Samsung Galaxy Tab
Samsung Galaxy Pads - Samsung Galaxy Tab Tablet PC

Erhältlich in: 4 Shops

Produkttyp: Samsung Internet Tablet

Neuester Testbericht: ... Generation. Es folgt PIN Eingabe, das Android Tutorial über die Handhabung des Systems und die Eingabe oder Einrichtung eines Google K... mehr

Samsung Galaxy Pads
Samsung Galaxy Tab

srhdi

Name des Mitglieds: srhdi

Produkt:

Samsung Galaxy Tab

Datum: 17.01.17

Bewertung:

Vorteile: Günstigere Ipad Alternative

Nachteile: Android

Die Kartenslots für SD und SIM Karte sind schnell gefunden, beide Einschübe sind mit einer Klappe geschützt. Sonst befinden sich in der Box noch ein Lade-/Datenkabel und ein Inearheadset mit drei verschieden großen Ohrenstöpseln.

Powerschalter ist schnell gefunden und lässt sich sehr gut bedienen, es ist ein Druckpunkt vorhanden, so dass man das Ganze auch sehr gut spürt.

Der Start ist für ein Androidbetriebssystem normal, erst Betreiberlogo und anschließend der Android Schriftzug. Kommt einem für ein Handy lange vor, aber es ist auch mehr als ein Handy und nicht langsamer als andere Androidgeräte der neusten Generation.

Es folgt PIN Eingabe, das Android Tutorial über die Handhabung des Systems und die Eingabe oder Einrichtung eines Google Kontos. Ein Google Konto ist optional, aber jedem sollte klar sein, dass ohne Google Konto sehr viele Funktionen nicht funktionieren.

Das Wichtigste ist wohl der Markt für die mittlerweile über 100000 Apps. Ich finde die komplette Bedienung des Systems überaus intuitiv. Ich benutze privat Google Mail für Kalender, Kontakte, Emails und Aufgaben, deswegen benötige ich keine Einrichtung oder Synchronisation, das ist durch die Anmeldung bei Google gegeben.
Ob Spiele, Effizienztools.... alles ist vorhanden, wenn zumeist aber auf englisch.

Kritikpunkt im Bereich Software gibt es für mich nur im Multimediabereich. Warum in der heutigen Zeit bringt der Hersteller nicht alle Videocodecs mit, man muss ich das alles noch mühsam konvertieren. Punktabzug gibt es dafür aber nicht, weil dieses Problem fast auf jedem System vorhanden ist.

Weiterhin finde ich es sehr schade, dass es kaum deutsche eBooks gibt, denn hier könnte das SGT auf Grund des Gewichts und der Größe richtig punkten.
Fantastisch finde ich das Streamen der Videos im Heimnetzwerk von einem Gerät zum anderen. Ich habe den Film auf der Festplatten meines Laptops und kann diesen ohne Kopieren auf dem SGT anschauen. Voraussetzung dafür ist aber auch, dass das SGT den Codec kennt.

Was ich noch erwähnen möchte, wenn man beim Surfen eine Seite mit viel Flash erwischt, wackelt es ein wenig.

Der Akku kommt nicht an die Laufzeit des iPad dran, wie auch, es ist halb so groß, aber wenn man alles nutzt reicht es über den Tag hinaus.

Ich benutze das SGT als mp3 Player, mobilen Videoplayer und eBook Reader, unterwegs zum mailen, chatten und planen. Und selbst zu Hause bleibt der Laptop aus, zum Surfen benutze ich ebenfalls das SGT. Die Größe finde ich optimal für unterwegs, keinerlei Ermüdungserscheinungen im Handgelenk. Noch gibt es wenig lieferbares Zubehör, aber das wird sich schnell ändern.
Alles in allem ist es (für mich) das bessere iPad.

Fazit: Langliebiges Tablet