Tangiias Odyssee - Garry Kilworth

Tangiias Odyssee - Garry Kilworth Sci Fi & Fantasy Bücher

Kurzbeschreibung:ISBN 3404203240 / Autor: Garry Kilworth / Die Navigatorkönige 1 / Luebbe Verlag // Unterkategorie: SciFi

PreisvergleichTestbericht schreiben

Hier günstig kaufen

Tangiias Odyssee - Garry Kilworth Testberichte

Testberichte zu ähnlichen Produkten

m_drewniok

Tänzer im Frost - Garry Kilworth

Premiumbericht Moses mit Löffelohren ... (1574 Wörter)
von m_drewniok - geschrieben am 16.09.00, geändert am 16.09.00 (Sehr hilfreich, 41 Lesungen)
Bewertung:

Welt "menschlicher" Hasen darf natürlich die Religion nicht fehlen. Ein Leben am Busen der Natur scheint ohne Mythen und Mysterien nicht möglich zu sein. Echte Hasen sind vermutlich Atheisten, aber Garry Kilworth läßt sich die Chance nicht entgehen, seine Leser in die exotische Welt nagetierischen Kultlebens einzuführen. Dieses trägt irgendwie indianische Züge, was für gute britische Hasen reichlich eigenartig anmutet. Garry Kilworth (geboren 1941) gehört zu jenen Autoren, die sich weniger durch literarische Höchstleistungen als durch Fleiß und Beständigkeit auszeichnen. Begonnen hat er seine schriftstellerische Laufbahn mit dem ehrgeizigen Science ...

Myhnegon

Füchse unter sich - Garry Kilworth

Premiumbericht Bellende Menschen und durchgedrehte Killerhunde (1650 Wörter)
von Myhnegon - geschrieben am 24.04.04, geändert am 12.05.04 (Sehr hilfreich, 236 Lesungen)
Bewertung:

die beste Kurzgeschichte. Er verließ die Armee, studierte englische Literatur in London und machte das Schreiben zu seinem Beruf. Seither hat er zehn Romane, drei Kinderbücher und zahlreiche Kurzgeschichten veröffentlicht. Garry Kilworth ist verheiratet und hat zwei Kindern. Er lebt in Hongkong. (Quelle: das Buch) Weitere Bücher (auszugsweise): - Im Reich der Mäuse - Das Land der Nebel - Zauberwald ========== Weitere Infos ========== Das 1994 im Schneekluth Verlag erschienene Hardcover mit der ISBN-Nr. 3-7951-1327-X fasst 442 Seiten und kostet bei Jokers nach wie vor € 4,95. Aus dem Englischen wurde es übrigens von Susanne Goga übersetzt und der Originaltitel lautet ...