St. Anton

St. Anton Skigebiet international

Kurzbeschreibung:Arlberg.

Neuester Testbericht: ... (Arlberg Skipass) umfasst alle Gebiet am Arlberg! Preise: Die Hotelpreise in St. Anton und in Lech/Zürs sind ... mehr

 ... zugegebenermaßen super hoch, aber wenn man bereit ist etwas abseits zu schauen (zum Beispiel in Pettneu), dann kann man durchaus günstige und gute Hotels/Pensionen finden. Der Arlberg Skipass ist auch eine etwas größere Investition. Als Beispiel nehme ich Hochsaison, Erwachsener (ohne Ermäßigung), 6 Tage: 212 EUR! Alle Skibusse sind natürlich inklusive und deswegen würde ich wirklich jedem dazu raten, eine Unterkunft zu suchen, die nicht direkt in St. Anton liegt. Das Busnetz ist super ausgebaut und jeder Ort und jedes Skigebiet ist...mehr

Hier günstig kaufen

St. Anton Testberichte

Testberichte zu St. Anton

Bert82
Schönes aber auch teures St. Anton (399 Wörter)
von - geschrieben am 15.11.10 (Sehr hilfreich, 292 Lesungen)
Bewertung:

Hallo ihr alle! Da nun die neue Skisaison vor der Tür steht, möchte ich euch gerne meinen eigenen Erfahrungsbericht zu St. Anton abgeben. Für mich ist St. Anton (inklusive der umliegenden Skigebiete, alle im Skipass eingeschlossen) das zweit beste Skigebiet in Österreich. Ischgl finde ich noch ein wenig anspruchsvoller, aber in St. Anton und Umgebung lässt es sich meiner Meinung nach besser und angenehmer Leben. Die Gegen ist schöner und es ist nicht ausschließlich ein Partyskiort, aus diesem Grunde entschiede ich mich meistens für St. Anton statt für Ischgl! Fakten zum Gebiet: Das Skigebiet Arlberg umfasst ca. 50km2 und über 280 Abfahrten ...

templerthomas
Auf den Pisten ist noch massig was los (638 Wörter)
von - geschrieben am 16.04.09, geändert am  16.04.09 (Sehr hilfreich, 552 Lesungen)
Bewertung:

Ein Nachzüglerbericht zu meinen Skigebietenberichten hier auf dooyoo. Da ich zumeist am Bödele, am Hochjoch, in der Silvretta-Nova und in Mellau Ski fahre war ich nur einige Male in St. Anton. Der Ort ist doch verhältnismässig weit weg von meinem Wohnort Dornbirn. Gefallen hat mir St. Anton aber immer sehr gut. Ein Vorteil ist auch das man mit dem Zug direkt zum Skigebiet kommt. St. Anton ist ein sehr innovatives Skigebiet und bietet derzeit etwa einen Sonnenskilauf an. Saisonsende ist erst am 2.5. (!"!) und bis dahin gibt es noch sehr günstige Tarife. St. Anton veranstaltet diese Woche eine SPRINGFESTIVAL-WOCHE mit Snowboard Artisten und ...

Ernie_H
Wandern, Mountainbiken in St. Anton am Arlberg (598 Wörter)
von - geschrieben am 08.11.07 (Sehr hilfreich, 529 Lesungen)
Bewertung:

Wandern, Mountainbiken in St. Anton am Arlberg Jetzt im Spätherbst waren meine Freundin und ich Mountainbiken im wunderschöne Tirol. 4 Tage wandern, biken und ausspannen standen dazu auf dem Programm. Hier nun ein kleiner Vorgeschmack auf diese wunderschöne Skiregion, die aber auch im Frühjahr und Sommer einiges zu bieten hat: Anfahrt: Von Aachen geht’s los mit dem Auto erst auf die A4, dann Ausfahrt A3 Richtung Frankfurt und beim 88- Kreuz Nürnberg linka auf die A9 Richtung München. Von München her kann man ganz bequem über die A95 Richtung Garmisch und anschließend über den Fernpass in 2,5h nach St. Anton gelangen. Mit einem flotten Auto ...

SHO5000
TOLL & TEUER (390 Wörter)
von - geschrieben am 22.02.04, geändert am  17.03.04 (Sehr hilfreich, 1386 Lesungen)
Bewertung:

Tolles Skigebiet. Viele Pisten, viele blaue aber auch anspruchsvolle schwarze Pisten, viele kleine Buckelhänge neben den Pisten sorgen für Abwechslung und Beintraining. Die Anlagen sind topmodern und die Sesselbahnen bieten oft 6 Plätze oder sogar 8 und schaufeln damit jeden Andrang weg. Einige hübsche und familiäre Hotels befinden sich in der Nähe der Nassereinbahn, wo auch die WM Skiläufe stattfinden (Abfahrt und Slalom) und für den Zieleinlauf ein kleines Stadion steht. Das Hotel Europa ist zimelich neu gebaut und hat hübsche Zimmer, eine eigene Sauna und Dampfbad und sehr familiäre freundliche Stimmung. Das neue Wellnesszentrum WELL.COM bietet ...

Tiefschneetaucher
St. Anton / Arlberg ein Muß !!! (439 Wörter)
von - geschrieben am 26.08.03, geändert am  26.08.03 (Sehr hilfreich, 755 Lesungen)
Bewertung:

Seit nunmehr 25 Jahren stehe ich auf den schmalen Brettern. Hauptreiseland war bisher Österreich für mich, doch auch in Frankreich, Schweiz, Deutschland und Italien habe ich schon die Pisten unsicher gemacht. Doch irgendwie zieht es mich immer wieder zurück an den Arlberg nach St. Anton, normalerweise bin ich mindestens 1 x im Winter dort. Ich denke viele die schon dort waren können es nachvollziehen, diejenigen die noch nicht dort waren kann ich nur raten: der nächste Winter kommt bestimmt, Winterreifen aufs Auto, Schneeketten in den Kofferraum und Skier aufs Dach und ab nach St. Anton. Es ist ein absolutes Schneeloch, wenn es erst einmal dort anfängt zu ...

Ähnliche Produkte wie St. Anton

Mühlbach am Hochkönig

Fieberbrunn - für Boarder geschaffen

Zillertal - familienfreundlich In den Ferien überlaufen.

Obertauern - relativ schneesicher, urige Hütten, geringe Schlangen an den Liften mautfreie Anreise (Vignette)

Mehr Produkte aus der Kategorie Skigebiet international
Alle diese Vorteile und Nachteile stammen aus Testberichten der dooyoo Mitglieder.
Dachstein West
gute Schneelage, nicht überrant, billigere Preise, schöne Pisten
Anfahrt, eher mittelgrosses Schigebiet
Achensee
Für alle Altersklassen geeignet
Lenzerheide
viele Pisten, meistens Sessellifte
Preisangebot
Alta Badia
Schöne Bergblicke, schöne Pisten, schöne Hütten; schönes Wetter (?)
noch ein paar Schlepplifte
Alpbach
von Deutschland aus schnell erreichbar
viele Niederländer
Valmorel
Ruhe, Klima, Wintersportmöglichkeiten für die ganze Familie
etwas abgelegen
Wilder Kaiser / Brixental
einfach und matufrei erreichbar, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
liegt zu tief, daher nicht so schneesicher
Fanningberg (Österreich)
familienfreundlich, relativ günstig, schneesicher, macht Spass
bisher entdeckt