Apple iPad 2 Wi-Fi 16 GB
I love Apple - Apple iPad 2 Wi-Fi 16 GB Tablet PC

Erhältlich in: 4 Shops

Produkttyp: Apple Internet Tablet

Neuester Testbericht: ... und wieder entsperren funktioniert es wieder ganz normal. Das Betriebssystem iOS ist sehr einfach zu bedienen und man hat über 900.000 Apps... mehr

I love Apple
Apple iPad 2 Wi-Fi 16 GB

LABO2002

Name des Mitglieds: LABO2002

Produkt:

Apple iPad 2 Wi-Fi 16 GB

Datum: 01.02.12

Bewertung:

Vorteile: Gröe, Handling, Gewicht, Qualität etc

Nachteile: USB nicht möglich

Schon lange bin ich ein Apple-Fan, trotz Kommerz-Vorurteilen und oftmals harscher Kritik. Ich kann einfach nicht anders, als die schicken Produkte von Apple zu lieben...

Zu Weihnachten hat mein Freund mir dann, gänzlich unerwartet, das neue Ipad 2 geschenkt, womit meine Sammlung mit mehreren Ipods, Iphone etc fast komplett ist ;).

Inhaltsverzeichnis:

1.Preis
2.Optik
3.Handling
4.Akku-Laufzeit
5.Speicher
6.Kamera & Mikrofon
7.Internet
8.Unterwegs
9.Zubehör
10.Zusammenfassung: Vor - und Nachteile
11.Wertung

Hier nun zu meinen Erfahrungen:

1. Preis

Den genauen Kaufpreis kenne ich natürlich nicht, da es ja, wie erwähnt ein Weihnachtsgeschenk war. Der reguläre Preis liegt jedoch bei ca. Euro 479,00 - 500,00 für 16 GB in Deutschland, daher gehe ich einmal davon aus, dass auch mein Ipad 2 diesen Wert hat...
Bestimmt kann man das Tabelt bei anderen Anbietern noch ein wenig günstiger kaufen, aber ich schätze einmal, dass mein Partner es direkt beim Hersteller gekauft hat.

2. Optik

Die Optik des Ipad 2 ist typisch Apple: weniger ist mehr.
Hinten mit dem silbernen Rücken mit dem Apple-Logo und einer Kamera, vorne mit dem üblichen schwarzen Touch Screen. Ein einziger Knopf befindet sich auf der Vorderseite, mit dem man den Standby Modus an - und abschalten kann, sowie eine weitere kleine Kamera.

An der schmalen Oberseite (oder Unterseite, rechts oder links, je nachdem wie man das Ipad hält, denn es funktioniert in allen "Richtungen") befindet sich der On/ Off - Button, sowie die Lautstärkeregelung und auch die Büchse für Kopfhörer.
An der Unterseite ist dann das Outlet für den Anschluss des Ladegeräts.
Die Ecken sind abgerundet, sodass das Tablet sehr einheitlich und schick aussieht. Es sieht also fast genauso aus wie ein Iphone oder Ipod Touch nur größer, naja, sagen wir ähnlich wie das Iphone 3g, nicht das 4-er, welches ja bekanntermaßen eckiger geworden ist....
Die Größe des Ipad 2 empfinde ich als geradezu perfekt. Es ist super leicht, nicht zu klein und trotzdem perfekt für den Transport geeignet, denn es passt in fast jede meiner Handtaschen.

Das Display mit seinen 9 Zoll ist super für alle Aktivitäten wie texten, emails schreiben oder auch Fernsehgucken und spielen. Einfach perfekt. Aber dazu später mehr.



3. Handling

In Betrieb ist dieses Tablet im Grunde genauso einfach zu handhaben, wie die Optik verspricht.
Der Touchscreen ist sehr empfindlich, was das Handling sehr einfach macht. Man muss nicht stark drücken und auch Fingernägel haben hier nichts zu suchen. Eine sanfte Berührung reicht bereits aus und das Ipad 2 reagiert sofort.

Die Touchscreen-Tastatur ist groß genug, sodass man auch schnell tippen kann, wenn es einmal nötig ist. So z.B. bei der Mail-Funktion. Hier kann man sich mehrere Email accounts einrichten und schnell auf alle emails zugreifen, ohne erst mühsam die Internetseite aufzurufen. Wieder eine Sache die mein geliebtes Ipad vereinfacht. Emails schreiben ist so in wenigen Augenblicken zustande gebracht.
Das Bild des Ipads ist sehr klar, sodass man fast jede Art von Entertainment in guter Qualität genießen kann. Ich schaue auf meinem Ipad regelmäßig filme oder spiele eine paar Spiele, die ich mir als App runtergeladen habe. Das funktioniert genauso wie bei Ipod und Iphone: Einfach im App Store.
Genauso einfach lässt sich via Itunes Musik auf das Gerät laden.
Es gibt des Weiteren eine Bibliothek, in die man sich Bücher runter laden kann, sowie einen "Newsstand", der das gleiche mit Zeitschriften macht. Somit ist wirklich für fast alle Arten von Medien bestens gesorgt.

Alles in allem ist dieses Apple Produkt wirklich kinderleicht zu bedienen. Die oben genannten Funktionen sind bereits auf dem Ipad installiert, aber man kann sich natürlich noch viel mehr herunterladen. Diese Funktionen jedoch finden sich auf der ersten Seite, sozusagen der Startseite. Je mehr Programme man jedoch hat, desto mehr Seiten werden geöffnet. Diese kann man alle ganz einfach mit leichtem Antippen und Schieben aufrufen, und so direkt zu den gewünschten Positionen gelangen.
Ein paar kleine Nachteile hat das Ipad 2 jedoch, denn es hat weder einen USB-Anschluss noch ein CD-Laufwerk oder Ähnliches. Sprich: Ohne Internet geht hier gar nichts.

Mein Tablet hat kein 3G, sodass ich immer auf WiFi angewiesen bin. Aber für mich ist das auch kein Problem, da es ja doch recht viele WiFi-Spots gibt und ich den Rest einfach schon im Vorfeld zuhause runterlade.
Ein weiterer Nachteil ist, dass auch die Standard-Programme von Microsoft, an die wir fast alle gewöhnt sind, nicht funktionieren, da Apple und Microsoft ja bekanntermaßen ganz unterschiedliche Produkte sind. So vermisse ich manchmal doch ein wenig meine "herkömmlichen" Funktionen wie Word oder Flash Players, aber es ist ja im Grunde nicht Apples Schuld. Dass sie nicht kompatibel mit der Konkurrenz sind macht ja schon irgendwo Sinn ;).

Daher vergebe ich an dieser Stelle auch nur eine klitzekleine negative Kritik.


4. Akku-Laufzeit

Von der Laufzeit des Akkus des Ipad 2 bin ich immer wieder positiv überrascht.
Sosehr ich mein Iphone auch liebe, so hat es mich doch auch immer schon genervt, dass ich mindestens einmal täglich aufladen muss. Beim Ipad 2 ist das ein wenig anders.
Wenn er viel auf Standby geschaltet ist, kann der Akku sogar mehrere Tage halten, ohne dass die Laufzeit endet. Bei einem regulären Notebook / Netbook fast undenkbar, ebenso wie bei vielen anderen Apple- Produkten.

In dieser Hinsicht bin ich also total happy mit dem Ipad, denn ich muss nicht ständig eine Ladekabel mit mir herum tragen. Selbst auf längeren Reisewegen nicht. Fliege ich z.B. 10 Stunden nach Amerika könnte ich fast ununterbrochen Filme gucken, denn ein Spielfilm verbraucht gerade einmal 15-20% der Akku-Leistung. Mit meinem PC kann ich vielleicht 1-2 Filme gucken, obwohl dieser ein viel größeres Volumen hat.
Tolle Sache, Ipad!



5. Speicher

Es gibt das Ipad 2 in mehreren Varianten, aber mein Freund hat sich bei mir für eine 16 GB - Variante entschieden, was auch komplett ausreichend ist.
Bereits jetzt habe ich mehrere hundert oder sogar Tausend Lieder auf meinem Ipad, sowie ein paar Bücher und zahlreiche Apps und trotzdem ist mein Speicher noch nicht einmal annähernd voll.

Für alle, die wie ich keine große Speicher-Leistung benötigen, ist das 16 GB Ipad 2 als günstigste Variante also schon mehr als ausreichend.
Mein Partner hat einen 32 GB Speicher, da er wirklich abertausende von Songs hat, aber das benötigt nun wirklich nicht jeder, weshalb man an dieser Stelle ruhig ein wenig sparen kann...



6. Kamera & Mikrofon

Ein weiterer Grund, warum mein Partner mir das Ipad 2 geschenkt hat, sind seine zwei Kameras. Da wir eigentlich immer getrennt voneinander sind, skypen wir mehrmals in der Woche. Hier ist die Kamera auf der Vorderseite natürlich unerlässlich.
Das vorherige Ipad sowie die meisten anderen Apple-Produkte hatte nur eine Kamera auf der Rückseite. Die hat das neue Tablet auch, und das ist gut so. Denn sie macht wirklich tolle Fotos. Ich kenne sogar ein paar Leute, die nie mehr eine Kamera dabei haben (z.B.) im Urlaub, denn mit dem Ipad geht es ja auch.
Wichtiger für mich ist, wie bereits erwähnt, jedoch die zweite Kamera. Diese befindet sich im schwarzen rahmen direkt neben dem Touchscreen. Somit kann man super, z.B. via Skype, das Face-time nutzen und sich selbst für den Anderen "Filmen".

Mittels einem kleinen "Switch-Schalter" in der unteren lnken Ecke kann man die Kamera auch während des Gesprächs oder auch während des Fotografierens ganz einfach per Fingertipp wechseln, und so z.B. prima Schnappschüsse machen.
Auch der Sound ist super und klar, es sei denn die Internet-Verbindung ist sehr schlecht (wenn denn Internet benötigt wird). An dieser Stelle hat Apple also wirklich noch einen draufgelegt, weswegen ich auch komplett begeistert bin.



7. Internet

Wie bereits erwähnt, benötigt man für fast alle Funktionen Internet, es sei denn man hat bereits die Downloads auf dem Tablet installiert, wie z.B. Spiele, Musik oder heruntergeladene Filme.
Für diese Dinge benötigt man weder WiFi noch 3G, da sie sich ja bereits auf dem Gerät befinden.
Jeder sollte am besten für sich selbst entscheiden, ob für ihn der reguläre WiFi-Variante ausreicht oder ob man sich dauerhaft binden möchte und dafür quasi jederzeit Zugriff auf das Internet hat.

Ich muss zugeben, manchmal fehlt mir das 3G ein wenig, z.B. wenn ich morgens in der UBahn online Zeitung lesen möchte. Das geht dann natürlich nicht mehr.
Aber dafür habe ich ja mein Iphone mit 3G, sodass für mich WiFi komplett ausreichend ist und ein Vertrag mit Internetanschluss nur ein unnötiger Kostenfaktor wäre.
Für jemanden der jedoch noch gar kein Smartphone hat oder Geschäftsreisende o.ä. ist wahrscheinlich die 3G-Variante doch sinnvoller. Aber das muss nun wirklich jeder für sich selbst entscheiden.



8. Unterwegs

Kommen wir nun zu einem weiteren wesentlichen Aspekt und Vorteil des Ipad 2: die Transportfähigkeit.

Ein Grund, warum Tablets immer beliebter werden, ist ja schließlich, dass sie so super für unterwegs sind. Ultraleicht, klein und dünn passen sie in quasi jede Tasche und belasten seinen Träger nicht mit unnötigem Gewicht.
Ich bin mir an dieser Stelle nicht ganz sicher, aber ich schätze mal das das neue Ipad auch noch leichter als das erste ist, da diese für mich deutlich kompakter wirkte.
Aber wie dem auch sei:
Fest steht, dass mein Ipad 2 kaum schwerer als meine Geldbörse ist. Zugegeben, diese ist auch verhältnismäßig schwer, aber dennoch fällt das Eigengewicht vom Ipad 2 kaum ins Gewicht. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Des Weiteren benötigt man für das Tablet auch keine größeren und kompakten Schutzhüllen, die in der Tasche doch sehr sperrig werden können. Mein großer PC wird durch seine Tasche zwar nicht wesentlich schwerer, aber gewinnt doch deutlich an Umfang.
Bei meinem Ipad habe ich nur einen hauchdünnen Schutz für die Vorderseite / Touchscreen, sodass dieser gesichert ist. Dieser lässt sich ganz leicht anklipsen und fungiert gleichzeitig als Ständer /Halter. Das ist nicht nur leicht, sondern auch super praktisch. Eine typische Apple - Idee eben ;).

Dennoch denke ich, dass ich mir auch für die Rückseite noch einen Schutz zulegen werde, aber der wird mit Sicherheit genause leicht und unkompliziert sein, da das Ipad 2 an sich ja schon äußerst schmal aus.
Transportfähigkeit: 1A!!



9. Zubehör

Das Ipad 2 erhält man regulär in einer weißen Box, zusammen mit einer umfassenden Bedienungsanleitung und einem Ladekabel (inkl. USB-Anschluss für den Computer).
Das war's im Grunde auch schon...

Aber man kann natürlich trotzdem noch etliches Zubehör dazu kaufen.
Wie oben bereits angedeutet habe ich für mein Ipad 2 einen dünnen, faltbaren Schutz für die Vorderseite, der sich magnetisch an das Ipad 2 dranklipsen lässt. Durch die 4 Falten lässt es sich so zusammenfalten, dass eine Art Ständer entsteht. Das ist wirklich super nützlich. Aber es gibt auch noch andere Schutzhüllen, die man überall im Internet o.ä. finden kann.
Mein Freund hat für sein Ipad auch noch eine separate Tastatur, die ebenfalls sehr leicht und ideal für unterwegs ist. Mit dieser kann man unabhängig vom Touchscreen noch schneller tippen, was für Vielschreiber ein deutlicher Vorteil sein kann.

Außerdem haben wir noch ein "Camera Connection Kit", mit dem man seine Kamera oder deren SD-Karte direkt ans Ipad 2 anschließen kann, obwohl dieses ja eigentlich kein USB-Outlet hat. Es ist also perfekt auf die Apple-Produkte abgestimmt.
Wie ihr seht, gibt es zahlreiches Extra-Zubehör für das neue Tablet von Apple, aber natürlich - wie soll es auch anders sein - kosten diese alle extra. Man muss dann wohl für sich selbst entscheiden, welche Produkte für einen selbst am sinnvollsten sind und, ob man überhaupt noch mehr Geld investieren möchte.



10. Vor - und Nachteile

Vorteile:

- Design. Für jemanden, der klare Strukturen und simples Design mag, ist das Ipad 2 in dieser Hinsicht unschlagbar. Die abgerundete Form liegt gut in der Hand, sodass es sehr handlich ist und harmonisch wirkt.
*Größe. Die perfekte Größe, nicht zu klein und nicht zu groß.
*Gewicht. Nur knapp über 600g wiegt das kleine Tablet. Und ist somit super für unterwegs.
*2 Kameras. Diese beiden Kameras ermöglichen nicht nur das "reguläre" fotografieren sondern ebenfalls die Eigenaufnahme und somit das sogenannte "Face-Time" - super praktisch.
*Handling. Das geht super einfach durch das sensible Touchscreen und die klaren Strukturen und Funktionen.
*Akku-Laufzeit. Knapp 10 Stunden Laufzeit bei voller Bedienung, im Standby Modus und mit wenig Benutzung sogar tagelang. Das ist echt stark.
*Sound. Sehr klar und ungestört.
*Variabler Speicher. So ist wir jeden genau das richtige Datenvolumen verfügbar, ob 16 GB oder mehr.
*Perfekte Transportfähigkeit
*Große Auswahl an praktischem Zubehör. Für fast jeden Geschmack und jedes Bedürfnis lässt sich für das Ipad 2 das passende Zubehör erstehen.

Nachteile:

-Starke Internetabhängigkeit
-Kein USB Anschluss
-Fehlende Kompatibilität zu anderen Produkten (z.B. Flash Player)



11. Bewertung

Trotz der oben genannten Nachteile vergebe ich für mein Ipad 2 volle 5 Sterne.
Ich gebe zu, dass es mich doch ein wenig stört, dass das Ipad 2 gar keinen USB Anschluss hat, da man so teilweise wirklich komplett aufs Internet angewiesen ist und viele Sachen daher nicht aufs Tablet übertragbar sind, aber die Vorteile des kleinen "Mini-Computers" überzeugen mich vollkommen, sodass ich über diesen kleinen Makel gerne hinwegschaue.
In allen oben aufgeführten Punkten hat Apple sich mal wieder selbst übertroffen, sodass ich wirklich komplett begeistert bin und mein Ipad ungerne aus der Hand lege ;).

Für alle, die das Apple-Konzept genauso gerne mögen wie ich oder diejenigen, die einfach eine Art Mini-Computer für unterwegs benötigen ist das Apple Ipad 2 also aus meiner Sicht zu 100% weiterzuempfehlen.

Ich spreche also eine eindeutige und uneingeschränkte Kaufempfehlung aus. Viel Spaß damit :)!

Fazit: Ich kann es wirklich nur jedem weiterempfehlen.