TerraTec Aureon 5.1 USB MKII
Gute Bezahlbare externe Soundkarte - TerraTec Aureon 5.1 USB MKII Soundkarte

Produkttyp: Terratec Soundkarten

Neuester Testbericht: ... etwas an, wird man gleich feststellen, das die karte verzerrt, bei einer Terratec hätte ich eigentlich einen viel besseren Klang erwa... mehr

Gute Bezahlbare externe Soundkarte
TerraTec Aureon 5.1 USB MKII

Teddynator

Name des Mitglieds: Teddynator

Produkt:

TerraTec Aureon 5.1 USB MKII

Datum: 14.06.10, geändert am 14.04.11 (591 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: klein, guter Klang, keine Treiberinstallation

Nachteile: Buchsenverteilung auf drei Seiten des Gerätes

Bereits seit mehreren Jahren bin ich Besitzer einer TerraTec Aureon 5.1 USB MKII.
Damals schaffte ich mir die Soundkarte an, da ich an meinem Laptop nur Stereo Sound zur verfügung hatte, gerne aber auch Filme mit 5.1 Sound sehen wollte. Mittlerweile nutze ich diese Soundkarte zwar nur noch als 2 Kanal Stereo Soundkarte für ein DJ Programm aber sie hat mich noch nie im Stich gelassen.

Ausstattung:
Diese Soundkarte hat alles, was man von einer internen bzw Onboard Soundkarte auch erwarten würde. Vier stereo Ausgänge (front, rear, center/sub, headphone)und einen line und einen mic Eingang. Ebenso sind ein digitaler Ein- und ein Ausgang vorhanden (optisch).

Qualität:
Die Soundqualität ist absolut in Ordnung. Rein durchs hören konnte ich keine Unterschiede zu einer "normalen" Soundkarte feststellen. Kein Rauschen, Kein Brummen. Klarer, ordentlicher surround Sound.
Das Gehäuse ist aus Kunststoff gefertigt und alle analog Anschlüsse und die USB Buchse sind vergoldet. Die Soundkarte ist sehr klein und leicht, wodurch sie sich auch gut für den mobilen Einsatz eignet. Allerdings wurden die Anschlüsse auf drei Seiten des Gerätes verteilt (Headphone und Mic vorne, Ausgänge und line in hinten und digital, optisch auf der Seite. Hier hätte ich eine Anordnung auf zwei Seiten für sinnvoller gehalten. Da ich aber die optischen Anschlüsse kaum benötige, ist das auch kein großes Problem.
Es ist ebenfalls sehr erfreulich, dass keine Treiberinstallation notwendig ist. Bei beiden von mir getesteten PCs lief die Karte nach Anschluss problemlos. Für erweiterte Einstellungsmöglichkeiten (equalizer etc.) empfiehlt sich jedoch die Mitgelieferte Software.
Ebenfalls gab es keine Probleme bei Aufnahmen über einen der beiden Eingänge. Den mic Anschluss habe ich bereits mit zwei Mikrophonen getestet, den line Eingang mit mehreren Mp3 Playern, bzw. mit dem Ausgang meines Mischpultes.

Fazit: gutes Gerät ohne erkennbare Schwächen zu einem akzeptablem Preis

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Installation:    
Ausstattung:    
Klangqualität:    

Weitere Testberichte: im Bereich Soundkarte