Griechische Rezepte
Pastitio - ein wenig Griechenland in meiner Küche - Griechische Rezepte Rezept

Neuester Testbericht: ... so wird's gemacht : Die Auberginen zunächst putzen und dann in 16 gleichmäßige längliche Scheiben schneiden. Die Aubergin... mehr

Pastitio - ein wenig Griechenland in meiner Küche
Griechische Rezepte

tom.clement

Name des Mitglieds: tom.clement

Produkt:

Griechische Rezepte

Datum: 07.03.08, geändert am 19.12.09 (789 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Lecker, einfach, relativ schnell

Nachteile: Kalorien ohne Ende

Ich habe mir grade überlegt, was ich am Wochenende kochen könnte. Wie ihr wisst koche ich ja ganz gern. Mir fiel dabei ein, dass wir schon lange kein

Pastitio
*******

- einen griechischen Makkaroni-Auflauf - mehr gegessen haben. Das schmeckt der ganzen Familie und ist gar nicht schwer zuzubereiten. Wollt ihr wissen, wie ich das mache?


===<<< Die Zutaten für vier Personen >>>===

500 g Makkaroni
1 kg Hackfleisch
2-3 Zwiebeln
5 Tomaten
Olivenöl
0,1 l Weißwein (keine Sorge, der Alkohol verkocht)
Butter
200 g geriebener Käse
Salz und Pfeffer
Petersilie

zusätzlich für die Bechamelsoße:

1 großes Stück Butter
5 - 6 Esslöffel Mehl
1 l Milch
4 Eier
400 g geriebener Käse
Salz


===<<< Die Zubereitung >>>===

Zunächst müssen die Zwiebeln in kleine Würfel geschnitten werden. Anschließend werden die Würfel in einem Topf glasig angebraten.

Dann auch das Hackfleisch in den Topf geben. Auf schwacher Flamme erhitzen und anbraten.

Anschließend 10 Esslöffel Olivenöl sowie Salz, Pfeffer, Petersilie und den Weißwein hinzugeben und alles zusammen aufkochen.

Die Tomaten einstechen, kurz in heißes Wasser legen und anschließend häuten und zerkleinern. Wer sich diese Arbeit ersparen möchte kann auch Tomaten aus der Dose verwenden, denn die sind ebenso gut!

Nun die zerkleinerten Tomaten zum Hackfleisch geben und auf schwacher Flamme ca. 10 Minuten kochen.

In einem großen Topf Wasser für die Makkaroni aufsetzen. Wenn das Wasser kocht, werden die Makkaroni und Salz in den Topf gegeben.

Die Makkaroni sollten noch ein wenig Biss haben wen sie abgeschüttet werden.

Nun komme ich zur Zubereitung der Bechamelsoße:

Zuerst die Butter in einem kleinen Topf erhitzen, das Mehl hinzugeben (rasch verrühren, damit sich keine Klümpchen bilden).

Dann die Milch, den geriebenen Käse und etwas Salz zugeben und gut durchrühren.

Wenn die Soße sämig ist (eventuell noch etwas Mehl hinzugeben), die vier Eier verquirlen und unter ständigem Rühren langsam dazugeben.

Nun eine Auflaufform einfetten und die Hälfte der Makkaroni hineinlegen und mit geriebenem Käse bestreuen. Darüber das Hackfleisch gleichmäßig verteilen. Dann kommen die restlichen Makkaroni auf das Hackfleisch. Auf die Makkaroni wird dann wieder geriebener Käse gestreut und einige ganz dünn geschnittene Scheiben Butter werden oben darauf gelegt.
Abschließend wird dann die fertige Bechamelsoße in einer mindestens 1 cm dicken Schicht auf dem Auflauf verteilt und mit etwas geriebenem Käse bestreut.

Der Auflauf wird dann bei 200 Grad ca. 40 Minuten im Backofen gebacken.



Hackfleisch, Bechamelsoße, Butter... na, fragt mich lieber nicht nach Kalorienangaben!!!

Fazit: Guten Appetit!!!