Allgemeines zu Lloyd Schuhen
Mehr Schein als Sein - Lloyd-Schuhe sind nur Blender - Allgemeines zu Lloyd Schuhen Schuhe

Neuester Testbericht: ... - bisher war ich mit dem Tragekomfort und auch der Optik sehr zufrieden - aber bei Schuhen mit einem Preis deutlich über 100 Euro und Made... mehr

Mehr Schein als Sein - Lloyd-Schuhe sind nur Blender
Allgemeines zu Lloyd Schuhen

joerk2

Name des Mitglieds: joerk2

Produkt:

Allgemeines zu Lloyd Schuhen

Datum: 21.02.09

Bewertung:

Vorteile: Optik / Auswahl

Nachteile: Preis-/Leistungsverhältni s

Nach schlechten Erfahrungen mit Discounter-Schuhen (z.B. Deichmann, Reno, normaler Fachhandel) war ich auf der Suche nach einem hochwertigen Schuhpaar.

Als Laie bleibt man zu Beginn unweigerlich an der Marke Lloyd hängen. Die Marke ist im Vergleich zum Discounter doppelt so "teuer", man sieht diese Marke nahezu wirklich in jedem "guten Schuhgeschäft" und zu guter letzt gibt es in deutschen Schuhläden einfach keine andere hochwertige Marke.

Ich habe mich im Vorfeld über die Qualität der Marke Lloyd unter anderem auch bei dooyoo informiert und wusste, auf was ich mich einlassen würde. Die Meinungen waren gespalten.

Mittlerweile kann ich allen, die das Preis-/Leistungsverhältnis kritisieren, zustimmen.

Lloyd-Schuhe sind im Vergleich zur Konkurrenz ihr Geld absolut nicht wert.

Wie komme ich zu dieser Behauptung?

Das Schuhpaar, welches ich kaufte, kostete 99 Euro. Die Sohle besteht aus einer Vollgummisohle. Vor dem Kauf dachte ich noch / war ich der Annahme, dass der Absatz austauschbar ist / die Sohle aus Leder + Gummi bestand. Lloyd hatte mich als Käufer, als Laie, so richtig schön getäuscht. Die Sohle war nur braun angemalt, der Absatz ist nicht einzeln austauschbar. Das Leder wurde schnell brüchig, schabte schnell ab und wurde zudem noch sehr wellig. Dabei habe ich die Schuhe wirklich nicht sehr oft getragen - ca. 2 pro Woche, ein 3/4 Jahr lang.

Nach einem 3/4 Jahr waren die Schuhe reif für eine Vollrestaurierung. Ich habe mir den Weg zum Schuster gespart und das Paar direkt beim Hersteller reklamiert. Mal schauen, was daraus wird. Ich werde diesen Bericht entsprechend ergänzen.

Vergleicht man die Schuhe mit den klassischen Discounter-Produkten ist die Qualität definitiv besser. Wenn man jedoch andere hochwertigere Schuhmarken als Benchmark heranzieht, verliert Lloyd gnadenlos.

Beispiele:
Belmondo-Schuhe, gleiche Preiskategorie
Loaks-Schuhe, gleiche Preiskategorie
Hamlet-Schuhe, eine Preisklasse höher

Bei allen 3 Herstellern bekommt man qualitativ hochwertige Schuhe, mit einer anständigen Sohle und Absatz (die problemlos erneuerbar sind) sowie einem Ledermaterial, welches auch nach Monaten nicht abgenutzt und verschlissen ausschaut.

Sicherlich gibt es weit aus bessere Marken (Prime Shoes, Barker, Cheaney, etc.), die qualitativ noch besser verarbeitet sind, aber eben auch etwas mehr kosten.

Leider kann man diese Marken nicht an jeder Ecke kaufen.

Tipp:
Belmondo: goertz.de / evita-shoes.com
Hamlet: herrenausstatter.de
Loaks: herringshoes.co.uk

Leider nur Online-Shops, ich kenne keine Geschäfte, die diese Marken führen.

Noch ein Tipp:
Wer so richtig in die Materie "Schuhe" einsteigen möchte, dem empfehle ich folgendes Forum / folgende Infoquelle: http://www.dailyshoes.de/forum/

Fazit: nicht empfehlenswert