Epson Stylus C66
Epson C66 - Epson Stylus C66 Tintenstrahldrucker

Produkttyp: Epson Tintenstrahldrucker      Mehr Infos über Epsonepson

Neuester Testbericht: ... Drucker haben muss. ;) Auch die Farben sind nicht so teuer, wir haben uns die allerdings immer bei Ebay bestellt, wo er etwas rumgeme... mehr

Epson C66
Epson Stylus C66

raziye

Name des Mitglieds: raziye

Produkt:

Epson Stylus C66

Datum: 05.03.11

Bewertung:

Vorteile: Billig, ergiebig, stabil, schickes Design

Nachteile: Ab und Zu treiber probleme

Heute schreibe ich einen Bericht über meinen Epson Drucker, den ich mittlerweile schon seit knapp 5 JAhren besitze. Der Drucker ist schon 5 Jahre alt aber trotzdem macht er seine Arbeit noch wie am ersten Tag.

Der Epson Stylus C66 ist ein reiner Drucker ohne irgendwelche Zusatzfunktionen. Mit dem Epson kann man Dokumente und auch Fotos ausdrucken.

Hinten oben befindet sich ein Fach für das Druckerpapier. Oben auf den Espon C66 befinden sich 3 Knöpfe. Ein Einschalt bzw. Ausschaltknopf, ein Knopf, mit dem man dass Papier rausholen kann, wenn es stecken geblieben ist und der Letzte Knopf zeigt an, wenn die Patronen Leer sind. Ist das der Fall, muss man einfach diesen Knopf drücken, und die Drucker Düse positioniert sich so, dass man die Tintenpatronen auswechseln kann.

Der Drucker hat eine recht gute Qualität. Ich selber habe nie hochglanzpapier oder ähnliches benutzt. Wahrscheinlich sehen die Bilder auf speziellen Fotopapier noch besser aus.

Der Epson Stylus c66 wird mit einer Netzkabel und einer USB Kabel und natürlich der Treiber Software geliefert. Die Patronen sind natürlich auch schon dabei.

Wenn die Patronen leer sind, kann man sich entscheiden, ob man billig Patronen oder Orginal Epson Patronen kauft. Die Epson Patronen kosten etwa dreimal so viel wie noname Patronen.

Ich hatte mich für die billigpatronen entschieden und plötzlich konnte ich nicht mehr farbige Bilder ausdrucken. Die Bilder wurden nur in bläulichen Tönen ausgedruckt und seitdem werden sie immer wieder so ausgedruckt.

Aber ich brauch den Drucker ja sowieso überwiegend nur für Dokumente, von daher kann ich dass leicht verkraften. Aber für alle anderen sei vorsicht geraten. Dann vielleicht doch lieber orginal Epson Patronen kaufen, auch wenn man dafür doppelt oder dreifach bezahlt. Die Patronen halten dann aber auch eine ganze Weile.

Der Epson Drucker hatte mich damals etwa 70 Euro gekostet. Heute kann man sie gebraucht für ganz wenig Geld erwerben.

Der Drucker hatte bei mir zwar oft einige Aussetzer und ich hatte ab und zu auch mal wirklich stress mit dem Drucker, weil eine unbekannte Fehlerquelle vorlag und ich die Treiber immer wieder von neuem Installieren musste etc etc. aber trotzdem hat der Drucker 5 Jahre lang gute arbeit geleistet.

Ich kann ihn auf jeden Fall weiter empfehlen. Besonders dann, wenn der Drucker nur Office Dateien drucken soll. Die Bildqualität ist zwar auch nicht schlecht, aber es gibt deutlich bessere Photodrucker.

Fazit: Guter Drucker

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Installation:    
Geschwindigkeit:    
Druckqualität: