Hermes Versand
Mit Hermes Versand nach Spanien - Hermes Versand Transport- & Automobildienstleister

Neuester Testbericht: ... um 16.14 Uhr zugestellt. Allerdings nicht bei mir, obwohl ich den ganzen Tag zuhause war. Also im Briefkasten nachgeschaut ob eine Benachr... mehr

Mit Hermes Versand nach Spanien
Hermes Versand

Riepie

Autor-Name: Riepie

Produkt:

Hermes Versand

Datum: 11.11.08

Bewertung:

Vorteile: ?

Nachteile: ?

Mit Hermes ein Paket nach Spanien zu schicken kann schon zu einem Abenteuer ausarten. Der Grund ist der, daß Hermes in Spanien keine eigenen Niederlassungen oder Umschlaglager hat.

Hat man sein Paket nach Spanien bei Hermes abgegeben, so wird dies an einen anderen Paketdienstleister, DPD, zur Weiterleitung nach Spanien übergeben. In Spanien angekommen geht das Paket dann in die Verantwortung von SEUR über. Die liefern das Paket dann aus, sofern es sich nicht um eine Postfachadresse (Apartado) handelt.

Bei einem Postfach darf SEUR nicht anliefern, weil für die Post und für private Paketdienste verschiedene rechtliche Grundlagen gelten (auch in Deutschland). An eine Postfach können Pakete nur mit der Post (Postpaket, nicht DHL-Paket!) geschickt werden.

Die Hermes-Sendungsverfolgung nach Spanien kann man vergessen, da das Paket bei jeder Weitergabe eine neue Nummer bekommt, die Hermes nicht bearbeiten kann (oder will). Auch eine Rückfrage bei der Hotline (teuer) ist hier meist zwecklos, da man von verschiedenen Mitarbeitern unterschiedliche antwortden bekommt (geht, geht nicht, dürfen wir nicht, ...). Das können andere Paketdienste wesentlich besser! Da kann Hermes noch etwas lernen.

Ein Tipp: Immer die Telefonnummer des Empfängers mit auf das Paket schreiben, dann kommt das Paket (meistens) nach Rücksprache mit SEUR auch in abgelegenen Gebieten an, oder es wird im Falle einer Postfachadresse eine andere Zustelladresse abgefragt. Das kann aber ein paar Tage (und ein paar Telefonate) dauern. Man muß halt hartnäckig sein.

Fazit: Das können Andere oft besser