Polster & Pohl

Polster & Pohl Reiseveranstalter

Neuester Testbericht: ... suchten die Reiseleitung zur Sprechzeit auf um uns vorzustellen.Wir hatten eine Frage zu Whats App-Reiseleitung konnte und wollte uns nicht helfen. Ausschiffungsbesprechung am letztem Tag-Planung war gut-aber am nächsten Tag lief es für die Gäste die nach Halle bzw.Leipzig wollten(Bus3)extrem schlecht.Laut Reiseleitung war Treffpunkt 9.45 Uhr. 9.15Uhr große Aufregung- Polster und Pohl Gäste sollen sofort zum Treffpunkt.(Bus2 und3). Aussage am Treffpunkt -Busse sind da und es beginnt die Ausschiffung sofort.Bus 3 war nicht da.wir standen 1 Stunde im Regen.Laut Info sollte der Reiseleiter ständig mit dem Busfahrer in Kontakt sein. Erste ... mehr

Testberichte zu Polster & Pohl

Inge+Dieter
Polster & Pohl: Ostseekreuzfahrt vom28.08.2017-08.09.2017 Costa Pacifica (253 Wörter)
von Inge Dieter - geschrieben am 13.09.17
Bewertung:

Wir haben das erste Mal bei Polster und Pohl eine Reise gebucht.Hatten auch den Bustransfer mit gebucht.Vor der Reise hatten wir ein Anruf vom Reiseleiter(Polster und Pohl) -waren angenehm überrascht.Die Busfahrt nach Kiel fand aber ohne Reiseleiter statt.An Bord gab es auch keine Begrüßung durch die Reiseleitung.Wir suchten die Reiseleitung zur Sprechzeit auf um uns vorzustellen.Wir hatten eine Frage zu Whats App-Reiseleitung konnte und wollte uns nicht helfen.
Ausschiffungsbesprechung am letztem Tag-Planung war gut-aber am nächsten Tag lief es für die Gäste die nach Halle bzw.Leipzig wollten(Bus3)extrem schlecht.Laut Reiseleitung war Treffpunkt 9.45 Uhr.
9.15Uhr große Aufregung- Polster und Pohl Gäste sollen sofort zum Treffpunkt.(Bus2 und3).
Aussage am Treffpunkt -Busse sind da und es beginnt die Ausschiffung sofort.Bus 3 war nicht da.wir standen 1 Stunde im Regen.Laut Info sollte der Reiseleiter ständig mit dem Busfahrer in Kontakt sein.
Erste Mitteilung-Bus kommt in 15-20min-war nicht.Zweite Mitteilung-er hat keinen Kontakt zum Busfahrer.Wir hatten Dauerregen.Wir hatten großes Glück,dass Personal von der Gepäckannahme hatte eine Überdachung-dort konnten wir uns unterstellen (ohne Zutun des Reiseleiters)
Reiseleitung war in dieser Situation überfordert.
Ein paar Worte im Bus von der Reiseleitung gab es nicht-wir haben niemanden mehr gesehen.
Wir waren entäuscht und wissen nicht ob wir noch einmal bei Polster und Pohl buchen.
Warten mit Spannung auf Ihre Antwort.

Inge und Hans-Joachim Dieter

Manne
Kurzbewertung zu Polster & Pohl
von Manne - geschrieben am 25.05.17
Bewertung:

Hallo Team,

Vielen Dank für die gelungene Fahrt auf die kroatische Insel Krk über die Ostertage. Das Team um Fahrer Achim und Reiseleiter Andreas sorgte bereits kurz hinter Dresden für eine lockere Urlaubsstimmung. Beide waren ein perfektes Team. Die Abläufe der Reise passten alle, schöne Ausflüge und ein nettes Hotel machten alles rund.....wir kommen definitiv wieder mit. Unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis!

Familie+Hofmann
Polster & Pohl Erfahrungen bei 9 Reisen , 8 in Europa, 1 Fer ... (227 Wörter)
von Familie Hofmann - geschrieben am 17.04.17
Bewertung:

In unregelmäßigen Abständen machen wir mit Polster & Pohl Urlaubsreisen. Polster und Pohl Reisebüros gibt es nur im Osten Deutschlands. Wir nehmen es gern auf uns erst einmal ca. 450 km nach Leipzig zu fahren , um dann mit Polster & Pohl zur Reise zu starten. Wir sind der Meinung , das lohnt sich.
Die erste Fernreise war eine Rundreise durch Vietnam. Hotels gut bis sehr gut , viele sehr gute Essen inklusive, die allermeisten Ausflüge sehr interessant , 2 Bootstouren waren etwas zum Zeit überbrücken aber nicht schlecht. Wir sind von allen Reisen zufrieden bis sehr zufrieden. Es sind bei den Reisen z. B. viele Leistungen inklusive , die man woanders extra bezahlen muss.
Das Preis Leistungsverhältnis ist oft sehr gut, im Vergleich mit anderen Reiseunternehmen.
Bei unseren Reisen ist es noch nicht vorgekommen , das alles schief gelaufen ist und dann noch Pech dazu kam. Über die Jahre haben wir auch von anderen Polster & Pohl Mitreisenden persönlich nichts dramatisch negatives gehört.
Wir haben es allerdings auch erlebt , das sich Mitreisende über jede Kleinigkeit sofort beim Reiseleiter beklagen. Für uns völlig unverständlich.
Beispiel : Wieso gibt es in Hanoi zum Frühstück nicht mein gewohntes Spiegelei , das kann doch nicht sein !
Das ist kein Witz .
Wir können über Polster & Pohl nur positives berichten.

Petra+und+Hans-J%F6rg+M%FCller
Rundreise Namibia Botswana Simbabwe mit Polster und Pohl Rei ... (253 Wörter)
von Petra und Hans-Jörg Müller - geschrieben am 23.10.16
Bewertung:

Wir hatten uns sehr auf diese Reise gefreut und wurden doch so sehr enttäuscht. Der Flug von Frankfurt ging etwa 10 Stunden später als geplant, so daß auch der Anschlußflug in Johannesburg weg war .Eine Nacht im Hotel in Frankfurt und eine Nacht in Johannesburg im Hotel. 62 Stunde waren wir ohne Gepäck, das heißt 62 Stunden die gleiche Kleidung. Als kleinen Ausgleich gab es eine Fahrt nach Soweto. Diese schmutzige Stadt wollten wir nicht sehen.
Spät am Abend in Windhoek angekommen, fehlte ein Koffer und mehrere waren aufgebrochen. Dafür kann der Reisevseranstalter nichts. Aber dann gings nur noch der Verspätung hinterher. Ausgefallen sind die Stadtrundfahrt in Windhoek, ein gemütliches Abendessen in Joe´s Bierbar, der Besuch einer afrikanischen Schule, der Besuch eines Holzschnitzermarktes und für uns das Absolute eine Übernachtung in einer "wunderbaren Lodge mit eigenem Wasserloch ".Dort hätten wir abends die Wildtiere beobachten können und auch den südlichen Sternenhimmel. Aber es kam noch schlimmer, denn gleich am ersten Tag mit dem landestypischen Bus kam es zur Explosion in der KLimaanlage, so daß wir 5 Tage bei bis zu 45 Grad ausharren mußten, da kein anderer Bus zur Verfügung stand.
Natürlich haben wir auch Tiere gesehen, aber das hat die negativen Vorkommnisse nicht aufgewogen. Wir überlegen jetzt, ob wir Polster & Pohl Reisen für solche gößere Reisen noch einmal anfragen.
Auf diese Erfahrung hätten wir gern verzichtet.
P. und H.-J M.

Olaf+Rudert
Polster & Pohl: Höhepunkte der Fjordwelt (189 Wörter)
von Olaf Rudert - geschrieben am 09.09.16
Bewertung:

Unsere Urlaubsreise durch das wunderschöne Norwegen wurde durch das Verhalten des Busfahrers, ein Fahrer der Firma "de Kieler", ein Subunternehmen von Polster und Pohl, erheblich getrübt. Er war sehr unfreundlich und überheblich und war nur bestrebt, seine Waren zu verkaufen (drei Tage in Folge Bockwurst). Somit wurden die Raststellen auch so ausgewählt, dass man kaum eine andere Möglichkeit hatte, sich anderweitig etwas zu kaufen. Außerdem war der Bus bei Reiseantritt nur grob gereinigt, Müllreste der vorherigen Reisegäste waren noch im Netz hinter den Sitzen. Nach 6 Reistagen erfolgte die erste Reinigung im Bus, allerdings nur der Hauptgang, nicht unter den Sitzen. Während der Fahrt wurden am Handy Nachrichten gelesen und geschrieben. Nur den Reiseleiter Frank Eger ist es zu verdanken, dass uns die Reise trotzdem in guter Erinnerung bleibt und die Bewertung zwei Sterne erhällt. Dafür möchten wir Ihn hiermit nochmals danken.
PS: Norwegen ist ein sehr sauberes Land. Da sollte ein Busfahrer, der seine Zigarettenkippen prinzipiell vor den Bus wirft, obwohl teilweise nur drei Meter entfernt eine Mulltonne mit Ascher steht, nicht hinfahren dürfen.

G.+Meichsner
Kreuzfahrt Schottland/Island mit MSC Splendida vom 14. bis 2 ... (163 Wörter)
von G. Meichsner - geschrieben am 31.08.16
Bewertung:

Kreuzfahrt Schottland/Island mit MSC Splendida vom 14. bis 25.08.2016:
Uns hat diese Reise von Anfang bis Ende sehr gut gefallen. Die Busanreise mit Polster und Pohl hat hervorragend geklappt und den Preis hierfür kann man mit Selbstanreise nicht toppen. Bei Ankunft im Hamburger Hafen wurden wir schon von unserem Reiseleiter begrüßt, alles war bestens organisiert. Sehr gut hat mir auch gefallen, dass der Reiseleiter bereits einige Tage vor Reiseantritt bei uns angerufen hat, um sich nach eventuell noch bestehenden Unklarheiten zur Reise zu erkundigen und schon erste Informationen zum Einschiffen zu geben. Da es für uns die 1. Kreuzfahrt war, haben wir das als sehr hilfreich empfunden.
Das Schiff war toll, an Unterhaltung war für jeden Geschmack etwas dabei. Wir können diese Reise guten Gewissens weiterempfehlen. Übrigens waren wir bereits 2015 mit Polster und Pohl auf der Donau unterwegs und auch diese Reise hat uns sehr gut gefallen, so dass wir bestimmt bald wieder mit diesem Reiseveranstalter verreisen werden.

DR.Flache
Polster & Pohl: Organisation von Schiffsreisen (165 Wörter)
von DR.Flache - geschrieben am 27.08.16
Bewertung:

Unsere Islandreise vom 18.06 - 02.07. 16. mit Aida Vita:
Leider ist eine Kabinenauswahl im Vorfeld sehr eingeschränkt -wenn nicht unmöglich.
Man muss nehmen was kommt-da die Reederei dei endgültige Kabine festlegt.
Man kann Glück haben oder Pech -wie bei unserer Fahrt.
Seeblick durch einen Stahltunnel und Lärm bein Anlegen und Abfahren-dazu vom 20. zum 21. 06 unerträglicher Lärm durch Wellenschlag.(Bugkabine!!)Rechnet man den Gesamtlärm hoch kommt gut 1 ganzer Reisetag zustande!
Liebes Reisebüro auch wenn es sich um " Kollateralschäden bzw.peanuts " handelt - wir werden unserem weiten Bekanntenkreis raten bei von PUP angebotenen Schiffsreisen geanau hinzusehen.-----
2014 -Aida Stella : Seeblickkabine ebenfalls mit Einschränkungen aber kein Lärm.
S. a. Artikel Volsstimme vom12. August 2016 - dortige Empfehlung : Kabinen im Vorfeld aussuchen - Na Wie denn ??
Ach ja die Preise waren alle in der Kartegorie gleich - eigenartig..
Sonst haben wir bei Po u. Po immer recht gute Erfahrungen gemacht.

Angela+Keil
Kurzbewertung zu Polster & Pohl
von Angela Keil - geschrieben am 20.08.16
Bewertung:

Wir haben laut Angabe eine Reise nach Kroatien,vom 01.08.bis10.08.2016, gebucht,laut Katalog 9,5 Tage.Als wir am 02.08.,nach 15 stündiger Busfahrt,gegen 10.30 Uhr im Hotel ankamen,mußten wir bis 14 Uhr auf unsere Zimmer warten,bei einer Außentemperatur von 32 Grad.Auch Mittagessen bekamen wir nicht,wer essen wollte,mußte 8 Euro bezahlen.
Das Essen war ganz gut,das Hotel "Park" in Punat würde ich nicht wieder buchen.
Die Abreise war am 09.08. gegen 20.00 Uhr,allerdings mußten wir um 10.00 Uhr unsere Zimmer räumen.
Das heißt wir mußten 10 Stunden bis zur Abreise überbrücken und das wieder bei über 30 Grad.
Abendessen bekamen wir auch nicht.
Das Preis-Leistungsverhältnis ist hier keinesfalls gegeben.
Für einen Badeurlaub nicht geeignet.
Wir sind von Polster & Pohl Reisen sehr enttäuscht.

Klaus+Gl%E4ser
Kurzbewertung zu Polster & Pohl
von Klaus Gläser - geschrieben am 18.08.16
Bewertung:

Wie war das, Polster & Pohl das freundliche Reisebüro? Zu P& P passt viel besser "Ihr unfreundliches Reisebüro"in Magdeburg.
Meine Gattin wollteein Auskunft über die Mitnahme der Koffer im Bus zur 2-wöchigen Nordkap-Fahrt haben. Erschöpfende Auskunft: nein, nein und nochmals nein.
Sie sollte eine Jeans und einen Pullover mitnehmen.
Diese Aussage war frech und volkommen daneben.
Dieser junge Mann wäre in meinen Betrieben nicht einmal einen Tag beschäftigt worden, aber P & P scheint sich das erlauben zu können.
Der einzige Lichtblick war die Reiseleiterin Frau Jenny. So eine Seele hat dann noch die Kreuzfahrt versüsst.
Wir werden einen riesigen Bogen um diese Firma machen und haben bereits auch schon Freunde und Kunden verständigt.
Meine Benotung für diese Firma lautet eine glatte 6.
Noch einen Nachtrag der Busfahrer auf der Rücktour war auch ein richtiger Muffel !!

Walter7
Flusskreuzfahrt mit der MS Chekhov Moskau - St Petersburg (199 Wörter)
von - geschrieben am 29.07.16 (Sehr hilfreich, 11 Lesungen)
Bewertung:

Aufgrund der frühen Abreise war die Nutzung des inkludierten MDV-Service nicht möglich. Also: Für 50 Euro mit dem Taxi vom Wohnort nach Halle, von dort weiter mit dem Zubringer nach Leipzig, von dort Fahrt zum Flughafen Schönefeld. Alles in allem hat das mehr als 5 Stunden gedauert, das kann man sicher besser organisieren.
Nach der Ankunft in Moskau Fahrt zum Liegeplatz der MS Chekhov und Bezug der Kabinen. Das Platzangebot ist den Umständen entsprechend ausreichend, die Kabinen sind sauber. Das Schiff macht insgesamt jedoch einen stark abgewohnten Eindruck un bedarf einer gründlichen Generalüberholung. Das Essen ist schmackhaft, abwechlungsreich und optisch sehr ansprechend zubereitet. Die inkludierten Ausflüge während der Reise waren völlig ausreichend, um sich einen Eindruck von Land und Leuten zu verschaffen. Die vor Ort zusätzlich angebotenen Ausflüge waren zum Teil völlig überteuert. Die Fahrt über die Wolga, die Kanäle und Seen ist sehr entschleunigend und man bekommt eine vage Vorstellung von den Dimensionen dieses Landes.
Der Rückflug war leider kein Direktflug sondern mit Zwischenstop in Moskau, was aufgrund des verspäteten Abfluges in St. Petersburg noch einmal zu großer Hektik führte.

Sandra+Albrecht
Kurzbewertung zu Polster & Pohl
von Sandra Albrecht - geschrieben am 03.07.16
Bewertung:

Achtung! Bei diesem Unternehmen dürfen sie niemals eine Buchungsanfrage oder Preisanfrage starten und ihre Adresse hinterlegen. Man unterstellt Ihnen, per Telefon fest gebucht zu haben, auch wenn sie dies gar nicht getan haben. Die Rechnung über angeblich entstandene stornogebühren ( und das innerhalb weniger Stunden) flattert ins Haus - reden mit völlig inkompetenten Mitarbeitern zwecklos. So kann man auch Geld machen...! Wäre ich in meinem Reiseunternehmen so kundenunfreundlich, wäre ich meinen Job längst los.

Olaf+Becker
Vietnam-Rundreise 22.02.-05.03.2016 (253 Wörter)
von Olaf Becker - geschrieben am 09.03.16
Bewertung:

Danke Polster & Pohl für diese wunderbar organisierte Rundreise. Ich habe die Reiseberichte hier gelesen und kann nicht verstehen, dass die Leute eine Rundreise buchen und sich wundern, warum das Programm bereits um 06.00 Uhr startet. Es ist natürlich ein Urlaub aus dem Koffer mit großem Besichtigungsprogramm, das sollte klar sein. Diese Vietnam-Reise jedenfalls war super, auch dank der lokalen Reiseleiter vor Ort und dem Reisebegleiter, der sehr kompetent und professionell gegenüber den Reisenden aufgetreten ist. Er war Ansprechpartner wenn es um Fragen an der Rezeption ging (englisch und ältere Leute...) oder aktiver Helfer bei Reisenden mit Handikap. Deshalb ein riesen Lob an Herrn Scherzer.
Die Höhepunkte waren in Vietnam insgesamt sehr beeindruckend. Die Stadthotels in Hanoi und Ho Chi Minh-Stadt (Saigon) dagegen gewöhnungsbedürftig. Drei Tage in Saigon zum Abschluss der Reise sind etwas anstrengend und von der Planung nicht optimal. Insbesondere der dritte Abschlusstag kann sehr lang werden, wenn der Checkout aus dem Hotel bereits am Mittag stattfindet. Die Stadt ist sehr laut durch den Straßenverkehr und die schlechte Luft ist belastend, weshalb drei Tage in Saigon einfach zu viel sind. Vielleicht wäre ein Strandhotel zum Abschluss der Reise die bessere Wahl.
Auf alle Fälle ist Polster & Pohl empfehlenswert. Meckerer gibt es immer. Außerdem kann man es nicht jedem recht machen, ist eben unsere typisch deutsche Tugend. Kleinigkeiten zum Hauptproblem der Reise machen und sich im stillen Kämmerlein über die Fotos und Eindrücke freuen.
O.B.

Martina+Freudenberger
Kurzbewertung zu Polster & Pohl
von Martina Freudenberger - geschrieben am 11.01.16
Bewertung:

V0n Polster und Pohl Reisen sind wir entsetzt! Bis auf die Hin und Rückfahrt empfanden wir alles für einen
großen Flop und pure Abzocke! Wahrscheinlich ist der Reiseanbieter der Meinung -Für Alte reicht es!!! -
-Hotel total abgewohnt -Personal sehr unfreundlich unflexibel -Zimmer lieblos eingerichtet- Mahlzeiten dürftig,sodass nicht .einmal wir älteren Leute satt wurden-zum Abendbrot keine Butter keine Margarine!- zum Fisch keine Zitrone(trockene Kartoffeln und Forelle)-Suppe aus Schweineblut oder Flecke-kaum Obst oder Gemüse- Brot und Brötchen hart- kalte Platte=4Scheiben Jagdwurst klecks Butter-u.s.w.- auch viele Getränke von der Karte waren aus!- zur "Weihnachtsfeier" keine Musik-Personal unmotiviert und muffliig! alles saumässig

ALLES DAS KANN MAN FÜR UBER 800EURO BEI POLSTER UND POHL BUCHEN !!!
EIN FALL FÜR DEN HOTEL TESTER !!!

Ursula
Südafrika 17. 11.- 28.11. 2015 (235 Wörter)
von Ursula - geschrieben am 30.11.15
Bewertung:

Nie wieder eine Reise mit Polster und Pohl. Der Urlauber ist mit dem vollgepackten Programm gestresst. Wunderschöne Orte kann man zu wenig genießen. Man legt eine Strecke von rund 3000 Km mit dem Bus, einen 2-stündigen Inlandflug, Fahrt durch den Krüger Nationalpark zurück. Die Fahrten beginnen schon teilweise morgens 6.00 Uhr. Am Abend wird man wieder zum Abendessen in Restaurants meistens außerhalb der Unterkünfte gefahren, man hat kaum Zeit sich zwischendurch frisch zu machen. Die Urlauber werden bevormundet, so werden Kofferträger engagiert, die natürlich bezahlt werden müssen, die Höhe des Trinkgeldes wird dem Urlauber vorgeschrieben!!!! Der letzte Tag ist der Horror, man ist wieder stundenlang mit dem Bus unterwegs (Museum,... Stadtführung durch Pretoria, danach zum Flughafen), es folgt ein 10stündiger Flug zurück bis Frankfurt, mit Anschlussflug nach Leipzig, der aufgrund der kurzen Zeitspanne ohne uns stattfand. Die Reisebegleitung zeigte keinerlei Eigeninitiative, Maßnahmen einzuleiten, dass wir als Reisegruppe bevorzugt durch die Kontrollen gelangen konnten. Polster und Pohl hätte bereits im Vorfeld bei der Buchung des Weiterfluges darauf achten müssen. So waren wir bei Ankunft in Dresden 31 Stunden auf den Beinen!!! Auf die Reisebegleitung hätte man gern verzichten können, denn sie war so gut wie gar nicht auf die Reise vorbereitet und außerdem gab es Reiseleiter vor Ort. Am Ende kann man sagen, ein weniger vollgepacktes Programm ist mehr!!

Kerstin
Kurzbewertung zu Polster & Pohl
von Kerstin - geschrieben am 29.11.15
Bewertung:

Polster & Pohl wirbt mit dem Slogan "Ihr freundliches Reisebüro". Nein, das ist es ganz und gar nicht!!!
Zu Polster & Pohl passt viel besser "Ihr unfreundliches Reisebüro"!
Wir buchten über dieses Reisebüro eine Kreuzfahrt für September 2015 und haben uns auf diese Reise riesig gefreut. Jedoch wurden wir bitter enttäuscht.
Nach der Rückkehr von unserer Kreuzfahrt haben wir uns bei Polster & Pohl schriftlich unter Nennung von klaren Fakten beschwert. Daraufhin erhielten wir nach ca. 2 Wochen einen nichts sagenden Zwischenbescheid mit der Bitte um Geduld. Seit diesem Zwischenbescheid sind nun weitere 6 Wochen verstrichen.
Die Betreuung durch dieses unfreundliche Reisebüro spottet jeder Beschreibung.
Wir sind bedient und raten Jedem:
HÄNDE WEG VON DIESEM REISEBÜRO!!!!!!!!

J%FCrgen
Thailandreise Febr. 2015 (311 Wörter)
von Jürgen - geschrieben am 28.02.15
Bewertung:

Wir hatten diese Reise bereits im Jahr zuvor gebucht, weil das Interesse sehr groß wäre, sagte man uns.
Mag sein.
Die Rundreise an sich wurde von der thailändischen Reiseleiterin "TINA" hervorragend begleitet!
Die nicht astreine deutsche Grammatik brachte witzige Ausdrucksweisen hervor, die jedoch verstanden
wurden und zudem für viel Aufheiterung sorgten. Ihr Wissen über Thailand konnte nicht besser vermittelt werden. Die Flut von Informationen machte allerdings einige Mühe, wenigstens 80% davon zu behalten.
Der Busbegleiter "WAN", zuständig für alles was gewünscht wurde, war ein sehr umsichtiger, flotter Thai,
der den Busservice zum Vergnügen machte!
Wozu allerdings der deutsche Reiseleiter bzw. -begleiter an Bord geschickt wurde, war einigen Mitreisenden nicht ganz klar. Viele Fragen konnte er gar nicht beantworten, oder machte unpassende Bemerkungen dazu. Ein Gate oder den richtigen Ausgang zu finden, dazu ist wohl jeder erwachsene Mensch selbst in der Lage! Also, wenn schon ein Reisebegleiter, dann bitte einen Kompetenten!für Leute,
die Unterstützung benötigen.
Die Rundreise selbst hätte etwas kürzer ausfallen können und dafür 1-2 Tage länger am Meer Entspannung genießen. Soviel Tempel wie wir gesehen haben, hat kein Thai in seinem ganzen Leben gesehen.
Das Badehotel "Hyatt Regency" ist wirklich ein gutes 5-Sterne Hotel mit einer sehr schönen Gartenanlage.
Die Zimmer allerdings sind keine 5-Sterne wert. Alle lagen im Erdgeschoß ( Gartenebene ) waren dunkel und rochen muffig! Wahrscheinlich das Billigste!
Der Rückflug über Berlin Tegel, dann mit dem Bus nach Leipzig ist nicht zu empfehlen!! Durch Verspätungen bei Türkisch Airlines kamen wir erst nach Mitternacht am Hauptbahnhof in Leipzig an.

In der Kurzbewertung von Inge (27.02.15) liegt mit Sicherheit etwas Wahrheit!
Polster und Pohl ist nicht das Non plus Ultra!

Petra+und+Harry+Kindt
Polster & Pohl: Silvester im historichen Krakau 2014/2015 (252 Wörter)
von Petra und Harry Kindt - geschrieben am 04.01.15
Bewertung:

Liebe Reiseveranstalter ! Wir wünschen dem Team von Polster & Pohl ein gesundes neues Jahr2015 und möchten uns auf diesem Weg recht herzlich bedanken. Wir ( Reisegruppe ab Halle/ Magdeburg) haben einen wunderschönen Jahreswechsel in Krakau verlebt. Die Stadtführung durch Krakau und der Ausflug ins Salzbergwerk waren ein ganz besonderes Erlebnis. Aber auch über das Hotel können wir nur positiv berichten. Die Silvesterfeier war sehr kurzweilig, die Animateure waren hervorragend und auch das Essen war sehr gelungen und schmackhaft, also rundherum ein gelungenes Fest und eine super Reise.
Ganz besonders möchten wir uns bei der Reiseleiterin Bärbel Dietrich bedanken. Sie hat uns wieder sehr gut begleitet und betreut und sie bot ihren Gästen über das normale Freizeitangebot hinaus -weitere Möglichkeiten der gemeinsamen Freizeitgestaltung an.
Weiterhin möchten wir uns bei dem Busfahrer Greor sehr bedanken. ( "Unterwegs" aus Braunschweig).
So stellt man sich einen Busfahrer vor. Er ist sehr gut gefahren, war immer freundlich und begrüßte seine Fahrgäste stets fröhlich und lustig. Als auf der Hinfahrt die Kaffeemaschine aufgrund des Wetters eingefroren war, besorgte er sogar an einer Raststätte Kaffee zum sofortigen Verbrauch. Mit seinen polnischen Sprachkenntnissen half er den Gästen, wo er konnte. Die Reiseführung Bärbel/Gregor war sehr harmonisch und wir haben uns sehr wohlgefühlt.
Wir können die Reise auf jeden Fall weiter empfehlen.
Vielen Dank und bis zum nächsten Mal verbleiben wir: Harry und Petra Kindt.

Silke
Kurzbewertung zu Polster & Pohl
von Silke - geschrieben am 04.11.14
Bewertung:

Ich bin von diesem Reisebüro mehr als enttäuscht. Wir haben eine Kreuzfahrt gemeinsam mit meinen über 70-jährigen Eltern gebucht. Nur durch Zufall, da wir uns über das Internet bei Aida direkt einbuchen konnten bekamen wir mit, dass Polster&Pohl die Kabinen vertauscht hat. Meine Eltern haben jetzt die Innenkabine und wir deren Meerblickkabine. Trotz mehrmaliger Anrufe und Beschwerde-Emails bekommt dieser Reiseveranstalter es bisher nicht geregelt, seinen Fehler zu korrigieren. Die Mitarbeiter an der Hotline sind nicht befähigt, selbst etwas zu tun. Man wird nur auf die Beschwerdemöglichkeit per Email hingewiesen, bekommt aber keine Antworten. Des weiteren hatten wir um Sitzplatzreservierung bei der Airline für XL Pl. gebeten. Auch versprach man uns einen RR...nichts
Fazit> nur Aerger...nie wieder

Evchen
Kurzbewertung zu Polster & Pohl
von Evchen - geschrieben am 01.08.14
Bewertung:

Ich war mit Polster & Pohl in o.a. Hotel im Einzelzimmer vom 15.7.14-27.7.14 untergebracht.
Zu bemängeln: Küche warmer Anteil am Abend unter aller Kanone, fast täglich Gemüse (Brokkolie und Blumenkohl), Fisch fast nur gedünstet in einer dicken hellen Dillsoße, alles in allem keine Höhepunkte.
Kaltanteil am Abend ohne Wurstangebot, fast immer geräucherter Fich, wie Makrele.
Es fehlt ein Minikühlschrank auf dem Zimmer und in der heutigen Zeit ein moderner Fernseher, der ja nun nicht mehr die Welt kostet.
Preise für Getränke entsprechen einem 4-Sternehotel!! 1 Flasche Wasser 0,5l 1,90Euro
Die Strandlage ist vom Hotel ideal, aber nicht für jeden Geschmack (FKK) !
Bis zum Zentrum nach Ahlbeck (Seebrücke etc.) 30 Minuten Fußweg.
(6 Tage im EZ mit HP 660,00Euro)

Karin
Azoren-Flugreise mit Polster und Pohl (166 Wörter)
von Karin - geschrieben am 30.04.13
Bewertung:

Das war unsere erste Reise mit Polster und Pohl, und ich muss sagen, dass schon die Beratung im Reisebüro sehr gut war. Wir waren uns nicht ganz schlüssig, wohin wir fahren wollten. Die Dame im Reisebüro hat uns dann nach unseren Vorstellungen gefragt und uns darauf hin ein paar Vorschläge gemacht. Wir haben uns dann für die Azoren entschieden. Die Polster und Pohl Mitarbeiterin sagte uns, dass sie selbst schon da gewesen ist und es wirklich zu empfehlen wäre. Auf den Azoren angekommen wurden wir zum Hotel gefahren. Das Hotel war sehr sauber und die Mitarbeiter waren sehr freundlich und zuvorkommend. Unser Zimmer waren ebenfalls ordentlich und schön eingerichtet. Wir haben auch verschiedene Ausflüge gemacht, um uns die Insel anzuschauen. Insgesamt eine sehr gelungene Reise mit vielen schönen Erinnerungen. Wir möchten uns noch einmal bei den freundlichen Mitarbeitern von Polster und Pohl bedanken. Erstklassige Beratung, ein guter Preis und ich werde Sie auf jeden Fall weiterempfehlen.

Frank+M%FCller
Kurzbewertung zu Polster & Pohl
von Frank Müller - geschrieben am 26.03.13
Bewertung:

Wir sind im Januar 2013 das erste Mal mit Polster & Pohl Reisen unterwegs gewesen. Ein Freund hat uns das Reisebüro empfohlen. Schon am Bus wurden wir von einem sehr netten und freundlichen Mitarbeiter begrüßt. Dann ging es los. Im Bus gab es ein kleines Frühstück und die aktuelle Tageszeitung gratis. Das hat uns schonmal sehr beeindruckt. Das Hotel im Urlaubsort war hervorragend. Die Mitarbeiter sehr freundlich und kompetent. Insgesamt waren wir sehr zufrieden mit Polster und Pohl. Ich würde jedem dieses Reisebüro weiterempfehlen!

Elke+Hache
Kurzbewertung zu Polster & Pohl
von Elke Hache - geschrieben am 17.03.13
Bewertung:

Waren auf Tipp von Verwandten zum 1. mal mit Polster & Pohl auf Kreuzfahrt im Mittelmeer. Anreise im Superbus, Reiseleiter alles bestens und wir haben für unsere Balkonkabine 12 Tage nur 840 Euro bezahlt, andere am Tisch 1.300 EUR. Wir fahren auf jeden FAll wieder mi tPolster & Pohl Reisen! Haben bisher nur gutes gehört

Hans+Weber
Kurzbewertung zu Polster & Pohl
von Hans Weber - geschrieben am 05.01.13
Bewertung:

Waren mit Polster & Pohl Reisen in Kärnten über Silvester und es war wie immer alles super. Tolles Hotel, wir haben uns von Anfang an wohlgefühlt. Reiseleiter Hannes mit seinen super Ausflügen und dem tollen Silvestertipp waren eine Wucht! Wir fahren regelmäßig mit Polster & Pohl und sind immer sehr begeistert. Auch von Bekannten hört man nur Gutes!

istdochegal
Kurzbewertung zu Polster & Pohl
von istdochegal - geschrieben am 14.04.11
Bewertung:

Irlandreise im November 2010 für Juni 2011 gebucht. Am 13.04.11 durch P+P abgesagt, da nicht genug Teilnehmer wären. Heute am 14.04. wird diese Reise immer noch auf der Homepage beworben und ebenfalls heute erhielt ich per Post einen Werbeprospekt mit genau dieser Reise. Ich fühle mich verarscht. Meine Urlaubsplanung für dieses Jahr ist nun für den A...