Fahrschule H. Bohn
Fahrschule Hanno Bohn (Bruchsal und Umgebung) - Fahrschule H. Bohn Transport- & Automobildienstleister

Neuester Testbericht: ... hatte recht, ich hab´s beim 1. Versuch geschafft und denke, ich bin nicht gemeingefährlich auf der Strasse ;) Echt gewundert hat mich... mehr

Fahrschule Hanno Bohn (Bruchsal und Umgebung)
Fahrschule H. Bohn

Drako2000

Name des Mitglieds: Drako2000

Produkt:

Fahrschule H. Bohn

Datum: 31.07.00, geändert am 31.07.00 (461 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Spass, Lernen, nicht alzu teuer

Nachteile: hab ich keine gefunden

Bei Hanno und seinen Kollegen habe ich vor einigen Wochen den Motorad-Führerschein gemacht (Klasse A - direkt). Also, ich kann nur sagen - unbedingt empfehlenswert.

1. Geht es, wass die Kosten angeht. Mich hat der Führerschein inkl. aller Prüfungsgebühren und Anmeldungen ca. DM 2.500 gekosten. O.k. ich hab nicht unbedingt bei 20 Fahrschulen nachgefragt, wieviel das sonst kostet, aber ich denke der Preis ist in Ordnung.
2. Die Fahrstunden (Theorie und Praxis) machen wirklich Spass und man lernt was dabei.
3. Auch wenn ich nach 15 Fahrstunden nie geglaubt habe, dass ich die Prüfung schon bestehe - mein Fahrlehrer hatte recht, ich hab´s beim 1. Versuch geschafft und denke, ich bin nicht gemeingefährlich auf der Strasse ;)

Echt gewundert hat mich, wieviel ich in der Theorie noch gelernt habe. Seit 7 Jahren habe ich nämlich schon den Autoführerschein (den habe ich allerdings bei einer anderen Fahrschule gemacht) und trotzdem kann ich nicht gerade behaupten, dass ich schon alles wusste (oder noch wusste). Hanno, der den Theorieunterricht an fast allen Orten selber macht kann den z. T. wirklich seehr langweiligen Stoff richtig gut rüberbringen, so dass man sogar kapiert, was sich da einer mal dabei gedacht hat ;) Also die Theorie-Studen waren im Nu rum, da hatte ich noch gar nicht richtig kapiert, dass ich überhaupt damit angefangen haben, wieder brav die (Fahr)schulbank zu drücken.

Die Praxisstunden hat dann ein anderer Fahrlehrer - Peter - übernommen. Und der musste bei mir glaube ich als gute Nerven beweisen. Da ich schon 25 bin und damit gleich offene Maschinen fahren darf, musste ich auch die Fahrstunden auf der entsprechend grossen Maschine machen. In diesem Fall eine Honda seven fifty. Für mich leider zwei Zentimeter zu hoch und ein bißchen zu schwer. Tja, wahrscheinlich halte ich jetzt in der Fahrschule den Rekort an kaputten Bremshebeln aber Peter hatte eine Eselsgeduld und hat sie immer wieder repariert. Passiert ist nie etwas,
ich hab nicht mal einen blauen Flecken kassiert, bei den etwas missglückten Fahrmanövern. Ausserdem muss ich echt sagen - Motoradfahrlehrer müssen wohl auch gute Psychologen sein. Peter hat es jedenfalls immer geschafft, dass ich nicht aufgegeben habe und weitergemacht habe.

Hat sich auch gelohnt. Seit ich den Führerschein und mein Motorad habe bin ich süchtig und kann glaube ich auch so gut fahren, dass ich weder mich noch andere gefährde. Klar Erfahrung kriegt man erst mit der Zeit - aber fahren kann ich.

Also, wer in Bruchsal oder Umgebung wohnt - diese Fahrschule kann ich nur empfehlen. Termine, Adressen usw. könnt ihr auf der Homepage finden - www.fahrschule-bohn.de

Sollte einer vom Bohn-Team das hier lesen - Danke war schön bei euch!!

Fazit: