Teletubbies
Haltet ich fern vom Teletubbie Land! - Teletubbies TV Sendung

Neuester Testbericht: ... und davon sind es vielleicht,wenns hochkommt 10 Minuten in denen man die Teletubbies sieht,weil zwischendurch immer Lernfilme gezeig... mehr

Haltet ich fern vom Teletubbie Land!
Teletubbies

Cathrinne

Name des Mitglieds: Cathrinne

Produkt:

Teletubbies

Datum: 02.08.02, geändert am 02.08.02 (728 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: nichts, nichts, nichts

Nachteile: Baby Sprache, blöde Geschichten, wenig fantasie

Tja, und wieder ein Bericht über ein Thema, dass mich fast zum Ausrasten bringen könnte. Gemeint ist diesmal eine Kinderserie, die im Kikia jeden Morgen um 9 Uhr läuft. Die Teletubbies. Normalerweise finde ich, dass im Kika nur anspruchsvolle Kinderserien laufen, aber diese hier bildet leider eine Ausnahme.
Zunächsteinmal möchte ich für alle beschreiben um was für eine Sendung es sich handelt:

Wer sind die Teletubbies?
Die Teletubbies sind vier kleine Männer, die in einer Fantasielandschaft, dem Teletubbieland leben. Die Teletubbies haben jeweils eine andere Farbe und eine Antenne mit einem anderen Gegenstand auf dem Kopf. Jeder von ihnen besitzt ein lieblings Spielzeug und alle können unterschiedlich gut sprechen. Auf dem Bauch trägt jeder einen kleinen Fernseher aus dem manchmal Geschichten erzählt werden. Ich finde allein schon die Teletubbies super bescheuert.

Po:
Po, ist der kleinste und ist rot. Er hat einen Ring oben auf dem Kopf und spricht von allen am undeutlichsten. Sein lieblings Spielzeug ist ein kleiner Roller.

Lala:
Lala ist gelb und kann als zweit kleinste etwas besser Sprechen als Po. Auf dem Kopf trägt sie eine komisch verdrehte Antenne und ihr lieblings Spielzeug ist ein großer oranger Ball.

Dipsy:
Dipsy ist hell grün und trägt eine grade Antenne auf dem Kopf. Seine Sprache ist schon ganz ok und als lieblings Spielzeug hat er einen Hut.

Tinky-Winky:
Er ist Lila und kann als ältester am besten Sprechen, oder sollte man es doch wohl eher nuscheln nennen. sein lieblings Spielzeug ist eine Tasche.
Auf dem Kopf trägt er ein Dreieck.

Wer spielt sonst noch mit?
Ansonsten spielt noch ein kleiner blauer Staubsauger in der Serie mit, der Nono heißt. Er macht alles wieder sauber.

Das Teletubbie-Land
Das Teletubbies Land besteht zu Großteilen aus einer grünen Graslandschaft auf dem sich einige kitschige Blumen befinden und Kaninchen herumhoppeln. Zusätzlich gibt
es noch das Haus der Tubbies. Alles ist dort grau und modern gehalten. Es gibt dort die Betten, eine große Rutsche und viele Lichter. Ausgangspunkt des Landes sind viele Mikros über die die Teletubbies gesagt bekommen was sie tun sollen.

Was passiert in der Serie?
In der Serie geht es wie schon gesagt um die Teletubbies, die jeden Tag in ihrer Fantasie Welt einiges, leider oft das gleiche erleben. Dabei bleibt aber der Ablauf der Geschichten gleich.
Zuerst kommt ein Vorspann der eigentlich noch ganz ok ist, dann laufen die Tubbies weg und es kommt ein Sprecher der standard mäßig fragt: Wo sind die Teletubbies hin?
Das nervt. Dann findet man sie wieder und es kommt zu einer ersten kleinen Geschichte. Diese kann sich an den verschiedenen Orten des Landes abspielen.
Anschließend kann man ein großes Windrad beobachten, dass sich dreht. Dies bedeutet immer dass nun etwas neues passiert.
Also kommen nun die Kinder Geschichten. Dazu stellen sich die Teletubbies in einer Reihe der größe nach auf und die kleinen Bildschirme auf den Bäuchen blinken bis es bei einem stehen bleibt.
Aus diesem Fernsehr kommt nun eine Geschichte. Es sind immer Kinder die etwas vorführen. Das finde ich eigentlich noch ganz ok, aber dann kommt es ja.
Nachdem dann alles vorbei ist. Rufen die Tubbies Nomal Nomal und alles geht von vorne los. Dabei enthalten die Firme nicht immer unbedingt sehenswertes. Nicht grade sehr gelungen.
Ist dann auch das vorbei gibt es noch mal zehn Minuten irgendwelche Kitsch Abendteuer mit Po, Lala, Dipsy und Tinky-Winky
und schließlich erscheint ein Mikrofon aus dem Boden und es kommt die Ansage Zeit für Tubbie winke winke.
Dann verschwinden alle in ihrem Haus und die Sendung ist endlich vorbei. Was ich furchtbar finde ist, diese Baby sprache, die die Tubbies verwendet. Kaum ein vernünftiges Wort und das ist für kleine Kinder gar nicht gut.

Vorteile der Sendung:
Zuerst trage ich nun einmal die Vorteile vor. E
s sind zwar nicht so viele aber wenigstens ein paar.
Gut ist vor allem für kleine Kinder, dass die Figuren klar und deutlich ohne großen Schnick schnack und auf Grund der deutlichen Farben leicht zu unterscheiden sind. Durch das dauernde Wiederholen sollen sich Kinder wohl leichter sachen merken können. Ob dies gelingt bezweifle ich.

Nachteile:
Die Tubbies reden in einer Derartigen BabySprache, dass man sie nicht verstehen kann. Leider gewöhnen sich kleine Kinder auf deren Alter die Sendung abgestimmt ist, dies auch an und das ist nicht nur lästig sondern auch überflüssig. Vieles ist zudem kitschig und oft wird es soo oft wiederholt dass es langweilig wird.

Mein Fazit:
Lasst eure Kinder keinesfalls die Sendung sehen. Es gibt hier nichts nützliches sondern viele Kinder werden eher in ihrer Entwicklung zurück geworfen und das ist nicht gut. Außerdem hätte man sich bei der Gestaltung schon etwas mehr Mühe geben können. Wiedereinmal eine Sendung, die zeigt, dass es keinesfalls sinnvoll ist, Kinder einfach vor dem Fernseher zu "parken".

Fazit:

Weitere Produkte: