MS-Tech LC-09B
Dünn sein ist nicht immer gut... - MS-Tech LC-09B PC Gehäuse

Erhältlich in: 2 Shops

Produkttyp: MS-Tech PC-Gehäuse

Neuester Testbericht: ... aus Aluminium im wesentlichen und Kunststoff. Der innere Rahmen ist aus Alu, die Teile außen, sowohl Blende, als auch Deckel sind aus Plast... mehr

Dünn sein ist nicht immer gut...
MS-Tech LC-09B

constantnation

Name des Mitglieds: constantnation

Produkt:

MS-Tech LC-09B

Datum: 21.04.12

Bewertung:

Vorteile: Preis, Außenoptik, Front-Anschlüsse, Bauform gut für Netzteil-CPU Luftstrom

Nachteile: dünne Bleche, dämmt Lautstärke nicht gut, nicht Verwindungssteif

MS-Tech LC-09B


+++KAUFGRUND+++

Computer kann man in verschiedenste Gehäuse einbauen. Es gibt große Gehäuse, kleine Gehäuse, Midi-Tower, Maxi-Tower, oder Small Form Factor Gehäuse. Und letztens war meine Aufgabe, ein Mainboard, mitsamt CPU, Grafikkarte und Festplatte, sowie einem DVD-Brenner in ein passendes Gehäuse zu verbauen. Mein Chef meinte es soll ein kleines Gehäuse sein, da der Rechner in ein Büro kommt und somit auch nicht erweitert wird, sondern die kommenden 3-4 Jahre dort unverändert arbeitet. So habe ich mich für das MS-Tech LC-09B entschieden.

Es handelt sich um ein Micro-Tower Gehäuse, das im Endeffekt nicht viel Größer ist, als ein ATX Board. Der größte Unterschied ist, dass das Gehäuse nur 2 Schächte für Laufwerke und 1 Floppy Laufwerk hat, sowie innen maximal 2 Festplatten unterbringen kann. Ein normaler Tower, kann meistens 4-5 Festplatten beherrbergen, und auch bei den Laufwerken sind oftmals 3-4 möglich.

Preislich liegt das Gehäuse bei gut 40Euro. Also nicht wirklich teuer, eben Standard, das was man braucht, ohne Schnickschnack.


+++OPTIK UND VERARBEITUNG+++

Die Optik ist in Ordnung. Das Gehäuse besteht aus Aluminium im wesentlichen und Kunststoff. Der innere Rahmen ist aus Alu, die Teile außen, sowohl Blende, als auch Deckel sind aus Plastik. Die Seitentüren sind aus Blech, nicht sonderlich dick, aber das muss bei einem fixen Bürorechner auch nicht unbedingt sein.

Die Verarbeitung ist ordentlich. Das Gehäuse lässt sich einfach öffnen und schließen und auch im inneren, sowohl am hinteren Teil, mit den Abdeckblechen, als auch die Slots für Laufwerke und HDDs, sieht es ordentlich aus. Die Materialstärke der Schächte usw. könnte etwas dicker sein, denn so wabbelt das ganze schon etwas und das Gehäuse ist nicht sonderlich verwindungssteif. Lediglich die Rückseite, also die von vorne gesehen rechte Gehäuseseite ist etwas verstärkt, da dort ja das Mainboard hinkommt.

Alles in allem also schon ordentlich, aber jetzt was die Materialstärke und Stabilität angeht nicht sonderlich gut. Aber in der Preisklasse unter 50Euro ist vielmehr nicht zu bekommen.


+++IN DER PRAXIS+++

Das Netzteil wird oben angebracht und es ist schon extrem knapp am Mainboard dran. Das ist zum einen problematisch, da man so beim Einbau usw. sehr wenig Platz hat und das Kabelmanagement nicht so einfach ist. Zum anderen wird die CPU dadurch besser angeblasen und das ist gut für die Performance und die Lebensdauer der Northbridge und der CPU. (je kühler desto besser).

Der Einbau der Festplatte und des Laufwerks gestaltete sich einfach. Denn durch die geringe Materialstärke, kann man, wenn etwas klemmt, einfach mit etwas Druck, das Metall verbiegen und es passt super rein. Wenn man nicht knickt, ist die Form danach wieder Original.

Es hält alles zwar, aber die Verwindungssteifigkeit ist nicht gut. So wackelt alles wenn man das Gehäuse an einer Seite hochhebt. Das ist nicht sonderlich optimal, stört aber eigentlich bei einem fixen Bürorechner ja nicht.

Das Mainboard hat von MS-Tech dann sogar 3 Auflagedämmer bekommen, die Vibrationen verhindern. Das ist positiv hervorzuheben. Die Bleche für die Erweiterungsbus-Blenden sind sehr dünn gemacht, sind so aber auch extrem schnell rausgedrückt. Das sehe ich weder als Vor- noch als Nachteil.

Im Endeffekt ist das Gehäuse schon ordentlich, was aber auffällt ist, dass eben durchwegs die Stärke der Bleche und Bauteile sehr dünn ist. Das könnte man schon besser machen. Man müsste dann aber auch das doppelte Bezahlen, wenn man die Qualität an Lian-Li Gehäuse jenseits der 150Euro anpassen würde. Aber das ist ja hier auch nicht die Zielgruppe bzw. der Markt-Placement-Plan.


+++MEIN FAZIT+++

Das MS-Tech LC-09B Micro-Tower Gehäuse ist ein sehr kompaktes und optisch sehr ordentliches Gehäuse. An der Front sind 2x USB 2.0 sowie Mikrofon und Kopfhörer Audioschnittstellen. 2 Slots für Laufwerke, 1 3,5" Slot, sowie 2 Festplatten Slots sind für einen Micro-Tower eigentlich Standard.

Die Verarbeitung ist nicht so toll, da die Bleche und Metalle allesamt recht dünn sind. Doch das ist eigentlich nicht so wichtig. Klar, Vibrationen kommen da mehr auf, was die Lautstärke eher etwas höher hält und auch die Dämmung ist nicht so gut. Doch für Bürorechner ist es eigentlich schon okay, da kann man sich nicht sonderlich beschweren.

Von mir gibt es somit 3/5 Sterne, da es zwar optisch und funktional okay ist, aber einfach die Gesamte Erscheinung, vor allem innen, nicht so berauschend ist. Ich kann es empfehlen, wenn es nur darum geht, dass man halt ein Gehäuse hat. Doch bei vielen Lüftern und dem Verlangen, einen leisen Computer zu haben, ist dieses Gehäuse kein Hilfe.

BEDINGT EMPFEHLENSWERT!!!

Fazit: siehe Bericht...

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Installation:    
Design: