Kaninchen-Rezepte
Kaninchen vom Grill mit Senffrüchten - Kaninchen-Rezepte Rezept

Neuester Testbericht: ... 5 Wacholderbeeren, 2 Nelken, 1 Messerspitze Zimt, einige Safranfäden ( wer kein Safran k... mehr

Kaninchen vom Grill mit Senffrüchten
Kaninchen-Rezepte

lynnie

Name des Mitglieds: lynnie

Produkt:

Kaninchen-Rezepte

Datum: 18.09.02, geändert am 18.09.02 (2682 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: siehe meinung

Nachteile: siehe meinung

Hallo, ich hoffe ihr hattet einen schönen Vormittag, und hattet viel Spass bei der Arbeit. Ich hoffe das überhaupt jemand meine Meinung liest, denn bei so einem schönen Wetter sind die meisten User warscheinlich offline, und sind lieber draußen. Ich würde das auch gerne, bin aber Momentan ans Bett gefesselt. Nun aber zur Hauptsache.
Auch wieder ein ziemlich altes Rezept, aber das heißt ja noch nichts, denn bei Rezepten ist es meistens so, dass die älteren die besseren sind. So ist mein Eindruck. Denn die alten Rezepte sind alle ohne Fertigmischungen von Maggi oder Knorr, und da ist es ja klar das die besser schmecken. Nun wende ich mich dem Rezept zu:
Ihr benötigt
1 Kaninchen
125 g Bauchspeck
Salz
Glutal
Paprika
Für die Senffrüchte braucht ihr:
3 Äpfel
3 Birnen
250 g Pflaumen
2-3 Eßlöffel Senf
2 Eßlöffel Öl
3 Eßlöffel frisch gehacktes Selleriegrün
Pfeffer
Speiswürze
So macht ihr es:
Das ausgenommene Kaninchen, gut gewaschene Kaninchen abtrocknen und in Keulen,Läufchen und Rücken teilen. Die einzelnen Stücke häuten und den Rücken in drei Stücke teilen. Die Kaninchenstücke mit Salz, Glutal und Paprika würzen, mit dünnen Scheiben Bauchspeck umwickeln, die mit dünnen Fäden oder mit Rouladennadeln befestigt werden, auf den Grillrost legen und unter mehrmaligen Wenden über ällmahlich stärker werdender Holzkohlenglut gut rösten(dabei die Stücke abwechselnd mit heißen Wasser bespritzen). Die Grillzeit beträgt etwa 40-45 Minuten, bei den Keulen etwas mehr.
Als Gemüsebeilage gibt man noch dicke Scheiben von grünen Gurken und Zwiebeln mit auf den Rost und reicht Brot oder Kartoffelsalat dazu.

Zubereitung der Senffrüchte:
Das Öl mit dem Senf verrühren, das gehackte Selleriegrün untermischen und mit Pfeffer und Speisewürze abschmecken. Feine Scheiben von geschälten, entkernten Äpfeln und Birnen und halbierte oder geviertelte Pflaumen ohne Stein unter die Senfmarinade mischen und alles etwa 3
Minuten durchziehen lassen.
Die Senffrüchte passen auch vorzüglich zu kurzgebratenem Schweinefleisch, kaltem Braten, Wurst oder Entbratenem.

Fazit: