über Sat.1
Sat.1 eine weitere alternative zu den öffentlich rechtlichen TV Sendern? - über Sat.1 TV Sender

Neuester Testbericht: ... Filme von Samstags sowie einige Comedyshows von Freitagnacht wiederholt. Meinen treuen Leser meiner Berichte wird schon aufgefallen sei... mehr

Sat.1 eine weitere alternative zu den öffentlich rechtlichen TV Sendern?
über Sat.1

schotterkoenig

Name des Mitglieds: schotterkoenig

Produkt:

über Sat.1

Datum: 20.07.13, geändert am 02.01.16 (161 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: füher ein buntes Programm

Nachteile: genügt nicht mehr meinen Ansprüchen, keine Unterhaltung mehr für mich

Hallo liebe Leser und Leserinnen!

Als ich die Produktlisten mal wieder durch forstete, entdeckte ich das man auch über TV-Sender Berichte schreiben kann. Also werde ich nach und nach über verschiedene TV-Sender die ich empfangen kann berichten.
Wer kennt noch die 1970er Zeiten, wo es nur die öffentlichen rechtlichen Sender wie ARD,ZDF und Regional gebundenen die dritten Programme (bei mir war es der NDR 3, gab?
Was haben wir uns immer über die Wiederholung dort aufgeregt.
Als es dann in der mitte der 1980er die ersten privaten TV-Sender gab, kam ein wenig mehr Abwechslung ins TV-Programm. Einer der ersten privaten TV-Sender war damals Sat1 über den ich heute ein paar Worte schreiben möchte.
Wie das Programm von Sat1 damals aus kann ich heute nur ebenfalls nur noch wage beschreiben.
An das Vormittagsprogramm kann ich mich zum Beispiel gar nicht mehr erinnern da ich damals noch zur Schule bzw. dann in die Lehre und anschließend Vollzeit gearbeitet habe.
Im Nachmittagsprogramm hatte Sat1 damals eine Menge Serien gezeigt. Im Vorabendprogramm wurden dann Quiz bzw. Gameshows gezeigt. Im Abendprogramm gab es dann immer 1-2 Spielfilme. Im Nachtprogramm gab es dann einen Erotikfilm oder Softporno.
Aber wer kann sich an die Serien wie der Star Trek Reihen, Baywatch, Ein Duke kommt selten allein und Hotel (nur um ein paar zu nennen) erinnern. Oder wer erinnert sich nicht an die Gameshows wie Glücksrad, Der goldene Schuss, oder Geh aufs Ganze!.
Besonders am "Glücksrad" und an "Geh aufs ganze kann ich mich noch sehr gut erinnern, dieses liegt aber auch daran das mein Vater an diesen beiden Gameshows aktiv teilgenommen hatte.
Am Wochenende wurden dann viele Filme gezeigt wobei Tags über die Filme der Woche wiederholt wurden.
Die Serien und Spielfilme wurden dann von mehren Werbeblöcken unterbrochen, so wie heute auch noch. Dafür habe ich aber Verständnis, da die privat Sender von den GEZ-Gebühren nichts abbekam und irgendwie muss Sat.1 auch wie RTL sich ja auch finanzieren.
Die Serien mussten dann zugunsten von Talkshows weichen. Diese Programmplätze wurden dann vom Publikum auch scherzhaft als "Hausfrauen-TV" bezeichnet, da überwiegend nur Hausfrauen und Arbeitslose die Talkshows schon aus Zeitgründen sehen konnten. Ich als Vollzeit Arbeiter war zu diesem Zeitpunkt ja auf Arbeit und konnte mir die Talkshows ja nicht ansehen.
Die Quiz,- und Gameshows verschwanden dann zu Gunsten von Seifenopern wie "Verliebt in Berlin" und anderen Seifenopern bzw. "Telenovela" (ebenfalls eigene Produktionen von Sat.1) schließlich auch vom TV-Bildschirm.

Wie sieht das TV-Programm heute aus?
Beginnen wie Morgens um 05:30 Uhr mit dem an (Infos, Nachrichten etc.).
Ab 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr es dann wie RTL die sogenannten Doku-Soaps.
Von 18:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr läuft zur Zeit die Wiederholung der US-Serie Navy CIS.
Von 20:00 Uhr bis 20:15 Uhr werden dann die Hauptnachrichtensendung mit dem Wetter gebracht.
Im Abendprogramm werden dann überwiegend dann, wie bei RTL Dokus, Magazine und Serien gezeigt. Wobei Sat.1 allerdings Montags und Dienstags ab 20:15 Uhr Filme, meist aus eigen Produktionen von Sat.1, gezeigt. Donnerstagsabend ist dann wie auch Sonntagsabends Serienabend.
Freitagsabends gibt es Filme und Unterhaltungsshows im wechsel. Ab ca. 22:30 Uhr ist dann eine Comedynacht und geht dann in der Regel bis Samstagsmittags. Der Rest des "Tagesprogramm" mit verschiedenen Doku-Soaps gleicht dann dem Programm am Werktage.
Samstagsabends gibt es bis in der Nacht 3- 4 Filme. Am Sonntag werden dann die Dokus und Filme von Samstags sowie einige Comedyshows von Freitagnacht wiederholt.

Meinen treuen Leser meiner Berichte wird schon aufgefallen sein das dieser Bericht über Sat.1 dem Bericht über RTL gleicht. Dieses ist allerdings nicht mit Absicht geschehen sondern aus Zufall. Durch diesen Bericht über Sat.1 ist mir aufgefallen, das das Programm beider Sender identisch ist.
Diese Programmübersicht ist natürlich eine grobe Beschreibung.
Ich habe sicherlich auch hier vergessen einige der Shows zu erwähnen, aber wie bei RTL zeigt Sat.1S "große" internationale Spielfilme nur noch überwiegend zu und an Feiertagen. Zur Fußballsaision zeigt Sat.1 auch die Spiele der Champions League.

Sat.1 gehört heute dem Medienkonzern ProSiebenSat.1 Media AG mit folgenden Sendern an:
Free TV (frei Empfangbar): ProSiebenhd * kabel einshd * sixxhd * Sat.1 Gold * ProSieben MAXX sowie deren Sender aus Österreich und der Schweiz.
Pay-TV: Sat.1 emotionshd * kabel eins classicshd * ProSieben Funhd * Deutsches Wetter Fernsehen * ProSiebenSat.1 Welt.

Wer mehr über die Geschichte von Sat.1 erfahren möchte sollte folgenden Link öffnen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Sat.1

Mein Fazit ist folgendes:
Hätte ich den Bericht zu Sat.1 ebenfalls in den 1980ern oder den 1990ern geschrieben hätte dieser Sender vier bis fünf Sterne von mir bekommen und wäre eine richtige alternative zu ARD und Co gewesen.
Mit dem heutigen Programmangebot bekommt Sat.1 nur noch mit viel wohlwollen zwei Sterne, da das TV-Programm meinen Ansprüchen nicht mehr genügt und mir auch nicht mehr die Unterhaltung von früher bietet. Inzwischen sehe Sat.1 und RTL genau so wenig wie die öffentlichen rechtlichen Sender. Ich bin, wenn ich schon mal TV schaue auf das Pay-TV umgestiegen.

Fazit: siehe auch Bericht