Schindlers Liste
Das Mädchen mit dem roten Kleid - Schindlers Liste Video Film

Erhältlich in: 1 Shop

Neuester Testbericht: ... sich in Polen jetzt ausbreitet fern zu halten, indem er diese nach Brünnlitz bringen lässt. Hier lebte Schindler vor beginn des Krieges un... mehr

Das Mädchen mit dem roten Kleid
Schindlers Liste

dfichte

Name des Mitglieds: dfichte

Produkt:

Schindlers Liste

Datum: 12.03.01, geändert am 12.03.01 (1076 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Man bekommt sehr viel über den Krieg mit, wie er früher war

Nachteile: Er dauert sehr lange

Es ist ein Schwarz-weiß Film. Was sehr gut gewählt ist, finde ich. Es zeigt wie eintönig, und grausam der Krieg war. Einzig ein kleines Mädchen trug ein rotes Kleid, was ich noch immer nicht ganz verstanden habe. Vielleicht um es aus der Menge herauszuheben, um zu zeigen, dass auch kleine Kinder im Krieg nicht verschond wurden. Hauptsächlich handelt der Film über die Judenverfolgungen im zweiten Weltkrieg und unter welchen Bedingungen sie in den Konzentrationslagern untergebracht waren.

INHALT:
Hauptfigur in diesem Film ist Oskar Schindler, ein deutscher Unternehmer. In seiner Fabrik waren ausschließlich Juden untergebracht. Anfangs nur aus Geldgründen. Juden waren sehr billige Arbeiter, viel billiger als die Polen. Später wuchsen ihm die Juden ans Herz. Er unternahm alles, um so viel Juden wie möglich vom sicheren Tod im Konzentrationslager zu retten. Solange die Juden bei ihm arbeiteten konnte ihnen nichts geschehen. Schlussentlich schaffte er es bis zum Kriegsende eine kleine Zahl an Juden zu retten. Die ihm bis zum heutigen Tage dankbar sind. Was an der Schlussszene sehr gut zu sehen war, als sie alle an seinem Grab standen.


Fazit: