Soda-Club Cool
Kasten schleppen ist bei mir jetzt ein *NO GO* - Soda-Club Cool Trinkwassersprudler

Produkttyp: Soda-Club Trinkwassersprudler

Kasten schleppen ist bei mir jetzt ein *NO GO*
Soda-Club Cool

Hel81

Name des Mitglieds: Hel81

Produkt:

Soda-Club Cool

Datum: 15.04.11

Bewertung:

Vorteile: Sehr praktisch, handlich, leicht zu bedienen

Nachteile: Plastik Flaschen schnell abgenutzt, die Zylinder Flasche umtauschen sehr beschwerlich

Der heutige Bericht dreht sich um ein Soda Club Automat. Dieser mußte ich mir "Gott sei Dank" nicht kaufen, sondern bekam ihn Geschenkt. Zwar ist er in der Anschaffung doch sehr teuer, wie ich gehört habe, aber nach längerem benutzen lohnt sich das schon. Nicht nur weil man das lästige schläppen der Kisten nicht mehr hat, sondern auch preislich, denn welches Getränk mit Kohlensäure kann man schon mit Wasser aus dem Wasserhahn von zuhause aus herstellen. Nun erzähle ich ich mal was von meinem Gerät.

*Soda Club:
Genauer gesagt heißt meiner: Soda Club Cool Design Edition 1 Jet. Wenn man ihn kauft, besteht der Aparat aus: 1 Soda Club PET- Flasche, 1 Sodaclub Gerät und einem 1 Alcojet Zylinder ( dieser beeinhaltet CO2- also Kohlensäure)

*Aussehendes Gerätes:
Das ganze Gerät ist weiß und besitzt oben auf dem Deckel des Gerätes ein blauen Druckknopf. Darunter befindet sich eine weiße Klappe die man eindrücken muß, wenn man eine Flasche drunter stellen will. Unter dieser Klappe wiederrum befindet sich ein Drehverschluß in dem man die PET Flasche mit einem drehen befestigt. Und nun sind wir schon an einem weißen Röhrchen, das sich genau am Drehverschluß befindet und ungefähr 10 cm lang ist. Dieses Röhrchen reicht beim drehen genau in die Flasche rein. Und hier wird beim drücken des blauen Knopfes die Kohlensäure freigesetzt.
Unten am Boden des Gerätes befindet sich eine weiße Schale, die sehr nützlich als Auffangbecken für Flüssigkeiten aus der Flasche darstellt. Falls man evtl. mal zuviel Flüssigkeit reingemacht hat und dies überläuft.

*Aussehen der PET- Flasche:
Diese Flasche hat ein Fassungsvermögen von einem Liter und ist aus Hartplastik. Im ganzen ist die Flasche durchsichtig, bis am Boden, da ist Flasche blau. Auch der Drehverschluß oben auf der Flasche besitzt diese Farbe.
Auf der Flasche selbst ist am Flaschenhals ein weißer Strich zu sehen, auf dem stehet: Wasserfülllinie.
Bis dahin darf man die Flasche mit Wasser auffüllen.
Und dann etwas über dem blauen Flaschenboden steht drauf wie lang man die PET- Flasche benutzen kann, was man beim Reinigen beachten soll usw.

*Aussehen des Alco Jet Zylinder:
Dieser gibt es mit 60 oder 100 l. Einfassungsvermögen.
Ich habe den Zylinder für 60. Dieser unterscheidet sich mit dem 100 Zylinder nicht an der Göße sondern durch die Breite.
Mein Zylinder besitzt am Verschluß einen blauen Plastikverschluß, denn man vor dem einsetzen entfernen muß. Die Flasche besteht im ganzen aus Metal und ist sehr robust. Sie besitzt ab dem Flaschenhals abwärts ein blaues Etikett. Auf dem der Name Alco Jet draufsteht und die Füllmenge der Flasche in gelber Aufschrift.

*Anwendung:
-Schritt 1:
Wir füllen die PET- Flasche bis zur Wasserlinie mit Wasser auf.
-Schritt 2:
Stellen sie am Drehverschluss des Gerätes fest und drücken höchsten 2-3 mal auf den blauen Knopf oben drüber. Bis ein lautes Zischen zu hören ist. Dieses Zischen gibt an das die Flasche genug Kohlensäure beeinhaltet.
* Man kann durch die Anzahl des drückens auf den blauen Knopf, die Kohlensäure beeinflussen. Je weniger man drauf drückt umso weniger Kohlensäure ist drin
-Schritt 3:
Nun nehmen wir eine Kappe von Soda Club Cola, Ginger Ale , Zitrone oder irgendeine andere Sorte. Schütten dies langsam schräg in die Pet Flasche. Wir nehmen den Drehverschluß und befestigen ihn nun auf der PET-Flasche und drehen diese dann einmal langsam, damit sich der Sirup verteilen kann.
FERTIG!

*Reinigen:
Das Gerät kann man mit einem feuchten Lappen reinigen und danach trocken wischen. Aber auch hier gilt, nicht scharfe Reiniger dafür nutzen. Spülmittel oder so, reicht aus.
Die Pet-Flasche draf man nicht im Geschirrspüler oder mit heißem Wasser reinigen, lauwarmes Wasser und Reiniger reicht auch hier vollkommen aus.

*Beachten:
Der Zylinder sollte Kühl und trocken aufbewahrt werden. Vor starker Sonneneinstrahlung sowie die PET- Flasche schützen. Auch vor Hitze oder Hitzequellen beides schützen.
Die Pet- Flasche ist nicht geeignet zum einfrieren und auch sollte man auf das Datum auf der Flasche achten und diese dann nicht mehr nutzen. Mein Datum gilt bis Oktober 2009.
Wenn der Zylinder leer ist, kann man leider nur eine bestimmte Anzahl von Zylindern in bestimmten Geschäften eintauschen zum auffüllen.

*Vertrieb:
www.sodaclub.de
0800-1-8 31
(Mo-Fr. 09.00-18.00 Uhr)
Gebührenfreie Service-Hotline

*Ergebnis:
Dieses Gerät ist einfach zu bedienen. Und lässt das lästige schleppen zur Vergangenheit zählen. Auf Dauer ist auch viel kostengünstiger und nimmt kaum Platz weg in der Küche. Dazu gibt auch noch die viele verschieden Getränkesorten, die sehr gut schmecken. Die man selber mischen kann und somit den geschmack selbst auf sich eingestellt variieren sowie die Kohlensäure die man beeinflussen kann.
Nachteilig ist die Anschaffung, da dieses Gerät nicht gerade billig ist. Und wie schon erwähnt kann man den leeren Zylinder oder auch die Getränkesorten nicht überall kaufen oder umtauschen. Die Plastikflaschen dazu sind sehr stabil , aber nach mehrmaligen benutzen sehen sie sehr abgenutzt aus und nicht mehr wirklich Hygienisch,
Eine solche Anschaffung lohnt nicht wenn der nächste Ort zb 20 km entfernt ist zum tauschen oder andere dazugehörige Produkte dafür zu gebraucht werden.
Hiermit kann ich es bediengt empfehlen denn paar defizite hat ja leider dieses Teil, aber ich persönlich mag es nicht mehr missen.
Für mich ist das Gerät eine tolle Erfindung die das Alltagsleben eindeutig besser macht.

Fazit: Für mich ist das Gerät eine tolle Erfindung die das Alltagsleben eindeutig besser macht.

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort: