SodaStream Stream
Mein Getränke Lieferant - SodaStream Stream Trinkwassersprudler

Produkttyp: SodaStream Trinkwassersprudler

Mein Getränke Lieferant
SodaStream Stream

lahr2006

Name des Mitglieds: lahr2006

Produkt:

SodaStream Stream

Datum: 10.09.11

Bewertung:

Vorteile: gut

Nachteile: nichts

==Hallo==
Frauen sind meist für den Einkauf zuständig, das heißt auch für die Getränke und ich hatte diese Schlepperei längst satt. Nicht nur das Schleppen der Flaschen, auch das Leergut und zurück bringen.
Im Keller hatte ich meinen alten Wasser Max stehen, nicht der tollste aber einfach optimal um das faule Fleisch Zuhause ausreichend bewässern zu können ;-) nun gut, der Wasser Max wurde irgendwann ausgetauscht gegen ein tolleres Model ;-)




==Soda Stream Model Cool==
Per Zufall ist eine Freundin von mir auf ein günstiges Model gestoßen und hatte mir 25 Euro ausgelegt und dieses Teil gekauft, den Laden weiß ich nicht mehr, aber normal kostet dieser das doppelte und war ein Zufallskauf. Ich war natürlich glücklich drüber und konnte meine Schlepperei der Getränke beenden, zumindest was das Mineralwasser angeht.




==Aussehen==
Mein Sprudler ist recht schlank und in weiß gehalten, oben gibt es eine Kippe mit Gewinde drin, dazu eine graue Taste oben drauf. Das Kunststoff Gehäuse kann hinten natürlich geöffnet werden durch eine Klappe und zwei graue Tasten, dort befindet sich das Fach für den CO² Zylinder. Vorne gibt es dann noch ein loses Schälchen in grau, was zum Abfangen der Tropfen dienen soll. Am Gewinde vorne gibt es noch eine Art Röhrchen, dort wird die Kohlensäure transportiert.




==Inhalt==
1x Trinkwassersprudler (weiss)
1x PET- Flasche (weiss)
1x Soda Stream Natural Zylinder - natürliche Kohlensäure für bis zu 60 Liter
Gebrauchsanweisung






==Vorbereitung==
Bevor man sich hier die erste Flasche Wasser machen kann muss erst der CO² Zylinder gerichtet werden, dazu die Folie am Deckel lösen und die Verschraubung abdrehen. Dann wird hinten am Gerät der Deckel geöffnet, was recht schnell geht und einfach zu machen ist. Der Zylinder wird dann einfach am entsprechenden Teil angeschraubt und der Deckel wieder geschlossen. Nun muss die Flasche mit Wasser gefüllt werden bis zu Markierung und vorne an das Gewinde gedreht werden. Dazu kann die Kippe nach vorne gedrückt werden, was ohne Kraftaufwand machbar ist und die Flasche mit einer Hand eindrehen. Dann senkrecht stellen und die Flasche ist befestigt. Nun ist alles perfekt vorbereitet und man kann loslegen.






==Zubereitung==
Ist alles richtig eingeschraubt vorne und hinten der CO² Zylinder, dann kann man sich durch drücken der oberen Taste in grau, die Kohlensäure in die Flasche mit dem Leitungs- Wasser pumpen. Per leichtem Druck des Knopfes geht das schnell. Je öfter das man drückt, desto mehr Kohlensäure kommt hinein, man sollte immer nur kurz drücken um die Kohlensäure zu dosieren. Sehen kann man diese nicht, zumindest noch nicht und sind keine Bläschen im Wasser sichtbar. Diese werden erst sichtbar, sobald man fertig ist mit der Kohlensäure Dosierung und die Flasche abdreht vom Gewinde. Dabei nicht erschrecken wenn es einen knall ähnlichen Laut gibt, das ist der Druck vom Befördern der Kohlensäure und dann zeigen sich auch die Bläschen der hinein geförderten Kohlensäure und es sprudelt.





==Kohlensäure==
Wie bereits erwähnt sollte man mindestens dreimal kurz auf den grauen Knopf drücken oben um die Kohlensäure in das Wasser zu bekommen. Man kann sich die Stärke oder Menge der Kohlensäure gut dosieren, leicht , mittel und stark. Ich finde die Kohlensäure recht frisch, geschmacklich finde ich das frischer und besser als das gekaufte Mineralwasser. Es ist nicht hart, sprudelt zwar kräftig, aber es ist doch weich und kratzt beim trinken im Hals absolut nicht. Finden zumindest wir und uns schmeckt es gut.




==Geschmack==
Mineralwasser schmeckt ja nach nichts, zumindest definiere ich Wasser so, außer das die Kohlensäure weich ist und das Wasser irgendwie frischer schmeckt. Kann auch Einbildung sein, aber alle meine Familienmitglieder sagen das und auch unsere Gäste sind der Meinung.
Damit es nicht zu eintönig wird und unser Soda Stream dauerhaft verwendet wird, gibt es von Soda Club unterschiedlichen Sirup, der aber etwas teuer ist und ich Handelsübliche Sirup verwende die günstiger sind und auch Säfte zum untermischen. Muss aber jeder für sich entscheiden und erhalte so die unterschiedlichen Durstbedürfnisse meiner Söhne und der Soda Stream wird genutzt.




==Flasche==
Dazu braucht man natürlich eine separate Flasche die dazugehört, am besten besorgt man sich mehrere, da hier nur 1 Liter hinein gehen und sogar ein Mindesthaltbarkeitsdatum haben. Das Datum hält etwa 3-4 Jahre und dann müssen diese erneuert werden. Dazu gibt es natürlich Deckel zum verschließen der Getränke, auch hält sich die Kohlensäure drin und geht nicht verloren. Das Material ist robust, nicht zu dick oder gar zu weich gehalten. Optisch ist es okay, es gibt welche die Geschirrspüler geeignet sind, diese werden an der Grünen Färbung dann erkannt. Die einfachen in weich, sind nicht Hitzebeständig, Geschirrspüler tauglich, eisige Kälte auch nicht und dürfen nur Kalt ausgespült werden.
Sie sind handlich und können gut gehalten werden. Lassen sich gut an das Gewinde des Sprudlers drehen und platzen auch nicht aus. Man kann sie für unterwegs mitnehmen und nehmen keine Verfärbungen der unterschiedlichen Getränke an. Gerüche bleiben drin nicht haften und gehen einfach heraus wenn die Flasche gespült wird. Ein 3 er Pack mit Flaschen kosten im Angebot ab 11,99 Euro , bei Amazon kosten 2 13,99 Euro plus Versand.





==CO ² Flasche==
Diese Flasche reicht aus für 60l, ist reichlich und muss dann nach dem entleeren ausgewechselt werden, eine komplette Flasche kostet um die 20 Euro, hat man eine bereits erworben, kann diese in unterschiedliche Geschäfte für eine Füllung ausgewechselt werden.
Eine Füllung nehme ich direkt über die Onlineseite von sodastream.de, dort kostet es 7,98 Euro und muss nach der Lieferung der gefüllten, meine leere innerhalb 14 Tage zusenden. Ansonsten geht mir der Preis verloren und muss 23,99 Euro zahlen. Ich finde dies Abo okay und ist günstig zum Füllen. Aber bis 60 Liter verbraucht sind, dauert es recht lange. Sie ist recht schmal und soll Umweltfreundlich sein.




==Reinigung==
Zum reinigen des Gerätes nehme ich einfach ein nasses Tuch und wische alles ab. Die Auffangschale unten, reinige ich mit etwas Spülmittel und schon glänzt wieder alles. Das Röhrchen wo die Kohlensäure heraus kommt, wische ich mit einem separaten Tuch ab. Die Flasche spüle ich mit lauwarmen Wasser aus und sie ist dann sauber ohne Rückstände. Sirup und Säfte werden in separaten Gläsern angemischt, um keine Rückstände in der Flasche zu haben.




==Fazit==
Einfach praktisch solch ein Sprudler, es erspart nicht nur Leergut und die Schlepperei, nein auch großes Ersparnis hat man dadurch. Ich finde es recht leicht zu bedienen, optisch ist es okay und einfach zu bedienen. Das Mineralwasser schmeckt, steht nicht ab und die Kohlensäure bleibt erhalten. Ich finde es recht erfrischend und meine Kinder trinken es gerne. Der Preis war natürlich ein Knaller und super günstig. Es gibt unterschiedliche Modelle davon, was natürlich auch im Preis bemerkbar ist, mir reicht unser Cool Model was nicht das neuste ist, aber effektiv. Ich gebe hier gerne 5 Punkte da es zuverlässig ist, leicht zu Handhaben, günstig, guter CO² Service vom Hersteller und es schmeckt.




==Danke für das Lesen, Bewerten und Kommentieren!==

Fazit: klasse

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort: