Bad Saarow
Das Thermalbad in Bad Saarow - Bad Saarow Städte & Regionen national

Neuester Testbericht: ... war der Gästeandrang wohl zu hoch und Sie damit überlastet. ***Die Umkleide*** Die Umkleiden waren sehr klein gehalten und mei... mehr

Das Thermalbad in Bad Saarow
Bad Saarow

GoodOldStuede

Name des Mitglieds: GoodOldStuede

Produkt:

Bad Saarow

Datum: 18.03.02, geändert am 09.08.04 (312 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Schönes Bad

Nachteile: Der Saunabereich

Ein wunderschöner Sonntag lud zu Aktivitäten ein, und somit entschlossen wir uns in die Therme Bad Saarow zu fahren. Ein weiser Entschluß, wie sich später herausstellen sollte.
Im Einzelnen:

***Die Anfahrt***

Wir kamen über Fürstenwalde nach Bad Saarow. Die Therme ist natürlich direkt ausgeschildert. Ebenso ein Parkplatz mit anhängendem Parkhaus, auf dem man sein Auto parken sollte. Die Parkgebühren waren moderat gestaltet. Die 1.Stunde kostenfrei, bis 3 Stunden 1.-- Euro, bis 4 Stunden 2.-- Euro, usw. Der Fußmarsch vom Parkplatz bis zur Therme betrug knapp 5 Minuten. Die Entfernung ist also zu ertragen.

***Das Äußere***

Von außen beeindruckt die Therme wohl kaum. Zwar wunderschön am Rand des Kurparks gelegen, erscheint Sie jedoch in einer Art Plattenbau über mehrere Ebenen. Nicht gerade sehr ansehnlich. Von außen wirkt das Gebäude also wenig einladend.

***Der Empfang***

Betritt man die Empfangshalle, so kommt man sich vor, als betritt man eine große, leere Halle, die nur einen Empfangstresen beinhaltet. Da dieser Tresen noch nicht einmal sehr groß ist, erscheint die Empfangshalle überdimensioniert.
Eine einzige Bedienstete war für die Abfertigung der ankommenden, bzw gehenden Gäste zuständig. Es mußte also einen Stau am Tresen geben. Man erhält hier am Eingang nur ein Schlüsselarmband für seinen Umkleideschrank und das war´s. Mit diesem Armband kann man dann auch im Bad evtl Sonderleistungen bezahlen, siehe Preise, da in diesem Armband ein Chip vorhanden ist, der je nach Bedarf mit diesen Leistungen belastet wird und am Ende einfach ausgelesen wird.
Ansonsten ist anzumerken, das die gute Frau am Eingang nicht gerade die freundlichste war. Wahrscheinlich war der Gästeandrang wohl zu hoch und Sie damit überlastet.

***Die Umkleide***

Die Umkleiden waren sehr klein gehalten und meiner Meinung nach für korpulent Leute nicht gerade großzügig konzipiert. Die Garderobenschränke sind dafür s
ehr groß. Man könnte theoretisch wohl seinen Koffer darin parken. Spiegel mit dazugehörigem Fön konnte man in diesem Bereich noch finden, sowie Toiletten und Duschen, die aber auch sehr klein gehalten waren. Dennoch eigentlich ausreichend.
Den Badebereich erreicht man über eine Treppe, den Saunabereich kann man über einen Fahrstuhl erreichen, da dieser in der 2.Etage zu finden ist.

***Der Badebereich***

Betritt man den Badbereich, kann man sich direkt ins Wasser fallen lassen. Das erste Becken ist gespickt mit kleinen Ecken, die jeweils mit Whirlpool ähnlichen Verhältnissen aufwarten können, bzw Einem Massagen durch in die Wand eingelassene Düsen verpassen. Dieser Bereich ist schön gestaltet und lädt zum Entspannen ein. Von diesem Becken aus kann man auch nach draußen an die frische Luft schwimmen. Draußen findet man gleichermaßen viele Strudel, Wirbel, etc, sowie einen Bereich in dem eine Art Sog erzeugt wird, der einen dann rund um ein Gebilde im Wasser zieht. Eine lustige Spielerei, die von den Besuchern gerne angenommen wird. Bei schönem Wetter ist es hier draußen wirklich wunderschön.
Ein zweites Becken , diese war nicht so warm gehalten wie das vorherige, lädt zum schwimmen ein, da es ein reines Schwimmbecken ohne jedwede Spielerei ist.
Im Inneren findet man noch ein Becken mit warmem Wasser. Ein Therapiebecken, das mit Unterwassermusik aufwartet. Eine sehr interessante Sache. Man legt sich als ?toter Mann? ins Wasser und erst dann kommen einem die Unterwassermelodien ins Ohr. Sehr entspannend. Relaxen pur.
Der Badebereich ist wirklich schön gestaltet und mit viel Sinn für das Wesentlich angelegt. Liegebänke und Stühle sind überall in diesem Bereich positioniert und laden zum Verweilen ein. Wirklich gut.

***Der Saunabereich***

Vorneweg, ich war sehr enttäuscht. Da im Eintrittspreis sowohl der Bad-, als auch der Saunabereich eingeschlossen waren, war dieser Bereich sehr überlaufen, da der Bereich einfach zu kl
ein ist.
Gerade einmal 2 richtige Saunen waren dort zu finden. Ebenso ein Schneeraum und ein warm gehaltener Raum, der mit entspannendem Duft aufwarten konnte. Ansonsten fanden sich nur Ruheräume, Toiletten und Duschen, sowie ein Tresen, an dem man etwas trinken konnte.
In den Saunen saßen die Leute wie die Hühner auf der Stange. Entsetzlich. Andauernd ging die Tür auf und Leute kamen und gingen. Nichts mit Entspannung!
Ich möchte nicht näher auf diesen Bereich eingehen, da ich von diesem einfach nur enttäuscht war. Wenn ich da an die Carolus Therme in Aachen denke, kein Vergleich.
Der Form halber sei noch erwähnt, das sich oberhalb des Saunabereichs noch eine Sonnenterrasse befindet, aber das war´s auch schon.

***Sonstiges***

Neben Bade- und Saunabereich finden sich im Innern noch ein Restaurant, sowie Räume für verschiedene Anwendungen und ein Solarium. Diese Sachen kann man gegen Aufpreis in Anspruch nehmen. Siehe Preisliste!

***Der Ausgang***

Hat man genug von allem, duscht man sich, zieht sich um und wandert mit seinem Schlüssel wieder Richtung Empfangshalle. Hier gibt man am Tresen den Schlüssel ab, dieser wird ausgelesen und man wird mit dem Preis konfrontiert. Unkompliziert und einfach.
Danach gehen erlebnisreiche Stunden zu Ende.

***Die Preise***

Thermalbad/Sauna
bis 3 Std. bis 4 Std 1 Tag

Erwachsene 10.- Euro 11.- Euro 15.- Euro
Kinder bis 15 Jahre
6.- Euro 7.- Euro 9.- Euro

Solarium ab 3.- Euro
Moor Vollbad
39.- Euro
Heupack
9.- Euro

Teilmassage
19.- Euro
Rückenmassage
19.- Euro

Rasul
19.- Euro
Hamam Massage
44.- Euro

Dies ist nur ein Auszug aus der umfangreichen Preisliste. Im Bereic
h Beauty und Relax gibt es reichlich Möglichkeit zur Geldausgabe. Für jeden sollte etwas zu finden sein. Dennoch finde ich bis auf den normalen Eintritt alle Preise leicht übertrieben. Dennoch ist natürlich das reichhaltige Angebot sehr beeindruckend.

***Fazit***

Es war ein schöner Aufenthalt in der Therme, wenngleich der Saunabereich enttäuschte. Vielleicht sollte man doch mal in der Woche dorthin fahren, wenn es etwas ruhiger ist. Ansonsten macht man bestimmt nichts falsch, wenn man sich mal ein paar erholsame Stunden in diesem Thermalbad gönnt. Viel Spaß!!!

***Die Umgebung***

Das Bad liegt mitten in einem Kurpark und so sollte man es sich nicht entgehen lassen einmal einen Spaziergang durch eben diesen hinunter zum Scharmützelsee zu machen. Wunderschön. Folgt man der Promenade am See dann Richtung Schiffsanleger findet man schnell ein Restaurant, einen Biergarten, ein Eiscafe, etc. Der Tag muß also nicht unmittelbar schon nach dem Besuch des Thermalbads beendet sein.

Fazit:

Weitere Produkte: