Velbon CX-888
Super Einsteigerstativ... - Velbon CX-888 Stativ

Erhältlich in: 2 Shops

Produkttyp: Velbon Stative

Neuester Testbericht: ... einen stabilen und durchdachten Eindruck. Man kann dann sogar noch das ganze Stativ nach oben drehen, indem einfach der Oberbau mit ein... mehr

Super Einsteigerstativ...
Velbon CX-888

constantnation

Name des Mitglieds: constantnation

Produkt:

Velbon CX-888

Datum: 22.10.11

Bewertung:

Vorteile: Preis/Leistung, sehr flexibel einstellbar, Schenkbar, Neigbarer Kopf, sehr leicht

Nachteile: kein High-End Stativ, eben ein sehr gutes Einsteigerstativ, das aber für 90% der Leute reichen wird.

Velbon CX-888


+++KAUFGRUND+++

Mein Vater fotografiert sehr gerne in seiner Freizeit oder auch Beruflich, wie einige meiner Leser sicher schon wissen. Da ich das hin und wieder auch gerne mache, haben wir daheim ein Stativ, welches vor allem für Gruppenfotos oder Zeitrafferaufnahmen verwendet wird.

Es handelt sich um das Velbon CX-888 Stativ, welches wir für 36,90Euro bei amazon gekauft haben.


+++OPTIK UND VERARBEITUNG+++

Das Stativ ist zusammengeklappt sehr klein. Gerade mal 50cm hoch ist es, wenn es komplett zusammengefahren dasteht. Die drei Beine sind vierteilig, mit sehr guten Klemmen, sodass man da einiges ausfahren kann. Der obere Teil besteht nicht nur aus einem Gewinde für die Kamera, sondern aus einer kompletten Einheit mit einem Griff, die man 360° in der Horizontale und 45 Grad hoch und hinunter in der Vertikale neigen/drehen kann. Das ist sehr gut, da man so sehr flexibel mit der Kamera ist.

Die Verarbeitung ist meiner Ansicht nach sehr gut. Die Materialien wurden gut ausgewählt, und die Klemmen, sowie auch die Lager vom Oberbau machen einen stabilen und durchdachten Eindruck.

Man kann dann sogar noch das ganze Stativ nach oben drehen, indem einfach der Oberbau mit einem Stufenlosen Drehhebel nach oben kommen kann. Das, und die voll ausgefahrenen Füße, und man kommt auf eine Arbeitshöhe von über 1,70m. 1,45m bei vol ausgefahrenen Beinen, und dann sind nochmal knapp 30 cm mit dem Drehhebel drin.

Also in Sachen Verarbeitung ein überraschend gutes Stativ. Klar, die 150Euro Stative die es so gibt, sind schwerer, haben dickere Beine und noch mehr feineinstellungsmöglichkeiten, jedoch ist das auch eine ganz andere Liga.


+++IN DER PRAXIS+++

Das Stativ ist absolut einfach zu bedienen. Aufstellen, und die Höhe einstellen. Dazu öffnet man einfach die je 3 Klemmen an den 3 Beinen, und schon ist man auf einer Arbeitshöhe von gut 1,45m. Die Klemmen fassen gut, sodass das Stativ beim schließen der Klemmen sofort gut sitzt und sich auch nicht von selbst nach unten schiebt. Der größte Vorteil ist, dass diese Klemmen sehr viel Zeit sparen, im Gegensatz zu Schrauben und im Endeffekt auch nicht minder stabil sind.

Das Gewinde oben ist Standardisiert, sprich, jede Kamera die ein Gewinde hat, wird da auch raufpassen. Und natürlich hat so gut wie jede Kamera ein Gewinde, da so ein Gewinde einer Firma natürlich auch die Möglichkeit gibt, Stative und Zubehör zu machen, das man dann auch verkaufen kann.

Eine Spiegelreflexkamera kann man auch aufschrauben, wobei ich sagen muss, dass das fast schon zu groß für das Stativ ist, da es mir so vorkommt, als wäre dieses eher für Kompaktkameras und Camcorder gemacht, als für wirklich große, professionelle Spiegelreflexkameras. Aber wenn man eine Spiegelreflex Cam nimmt, dann funktioniert das ganze auch gut, nur sagt der Hersteller nichts davon, dass Spiegelreflexkameras perfekt verwendbar sind, die werden nämlich nicht erwähnt.

Aber alles in allem ein sehr einfach zu bedienendes, sehr flexibles und vor allem günstiges Stativ, welches sicherlich jeden Cent der gut 35-40Euro die man dafür bezahlen muss wert ist.


+++MEIN FAZIT+++

Ein grundsolides, günstiges Stativ, mit einem super Preis/Leistungsverhältnis und einer sehr flexiblen und einfachen Bedienung. Generell kann ich da jetzt nichts negatives sagen, denn auch die Problematik dass Spiegelreflexkameras laut Hersteller nicht einsetzbar sein sollen, bzw. dass sie nicht vom Hersteller erwähnt werden, kann ich widerlegen, denn auch mit einer großen Nikon Cam, funktioniert das Stativ super und ist sehr stabil. Das passt also alles.

Somit gibts von mir die vollen 5 Sterne und zu guter letzt auch folgendes:

SEHR EMPFEHLENSWERT!!!

Fazit: siehe Bericht...

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Ausstattung: