miniMal

miniMal Supermarkt

Kurzbeschreibung:Shop Typ: Lebensmittelmarkt

Neuester Testbericht: ... die es auch in anderen Läden gibt wie Coca Cola,Fanta,Fleischsorten,Kit Kat und vieles mehr. Es gibt auch Klopapier und Toilettenartikel , grob gesagt alles was der haushalt so braucht.Manchmal gibt es auch Angebote und Actionen wie Messersets und Handtücher die mit gesammelten Punkten dann günstiger gekauft werden können. Dies habe ich aer bisher noch nie gemacht...werde es aber denke ich ... mehr

 ... mal ausprobieren. Service: Der Service bei Rewe ist echt gut und wenn man beispielsweise jemanden an der Kasse fragt dann ruft sie einen aus der herkommt und einem hilft oder auch sie hilft gleich aus. Kassenschlangen existieren so gut wie nicht ...mehr

Testberichte zu miniMal

Finalsteini
miniMal: Nicht Minimal sondern Rewe (317 Wörter)
von - geschrieben am 03.03.08 (Sehr hilfreich, 207 Lesungen)
Bewertung:

Vorwort: Hi, sodele nun schreibe ich mal über den Lebensmittel Laden Mini Mal...falsch! So heist er nicht mehr, nun heist er Rewe , Minimal Existiert seit einer weile nicht mehr aber die Produkte sind gleich geblieben der Laden auch. Es hat sich sozusagen nur der Name verändert. Artikel: Rewe verkauft meist eigen Produkte wie die JA! Produkte. Aber auch andere Lebensmittel die es auch in anderen Läden gibt wie Coca Cola,Fanta,Fleischsorten,Kit Kat und vieles mehr. Es gibt auch Klopapier und Toilettenartikel , grob gesagt alles was der haushalt so braucht.Manchmal gibt es auch Angebote und Actionen wie Messersets und Handtücher ...

dani2402
Mini-Mal (379 Wörter)
von - geschrieben am 16.03.06 (Sehr hilfreich, 1081 Lesungen)
Bewertung:

ZU MIR UND MEINER FAMILIE: wir,das heisst, mein Mann unsere vier Kinder und ich, wohnen in einem Stadtteil, indem es nur zwei Einkaufsmöglichkeiten gibt. Ein Discountladen und das Lebensmittelgeschäft Mini-Mal. Wir besitzen keinen eigenen PKW und sind somit auf die Geschäfte angewiesen.Natürlich kaufen wir auch in vielen anderen Geschäften ein,allerdings nur wenn wir einen Verwandten zur Verfügung haben, der mit uns dann Grosseinkäufe erledigt. PRO ZU MINIMAL: reichhaltiges Warenangebot, frisches Obst und Gemüse, Wurst und Käsetheke,Zeitschriften,Markenprodukte und alternativ auch No-Name Produkte der Firma ...

Foximam
miniMal: Teuer (273 Wörter)
von - geschrieben am 12.08.05, geändert am  12.08.05 (Sehr hilfreich, 331 Lesungen)
Bewertung:

Ich muss meinem Bericht vorausschicken, daß es bei uns miniMal erst seit ca. einem halben Jahr gibt. Gestern war ich also mal in besagtem miniMal einkaufen. Ich kam erst spät von der Arbeit und dachte mir, gehe ich schnell ins miniMal, die haben ja bis 20.00 Uhr geöffnet. Gekauft habe ich: 2 Zeitschriften 4 kleine Dosen Ananas ohne Zucker 1x Wurstaufschnitt aus der SB-Theke 1x Schnittkäse aus der SB-Theke 1 Frischkäse 4 Nektarinen 3 Flaschen Cola und einen Kaugummi für meine Tochter Als es ans Bezahlen ging, fiel ich aus allen Wolken: Fast 23,- Euro für diese paar Sachen. Also nur mal zum "schnell ein paar ...

lexi5
Minimaler Service, Minimale Qualität Hoher Preis (131 Wörter)
von - geschrieben am 12.10.04, geändert am  12.10.04 (Hilfreich, 133 Lesungen)
Bewertung:

Ich denke jeder ist gerne bereit für Qualität und guten Service ein bischen mehr Geld auszugeben. Aber hohe Preise und schlechte Qualität plus schlechten Service lockt heutzutage keine Kunden mehr an. Der Minimal in unserer Stadt würde ja verkehrsgünstig liegen und die Kunden (sehr viele Familien mit Kindern) wären auch da. Aber immer nur gammeliges Obst und Gemüse zu bekommen, da nutzt selbst ein Umbau des Marktes nicht viel, wenn alles beim Alten bleibt. Aber wenn ich so die anderen Testberichte lese, kann man zusammengefaßt sagen, man sollte seine Einkäufe besser in einem anderen Supermarkt tätigen, wo Preis und Leistung stimmt. Und nicht in einem Geschäft in dem man ...

matha1
miniMal: Minimale Leistung – maximaler Verdruss (432 Wörter)
von - geschrieben am 06.08.03, geändert am  06.08.03 (Sehr hilfreich, 162 Lesungen)
Bewertung:

Ich möchte mich hier nicht darüber aufregen, was für Minimal schon längst zum Standard zu gehören scheint, nämlich gammliges Obst- und Gemüse, hohe Preise, lange Wartezeiten an den Kassen usw.. Mein Hauptaugenmerk gilt allein den Verkäuferinnen und Kassiererinnen. Freundlichkeit und Service wären angesichts der Preise schon die Mindestvoraussetzung um dort einkaufen zu gehen. Wenn es allerdings um den Minimal-Supermarkt in den Adlershofer-Marktpassagen geht, so kann man den Eindruck gewinnen, die Angestellten dort müssen im Rahmen ihrer Bewährungsauflagen, vor Ort den Umgang mit der Gesellschaft üben. Kommunikative Grundfähigkeiten wie: Bitte- oder ...