Moate (Irland)

Moate (Irland) Reiseziele international

Kurzbeschreibung:Kontinent: Europa / Land: Irland / Lage: nordwestliches Europa / Region: Westmeath co. / Stadt: Moate

PreisvergleichTestbericht schreiben

Preisvergleich zu Moate (Irland)

 
Grand Hotel

Moate In der Marktgemeinde Moate und 18 km von Athlone entfernt empfängt Sie das Grand Hotel. Freuen Sie sich auf Zimmer mit Sat-TV, ein Café und ein irisches Frühstück.

Daten vom 21.05.2015 17:04*

Händlerinfo
Versand:
Nicht angegeben
34,00 €

booking.com

Hier günstig kaufen

Moate (Irland) Testberichte

Ähnliche Produkte wie Moate (Irland)

Clonroche (Irland) - Clonroche - Wexford co.

Courtown (Irland) - Courtown - Wexford co.

Enniscorthy (Irland) - Enniscorthy - Wexford co.

Bunclody (Irland) - Bunclody - Wexford co.

Castlebridge (Irland) - Castlebridge - Wexford co.

Irland - Kultur, Natur und freundliche Menschen zum Teil sehr teuer

Mehr Produkte aus der Kategorie Reiseziele international
Alle diese Vorteile und Nachteile stammen aus Testberichten der dooyoo Mitglieder.
Amsterdam (Niederlande)
Es gibt so viel zu sehen, eine Grachtenfahrt ist was für Verliebte und Leute, die Amsterdam auch aus dieser Perspektive sehen möchten
Manchmal zu voll, Mme.Tussaud´s ist recht teuer
Porec (Kroatien)
Schönes Touristenstädtchen
Wie, zum Kuckuck, heißt die gelbe Kirche???
Lignano Sabbiadoro (Italien) - Lignano Sabbiadoro - Friaul Julisch Venetien
Peguera (Mallorca)
schön gelegen, strandnah, viele Möglichkeiten
teuerwenig Urlaubsgefühl
Pamukkale (Türkei)
ein echtes Naturwunder und möglichweise weltweit einzigartig, UNESCO - Naturerbe
lange Anfahrten aus den Feriengebieten, ein übler Nachgeschmack wegen den Folgen für die Kalkterras
Straßburg (Frankreich)
Sehr schöne Stadt - es gibt viel zu sehen
Teuer
Lloret de Mar (Spanien)
Platz am Strand
Viel Platz in den Discos
Cala Ferrera (Mallorca)
Liegen auf der Hand bzw. am Ufer des blauen Mittelmeers.
Wer welche findet, darf sie behalten.
Antwerpen (Belgien)
weite Anreise, viele Sehenswürdigkeiten
Wien (Österreich)
viel Kultur
teuer