Asus HD7 ME173X
Powerakku - Asus HD7 ME173X Tablet PC

Produkttyp: Asus Internet Tablet

Neuester Testbericht: ... fuer den office-Bereich konstruiert ist; er ist sehr gut verarbeitet und scheint entsprechend robust zu sein (z.B. ist die Mechanik in... mehr

Powerakku
Asus HD7 ME173X

AndyMacht

Name des Mitglieds: AndyMacht

Produkt:

Asus HD7 ME173X

Datum: 25.10.14

Bewertung:

Vorteile: akkulaufzeit

Nachteile: einfaches plastikgehäuse

Das ging dann wirklich schnell: Nur wenige Tage nach dem Aufkommen der ersten Gerüchte HATAsus sein neues 7-Zoll-Tablet MeMO Pad HD7 auf den Markt gebracht. Das Gerät beerbt tatsächlich das erst im Frühjahr 2013 lancierte Billig-Tablet MeMO Pad 7 - dank überzeugender Ausstattung und ähnlich niedrigem Preis kann das neue Gerät dabei durchweg überzeugen. So arbeitet in dem Gerät beispielsweise ein mit 1,6 GHz RECHT starker Quad-Core-Prozessor, der von 1 Gigabyte RAM unterstützt wird.

Macht dem Nexus 7 ernsthafte Konkurrenz
Das hätte man bei einem Gerät für 129 US-Dollar (!) nun wahrlich nicht erwartet. Ähnliches gilt für das hervorragende IPS-Display, welches immerhin eine HD-Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln bietet. Das bewegt sich auf Augenhöhe mit dem Google Nexus 7, welches ironischerweise ebenfalls von Asus gefertigt wird. Jenes kostet aber mindestens 180 Euro spürbar mehr! Weitere Highlights in diesem Preissegment sind die Hauptkamera mit 5 Megapixeln Auflösung und die Verwendung des Android-Betriebssystems in der aktuellen Version 4.2.

Ausgesprochen große Ausdauer
Nicht zuletzt dürfte die enorme Ausdauer von der Kundschaft geschätzt werden. Denn obwohl das MeMO Pad HD7 nur 302 Gramm wiegt, soll im Inneren ein derart großer Akku zu finden sein, dass die Videowiedergabe 10 Stunden am Stück erfolgen kann. Solche Ausdauerzeiten schaffen andere TABLETS - wenn überhaupt - nur mit einem Zusatzakku in Form eines Tastaturdocks. Ein solches wurde indes für das neue Asus-Tablet nicht angekündigt, schade eigentlich. Dennoch dürfte das Gerät in seiner Preisklasse abräumen.

Marktstart im Juli 2013 - in bunten Farben
Als Startpunkt für die Vermarktung nennt Asus den Juli 2013. Es soll das Tablet in den modernen Farbgebungen Pink und Grün geben - neben den Klassikern Weiß und Schwarz. Zuvor war auch von Blau und Gelb die Rede, es dürfte also Abweichungen je nach Zielland geben. Auch die preisliche Gestaltung steht für Europa noch nicht fest. Bislang war die Rede von 149 Euro, angesichts des US-Preises in Höhe von 129 US-Dollar ist aber eher auch von 129 Euro auszugehen.

Fazit: kauf