Asus MeMO Pad HD 7 16 GB
Mein Tablet: ASUS MeMo Pad HD 7 - Asus MeMO Pad HD 7 16 GB Tablet PC

Neuester Testbericht: ... so dass ich nicht den internen Speicher mit den Daten belege. Weiterhin war ich gespannt, wie Bards Tale auf dem Tablet aussieht und ic... mehr

Mein Tablet: ASUS MeMo Pad HD 7
Asus MeMO Pad HD 7 16 GB

ronny_soak

Name des Mitglieds: ronny_soak

Produkt:

Asus MeMO Pad HD 7 16 GB

Datum: 09.03.14

Bewertung:

Vorteile: gutes Display, Optisch ansprechend, schnell, gute Auflösung

Nachteile: kein 3G, kein HDMI, kein USB Host

Hallo zusammen,

nachdem mein Archos Tablet (10 Zoll) nach 2 Jahren kaputt gegangen ist habe ich mir ein kleineres Tablet gekauft.

Meine Anforderungen an das Tablet sind relativ gering, ich verwende das Tablet hauptsächlich zu Hause zum Surfen, Mails checken und zum Spielen von Apps. Da ich mir auf meine vorherigen Tablet die App Bards Tale gekauft habe wollte ich diese also wieder spielen können. Daher durfte kein billig Tablet ran. Das Tablet sollte schon ein Quad-Core Prozessor haben und mindestens 1G Ram. Weiterhin sollte es eine Auflösung von 1200*800 haben. Auch war mir das 10 Zoll Tablet von Archos beim Vorlesen von Kinderbüchern zu unhandlich, daher konnte es ruhig ein 7 Zoll Tablet sein. Zusätzlich sollte es das Android Betriebsystem mindestens Version 4 sein und es Chancen auf aktuelle Android Versionen geben.

Meine Wahl ist schließlich auf das Asus MeMo Pad HD gefallen, welches im Herbst 2013 erschienen ist. Also damals gerade erst herausgekommen. Zu einem Preis von 159 Euro (aktuell 145 Euro Stand 09.03.2014) konnte ich nicht nein sagen :-) Zumal es das Tablet auch in Weiß und anderen schönen Farben gab.

Bestellt habe ich mir das Tabelt nicht im Internet. Sondern bin zu unserem Fachhändler Brumberg (Euronics) gefahren und konnte das Tablet sofort begutachten und mitnehmen :-) Preislich gab es hier keine Unterschiede zu Amazon, Notebooksbilliger und co.

Das Tablet also sofort in der Hand wurde es zu Hause ausgepackt. Eine Anleitung lag bei, ebenso Ladegerät und ein USB Kabel lagen bei. SD Karte rein und schon standen mir 16G interner Speicher und 32G externer Speicher (SD Karte) zur Verfügung.

Der Start des Tablets ist mit dem Asus Logo animiert. Als erstes habe ich das Tablet mit meinem Google Account verknüpft und ein Systemupdate gemacht. Die ersten Android Updates standen bereits zur Verfügung :-) Als nächstes habe ich den Asus Webstorage abgeklemmt, da dieser nur in dem ersten Jahr kostenlos ist. Hier verwende ich keine Alternative, lediglich Evernote synct meine Daten mit der Cloud. Anschließend habe ich alle meine Apps installiert.

Da ich z.B. DailyMe verwende wurde mir dort endlich die SD Karte als Speicherort angeboten, so dass ich nicht den internen Speicher mit den Daten belege. Weiterhin war ich gespannt, wie Bards Tale auf dem Tablet aussieht und ich wurde nicht enttäuscht, die bessere Grafik- und Rechenleistung im Vergleich zu meine alten Tablet macht das Spielen der App zum Vergnügen. Bards Tale läuft flüssiger und mit einer besseren Grafik. Hier dachte ich wäre das kleinere Display von Nachteil, doch dem wurde ich eines besseren belehrt, denn das Display reagiert präzise auf die Berührungen und vergrößert hier noch den Spielspaß.

Doch nun zu dem allgemeinen Verhalten des Tablets. Das Tablet bietet ein klares Bild, die 5 Megapixel Kamera auf der einen Seite und die 1,2 Megapixel Kamera auf der anderen liefern ein gutes Bild. Meist verwende ich die 5 Megapixelkamera für eBay Aufnahmen, wenn ich mal wieder etwas über die eBay App einstelle. Durch die Größe von 7 Zoll ist das Tablet auch gut zum Lesen zu verwenden. Hier verwende ich die App "Aldiko Book Reader" die mir ein gutes Bild liefert. Natürlich ist die Ansicht im Sonnenlicht nicht mit einem EInk Display, wie es die EBook Reader haben zu vergleichen, aber wenn man nicht unbedingt draußen im Sonnenlicht ließt geht auch dies prima.

Die Hülle ist aus Plastik, wirkt jedoch nicht billig. Da ich die Farbe weiß gewählt habe ist die Rückseite weiß glänzend. Die Vorderseite ist weiterhin schwarz (zumindest da wo das Display nicht ist ;-)). Die Kamera auf der Rückseite guckt ein bisschen hervor, so dass das Tablet, wenn man es z.B. auf einen Tisch legt darauf liegt, das nicht etwas unschön. Verwendet man jedoch ein Cover (was sowieso klar zu empfehlen ist), so ist diese Unebenheit ausgeglichen und stört nicht.

Die Geschwindigkeit bei Wischen und App starten ist gut und flüssig, so dass ein angenehmes Arbeiten mit dem Tablet möglich ist.

Da ich die App OsmAnd zur Navigation verwende wollte ich dies natürlich auch auf dem Tablet ausprobieren. Die Karten konnte ich problemlos aus SD Karte iststallieren. Bei meiner ersten Testfahrt konnte ich feststellen, dass 7 Zoll als Navi schon nicht schlecht sind :-) Lediglich die entsprechende Halterung fehlte mir. Der GPS Empfang ist wie bei jedem Navi gut und nach kurzer Zeit hergestellt. Das Navigieren klappt prima und ich kam sicher ans Ziel.

Beim Surfen im Internet über WLAN N ist ebenfalls die Geschingiskeit angenehm. Hier verwende ich den Google Chrome und wenn ich Flash Inhalte darstellen will den Firefox mit installierten Flash apk von der Adobe Seite (Anleitung findet ihr sicherlich im Internet).

Die Android Tastatur hat Asus durch eine eigene ersetzt, welche sehr gut gelungen ist, da sie fast einen vollwertige Tastatur darstellt und wie gewohnt über den Buchstaben eine Zahlenreihe und darüber Wortvorschläge der Rechtschreibkorrektur anzeigt.

Das Android ist von Asus zum Glück nicht stark verändert, einige Asus Apps sind vorinstalliert, so z.B. eine Kalenderapp eine App für Notizen usw. verwendet werden können. Gelungen ist die Übersicht, die man mit einem Wisch von oben nach unten einbenden kann, dort sieht man alle wichtigen Infos, z.B. Mail eingänge, Updates oder ähnliches, außerdem hat man dort die Möglichkeit auf die wichtigsten Einstellungen zurückzugreifen und z.B. Bluetooth oder WLAN ein- und auszuschalten.

Weihnachten hatte ich mir zu dem Tablet auch noch eine Perixx Bluetooth Tastatur und eine Bluetooth Maus gekauft um auf dem Tablet auch längere Texte bequemer schreiben zu können. So angenehm die Software Tastatur auch ist, kann sie, meiner Meinung nach, eine normale Tastatur bei längeren Texten nicht ersetzen. Das Verbinden der Tastatur und der Maus funktionierte Problemlos, so dass ich auch hier längere Texte schreiben kann und im Browser Mausover Events erkannt werden. Also wird mein Tablet zu einem kleinen Notebook. In Verbindung mit Kingsoftoffice oder andere Office Programme sind nun sogar Office Anwendungen problemlos möglich.

Das Gerät besitzt noch einen Audio Anschluss, an dem Köpfhörer, Boxen oder ähnliches angeschlossen werden können. Wir z.B. ein Kopfhörer angeschlossen und stellt man die Lautstärke über einen bestimmten Schwellenwert ein, so erscheint ein Hinweis, dass dadurch das Gehör geschädigt werden kann. Dies ist meiner Meinung nach ein gutes Feature, da meine Kleine ebenfalls das Tablet verwendet.

Nachteilig ist u.U. das der Micro USB Anschluss kein USB Host ist, sondern nur ein Client, das heißt, dass man keine USB Maus, keinen USB Stick oder ähnliches dort über einen Adapter anschließen kann. Weiterhin besitzt das Tablet keine HDMI Ausgang, so dass ein Anschluss am Fernseher nicht möglich ist. Weiterhin besitzt das Tablet kein 3G, so dass hiermit nicht üebr SIM Karte gesurft oder Telefoniert werden kann. Wer jedoch, wie ich, eine Fritz Box besitzt, der kann zu Hause über WLAN und der Fritz App ebenfalls Telefonieren, wobei dies nur Sinn mit einem Headset macht.

Der Gesamteindruck des Tablets ist sehr gut und wer mit den Nachteilen leben kann der ist mit dem Tablet sehr gut bedient. Das Tablet will ich nicht mehr missen, denn es erfüllt seine Aufgaben sehr zuverlässig und schnell und das während man bequem auf dem Sofa sitzt :-)

Viele Grüße und danke fürs Lesen
ronnysoak

P.S.: Mittlerweile bin ich mehr mit dem Tablet im Internet unterwegs als am Notebook :-O

Vorteile:
* gutes Display
* prima Auflösung 1200*800
* schnell
* wertig Verarbeitet
* schick (sie auch meine Rezension zu dem Asus Persona Cover)
* GPS
* SD Karte

Nachteile (waren mir vorher bekannt und sind für mich nicht relevant):
* kein USB Host Anschluss
* kein HDMI
* kein 3G


Technische Daten:

* Display: 17,8 cm (7 Zoll), 10 Finger Multitouch, 300 cd/m2, IPS
* Auflösung: 1280 x 800 Pixel, 216 ppi
* Prozessor: MediaTek MT8125 QuadCore CPU, 1,2 GHz
* Grafikprozessor: PowerVR SGX 544
* Speicher: 16GB eMMC + 16GB Webstorage (für 1 Jahr)
* Arbeitsspeicher: 1GB RAM
* Betriebssystem: Android 4.2 (Jelly Bean)
* Speicherkarten-Slot für SD-Karten, max. 32 GB
* Anschlüsse: Audio, micro-USB
* Sound: Stereolautsprecher mit ASUS SonicMaster-Audiotechnologie
* Funkverbindungen: WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0
* Sensoren: GPS, G-Sensor, Hall-Sensor, E-Kompass
* Kamera: Frontkamera mit 1,2 MP-Sensor, Digicam 5 MP-Sensor
* Abmessungen: 120,6 x 196,8 x 11mm
* Gewicht: 305 g
* Akku: Lithium-Polymer, 3950 mAh
* Akku-Laufzeit: bis zu 8 Stunden
* Lieferumfang: Netzadapter, USB Kabel, Handbuch, Garantiekarte

Fazit: Sehr zu empfehlen, wenn die Nachteile nicht ins Gewicht fallen