SodaStream Maxi
30 Liter Erfrischung - SodaStream Maxi Trinkwassersprudler

Produkttyp: Brita Trinkwassersprudler

30 Liter Erfrischung
SodaStream Maxi

Nisi2000

Name des Mitglieds: Nisi2000

Produkt:

SodaStream Maxi

Datum: 26.12.03, geändert am 26.12.03 (1847 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: spart Geld , kein Kisten geschleppe

Nachteile: nichts

Wer sich noch mit den schweren Selterkisten abschleppt ist selber schuld. Denn es gibt eine super Erfindung. Soda Stream. Wir haben es oft in der Werbung gesehen und haben uns oft gefragt ob das wirklich funktioniert. Bis wir dann einmal einkaufen waren und durch zufall die Wassersprudler gesehen haben. Über dem Produkt stand das es ein Sonderangebot ist. Dann haben wir ersteinmal die Rückseite es Kartons gelesen. Was dadrauf stand war echt überzeugend. Und als dann auch noch ein anderer Einkäufer uns gesagt hat das er es schon lange Besitzt und es nie wieder her geben würde haben wir es einfach eingekauft und ausprobiert. Zum Angebot gehörten dann noch eine 1-Literflasche, eine 0,5Literflasche und eine 0,25Literflasche und eine Kohlensäurepatrone.

Bevor wir nach Hause gefahren sind, haben wir noch Cola- Konzentrate mit eingekauft. Gleich zu Hause angekommen, haben wir das Gerät ausgepackt und zusammengebaut. Es ist kinderleicht. Man muß hinten nur den Deckel runterziehen und die Kohlensäurepatrone fest eindrehen. Dann den Deckel wieder raufschieben und fertig.
Auf der Flasche sind dann mehrere Makierungen. Die gewellte Makierung ist dafür wieviel Wasser man einfüllen muß. Dann sin noch drei andere Striche darauf. Die sind für das Konzentrat z.B.:Cola. Das kann man immer nach Geschmack einfüllen. Ich würde empfehlen erstmal nicht so viel zu nehmen, sonst ist es später zu süß. Man kann das Konzentrat ja noch Nachfüllen.

Jetzt aber zur Kohlensäure. Wie kommt die in die Flasche. Wichtig ist, dass man das Konzentrat erst in die Flasche tut wenn die Kohlensäure schon drin ist. Nicht vorher. Man dreht die Flasche mit dem Wasser in den Wassersprudler. Da ist eine Spitze dran daraus kommt die Kohlensäure. Man schließt die Tür, wenn die Flasche fest eingedreht ist und nicht rausfällt. Das merkt man aber automatisch wenn die fest drin ist. Oben ist ein Knopf da drückt man drauf und die Kohlensäure geht in die Flasche. Je nach Geschmack.

Eine Kohlensäurepatrone reicht für ca. 30 Liter Sprudelwasser. Das haben wir selbst mit einer Strichliste rausgefunden. Es steht aber auch auf der Patrone drauf. Eine Patrone ist schon beim Kauf dabei. Wir haben aber zwei. Wenn nämlich eine am Wochenende leer wird sitzt man da. Und man kann sich keine neue besorgen, weil die Läden zu haben. Wenn man sich noch eine dazu kauft, kostet sie 45,-DM. Einige denken jetzt bestimmt, die ist blöde, aber das zahlt sich wirklich aus. Man spart wirklich viel. Und die 45,-DM zahlt man nur einmalig. Wenn eine Patrone leer ist geht man einfach zum Getränkemarkt (oder wo man das Gerät gekauft hat) und tauscht die Flasche um. Man muß 8,-DM bezahlen.

Die Flaschen kann man auch Extra kaufen. Eine 1-Literflasche kostet 10,-DM. Wir haben insgesamt drei 1-Literflaschen. Also zwei dazu gekauft.

Das Konzentrat gibt es in den verschiedensten Geschmackrichtungen. Eine Flasche kostet 8,-DM. Es gibt z.B.: Cola, Cola- light, Waldmeister, Sport und noch viele mehr.

Das gute an Soda Stream ist, dass man sich viele schleppereien und Geld spart. Man kann sich auch seinen eigenes Getränk zusammenmischen.
Das Reinigen fällt sehr leicht und das zusammenbauen ist einfach. Man darf die Flaschen nicht in den Geschirrspüler tun.

Wer noch keinen Wassersprudler hat, sollte sich dringend einen besorgen. Unser Gerät hat 90,-DM gekostet. Es zahlt sich aber wirklich aus.

Fazit: