Pretty Little Liars - Die komplette zweite Staffel (DVD)
Pretty Little Liars playing hide and seek - Pretty Little Liars - Die komplette zweite Staffel (DVD) TV-Serien

Neuester Testbericht: ... Hanna, Aria und Emily die auf der Suche nach dem Mörder der Freundin Alison sind sowie den unbekannten "A" entlarven wollen geh... mehr

Pretty Little Liars playing hide and seek
Pretty Little Liars - Die komplette zweite Staffel (DVD)

chan5

Name des Mitglieds: chan5

Produkt:

Pretty Little Liars - Die komplette zweite Staffel (DVD)

Datum: 24.02.16

Bewertung:

Vorteile: Story & Spannung, Charaktere, Schaupsieler, Themen, Musik

Nachteile: -

Inzwischen ist es schon etwas her, dass ich mir die Serie Pretty Little Liars auf DVD gewünscht hatte. Viele meiner Freundinnen hatten davon geschwärmt und da mich die Story grundsätzlich ansprach, wollte ich sie auch gucken. Vor einiger Zeit habe ich nun angefangen Pretty Little Liars zu gucken und seitdem bin ich wie gefesselt und kann gar nicht mehr aufhören, weil es so spannend ist. Aus diesem Grund möchte ich im Folgenden über Staffel 2 der Serie berichten.



-*.*- Allgemeine Infos zum Produkt -*.*-
Name: Pretty Little Liars
Staffel: 2
Darsteller: Lucy Hale, Ashley Benson, Troian Avery Bellisario, Shay Mitchell, Sasha Pieterse
Regisseure: Ron Lagomarsino, Norman Buckley, Elodie Keene, Dean White, Michael Grossman
Format: Dolby, PAL
Sprache: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch, Englisch
Region: Region 2
Anzahl Disks: 6
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Studio: Warner Home Video - DVD
Erscheinungstermin: 6. September 2013
Produktionsjahr: 2011
Spieldauer: 1050 Minuten
Episoden: 25 à 42 Minuten



-*.*- Worum geht's? -*.*-
Keine Spoilergefahr.
In der 1. Staffel der Serie müssen Aria, Spencer, Hanna und Emily den Tod ihrer besten Freundin Alison verschmerzen und sie beginnen, nach Antworten zu suchen und verstricken sich in das ein oder andere Problem und Rätsel bei der Suche nach dem Mörder und nach geheimnisvollen, unbekannten Personen. Die Geschichte spielt im fiktiven Städtchen Rosewood in der Nähe von Philadelphia.

Auch in der 2. Staffel von Pretty Little Liars rätseln die Hauptcharaktere Aria, Spencer, Hanna und Emily darüber, wer ihre beste Freundin Alison umgebracht hat. Die 4 Freundinnen werden auch in diesem Teil weiterhin mit geheimnisvollen Tipps der unbekannten Person namens "A" versorgt und versuchen so, dem Mörder von Alison auf die Schliche zu kommen. Zudem versucht "A" allerdings auch, das Leben der Mädchen zur Hölle zu machen, bedroht und erpresst sie, führt die 4 immer wieder in gefährliche Situationen und versucht sie, gegeneinander auszuspielen bzw. die Freundschaft durch Geheimnisse & Co. zu zerstören. Es tauchen immer neue Verdächtige auf und immer wieder glauben die Mädchen, kurz vor der Lösung des Rätsels zu stehen. Neben dem gefährlichen Detektivspiel, bei dem die Mädels auch selbst ins Visier der Ermittler geraten, haben sie natürlich auch privat einiges zu bewältigen. Die Liebesbeziehungen sind nicht immer einfach, die Eltern machen es den Freundinnen auch nicht gerade leicht und die ganzen Geheimnisse sorgen ab und an für Schwierigkeiten. So muss Hanna sich mit ihrer Stiefschwester und sich um ihre Beziehung mit Caleb kümmern, Arias und Ezras Beziehung wird durch ihre Eltern auf eine harte Probe gestellt, Emily und Maya versuchen sich wieder näher zu kommen und Spencer hat schwere Zeiten mit Schwester Melissa und Freund Toby. Trotzdem halten die Freundinnen stets zusammen und versuchen Freundschaft, Liebe, die Schule und natürlich die Suche nach Alisons Mörder und das Geheimnis um "A" zusammen zu bewältigen.



-*.*- Meine Meinung -*.*-
Story & Genre
Insgesamt hat die zweite Staffel sehr gut an Staffel 1 angeschlossen und war nach wie vor sehr spannend. Die Geschichte um das Leben der 4 Freundinnen Spencer, Hanna, Aria und Emily die auf der Suche nach dem Mörder der Freundin Alison sind sowie den unbekannten "A" entlarven wollen geht nahtlos weiter. Es kommen immer neue Verdächtige ins Spiel und auch die alten Verdächten bleiben zum Teil erhalten. Die Freundinnen halten weitestgehend fest zusammen und wollen gemeinsam stark sein und für Aufklärung sorgen. Wie schon in der ersten Staffel habe ich auch beim 2. Teil die ganze Zeit mitgefiebert und konnte vor Spannung kaum aufhören zu schauen. Die Serie beinhaltet Mysterie-, Krimi- Detektivelemente, aber daneben auch Themen wie Romantik und Freundschaft, weswegen sie neben der Spannung auch noch sehr abwechslungsreich ist. Dazu tragen natürlich auch die unterschiedlichen Charaktere der Hautpersonen bei und zudem auch die diversen Nebendarsteller, die alle irgendwo ihre eigene Leiche im Keller zu haben scheinen. Durch die ganzen Geheimnisse wird die Geschichte nie langweilig, da man sie als Zuschauer am liebsten mit lösen möchte. Das Staffelfinale ist dann wieder so spannend, dass man am liebsten sofort mit Staffel 3 weitermachen möchte.


Charaktere (leichte SPOILER-Gefahr)
Aria Montgomery (Lucy Hale)
Aria lebt mit ihren Eltern Ella und Byron sowie mit ihrem Bruder Mike zusammen und ist in einer verbotenen Beziehung mit ihrem Lehrer Ezra Fitz (Ian Harding). Sie ist ein quirliges, modebewusstes Mädchen und hat immer ein freches Wort auf den Lippen. Die Beziehung zu Ezra veranlasst Aria zu vielen Geheimnissen, insbesondere vor ihren Eltern, weswegen sie zur ein oder anderen Notlüge greifen muss. Nachdem Ezra die Highschool verlässt, um am College zu unterrichten, erfahren Arias Eltern von der Beziehung und untersagen ihr den Kontakt zu Ezra, weswegen ist den beiden stark erschwert wird, die Beziehung aufrecht zu erhalten. Neben dieser Storyline verfolgt Aria gemeinsam mit ihren Freundinnen die Spur von "A", welche auch Aria das Leben zusätzlich schwer macht.

Spencer Hastings (Troian Bellisario)
Spencer ist das clevere, intelligente Mädchen der Clique. Sie lebt gemeinsam mit ihren Eltern in einem großen Haus. Die Mutter ist Anwältin und ihr Karrieresüchtiger Vater ist fast nie zu Haus. Im Laufe der Staffel stellt sich heraus, dass auch ihre Eltern das ein oder andere Geheimnis hüten. Ihre Schwester Melissa (Torrey DeVitto) steckt ebenfalls mit in der Geschichte rund um "A" und ist immer mal wieder verdächtig und dann wieder das Opfer. Spencer führt eine Beziehung mit Toby Cavanaugh (Keegan Allen). Dieser war in Staffel 1 auch mal Verdächtiger, unterstützt die Mädchen bei ihren Recherchen aber inzwischen, auch wenn Spencer ihn aus Angst um sein Leben am liebsten aus der Detektivspielerei rauslassen möchte. Da seine erblindete Stiefschwester Jenna Marshall (Alison war Schuld an der Erblindung) aber auch tief mit in der Geschichte drin steckt und er sich um Spencer sorgt, fällt ihm das nicht leicht. "A" bedroht auch Spencer immer wieder und nutzt auch Toby als Druckmittel. Mit ihren Freundinnen versucht sie "A" aufzuspüren, um endlich wieder ungestört leben zu können und den Mord an Alison aufzuklären.

Hanna Marin (Ashley Benson)
Hanna ist sozusagen die modesüchtige Tussi der Clique. Ihre Eltern sind geschieden und sie lebt mit ihrer Mutter Ashley zusammen. Sie ist mit Caleb Rivers (Tyler Blackbuurn) zusammen, welcher die Mädels mithilfe seiner PC-Kenntnisse ebenfalls unterstützt. Hanna hat allerdings große Angst um Caleb und will ihn deswegen nicht tiefer in die mysteriöse Geschichte rund um "A" reinziehen. In dieser Staffel muss sich Hanna mit der Hochzeit ihres Vaters und ihrer Stiefschwester herumplagen. Neben Aria, Spencer und Emily gehört auch Mona Vanderwall (Janel Parrish) zu ihren Freundinnen. Gemeinsam mit ihr hatte sich Hanna vom Moppelchen zur schlanken und modebewussten, beliebten Person entwickelt.

Emily Fields (Shay Mitchell)
Emily lebt mit ihrer Mutter und mit ihrem Vater zusammen. Da dieser in der Army ist, ist er allerdings so gut wie nie zu Hause. Emily hatte sich in der ersten Staffel geoutet und inzwischen akzeptieren ihre Eltern ihre Liebe zu Frauen. Nachdem sie sich in der ersten Staffel von Maya trennen musste, kommen sich die beiden nun wieder näher. Ansonsten ist Emily ebegeiserte Schwimmerin und im Schwimm-Team "Sharks" der Rosewood Highschool. Durch das Schwimmen versucht sie an ein Stipendium für die Uni zu kommen. Auch Emily wird von "A" bedroht und erpresst und versucht darum, gemeinsamen mit ihren Freundinnen herauszufinden wer "A" ist und warum "A" die Mädchen bedroht.

Die Darsteller verkörpern ihre Rollen meiner Meinung nach alle sehr gut und sehr glaubwürdig und die Besetzung der jeweiligen Rollen ist sehr gut getroffen. Kein Schauspieler wirkt fehl am Platz und so kann man sich auch mehr oder weniger in jeden Charakter hineinversetzen, mit ihm mitfiebern und nimmt ihm seine Rolle ab. Ashley Besonson verkörper die leicht naive "Mode-Tussi" Hanna sehr gut, Shay Mitchell spielt die liebenswerte und etwas schüchterne Emily toll, Lucy Hale passt zur quirligen Rolle der Aria und Troian Bellisario verkörpert die kluge Spencer sehr gut. Auch mit der schauspielerischen leistung der Neben rollen bin ich zufrieden, da auch diese ihre Rollen super verkörpern und ihrerseits dieSerie bereichern. Mir fällt keine Rolle ein, bei welcher die Besetzung nicht passend ist, weswegen ich mit der Auswahl sowie mit der schauspielerischen Leistung sehr zurieden bin.


Kulissen / Drehorte
Auch die Drehorte gefallen mir. Die Szenen finden vor allem an der Rosewood Highschool, in der "fiktiven Stadt" oder aber in den Häusern der Mädchen statt. Hier ist für schöne, passende Kulissen gesorgt und auch wenn die Mädchen "A" an anderen Orten auf der Spur sind, sind die Drehorte immer sehr gut gestaltet, sodass man sich als Zuschauer so fühlt, als wäre alles "echt" und als wäre man halbwegs selbst dabei.


Menü
Das Menü der DVD ist übersichtlich aufgebaut und schön gestaltet. So kann man hier entweder über Start alle Folgen hintereinander gucken oder unter Episoden je die gewünschte Folge anklicken. Neben den Folgen befinden sich auch die entfernten Szenen, sodass man diese gleich zur zugehörigen Folge gucken kann. Wenn man diese alle separat gucken möchte, kann man im Hauptmenü aber auch "Nicht verwendete Szenen" anklicken, dann laufen diese dort. Zudem kann man Sprache und Untertitel im Menü einstellen. Auf der letzten DVD befinden sich dann noch die Specials, wie verpatzte Szenen und ein Special um das "Netzwerk um A". Diese Specials habe ich allerdings nicht geguckt. Die nicht verwendeten Szenen haben mir allerdings gut gefallen und es ist toll, dass sie zu den DVDs hinzugefügt wurden.


Bild, Ton, Musik
Mit der Qualität von Ton und Bild bin ich absolut zufrieden. Der Ton ist klar, die Bilder sind scharf und es ist alles so, wie es sein soll. Mir gefällt der Titelsong Secret von The Pierces sehr gut, da er zur Story passt und auch ansonsten gefällt mir die Musik, die bei den Szenen der Staffel eingespielt werden weitestgehend sehr gut. Ich finde, dass hier alles stimmig ist. Spannende Szenen werden mit der richtigen Musik / Sound betont, sodass die Szene beispielsweise noch gruseliger / Mysteriöser wird und bei romantischen Szenen wird eben dazu passende Musik gewählt. Entsprechend gefällt mir die musikalische Auswahl gut, da sie stets passt.


Bonusmaterial
Vom Bonusmaterial habe ich mir nur die entfernten Szenen angeschaut. Diese befinden sich im Menü immer direkt neben der dazugehörigen Folge und haben mir soweit gut gefallen. Sie sind auf Englisch, zwar recht kurz, aber trotzdem zum Großteil sehenswert. Ich finde gut, dass sie der DVD zugefügt wurden, da man so ja sogar noch etwas mehr von der eigentlichen Serie hat.
Toll finde ich zudem auch, dass ein Booklet beiliegt, in dem man zu jeder Folge eine kurze Beschreibung findet, sodass man sich daran orientieren kann, bei welcher Folge man stehen geblieben ist. Im Booklet findet man neben den Beschreibungen natürlich auch noch Bilder aus der Serie sowie eine Liste des Haupt-Casts.



-*.*- Fazit -*.*-
Abschließend kann ich sagen, dass ich von Staffel 2 der Serie Pretty Little Liars begeistert bin. Die Story ist dauerhaft spannend und durch die verschiedenen Schwerpunkte, Storylines und Charaktere sehr abwechslungsreich und behandelt viele Themen. Auch wenn es sich eher um eine Mysterie Serie (natürlich für Mädchen) handelt, geht es neben der Detektiv-Storyline auch verstärkt um Liebe und Freundschaft. Vielleicht kann man die Serie als eine Mischung aus Gossip Girl und Vampire Diaries (nur ohne Vampire und sonstige unrealistische Gestalten; aber eben vom mystischen Bestandteil und der Spannung her und wegen der Suche nach Antworten und dem Lösen von Rätseln/Geheimnissen) mit einem Touch Cluedo vergleichen, der so für Mädels ab 12 Jahren geeignet ist, aber auch mir mit Mitte 20 noch gutgefällt.

Mir gefallen sowohl die Hauptcharaktere als auch die meisten Nebencharaktere, da jeder für sich selbst was zu verbergen hat und für Spannung sorgt. Man fiebert sowohl mit jedem einzelnen Mädchen bei den privaten Problemen mit, als auch bei der gesamten Mädelsgruppe bei der Suche nach dem Mörder und der Identifizierung der unbekannten Person "A". Da ich mit der Qualität von Ton, Bild, Musik und dem Menü der DVD sowie mit der Aufmachung des Covers ebenfalls sehr zufrieden bin, werde ich volle 5 von 5 Sternen vergeben. Ich werde PLL auf jeden Fall gespannt weitergucken! ;-)

Liebe Grüße

Annika

Fazit: Spannend & fesselnd, abwechslungsreich & vielseitig und mit tollen Darstellern besetzt!