Sony CDP-CE375
IMMER DIESE BLÖDEN RAUCHER !!!!!! :((( - Sony CDP-CE375 HiFi-Komponenten

Produkttyp: Sony Verstärker

Neuester Testbericht: ... ihr dafür immer noch zwischen 200 und 250 Euro, was doch eine stolze Summe ist. Sony Produkte sind aber dafür bekannt, dass sie öfters ein... mehr

IMMER DIESE BLÖDEN RAUCHER !!!!!! :(((
Sony CDP-CE375

Der-Pro-Gamer

Name des Mitglieds: Der-Pro-Gamer

Produkt:

Sony CDP-CE375

Datum: 15.10.11

Bewertung:

Vorteile: siehe unten

Nachteile: siehe unten

Hallo liebe Leserinnen und Leser!

Ich habe zwar noch eine anstrengende Woche vor mir, allerdings kann ich dennoch nicht davon abkommen, nun noch einen neuen Bericht für YOPI zu verfassen, da ich gerade daran Spaß gefunden habe. Am Freitag steht zwar eine Geschichte LK Klausur an, aber das werde ich hoffentlich auch so irgendwie schaffen.


Also es geht heute um einen CD-Player. Ich muss dazu allerdings sagen, dass er nicht mir gehört, sonder meinen Eltern. Dieser steht im Wohnzimmer und wird von mir nur selten benutzt, da ich eigentlich so gut wie nie CD´s höre, sondern meistens MP3s direkt vom Computer. Die genaue Bezeichnung des Gerätes ist Sony CDP-CE375/B. Es handelt sich dabei um einen normalen 5 fach CD Wechsler aus dem Hause Sony.


Wieso Sony?


Wir selber besitzen schon seit ca. 5 Jahren mehrere Geräte des Herstellers Sony und waren damit bisher immer sehr zufrieden. Also insgesamt haben wir 2 Fernsehgeräte und eine Hifi Anlage von diesem Hersteller. Ist zwar nicht sehr viel und das meiste schon etwas älter und nicht mehr so teuer, aber es funktioniert alles. Unser Fernsehgerät von Sony ist bestimmt schon 9 Jahre alt, aber es funktioniert immer noch gut und deshalb müssen wir uns auch kein neues anschaffen. Der CD Player ist allerdings noch nicht so alt und mein Vater hat ihn sich gebraucht zugelegt. Er wurde damals von einem Arbeitskollegen abgekauft für einen Preis von 150 Euro, wenn ich mich recht erinnere. Das ist allerdings schon etwas her. Ich habe mich mal schlau gemacht und nachgeschaut was ein solcher CD Player heute noch kostet. Im Laden zahlt ihr dafür immer noch zwischen 200 und 250 Euro, was doch eine stolze Summe ist. Sony Produkte sind aber dafür bekannt, dass sie öfters einmal etwas mehr kosten, als ihre Konkurrenz. Wir selber haben für den CD Player auch nur 140 Euro gezahlt, weil die Fernbedienung von dem Gerät leider abhanden gekommen ist und wir versucht haben eine programmierbare zu verwenden, was bisher noch nicht wirklich funktioniert hat.


Design:


Der CD Player ist in einem typischen Sony schwarz gehalten. Er hat eine blaue Displaybeleuchtung und unter dem Display befindet sich eine große Schublade, hinter der sich die bis zu 5 CD´s befinden. Auf der Schublade steht auch noch in gelber Schrift, des es sich um einen 5 fach CD Wechsler handelt. Rechts neben der Schublade befindet sich noch eine Taste zum öffnen und einlegen neuer CD´s. Oben rechts am CD Player findet man Tasten um die CD´s normal abzuspielen, wie z.B. eine Playtaste und eine Pausetaste. In der linken Ecke kann man zwischen den 5 verschiedenen CD´s auswählen, welche der Player gerade abspielen sollte. Hier in der Ecke befindet sich auch das typische silberne Sony Logo und darunter die An / Aus Taste.


Funktionen:


Zunächst möchte ich sagen, dass der CD Player so ziemlich alle CD Arten bis auf die MP3 CD wiedergibt, was ich schade finde. Er ließt original CD´s, CD-R, CD-RW problemlos, allerdings keine MP3 CD´s. Auch hat er leider keine CD-TEXT Angabe, das heißt, ihr könnt im Display nicht sehen, wie der Track heißt, den ihr euch gerade anhört. Ansonsten hat der CD Player einfach die üblichen Funktionen wie Trackwiedergabe und CD Titel Repeat. Auch kann man verschiedene Titel von der Abspielreihenfolge programmieren, wobei ich nicht weiß, wie viele das maximal sind, da ich bisher lediglich so an die 10 Titel hintereinander gehört habe. Immer schön beim Abtrocknen nebenan in der Küche. Als zusätzliche Funktion hat dieses Gerät einen Spitzenpegelsuchlauf, welcher aber nicht wirklich benötigt wird, wenn man sich einfach nur eine normale CD anhören möchte.


Anschlüsse:


Der CD Wechsler hat an der Frontseite einen Kopfhöreranschluss, den ich zwar noch nie gebraucht habe, aber er ist halt vorhanden. Auf der Rückseite des Gerätes befinden sich noch weitere Anschlüsse, wie ein optischer Digital Ausgang und ein analoger Anschluss. Natürlich auch ein Stormkabel. Wir haben den CD Player hier über das analoge Kabel angeschlossen, was natürlich ausreicht.


Im Test:


Im Test hatte der CD Player bisher noch nie wirkliche Probleme mit dem Lesen von CD´s. Wir hatten erst einmal ein Problem, dass der CD Wechsler irgendwie keine CD´s mehr richtig lesen wollte, wobei wir ihn dann aufgeschraubt haben zusammen mit einem Radiotechniker und festgestellt haben, dass dadurch, dass der CD Wechsler sich in einem Raucherhaushalt befand, bevor wir ihn hatten, sich Dreck auf dem Laser abgelagert haben sollten, welchen wir dann entfernen lassen haben. Nun das sagte man uns und nach einer kurzen Reparatur lief der Player dann wieder ganz normal so wie wir es wollten. Die CD Einlesezeit ist soweit ganz akzeptabel und dauert nicht übermäßig lange. Auch das Wechseln der CD´s erfolgt in einer relativ kurzen Zeit.


Mein Fazit:


Insgesamt sind wir mit diesem CD Player durchaus zufrieden, allerdings ist es nicht gerade toll, das Sony für diesen CD Player teilweise immer noch bis zu 250 Euro verlangt, wobei man von anderen Herstellern für diese Geld schon viel bessere Produkte erwarten kann und man nicht unbedingt auf den Hersteller fixiert sein sollte. Das Gerät selber funktioniert ohne Probleme, wenn es dementsprechend gut behandelt wird und man nicht sonst was damit anstellt, wie es wohl dann pausenlos mit Zigarettenqualm zustinkt. Ich habe schon öfters auch von Freunden gehört, dass deren CD Player nicht mehr richtig funktionierte, weil er immer auf Partys im Einsatz war, wo geraucht wurde. Dieser CD Player blieb davon wohl nicht ganz verschont, ist allerdings nun dem Rauch entflohen. Ich vergebe hierfür 3 von 5 Sternen, weil das Gerät einen ziemlich hohen Preis hat und dafür nicht gerade sehr viele Funktionen bietet.

Fazit: siehe oben

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Ausstattung:    
Klangqualität: