S.Oliver Inspiration Blue
Wenn die Zeit sich wegdreht - S.Oliver Inspiration Blue Armbanduhren

Produkttyp: s.Oliver Uhren

Neuester Testbericht: ... 1969 von Bernd Freier in Würzburg gegründeten Boutique namens Sir Oliver. Ab 1975 wurden die ersten s.Oliver-Geschäfte eröffnet. 1987 kauf... mehr

Wenn die Zeit sich wegdreht
S.Oliver Inspiration Blue

Mondlicht1957

Name des Mitglieds: Mondlicht1957

Produkt:

S.Oliver Inspiration Blue

Datum: 29.04.08, geändert am 21.04.10 (803 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Design, Funktionalität

Nachteile: die Probleme mit dem Armband

Was ist der Mensch ohne Zeit? Mit wurde sie letztes Jahr gestohlen, aber dies in Form meiner geliebten mexx-Uhr.
Vielleicht hab ich sie aber auch nur liegen lassen in der Kabine im Schwimmbad. Keine Ahnung, jedenfalls war sie weg.
So musste halt eine neue her und da ich damals mit mexx und S.Oliver geliebäugelt hatte schaute ich natürlich, ob die entsprechende Uhr, die mir so gefiel noch zu haben wäre. Die war sogar noch preiswerter als die mexx für die ich ganze 70 Euro hinblättern musste.

Ja und im Internet wurde ich fündig für ganze 65,00 Euro sollte sie mich nun beglücken, aber das tat sie nicht, denn ich hatte den Kauf bereut. Dazu später mehr.
Später sah ich die gleiche Uhr bei Karstadt zu einem Preis von 59,90 Euro, da ärgerte ich mich nun schon zum ersten mal. (Denn mit Lieferkosten kam ich bei der Uhr ja auf 70 Euro)

Auf alle Fälle gehörte sie nun mir, die



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
S.Oliver "Impression Blue"
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


eine Damenuhr mit einem polierten Edelstahlgehäuse und entsprechend gleichem Armbanddesign.
Besonders schick fand ich das hellblaue Ziffernblatt. An der Uhr ist kein überflüssiger Schnick Schnack, manche der Oliver Uhren sind ja noch mit Steinchen besetzt, das mag ich ganz und gar nicht.

Im Lieferumfang befand sich

- die Uhr
- eine hübsche Box zur Aufbewahrung
- Batterie inclusive
- eine ausführliche Gebrauchsanleitung und
- der Garantieschein mit einer Garantie von 2 Jahren.

Bevor ich nun näher auf die Uhr eingehe einige Informationen zum Hersteller.



~~~~~~~~
Hersteller
~~~~~~~~


s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co. KG

97228 Rottendorf
Website
http://www.s.oliver-shop.de

s.Oliver Uhren nehmen unter den Lifestyle-Marken eine führende Position ein:
Junge und junggebliebene, sportliche, karriere- und modebewusste Menschen finden bei s.Oliver Uhren das passende Produkt, egal ob Chrongraph oder Accessory.

s.Oliver ist ein deutscher Modeunternehmer der durch die Beteiligung als Haupt- und Trikotsponsor von Borussia Dortmund zwischen 1997 und 1999 sehr bekannt wurde durch sein Einsteigen in die Sportmodewelt.

Das Unternehmen entstand aus einer 1969 von Bernd Freier in Würzburg gegründeten Boutique namens Sir Oliver. Ab 1975 wurden die ersten s.Oliver-Geschäfte eröffnet. 1987 kaufte s.Oliver den Jeansmoden-Hersteller Chicago auf und brachte die Marke als Knockout neu auf den Markt.

Das erste Ladengeschäft im Ausland wurde 1998 in Österreich eröffnet. Im Laufe der nächsten Jahre wurde der Vertrieb auf Accessoires erweitert.




~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nun zur Uhr und meinen Erfahrungen
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Uhr hat eine Abmessung von 198 x 19 x 29 x 9. (Gesamtlänge x Gehäusebreite x /-länge x /-höhe):
Weitere wichtige Fakten:

- poliertes Edelstahlgehäuse
- wasserdicht 30 m
- gehärtetes Mineralglas
- Blaues Ziffernblatt
- Leuchtzeiger
- präzises analoges Quarzwerk



Die Gestaltung des Ziffernblattes
---------------------------------------
gefiel mir auch sehr gut. Ich bevorzuge sowieso lieber analoge Uhren. Es ist rechteckig und hellblau. Es sind nur die Zahlen 6 und 12 sichtbar, eine Sekundenkennzeichnung gibt es auch nicht.
Die Zeiger und der Sekundenzeiger leuchten im Dunkeln. Das gefiel mir auch.
Mitten auf dem Ziffernblatt befindet sich natürlich auch das LOGO von s.Oliver.

Da die Ziffernblattabdeckung - das Uhrenglas - aus gehärtetem Mineralglas besteht ist es auch kratzfest. Auch wenn man mit einer Uhr sorgfältig umgeht kann es schon mal passieren, dass sie herunterfällt. Auch dann konnte ich keine Schadstelle feststellen.

Gleich bei der ersten Anprobe stellte ich fest, dass


das Armband
-----------------

für mein Ärmchen einfach viel zu groß war.
Die Gestaltung und Zusammensetzung der einzelnen Gliederelemente lassen die Uhr regelrecht im Glanz erscheinen. Schon durch das band wirkt die Uhr edel aber auch sportlich, weil eben überflüssige Verzierungen fehlen.

An dem Edelstahlband, welches schon in sich beweglich war gibt es natürlich auch einen Verschluß. Die hübsch gestalteten einzelnen Glieder sind mit einer Juwelierschließe zusammengefügt, was ein alleiniges Aufgehen verhindert.
Ich mag diese Verschlüsse eigentlich sehr, aber man kann dadurch natürlich die Größe (Umfang) des Uhrbandes nicht verändern. Nur durch Herausnehmen eines oder mehrerer Glieder.
Allein ist das kaum machbar, es sei denn man hat Uhrmacherwerkzeug also ging ich zum Juwelier und fragte nach, was man da machen könnte.
Denn es nervte mich extrem, dass die Uhr ständig auf meinem Handrücken lag und nicht am Arm saß, wo sie hingehörte.

Ich lies also 1 Glied entfernen, was mir natürlich auch 5 Euro kostete. Dennoch war die Uhr immer noch nicht so, dass sie gut an meinen Arm passte. Ständig drehte sich die Uhr am Arm allein um und das Zifferngehäuse war unten. Das nervte mich enorm.

Die Frage, ob die Garantie nach Kürzen des Bandes noch gilt kann ich leider nicht beantworten, jedoch bietet s.Oliver ja auch bei einigen Uhren direkt in den Gebrauchsanleitungen die Kürzung mit an. Also dürfte das auch kein Problem bei der eventuellen Garantieleistung geben. Nur eine Rückgabe der Uhr ist natürlich ausgeschlossen.

Da war nix zu machen, ich trug die Uhr dann eher seltener und am Ende fand ich jemand, dem ich sie mehr oder weniger schenkte bzw. einen Tausch vornahm.

Was noch wichtig ist zu erwähnen, ich reagiere auf Stahl oft allergisch, bei Ohrringen wähle ich meist Chirurgenstahl wenn es sich nicht grad um echtes Gold handelt.
Mit dem Armband dieser Uhr jedoch hatte ich keine Probleme so lange ich sie trug. Auch nicht wenn?s mal wärmer war und ich darunter schwitzte.



Was die Genauigkeit
-----------------------------
betrif ft muss ich sagen, dass nach Einstellen der Uhr und einer Tragezeit von knapp 4 Monaten das Uhrwerk immer korrekt funktionierte. Hier spreche ich dem Quarzlaufwerk die volle Punktzahl aus.

Diese Uhr, die mit einer kleinen Knopfbatterie läuft, kann man auch sehr leicht umstellen. Das Rädchen an der Seite lässt sich sehr gut drehen und die Zeiger reagieren sofort, da wir ja die Winter- und Sommerzeit haben, war das ja gleich nach dem Kauf notwendig im Herbst.



~~~~~~~~~~~~
Nun zum Fazit
~~~~~~~~~~~~

Im großen und ganzen kann ich für die Uhr eine Kaufempfehlung aussprechen. Wer jedoch ähnliche Probleme mit dieser Art von Armbändern hat sollte lieber eine Uhr Lederarmband wählen oder eben eine, mit einem band, dass sich wie Gummi dehnen lässt.

Ich hatte mich nun mal in diese Uhr verliebt, ohne sie vor der Bestellung anzuprobieren. Das würde ich nun kein zweites mal tun, wenn es sich um ein solches Armband handelt.

Das Design ist schlicht aber schick, die Uhr ist robust und geht sehr genau. Die Bedienbarkeit ist einfach und der Preis ist akzeptabel, jedoch sollte man auch hier recherchieren, die Preisspanne ist relativ hoch.

Dennoch steht sOliver für Qualität und schickes Design.

Euer Mondlicht1957 April 2008

Fazit: Es ist alles gesagt!!!!