Tupperware Turbo Chef
1,2,3 Zwiebel klein...6,7,8 Zwiebel Matsch... - Tupperware Turbo Chef Schäler & Schneider

Erhältlich in: 1 Shop

Produkttyp: Tupperware Schäler & Schneider

Neuester Testbericht: ... nass werden zu lassen, um der Gefahr des Schimmelns aus dem Wege zu gehen. *~Meine Meinung zu Tupperware allgemein~* Also man kan... mehr

1,2,3 Zwiebel klein...6,7,8 Zwiebel Matsch...
Tupperware Turbo Chef

austria1977

Name des Mitglieds: austria1977

Produkt:

Tupperware Turbo Chef

Datum: 15.07.10

Bewertung:

Vorteile: Schnell, unkompliziert und gut zu verstauen

Nachteile: vielleicht der Preis?

Heute möchte ich Euch ein Produkt vorstellen, welches aus meiner Küche nicht mehr wegzudenken ist. Es handelt sich um den "Turbo Chef" aus dem Hause Tupperware.

Wo und wie bekomme ich den?
************************
Produkte von Tupperware bekomme ich natürlich vorrangig auf einem Tupperabend. Egal ob ich Gastgeberin bin oder als Gast zu einer Party gehe, hier ist die beste Möglichkeit um sich mit den neusten Tupperware einzudecken. Mittlerweile gibt es natürlich auch viele Möglichkeiten, sich die Prpdukte etwas günstiger zu besorgen. Die Möglichkeiten kennt vermutlich jeder von Euch...

Preis:
*****
Der Turbo Chef kostet derzeit 44,90 Euro oder alternativ für die Gastgeberin 128 Sterne. Man kann natürlich auf ein Angebot warten, grad war er erst für 10 Euro günstiger im Angebot.

Was mache ich mit dem Turbo-Chef?
*****************************
Der Turbo Chef kann alles in rasanter Geschwindigkeit zerkleinern, ist jedoch nur für kleine Mengen gedacht. Er handelt einen Inhalt von 300 ml und das erschwert das Häckseln von großen Mengen.

Der Turbo Chef hat anders als sein Vorgänger (Happy-Chef) ein 3faches Messer, welches in den Behälter gesteckt wird. Dann kommt der Deckel drauf, er wird festgesteckt, und mittel eines Zugbandes ziehe ich und habe im Nu meine Lebensmittel darin zerkleinert.
Gedacht ist es in erster Linie für Zwiebeln, sie sind ruckzuck klein und niemand muß dabei weinen. Aber er kann viel mehr als nur Zwiebeln. Karotten, Paprika, Wurst wir z.B. Salami, Fleischwurst, Kartoffeln, Kräuter wir Petersilie oder Basilkum, Salatblätte und Ruccola und auch Nüsse und Mandeln sind kein Problem.
Man zieht an dem Band, welches sich von einer Spule auf und abrollt und dadurch kommen die Messer ins Rotieren. Paßt auf, sonst habt Ihr Zwiebelmus denn er ist echt schnell.

Ganz toll eignet sich der Turbo Chef auch für die Zubereitung von Baby essen. Einfach Euren Rest reingeben und klein machen. Die Menge reicht für kleine Kinder völlig aus und Ihr braucht keine riesen Küchenmaschin schmutzig machen.

Reinigung und Pflege
******************
Der Behälter darf in die Spülmaschine. Scharfe Messer sollten generell nicht in die Spülmaschine, einfach unter Wasser abspülen reicht. Nehmt aber dafür bitte eine Spülbürste denn das Messer ist beidseitig geschliffen und sehr scharf.
Der Deckel läßt sich in 2 Teile zerlegen, mit der Rückseite eines Löffel und in die kleine Mulde drücken schon habt Ihr 2 Teile. Der untere Teil darf ebenfalls in doe Spülmaschine und der Teil mit der Spule wird einfach nur etwas abgewischt. Sicher könnte der Faden die Spülmaschine ab aber stellt Euch vor was passiert, wenn der Faden nass ist aber aufgewickelt...Richtig, er fängt an zu müffeln.

Nachteile
*******
Von der Funktion her habe ich überhaupt keine Beanstandungen. Er hat mir bisher noch alles klein gemacht. Manchmal hakbt das Messer etwas. Dann den Behälter einfach mal schütteln, dann lösen sich die festhängenden Reste gut.
Einzig schade finde ich, dass man keinen extra Deckel dazu hat. Dann könnte man die Zwiebeln gleich auf den Frühstückstisch stellen ohne unzufüllen und man könnte sie auch noch aufbewahren ohne einen neuen behälter scmutzig zu machen.


Von mir bekommt der Turbo Chef die volle Punktzahl. Wenn man ihn hat und nutzt merkt man erstmal, wie oft man ihn gebrauchen kann. Bei uns ist er ständig in Gebrauch.

Fazit: Lohnt sich unbedingt