Kumpelnest 3000 (Berlin)
**************** KUMPELNEST 3000: HIER TREFFEN SICH TRANSE UND KLINGELTON-SCHLAMPE ***************** - Kumpelnest 3000 (Berlin) Restaurant & Café national

Neuester Testbericht: ... das schien aber zu zeitnah, offentsichtlich wurde für länger geplant. Bis zum Mauerfall Ende 1989 gab es das typische West-Berliner Pub... mehr

**************** KUMPELNEST 3000: HIER TREFFEN SICH TRANSE UND KLINGELTON-SCHLAMPE *****************
Kumpelnest 3000 (Berlin)

Tutti69

Name des Mitglieds: Tutti69

Produkt:

Kumpelnest 3000 (Berlin)

Datum: 21.05.06, geändert am 16.10.09 (5307 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: total unterschiedliches Publikum, schräges und lustiges Ambiente

Nachteile: der Kult bröckelt

Liebe Dooyoo-Gemeinde,
liebe Leser,


*******
Vorwort
*******


erstmal entschuldigt die krasse Überschrift, aber jeder der das Kumpelnest 3000
in Berlin-Tiergarten kennt, weiss was ich meine und wird mir das nicht übel nehmen.
Das Kumpelnest 3000 liegt nur ca. 10 Minuten zu Fuss von unserer Wohnung
entfernt und wenn die Stimmung danach ist, gehen wir für ein oder zwei Bier
dorthin und nehmen noch ein paar Leute mit, damit es lustiger wird. Allerdings
ziehen wir Mittwoch oder Donnerstag vor, weil es am Wochenende zu voll
ist und in der Woche ist das Publikum gemischter, am Wochenende dominieren
manchmal die Urlauber, seitdem diese Institution als Kult-Objekt in einigen
Reiseführern steht.


*********
Anschrift
*********

Kumpelnest3000
Lützowstr. 23
10785 Berlin-Tiergarten
Tel. 030-2616918
Homepage: www.kumpelnest3000.com

Öffnungszeiten:
So-Do 17-5 h
Fr/Sa ab 17h bis irgendwann am nächsten Vormittag


****************
etwas Geschichte
****************


1987 wurde aus dem ehemaligen Puff in der Lützowstr. das Kumpelnest. Gegründet
wurde es vom Taxifahrer Marc Ernestus und seinen "Kumpels". Der Beiname 3000
kam auch gleich hinzu, was Nikolaus Untermöhlen durchsetzte, ein weiteres
Team-Mitglied. Auch war als Beiname 2000 im Gespräch, das schien aber
zu zeitnah, offentsichtlich wurde für länger geplant. Bis zum Mauerfall Ende
1989 gab es das typische West-Berliner Publikum aus Schöneberg/südlicher
Tiergarten: Nachtschwärmer, Alkies, Schwule & Friends oder der Nachbar, der
zum Bier runterkam. Am Anfang war es wohl die Kneipe in Berlin mit der
schlechtesten Musikanlage, der schlechtesten Lüftung und den dreckigsten Toiletten.
Mit der Wende und den Titeln in Reiseführern änderte sich das Publikum. Nun
kam die BWL-Studentin und die Sauerland-Urlauberin vorbei und trank ihren
Cocktail oder Sekt auf Eis. Es werden ab und zu Events veranstaltet, z.B. Photo-Shootings,
und Claudia Schiffer und Karl Lagerfeld waren auch schon zu Besuch und haben
sich prächtig mit der geschlechtslosen und betrunkenen "Sunshine"
amüsiert. Ben Becker und andere "Stars", die gewohnt sind im Mittelpunkt zu stehen,
gingen schnell wieder, weil sie nicht beachtet wurden. Tja, dumm gelaufen, nach
dreizig Minuten immer noch keine Autogrammkarte verteilt!!!Das Kumpelnest 3000
wurde 1999 mit dem Bühnenstück "die tödliche Doris" geehrt.


******
Preise
******


Becks Flasche 0.33L 2.50 Euro
Erdinger Kristall 0.5L 2.70 Euro
Softdrinks 0.2L. 1.50 Euro
Spirituosen 2 cl fast alle 2.00 Euro
Whisky 4 cl 3.00 - 4.00 Euro
Cocktails (5 verschiedene) alle 5.00 Euro

Ihr könnt erkennen, dass die Preise moderat sind und für Berlin heutzutage
eher günstig.


************
Das Personal
************


Das Personal lässt schon so Einiges durchgehen, aber das gehört eben zum
Laden hinzu. Wenn der Barmensch sich nicht gerade festquatscht, ist
er sehr aufmerksam und der Kunde wird schnell bedient. Vor ein paar Jahren
arbeitete noch ein Taub-Stummer im Laden und las von den Lippen ab. Wenn man
das nicht wusste, war man natürlich erstmal verwundert, aber er verstand Alles.


************
Das Publikum
************

Heute ist das Publikum total gemischt. Ihr findet an der Bar die betrunkene
Transe, daneben einen türkischen Taxifahrer und daneben das frisch verliebte
BWL-Studentenpaar. Auch die blondierte, russische auf Männer wartende Klingelton-
schlampe, die mit dem Älter werden nicht klar kommt, sitzt an der Bar und brmmmm,
schon wieder eine SMS bekommen! Alle verstehen sich meistens und wollen nur trinken und
tanzen. Im hinteren Teil der Kneipe, kurz vor den Toiletten, müsst allerdings
aufpassen. Hier entlarven sich die netten Südländer schnell als Yunkie oder
Zuhälter. Daher sollte man hier längere Gespräche meiden. Ansonsten ist es
immer ganz lustig und meistens sehr voll.


*****
Musik
*****


Definieren kann ich das nicht. Es werden Lieder aus den letzten 50 Jahren
gespielt. Ihr könnt Kraftwerk, Nena und Marianne Rosenberg am gleichen Abend
wie Michel Jackson oder Chakira hören. Getanzt wird immer.


********
Ambiente
********


Die Kneipe wirkt etwas kitschig und schmuddelig, das gehört einfach dazu.
An den Wänden verfilzter Teppich und antike Leuchter, auf dem boden einfache
Stühle und Tische, an der Decke eine uralte Discokugel.


*********************
Fazit und Schlusswort
*********************


Für etwas Spass, einen Absacker oder als Berlin-Urlauber für Abwechslung ist
das Kumpelnest3000 ideal. Wenn man es allerdings schon lange kennt, hat
es an Attraktivität eingebüsst.


Weiterempfehlung: JA mit Einschränkung!


Vielen Dank fürs Lesen, Bewerten und Kommentieren.


Euer Tutti69

Fazit: ************ immer noch gut für ein Bier, aber nicht jede Woche **************