. So habe ich die einschlägigen Anbieter gecheckt und habe mich, aus preislichen Gründen, für einen Anbieter auf Ebay entschieden. Dieser Händler bot das Fon für 49,90 inklusive Versand an.

Hersteller

* Schnurloses Komforttelefon (DECT-GAP/CAT-iq ), ideales Zubehör für FRITZ!Box Fon WLAN 7270/7240
* Telefonieren über Internet und Festnetz
* FRITZ!Box-Anrufbeantworter komfortabel einricht- und abhörbar
* Kompatibel zu anderen DECT-GAP/CAT-iq-fähigen Basisstationen

Zum Lieferumfang

Geliefert wurde das Telefon zügig. In der kleinen Pappschachtel, mit der bekannten AVM-Aufmachung, befand sich das FRITZ!Fon MT-D, ein gedrucktes deutschsprachiges Handbuch, die Ladestation, dass Netzteil sowie ein Akkupack. Der Akku ist allerdings etwas von der Norm abweichend. Auf diesen Punkt werde ich später noch eingehen.

Meine persönlichen Erfahrungen

Nachdem ich das Gerät ausgepackt hatte, schob ich den Akku in das Telefon. Wichtig dabei ist die richtige Polung. Vor der ersten Nutzung muss er einige Stunden aufgeladen werden.
Installation

Da das Fritz!Fon auf die Friz!Boxen zugeschnitten ist, gestaltet sich die Anmeldung bei der Box sehr einfach und unkompliziert. Das Display und die Menüs sind selbsterklärend. Man braucht nur auf den Punkt Menü zu drücken, dann erreicht man schon das Hauptmenü mit seinen Unterpunkten:

Anrufliste
Telefonbuch
Anrufbeantworter
Internetdienste
Komfortdienste
Heimnetz


Einstellungen

Für die Anmeldung des Geräts wird der Unterpunkt Einstellungen benötigt. Neben Audio, Anzeige, Telefonie, Firmware-Update fand ich den Punkt "Anmeldung". Dort kann ich zwischen "Anmelden, Basis auswählen und Abmelden" wählen. Natürlich habe ich das Gerät angemeldet. Soweit ich mich noch erinnere musste ich einen vierstelligen Pin Code auf Anforderung eingeben. Werksseitig sind das vier Nullen. Natürlich kann auch der Pin Code geändert werden. Das alles ging zügig und unkompliziert.

Zum Akku

Der Akku brauchte einige Stunden zum Laden. Bei mir beträgt die Standby Zeit ohne Ladestation ca. 4 Tage. Überhaupt ist der Akku kein Highlight. Der erste Akku hat ca. 1 Jahr durchgehalten. Ich hatte über diese Probleme bereits in Foren gelesen und hatte mir einen kostengünstigen Ersatz aus China gekauft, denn seiner Zeit waren die originalen Akkus sehr teuer und das Format ist sehr speziell. Bislang hat mein Import das Original deutlich geschlagen!

Funktionen

Display

Das Display ist nicht besonders groß aber übersichtlich. Dort kann man sehr detaillierte Informationen erhalten wie z.B. Empfangsqualität, über den AB-Status und den Akku-Ladestand, über Datum und Uhrzeit bis hin zu dem Namen des Handteils. Auch die Helligkeit des Displays ist Steuerbar.
Des Weiteren kann man die Anruflisten auf der FRITZ!Box abrufen und auch das Telefonbuch nutzen. Leider funktioniert nicht, wie vorgesehen, einzelnen Anrufern einen eigenen Klingelton zuzuordnen. Das finde ich schade. Diese Funktion übernimmt mein Handy im Wohnbereich wenn es zusätzlich als WL-Gerät über die Box läuft.
Praktisch finde ich auch, dassman, mit Hilfe des FRITZ!Fon MT-D auch die Box konfigurieren kann! ( Firmware Update, WLAN ein- oder ausschalten.)

Anrufbeantworter

Ein in der FRITZ!Box Fon WLAN erstellter Anrufbeantworter lässt sich von dem FRITZ!Fon MT-D aus sehr komfortabel einrichten und bedienen. Dabei ist es möglich das Telefon zur Wiedergabe des ABs zu nutzen.
Sprachqualität, Freisprechen und Makeln

Die Sprachqualität ist hervorragend. Man sollte bedenken, dass das Gerät auch Dinge überträgt die zwei Meter entfernt sind.

Internetdienste

Dies ist für mich nicht so belangreich. Man kann über das Telefon seine -Mails abfragen, Internetradio streamen, Podcasts hören und RS-Nachrichten lesen.

Heimnetz

Dort sind die Steuerung des Mediaplayers sowie die Einstellung (an/aus) des WL untergebracht. Dieser Bereich wird von mir selten genutzt. Da die Box und das Telefon nicht weit voneinander entfernt sind, drücke ich etwas unkomplizierter auf den WL-Knopf der Box.

Komfortdienste

Unter diesem Punkt finden wir den Weckruf, die Rufumleitung, das Babyfon

Fazit:

Zunächst einmal möchte ich sagen, dass ich das Gerät wieder kaufen würde. Das Preis/Leistungsverhältnis ist sehr o.k. Die vielfach aufgeführten Mängel kann ich nicht nachvollziehen. Als ich das Fon kaufte wurde sofort die aktuelle Software aufgespielt. Von Anfang an war die Sprachqualität top! Abbrüche oder Verzerrungen konnte ich nicht feststellen. Zudem rauscht es auch nicht.
Ein weiterer positiver Charakterzug ist seine Langlebigkeit. Es hat bislang seine Vorgänger um Längen geschlagen. Aus den oben genannten Ausführungen ergeben sich 4 Sterne für dieses Telefon. Den einen Stern ziehe ich ab, weil das Zuordnen von Klingeltönen zu den einzelnen Telefonnummern nicht richtig funktioniert

Fazit: Siehe Fazit im Text