London
Was kostet was in London - London Reiseziele international

Neuester Testbericht: ... dem Weg zu Madame Tussards ... Die Fahrt dauert in dem nicht gerade fließenden Verkehr von London gut 1 Stunde. Auch nicht gerade leer war ... mehr

Was kostet was in London
London

Fruitman

Name des Mitglieds: Fruitman

Produkt:

London

Datum: 13.07.02, geändert am 13.07.02 (33750 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Super, Klasse , Geil

Nachteile: Teuer, Teuer, Teuer

Wie ich nach London gekommen bin habe ich schon ein einem anderen Bericht geschildert. Ich denke es ist ganz hilfreich mal ganz allgemein etwas über Preise in London zu erfahren. Also fang ich auch gleich mit den Verkehrsmitteln an:

Der Flug mit Ryanair von Lübeck aus hat 44 Euro (Hin-und Rückflug gekostet). Das ist aber kein Pauschalpreis. Es richtet sich ganz nach Tag, Flugzeit und danach wie früh man gebucht hat. Der Transfer von London-Stansted nach London-City und zurück hat 21 Euro gekostet.
Innerhalb Londons ist man gut beraten, sich Tages-, bzw. Wochentickets zu kaufen, da die öffentlichen Verkehrsmittel wirklich unverzichtbar sind. Wenn man nicht vorhat nach Wimbledon, Windsor Castle oder sonstwo ausserhalb zu fahren, reicht eine 1-2 Zonen-Fahrkarte. Ich habe mich für die Visitor-Travelcard 1-2 Zonen entschieden. Ein Fahrschein für Besucher der Stadt, den man für 3, 4 oder 7 Tage kaufen kann. Für die 3-Tageskarte habe ich 21,50 Euro bezahlt. 4 Tage kosten 26,50 Euro und 7 Tage 32,50 Euro. Damit kann man dann jede U-Bahn und jeden Bus nutzen, was sich als sehr hilfreich erwiesen hat. Des weiteren erhält man beim Kauf eine Art Rabatt-Heftchen, mit Ermäßigungen für div. Museen und Restaurants. Ich habe die Fahrkarte bereits in Deutschland gekauft, bei www.London.de. So konnte ich sie auch direkt nach Ankunft nutzen. Im Vergleich: Ein Einzelfahrschein nur für Zone 1-2 U-Bahn, kostet 1,90 Pfund, also rund 3 Euro. Für den Bus Zone 1, 1 Pfund. Da zeigt sich schon der nächste Vorteil der Travelcard - man kann Bus und U-Bahn benutzen.

Interessant dürften nun auch die div. Eintrittspreise in London sein:

Tower of London 11,30 Pfund (!)
Madame Tussauds Wachsfig.kab. 14,95 Pfund
Tower-Bridge 7 Pfund
St Pauls Cathedral 6 Pfund
Westminster Abbey 6 Pfund
Riesenrad London Eye 7,50 Pfund
London Transport Museum 4,50 Pfund
London Aquarium 8,75 Pfund
London Zoo 11 Pfund

Soviel zu den Eintrittspreisen div.
Sehenswürdigkeiten. Man sieht schon, ohne dicken Geldbeutel gibt es nix zu sehen. Aber es gibt durchaus Möglichkeiten die, meines Erachtens sehr hohen Preise, ein wenig zu umgehen. Da wäre der London Pass: damit kann man 60 (!) Attraktionen kostenlos besichtigen. Der Preis für diese Karte liegt bei 33 Euro für 1 Tag, 49,50 Euro für 2 Tage, 58 Euro für 3 Tage und 81 Euro für 6 Tage. Für Kultur-Süchtige lohnt sich das allemal. Fraglich ist, ob man an einem Tag alle 60 Attraktionen schafft :-).
Und jetzt noch ein Tipp für Preisbewusste: ganz KOSTENLOS kann man sehen

British Museum (lohnt sich)
Museum of London
Hyde Park
Kensington Park (lohnt sich)
und alle anderen Parks
alle Sehenswürdigkeiten von Aussen :-) (hab ich auch gemacht)

Als nächstes die allgemeinen Preise für Essen, Trinken, etc. (wahrheitsgemäß und selbst erlebt):

Sandwich warm mit Putenbrust, Tomate u. Käse 3,29 Pfund
Döner Kebab klein (auch den gibts in London) 3,30 Pfund
Fish & Chips 4,50 Pfund (!)
div. Sandwiches bei Marks und Spencer, Oxford Street ca. 1,70 - 2,60 Pfund (ich hab mich fast nur davon ernährt - günstig, superlecker und sättigend, da 2 Stck in der Packung)
Normal essen gehen, z.B. China-Restaurant, Pizza ab 5 Pfund (ohne Getränk und Bedienungsgeld (wird oft noch aufgeschlagen))
China-Buffet (all-you-can-eat) in China-Town 4,50 Pfund (Essen war sehr lecker, aber man sitzt irgendwo in einem Keller, oder Obergeschoss, ähnlich einem Bahnhofskiosk)
Schokoriegel (in allen Formen und Geschmacksrichtungen) ab 50 Pence
Kleine Chips-Packungen in allen nur denkbaren (und perversen) Geschmacksrichtungen ca. 60 Pence
Softdrink 0,5 Liter am Kiosk ca. 0,60 - 1 Pfund
1,5 Liter Mineralwasser bei Marks & Spencer 60 Pence
Softeis bei Mc Donalds/Burger King 1 Pfund

12 Postkarten 1 Pfund
12 Briefmarken dafür nach Deutschland 4,40 Pfund

1 x Klo bei Harrods 1 Pfund

cooles T-Shirt bei Madhou
se, Oxfordstreet ab 7 Pfund
Dior-Kleid bei Harrods 1500 Pfund
Über Klamotten möchte ich gar nichts weiter schreiben. Die Auswahl ist riesig und die Preisspanne wie eben so krass dargestellt von günstig bis unerschwinglich!

Schachtel Marlboro (Haltet euch fest!!!) 4,75 Pfund

Kulturmäßig kann man wohl wochenlang, jeden Tag etwas anderes erleben - das Angebot ist vielfältig und zu meiner Überaschung sind die Eintrittspreise für Musical wesentlich günstiger als bei uns (vorausgesetzt man bekommt Karten) Aber da geht es bei König der Löwen, oder Mamma Mia ab 20 Pfund schon los.


So, das war ein Überblick über die Kosten, die unweigerlich auf euch zu kommen, wenn ihr London besucht. Ich kann der Übersicht, wo London als teuerste Stadt Europas bezeichnet wird, nur zustimmen. Aber trotzdem möchte ich, sobald sich die Gelegenheit bietet, wieder hin. Denn die Stadt ist wirklich (Pardon) "Schweine-geil" und hat eine Menge zu bieten - Also nichts wie hin mitsamt dem geschlachteten Sparschwein.

Viel Vergnügen dabei wünscht euch der Fruitman




Fazit: