Funny frisch Kessel Chips Salt & Vinegar
Dicklich. - Funny frisch Kessel Chips Salt & Vinegar Süßigkeiten & Knabberei

Erhältlich in: 1 Shop

Produkttyp: Funny frisch Süßigkeiten

Neuester Testbericht: ... geschnitten und tatsächlich in einem Kessel zubereitet. So stehts auf der Packung, so sollte es demnach also sein. Um den filigranen... mehr

Dicklich.
Funny frisch Kessel Chips Salt & Vinegar

Cosmay78

Name des Mitglieds: Cosmay78

Produkt:

Funny frisch Kessel Chips Salt & Vinegar

Datum: 23.12.16

Bewertung:

Vorteile: Geschmack an sich, krümeln kaum

Nachteile: doch etwas zuuuu dick geschnitten

Des öfteren bereits liebäugelte ich mit der recht neuen Variante
"funny frisch Kessel Chips Salt & Vinegar "
agierte jedoch erneut erfolgreich um die jeweiligen Sonderangebote herum und ließ mir somit am gestrigen Tage eine 120Gramm schwere Tüte für einen Kaufpreis von knapp 1,80 Euro käuflich erwerben.

Das Besondere an den "Funny-Frisch Kessel Chips" soll zum einen der Erhalt der Karoffelschale sein ~ ein Usus, der schon seit Jahren seitens der Firma Lorenz zelebriert wird. Zum anderen wurden die Chips deutlich dicker geschnitten und tatsächlich in einem Kessel zubereitet. So stehts auf der Packung, so sollte es demnach also sein.

Um den filigranen (und zugleich für den ein oder anderen eher gewöhnungsbedürftigen) Salz und Essig-Geschmack zu erreichen, verlässt sich der Hersteller auf die nachfolgenden Zutaten:

Kartoffeln, Sonnenblumenöl, natürliches Aroma, Meersalz, Zucker, Säuerungsmittel (Citronensäure), Hefeextrakt, Branntweinessigextrakt, Speisesalz sowie Gewürz.

Der Blick auf die Nährwerte lässt den Umstand, dass ich keine Stunde gebraucht habe, um die Tüte zu leeren, prompt ein dickliches Gefühl aufkeimen: pro 100g schwingt man sich hier 496 kcal auf die Rippen.
Im Test fiel mir direkt auf, wie dick die einzelnen Chips fürwahr geschnitten sind. An dies musste ich mich erst einmal gewöhnen, fällt hier auf diese Art mein typisches Essig-aus-den-Chips-Heraussaugen-Verhalten flach. Stattdessen versuchten die Hersteller, mit der immensen Knusprigkeit des Produktes zu punkten. Jene Knackigkeit kann man den Chips in der Tat kaum abstreiten, mir persönlich jedoch sind die Scheiben dann doch etwas zu umfangreich. Moppelig bin / werde ich selbst, da brauch ich keine Chips für.

Bezüglich der Würze wurde mein Geschmack allerdings vorzüglich getroffen. Die Salzigkeit ist genau richtig, ebenso die Essignuance perfekt dosiert.
Der Geruch tut diesem Szenario naturgemäß keinen Abbruch, so dass ich an für sich durchaus zufrieden bin.
Summa summarum
befinde ich die Chips schlussendlich als "okay", muss genau diese Kessel-Variation jedoch nicht mehr unbedingt haben. Künftig greife ich vielmehr zu den "normalen" Salz und Essig Chips der gleichen Marke zurück, krümeln diese zwar mehr, bestechen jedoch auf ihre eigene Art und Weise.

Ergo des Ergos: probieren kann man sie mal, wirklich lieben tu ich sie hingegen dann eher nicht.

Fazit: Kann man, muss man aber nicht