Frosta Lasagne Bolognese
Pasta auch für nicht einarmige Banditen - Frosta Lasagne Bolognese Tiefkühlkost

Produkttyp: Frosta Tiefkühlkost

Neuester Testbericht: ... im Pappkarton mit abziehbarem Pappdeckel. Aufgedruckt sind Inhaltsstoffe und Nährwertangaben und Zubereitungshinweise. Das G... mehr

Pasta auch für nicht einarmige Banditen
Frosta Lasagne Bolognese

habel

Name des Mitglieds: habel

Produkt:

Frosta Lasagne Bolognese

Datum: 23.06.11

Bewertung:

Vorteile: Frei von künstlichen Zusatzstoffen, Geschmack

Nachteile: Preis

°°° Hallo liebe Leser °°°

Da ich mich zur Zeit wegen meines bei einem Mountain-Bike-Unfall zertrümmerten Handgelenks nur eingeschränkt selbst versorgen kann, bin ich bei der Suche nach einfach zuzubereitenden Gerichten bei einer meiner Lieblingsspeisen gelandet. Pasta in all seinen Variationen ist perfekt für Ausdauersportler, obwohl ich etwas Bedenken habe, dass es zur Zeit etwas an der Hüfte ansetzen wird.

Al forno Lasagne Bolognese von FRoSTA.

°°° Kaufort und Preis°°°

Gekauft habe ich den Artikel bei REAL zum Preis von 2,99 Euro.

°°° Der Hersteller °°°

Wer kennt ihn nicht, den großen Hersteller von Fertig- und Tiefkühlprodukten aus Deutschland.

FRoSTA AG
Am Lunedeich 116
D- 27572 Bremerhaven
Tel.: +49- 471 / 97 36-0
Fax: +49- 471 / 75-163

E-Mail: info@frosta.de
Internet: http://www.frosta.de/

Es lohnt sich in jedem Fall die gut gemachte und sehr übersichtliche Homepage des Herstellers anzuschauen. Unter Anderem werden dort auch Übersichtstabellen zu den verschiedenen Allergenen (allergieauslösende Stoffe) veröffentlicht. Die Listen lassen sich auch als PDF ausdrucken und speichern. Auch die Inhaltsstoffe der einzelnen Gerichte sind genauer beschrieben, als es auf der kleinen Packung möglich ist.

FRoSTA wirbt mit dem "FRoSTA Reinheits-Gebot - 100% frei von Farbstoff- und Aromazusätzen" und mit Transparenz. Das ist scheinbar auch gut gelungen und erfüllt, sehr sympathisch.

°°° Die Packung °°°

Die Lieferung erfolgt in der üblichen Verpackung von Lasagne-Gerichte im Pappkarton mit abziehbarem Pappdeckel.
Aufgedruckt sind Inhaltsstoffe und Nährwertangaben und Zubereitungshinweise.
Das Gewicht beträgt 375 gr..
Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist aufgedruckt und betrug ca. 9 Monate.

°°° Inhaltsstoffe °°°

Laut Herstellerangabe enthält das Produkt folgende Stoffe:

Für die Bolognese Sauce (44%)

- Wasser - Trinkwasser
- Rindfleisch (8%) - frisch gehackt, von Freilandrindern aus der Eifel
- Tomaten - sonnengereift, geschält
- Tomatensaft - aus sonnengereiften, geschälten Tomaten
- Karotten - knackige Würfel
- Tomatenmark - aus sonnengereiften Tomaten
- Zwiebeln - weiße, milde Gemüsezwiebeln
- Sellerie - gewürfelte Sellerieknolle
- Sonnenblumenöl - -aus den Kernen gepresst (nicht chemisch extrahiert wie viele andere Speiseöle)
- Vollmilch - frische Kuhmilch, pasteurisiert
- Speisesalz - frei von Trennmitteln, ohne Jodzusatz
- Erbsenstärke -native Stärke (nicht chemisch modifiziert)
- Basilikum - kräftig würzig, nach der Ernte frisch tiefgefroren
- Oregano - nach der Ernte frisch tiefgefroren
- Knoblauch - aus ganzen Knoblauchzehen frisch gehackt
- Zucker - aus Zuckerrüben
- Weizenmehl - Typ 550, ohne Mehlbehandlungsmittel
- Paprika - edelsüß; getrocknete, gemahlene Gewürzpaprikaschoten
- Pfeffer - schwarz, gemahlene Pfefferkörner

Für die Bechamel-Sauce (27%)

- Vollmilch - frische Kuhmilch, pasteurisiert
- Wasser - Trinkwasser
- Sonnenblumenöl - aus den Kernen gepresst (nicht chemisch extrahiert wie viele andere Speiseöle)
- Weizenmehl - Typ 550, ohne Mehlbehandlungsmittel
- Speisesalz - frei von Trennmitteln, ohne Jodzusatz
- Erbsenstärke - native Stärke (nicht chemisch modifiziert)
- Zucker - aus Zuckerrüben
- Muskat - gemahlene Muskatnüsse
- Pfeffer - schwarz, gemahlene Pfefferkörner

Und sonst:

- Eiernudeln gegart (Trinkwasser, Hartweizengrieß, Hühnerei) - frisch gegarte Lasagne
- Mozzarella (5%) - natürlich gereifter, milder Käse aus Kuhmilch

Brennwerte pro 100gr)

Brennwert (kJ): 557
Brennwert (kcal): 133
Eiweiß (g): 4,8
Kohlenhydrate (g): 12,1
Fett (g): 7,3
Salz (g): 1,3

°°° Aussehen/Geschmack und Zubereitung °°°

Das Öffnen der Verpackung und das Zubereiten des Gerichts lässt sich einhändig und mit nur wenig Kraftaufwand bewerkstelligen und ist kinderleicht. Die Zubereitung wäre somit auch für ältere Menschen mit einer gewissen Gebrechlichkeit möglich. Nach dem Öffnen des Deckels sieht man den typischen Look von Tiefkühl-Lasagne-Gerichten, unspektakulär.

Der Backvorgang dauert mit Ober-Unterhitze bei 200 Grad und mit Heißluft bei 180 Grad ca. 35-40 Minuten. Man kann die Cannelloni auch in der Mikrowelle zubereiten. Das dauert dann bei 600 Watt ca. 11-12 Minuten oder bei 800 Watt ca. 8-9 Minuten. Die Mikrowellenzubereitung habe ich zwar bisher nur mit den Lasagne-Produkten anderer Hersteller probiert, diese ist aber bisher immer perfekt gelungen, auch mit der erwünschten Käsekruste. Da ich zur Zeit keine Mikrowelle besitze, habe ich die Lasagne im Backofen zubereitet. Leider dauert die Zubereitungszeit so sehr lange, da muss man dann schon etwas planen.

Nach dem Backen erhält man ein gelungenes Lasagne Gericht. Der Käse ist beim Backen verlaufen und angenehm angeröstet. Die Lasagne lässt sich in der Schale leicht mit dem Löffel zerteilen. Leider oder für manch einen zur Freude, verbreitet sich kein allzu starker, leckerer Geruch in Küche, es ist halt keine Pizza.
Die Lasagne schmeckt würzig und hat einen angenehmen Nachgeschmack. Die Bechamel-Sauce war lecker, wenn auch sehr spärlich, wie auch die Tomatensauce, aber das ist Geschmackssache. Die Fleischeinlage war nur in homöopathischen Dosen und in sehr kleinen Stücken zu finden, typisch für Fertiggerichte. Das Fleisch war auch recht fest, sofern ich ein Stück erwischt habe, dann doch lieber gleich vegetarisch.

Aber ich will nicht meckern, es schmeckt gut.

°°° Fazit °°°

Ich kann dieses Produkt guten Gewissens weiter empfehlen, es ist appetitlich und geschmacklich sehr gut. Das keine künstlichen Zusatzstoffe verwendet wurden, macht mir die Entscheidung noch leichter. Auf das Fleisch hätte ich verzichten können, nächstes Mal nehme ich gleich die vegetarische Variante.

Dieser Bericht erscheint auch auf anderen Portalen.
Vielen Dank fürs Lesen und Bewerten.
Ich werde mich auf jeden Fall gerne revanchieren.

Fazit: Guter Geschmack und sehr appetitlich, gelegentlicher Genuß ist somit akzeptabel.