Hitenergie

Hitenergie Energieversorger

Kurzbeschreibung:Hitenergie, der günstige Strom

Neuester Testbericht: ... kWh erhöht wurde!!! Obwohl ich ca. 50Euro Abschlagszahlung zahlte, wollte man diese auf 100Euro erhöhen. Daraufhin entzog ich ich die Einzugsermächtigung. Ich widersprach, bekam das Geld aber nur gegen Verrechnung von Abschlagszahlungen über mehrere Monate zurück. Ich kündigte im November 2013 und die entlassen mich aus dem Verstrag erst im Juli 2014!!! Und dann kam der Hammer: die Stellen ... mehr

 ... eine elektonische Rechnung ins Netz, benachrichtigen nicht und erwarten, dass diese innerhalb von 4 Tagen bezahlt wird. Danach kommt die Abmahnung mit extra Kosten. Ich widersprach, es half nicht. Es passierte einige Male. Die erwarten, dass Du immer ...mehr

Testberichte zu Hitenergie

JacekT
Hitenergie: Übelste Abzocke (274 Wörter)
von - geschrieben am 10.04.14 (Sehr hilfreich, 29 Lesungen)
Bewertung:

Hallo zusammen, wie schon meine Vorgänger habe ich die übelsten Erfahrungen mit dieser Firma gemacht. Angefangen hat es wie im ersten Bericht dargestellt. Freundlich, nett, die Umstellung über Verivox. Nach einem wurde ich aufgefordert, den Zählerstand einzugeben, was ich geatn habe. Dann kamm die Jahresrechnung, in der der Zählerstrom willkürlich um 1.000 kWh erhöht wurde!!! Obwohl ich ca. 50Euro Abschlagszahlung zahlte, wollte man diese auf 100Euro erhöhen. Daraufhin entzog ich ich die Einzugsermächtigung. Ich widersprach, bekam das Geld aber nur gegen Verrechnung von Abschlagszahlungen über mehrere Monate zurück. Ich kündigte im November 2013 und ...

Mondfluesterin
Finger weg!!!! Warnung! (480 Wörter)
von - geschrieben am 09.11.13 (Sehr hilfreich, 65 Lesungen)
Bewertung:

Hallo Ihr Lieben, vor diesem Energieanbieter möchte ich an dieser Stelle kurz warnen. Der Wechsel zu diesem Anbieter von unserem alten (Dank eines Vergleichsportals) ging ohne Probleme über die Bühne. Man wurde mit freundlichen Emails begrüßt und die Preise waren verlockend günstig. Damit wir auch der sicheren Seite sind, haben wir eine monatliche Zahlweise gewählt, ohne irgendwelchen Vorauszahlungen zu leisten. Soweit, so gut. Doch dann kam die Jahresendabrechnung. Und obwohl hier Anfang Januar eine offizielle Ableserin der Stadtwerke kommt, hat man unseren Wert "maschinell geschätzt". Eine hübsche Formulierung, die vor allem eines bringen soll: ...