Dertour

Dertour Reiseveranstalter

Kurzbeschreibung:Emil-von-Behring-Straße 6 / 60439 Frankfurt / Kunden-Service: Fon: (01805) 337666 / Fax: (01805) 337605.

Neuester Testbericht: ... nur selten, deshalb haben wir ständig Brot bestellt. Abwechslungsreich war es deshalb, weil man zwischen Fleisch und Fisch wählen konnte, wobei sich die Menüs dann sehr schnell wiederholten. Obst und Gemüse fehlten oft bis ständig, und das bei einer als erstklassig ausgewiesenen Sterneküche.. Wir waren sehr an Ruhe und Erholung interessiert, insgesamt ist der Urlaub dann aber zum Albtraum ... mehr

 ... geworden. Während des Abendessens und gleichzeitigen Stromausfall über den ganzen Tag wurde in unseren Bungalow eingebrochen und u.a. der gesamte Safe mit sämtlichen Wertsachen gestohlen. der Safe war zwar vorhanden, aber lediglich im Schrankfach eingeleg...mehr

Testberichte zu Dertour

Hans-J%FCrgen+Kirsch
Kurzbewertung zu Dertour
von Hans-Jürgen Kirsch - geschrieben am 09.07.16
Bewertung:

Wir hatten vom 28.04. bis 12.05.2016 die Reise "Western_Trails" gebucht. Diese Reise war sehr schön. Unglücklicherweise hatten wir auch die Zusatzleistung "Halbpension" dazu gebudht. Das war allerdings ein absoluter Reinfall, diese Mahlzeiten in etwa nur der Hälfte des bezahlten Preises entsprachen.
(Beispiel: Wir hatten für 13 Tage 320 Euro bezahlt, beim damaligen Wechselkurs entsprach das in etwa US$ 28. In Visalia erhielten wir für diesen Tag einen "Gutschein" von sage und schreibe US$ 15 !!!)
Wieder daheim hatten wir DERTOURS auf diesen Mißstand hingewiesen (wir hatten keinerlei Forderung auf Nachlaß gestellt). Bis heute warten wir noch auf eine Reaktion dieses Unternehmens. Deshalb können wir nur davon abraten, bei diesem Untenehmen zu buchen.

Wolfgang+E.+Schwarz
Kurzbewertung zu Dertour
von Wolfgang E. Schwarz - geschrieben am 20.11.15
Bewertung:

Ich habe eine Reise, ohne hier vorher rein zuschauen, bei diesem "Unternehmen" gebucht. Ich habe erst versucht diese Reise zu stornieren, es ging, aber mit einer Stornogebühr die sich gewaschen hatte und das 7 Monate vor Antritt der Fahrt. Ich habe die Stornierung zurück genommen und umgebucht von Halbpension auf nur mit Fühstück, das kostete 23 Euro. Jetzt habe ich mir nochmals die Bewertung der Unterkunft angesehen und möchte da nicht mehr hin. Ich habe versucht DERTour anzurufen und war eine halbe Stunde in der Warteschleife. Aufgelegt und eine Mail. geschrieben. Ich warte auf meine Antwort. Ich werde trotz Stornogebühren stornieren. Dieses Reiseunternehmen ist mir sehr zweifelhaft. Ich werde nie wieder bei dieser Firma nach Reisen fragen. Nur noch nebenbei: sie kannten mein Reiseziel nicht, ich mußte ihnen das erklären.

Bekannt
Kurzbewertung zu Dertour
von Bekannt - geschrieben am 02.10.15
Bewertung:

BÜRO IN GREIFSWALD FÜHRT KEINE STORNIERUNGEN DURCH.
WER BUCHT UND NICHT FÄHRT, DER HAT PECH.
REINSTE ABZOCKE !

Ericberne
Abzocke mit DERTOUR (362 Wörter)
von Ericberne - geschrieben am 13.09.15
Bewertung:

Im April 2014 haben wir einen 12-tägigen Aufenthalt auf den Seychellen über DERTOUR gebucht. Die Inselgruppe im Indischen Ozean ist uns durch zwei vorherige Aufenthalte bekannt. Dieses Mal haben wir uns aufgrund der Beratung im Reisebüro unseres Vertrauens für das 5*-Hotel le Archipel auf Praslin entschieden.
Das Hotel liegt weitab vom Schuss, ohne PKW ist man auf alles im Hotel angewiesen, was dann sehr teuer ist.
Das Abendessen bei gebuchter HP ist sehr schmal, satt wurden wir davon nur selten, deshalb haben wir ständig Brot bestellt. Abwechslungsreich war es deshalb, weil man zwischen Fleisch und Fisch wählen konnte, wobei sich die Menüs dann sehr schnell wiederholten.
Obst und Gemüse fehlten oft bis ständig, und das bei einer als erstklassig ausgewiesenen Sterneküche..

Wir waren sehr an Ruhe und Erholung interessiert, insgesamt ist der Urlaub dann aber zum Albtraum geworden. Während des Abendessens und gleichzeitigen Stromausfall über den ganzen Tag wurde in unseren Bungalow eingebrochen und u.a. der gesamte Safe mit sämtlichen Wertsachen gestohlen. der Safe war zwar vorhanden, aber lediglich im Schrankfach eingelegt, sodass die Diebe sich mühelos über ein rückwärtiges Fenster Zugang zu dem Zimmer verschaffen konnten. Erstaunlicherweise während des Abendessens...
Für uns war das Ereignis drei Tage vor dem Heimflug und die Folgen ein einziger Horror.
Das Hotelpersonal und der Besitzer waren zwar bemüht uns zu helfen, dass wir ohne Geld und Papiere zur Botschaft auf die Hauptinsel kamen, damit wir mit Ersatzpässen und Ersatzreiseunterlagen doch noch unseren Heimflug antreten konnten.
Die Reiseleitung machte uns dagegen jeglichen Druck und weigerte sich die Mängel und die schädlichen Vorgängen schriftlich zu bestätigen. Danach wollte uns der Veranstalter mit einem kleinen Geld und Bedauern über den Vorfall abspeisen und wies alle Schadensersatzplichten von sich. Auch der Klageweg danach war ein Spießrutenlaufen und ein einziges Abwiegeln.
Unser Fazit: Abzocken um jeden Preis, bunte Kataloge, aber im Schadensfall: kein Einstehen und keine angemessene finanzielle Ausgleichszahlungen.
Wir werden keine Reise mehr mit DERTOUR buchen und auch das Reisebüro unseres Vertrauens künftig meiden.

Hans-Dieter+Meinecke
Kurzbewertung zu Dertour
von Hans-Dieter Meinecke - geschrieben am 10.09.15
Bewertung:

Habe über "Ab-in-den-Urlaub" 8 Tage Barcelona mit "DerTour gebucht. Über DerTour dann auch den Mietwagen gebucht.

Folgender Ablauf:

1. Kontaktaufnahme nur schwer möglich (keine Menschen)
2. Reiseunterlagen kamen per Post; das war OK
3. Mietwagennterlagen kamen KEINE!!!!! Das war absolut nicht OK!!!!!!!
4. Flugbuchungsnummer stimmte mit Flugbuchungsnummer der Airline nicht überein. DerTour konnte mir auch keine Buchungsnummer der Airline nennen. Viele Telefonate, unendliche Wartezeiten am Telefon waren notwendig, um die richtige Flugbuchungsnummer zu bekommen. Letztlich gelang es dann direkt bei der Airline.
Es war die "Norwegian Airline; sehr hilfsbereit, mitdenkend, sehr guter Service am Telefon mit einem Menschen.
5. Kontakte zu "DerTour" per Email blieben unbeantwortet.
6. Auch kurz vor der Reise sind keine Mietwagenunterlagen eingegangen. Nach der Reise stellte ich fest, dass die Mietwagenkosten von meiner Kreditkarte abgebucht waren. Ich habe jetzt das Problem der Rückbuchung!

Christian+M%FCller
Kurzbewertung zu Dertour
von Christian Müller - geschrieben am 20.08.15
Bewertung:

Nach online-Buchung hat man nur mit einer Standard-Antwort auf meine Anfrage reagiert. Buchung über Reisebüro ist sicher OK aber online-Buchungen sollte man mit Vorsicht angehen. Sicher sind Kunden manchmal nervig, aber unter Kunden-Management bzw. -Service verstehe ich etwas anders.

Christian Müller
20.08.2015

mango-mango
Kurzbewertung zu Dertour
von mango-mango - geschrieben am 11.08.15
Bewertung:

Auf berechtigte Reklamationen wird monatelang überhaupt nicht reagiert. Das ist so ärgerlich! Selbst auf das dann (notgedrungen) erfolgende Anwaltsschreiben gibt es keine Reaktion! Unglaublich!
Bei der Klage vor Gericht wird dann taktiert, hinaus gezögert, in Frage gestellt ...
So geht man nicht mit Kunden um.
Für mich steht ganz sicher fest: nie wieder eine Reise mit Veranstaltern der Dertouristik- Gruppe!

Philadelphia
Schlechter Kundenservice (375 Wörter)
von Philadelphia - geschrieben am 08.08.15, geändert am  28.09.15
Bewertung:

Dies schrieb ich im August auf dieser Plattform:

"Vor einem Jahr war ich auf einer Rundreise, die u. a. auch von Dertour angeboten wurde. Diese hatte mir gut gefallen, und darum war es für mich kein Risiko, als ich in diesem Jahr eine Studienreise (!) durch England mit dem Bus buchte. Beide Attribute (Bus und Studienreise) standen ausdrücklich in der Reisebeschreibung, es war kein Hinweis, dass sich das ggf. noch ändern könnte.

Doch es stellte sich als eine PKW-Rundreise heraus (mit Fahrerin, die so gar nichts von einer Studienreiseleiterin an sich hatte). Dass man wenige Personen ggf. nicht in einen großen Bus packen kann und ein separater Studienreiseleiter teuer ist, mag sein. Aber dann darf man keine garantierten Termine anbieten und muss vor allen Dingen die Teilnehmer vorher über die geänderten Reisebedingungen informieren, so dass diese noch die Möglichkeiten haben, von der Reise zurückzutreten. Bereits vor Ort, ist das schwierig.

Drei Mails, ein Einschreibebrief, erstmals vor acht Wochen, erbrachten bisher nur Satzbausteine bzw. automatisierte Antworten. Keine Entschuldigung, nichts. Und mein Eindruck wird leider immer schlechter. Mit einer persönlichen Antwort, einer Entschuldigung und einer kleinen Entschädigung hätte man das durchaus anders aussehen lassen können. Doch das ist leider kein Service und ein Armutszeugnis für eines der größten Touristik-Unternehmen in Deutschland. Hier buche ich sicher nicht mehr."

Als Nachtrag bzw. der Gerechtigkeit halber möchte ich hinzufügen, dass dertour sich 10 Wochen nach meiner Reklamation gemeldet hat mit einem ausführlichen Schreiben und einem Buch über das Reiseland. Eine Entschädigung wurde abgelehnt - man habe die Reise zwar geändert, dies aber meinem Reisebüro mitgeteilt und dieses gebeten, mit mir andere Möglichkeiten zu besprechen bzw. meine Genehmigung für die geänderte Reise einzuholen. Dies ist nicht passiert. - Nach Rücksprache mit meinem Reisebüro hat sich herausgestellt, dass dertour Recht hat.

Die Schuld an dem für mich verdorbenen Urlaub trägt also mein Reisebüro. Der schlechte Eindruck vom lahmen Kundenservice und Satzbaustein-Antworten bleibt jedoch bei dertour. Trotzdem korrigiere ich natürlich meine Anzahl von Sternen von einem auf zwei - aber mehr sind es trotzdem nicht.

niewiederDERTOUR
Kurzbewertung zu Dertour
von niewiederDERTOUR - geschrieben am 29.07.15
Bewertung:

Wir haben mit DERTOUR (Tjaereborg, ITS) zwei mal nur schlechte Erfahrungen gemacht. Wir wurden kurzfristig bei Hin- und Rückflug auf wesentlich schlechtere Flüge umgebucht, der Transfershuttle wurde dann noch nicht einmal umgebucht und wir mussten 1,5 h nachts auf dem Flughafen warten, wir waren erst um 2.30 im Hotel. Beim Rückflug wurden wir dafür um 2.30 abgeholt! Das wurde uns mit 3 kleinen Kindern zugemutet. Beschwerde erfolglos. Erholung nahe Null. Bei den Flügen handelte es sich um Linienflüge, auf denen wir wohl kurzfristig keinen Platz mehr hatten.
Ein 4 Sterne-Hotel gebucht, welches sich als 3-Sterne Hotel herausstellte. Offenbar muss man von der angegebenen Hotelkategorie eine Stufe abziehen.
Mit anderen Anbietern haben wir bis jetzt keine schlechten Erfahrungen gemacht.
ABER SICHERLICH NIE WIEDER DERTOUR (ITS,TJAEREBORG)!!!!

Pilch
Kurzbewertung zu Dertour
von Pilch - geschrieben am 17.06.15
Bewertung:

Ohne Reiseunterlagen kein Urlaub. So die Auskunft des Hotels und der Fluggesellschaft.
Die Pauschalreise muss also ausfallen,weil DER Tours mir keine Reiseunterlagen liefert.Ersatz gibt's lt. Service Hotline auch nicht,also 2300 Euro weg. Am Flughafen wieder weggeschickt,weil "von DER Tours "nehmen wir nur Original Vouchers,keine Ausdrucke von Email Tickets.
Vielen Dank für den tollen Urlaub. 2300Euro ärmer,keinen Urlaub und ausgelacht vom Serviceteam von DERtours in Frankfurt.

Jeannette
Dertour: DER TOUR (ITS) niemals mehr!!! (166 Wörter)
von Jeannette - geschrieben am 29.04.15
Bewertung:

Unser Urlaub im März 2015 in die Dom Rep, gebucht von ITS/Der TOUR, war nicht wie angegeben und verkauft lt. Prospekt als "5 Sterne -Luxusurlaub" sondern war ein normaler Urlaub der wirklich nix von Luxus spüren ließ. Eher ein $ Sterne ohne Schnickschnack.

Eine Beschwerde zu den vielen gravierenden Fällen läuft bei denen ins NICHTS hinaus, für jede Art von Beschwerde hat man eine Ausrede und man zeigt null Einsicht.

Eins wissen wir DER TOUR wird auch bei unserem jahrelangen Reisebüro als sehr schlechtes und nicht kompetendes Reisebüro angezeigt. Und ich weiß unser Reisebüro hat ein sehr offenen Ohr dafür.

Die Mängel fangen bei All Incl. an, es ist nicht alles All Incl. man muss halt draufzahlen, Strandliegen waren früh 6 Uhr belegt, das Problem ist bekannt und es wird nix gemacht dagegen. Die Zimmer waren dreckig Klimaanlage noch nie gereinigt, Bad-Fliesen fallen von den Wänden und und und ....

J%FCrgen
Irlandrundreise im Juni 2014 mit DERTour, nicht empfehlenswe ... (190 Wörter)
von Jürgen - geschrieben am 09.08.14
Bewertung:

bei der 14 tägigen Rundreise mit dem Mietwagen durch Irland haben wir die Unterkünfte über DERTour gebucht (Paket). In Dublin Hotels , sonst B&B's.
Die Hotels in Dublin waren gut bis sehr gut.
Die Ausstattung und Größe der B&B's sowie das Frühstück waren, bis auf eine Ausnahme, akzeptabel.
Zu bemängeln haben wir , dass die B&B's zu weit vom Übernachtungsort lagen. Man musste zum Essen oder Pub Besuch mit dem Auto fahren. Ein Pub Besuch mit Mineralwasser ist nicht so toll.
Das B&B in Killarney, wo wir drei Übernachtungen hatten war sehr sehr klein. Das Badezimmer nur 75cm breit. Haare föhnen vor dem Spiegel war nur mit Verlängerungskabel möglich. Die Ausstattung des Zimmer bestand aus den beiden Betten, einem Wandschrank, einem kleinen Tisch und einem Klappstuhl.
Wir reklamierten bei der Agentur in Limerick, dort bekamen wir als Antwort, dass alles ok sei und sich seit 25 Jahren noch niemand über die Größe des Zimmers beschwert hat. Die Beschwerde bei DERTOur in Frankfurt nach unserer Rückkehr blieb bis heute ohne Antwort.

MichaelT12
Dertour: DER Tour, was man bucht (275 Wörter)
von - geschrieben am 14.06.14 (Hilfreich, 7 Lesungen)
Bewertung:

Was mich (uns) sehr oft ärgert sind Bewertungen von Kunden - auch in anderen Foren - die permanent nach den billigsten suchten, jedoch enorm hohe Erwartungen haben.

Es ist natürlich, dass auch DER Tour hin und wieder auch sehr günstige Angebote raus gibt. Wenn ich eine Urlaubsreise für 500,- Euro buche, dann bekomme ich natürlich auch das was ich bezahlt (verdient) habe. Ist es daher gerechtfertigt sich dann zu beschweren? Was kann ich erwarten, wenn das Hotel nur einige Hundert Euro bekommt??? Selbstverständlich ist das Hotel dann in einem Zustand, der nicht in Ordnung sein kann.

Wir hatten bei DER Tour vor einigen Jahren gebucht und sind mit dem Veranstalter aus Frankfurt durch aus zu frieden. Gebucht hatten wir in einem Reisebüro und haben dort auch eine sehr gute Beratung bekommen. Das Hotel entsprach voll unseren Vorstellungen, auch wenn es natürlich nicht zum Schnäppchen-Preis verkauft wurde. Jedoch haben wir es - dank dem Einkauf von DER - letztendlich doch "günstig" bekommen. Daher können wir uns auch nicht den Meinungen der anderen Anschließen. Sorry.

Wir würden auch gerne öfters verreisen, aber wir legen besonders Wert auf Qualität, die nun leider bei extrem günstigen Preisen auf der Strecke bleiben muss.

Aus diesem Grund können wir DER Tour empfehlen, wenn man immer im Hinterkopf das Preis/Leistungsverhältnis hat. Da der Veranstalter selbstverständlich größere Kontingente in den Hotels einkauft (auch in den 5 Sterne Häusern) sind die Preise ok.


Buchungen: In fast jeden Reisebüro mit guter Beratung

Manfred
Unsere Rundreise durch Yukatan (176 Wörter)
von Manfred - geschrieben am 06.01.14
Bewertung:

Wir unternahmen vor Weihnachten 2013 eine Rundreise durch Yukatan. Die Tour und die jeweilige Routenplanung, sprich Wegbeschreib zu den Hotel,s war sehr gut. Leider wurde der Benzin beim Mietwagen mit Magna Sin( in Mexico grün) ausgeschrieben, das uns dann aber einige Probleme bereitete. Uns wurde dann erst in Merida von der Vermietung Alamo mitgeteilt, das wir nur Premium( Rot ) tanken dürfen. Wir holten das Auto in Cancun und gaben es in Playa del Carmen ab, das zur Folge hatte, das wir die Kaution in Cancun zurückholen mussten. Mit dem Taxi, das leider nicht ganz billig war und uns natürlich auch einen halben Tag in Anspruch nahm, was sehr ärgerlich war. Wenn wir das vorher gewusst hätten, hätten wir uns den Transfer von Playa del Carmen nach Cancun, für den Abflug gespart, und hätten dafür auch noch für den Preis für den Transfer noch 4 Tage länger das Auto haben können und die Sehenswürdigkeiten ansehen können die durch Zeitmangel nicht möglich waren.

Z-Car+Int
Kurzbewertung zu Dertour
von Z-Car Int - geschrieben am 21.12.13
Bewertung:

4 Tage im ECONTEL Hotel Müchnen Bodessestr 227 D-81243 Müchen mit DERTOUR 1 OG Zimmer 126
UNSAUBER-SCHIMMEL UND DRECK IM BAD-ZIMMER LAPPE MIT STROMKABEL DEFEKT - ABSTEIGE FÜR AUSLÄNDISCHE BAUARBEITER IM MÜCHEN ( POLEN -RUMAINE-BULGAREN.)
HOTEL IN KEINEN FALL ZU EMPFELEN.
EINE ANMELUNG BEIM GEWERBEAMT IST DRINGENT ZU EMPFELEN. AUF DIE DOOYOOMEILEN NEIN DANKE.
Z-Car Int

wiidii
auf Dertour kann man verzichten (371 Wörter)
von wiidii - geschrieben am 11.11.13
Bewertung:

Ich kann von 2 Erfahrungen berichten, die ich kürzlich mit Dertour gemacht habe:

Die erste war eine Rundreise durch die Emirate. Die Flüge hatten wir selbst gebucht sowie das Hotel für die erste Nacht. Am nächsten Tag warteten wir auf unseren gebuchten Transfer ins erste Hotel der Rundreise und wurden nicht abgeholt.
Nach ewigen, teuren und schwer verständlichen Telefonaten mit der örtlichen Reiseagentur wurde uns mitgeteilt, dass von Dertour anscheinend das falsche Datum übermittelt wurde und man uns bereits am Tag zuvor erwartet hätte. Ein Transfer wurde dann kurzerhand doch noch veranlasst und brachte uns in das Hotel. Leider fehlten uns jegliche Informationen zur Rundreise und da waren wir nicht die Einzigen. Im Hotel trafen wir auf andere Reiseteilnehmer, die genauso planlos waren wie wir. Sämtliche Versuche die Reiseleitung telefonisch noch zu erreichen schlugen fehl und so blieb uns nichts anderes übrig als die Angestellten an der Rezeption zu bitten noch andere Reiseteilnehmer im Hotel ausfindig zu machen, was auch gelang und wir so wenigstens den Starttermin für den nächsten Tag in Erfahrung bringen konnten. Woran es lag dass ein Teil der Reisegruppe die Informationen hatte und der andere Teil nicht, ist bis heute nicht klar. Die nötigen Unterlagen bekamen wir erst am nächsten Tag von der Reiseleiterin als die Rundreise schon begonnen hatte.
Wer genau nun hier die Versäumnisse zu verschulden hat, weiß ich nicht. Jedoch hätte ich von einer Reisegesellschaft wie Dertour erwartet, dass man vorab Informationsmaterial bekommt und sich nicht um alles selbst kümmern muss, denn sonst könnte ich auch preisgünstiger verreisen und alles selbst organisieren.


Die zweite war eine telefonische Anfrage für eine Trekking Tour in Nepal. Da die Reisebeschreibung sehr spärlich ausgeführt war, wollte ich vor der Buchung noch ein paar Fragen beantwortet haben. Die Dame am Telefon hatte allerdings ungefähr so viel Ahnung wie ich (oder noch weniger) und konnte mir auf die Frage ob im Reisepreis Trekking Permits enthalten sind nur mit einer Gegenfrage antworten, was denn Trekking Permits seien...?
Da fühlt man sich doch gleich gut aufgehoben!?
Diese Buchung kam selbstverständlich nicht zustande!

Reisefreak
Dertour: Südafrika Highlights (168 Wörter)
von Reisefreak - geschrieben am 07.10.13
Bewertung:

Wir (2Ehepaare) hatten für Feb./März 13 eine Rundreise durch Südafrika gebucht. An- und Abflüge wurden von uns individuell gebucht, da wir bereits 1 Tag vorher anreisen und nach der Rundreise noch 5 Tage auf einer Weinlodge bleiben wollten. Die Unterkünfte auf dieser Rundreise waren z.T. katastrophal ( Schimmel, Wasserflecken, Schmutzig, Buffets teilweise nur halb gedeckt, Service - was für ein Service??? - Rauswurf aus einer Hotelbar, weil Zutritt nur für Weiße, usw.) Der Reiseleiter war wenig informativ und man hatte das Gefühl, ihm war alles zuviel. Beschwerden prallten an ihm ab. Um es kurz zu machen, lediglich die von uns selbst gebuchte Verlängerung auf der Kleinen Zalze bei Stellenbosch und die Buchung eines Mietwagens haben den Urlaub rausgerissen. Auf eine entsprechende Beschwerde unsererseits zahlte Dertour nach mehrmaligen Schreiben jedem Reiseteilnehmer 125,-- Euro zurück. Einfach lächerlich diese Summe. Wir würden nie mehr über Dertour buchen, da diese nicht selber vor Ort die Reise organisieren, sondern entsprechende Subunternehmer beauftragen.

Fritz+Havertz
tolle 2 Wochen Western Trails Busrundreise Kalifornien (295 Wörter)
von Fritz Havertz - geschrieben am 13.05.13
Bewertung:

Wir sind gerade aus USA zurückgekehrt und haben die 16 Tage Western Trails Busrundreise mit Halbpension mitgemacht (eigene Fluganreise). Wir sind mit dem Verlauf, den Hotels und der Reiseleitung sehr zufrieden gewesen.

Die 14 Übernachtungen in 12 verschiedenen Hotels waren komfortabel und der Veranstalter hat auf dieser Reise durchaus höherwertige örtliche Hotels ausgewählt (Marriot, Hilton, Golden Nugget, Holiday Inn). In Page gab es nur 1 Hotel und da musste man eben dort übernachten.

Beim Frühstück waren wir auf einiges gefasst und wurden angenehm überrascht. Lediglich die Brotauswahl und der Aufschnitt waren nicht mit Deutschland zu vergleichen, aber darin sind wir wohl auch Weltmeister. Speck, Ei, Obst, Toastbrot, Törtchen, Marmelade und mindestens in jedem 2. Hotel ein üppiges Frühstücksbüffet waren immer reichlich vorhanden.

Unser Reiseleiter Bernd lebt als Deutscher seit 20 Jahren in Kalifornien und war in allen Bereichen (Völkerkunde, erdgeschichtliche Entstehung der Landschaften, Vegetation, Wesensarten der Amerikaner, Wissenswertes zu dem Entstehen der besuchten Städte und Tipps für das individuelle Abendprogramm) super informiert. Er hat uns 2 Wochen lang mit Infos die teilweise langen Busfahrten angenehm verkürzt.

Schließlich hat uns Wayne mit seinem komfortablen klimatisierten Reisebus 4700 km sicher durch die Wüsten, Trockensavannen und Großstädte kutschiert.

Sicherlich war es kein entspannter Erholungs- und Strandurlaub, weil man jeden Tag von 8 - ca. 18h im Bus saß bzw. angebotene Zusatztouren mitmachte. Aber wenn wir den Besuch der gleichen Highlights selbst hätten organisieren müssen, hätten wir sicherlich 4 Wochen gebraucht und bei weitem nicht diese Informationsfülle erhalten.

Deshalb: Tolles kompaktes Kennenlernen des Amerikanischen Westens; es bietet sich an, anschließend vielleicht noch eine individuelle Urlaubswoche z.B. auf Hawaii zum Sonnenbaden oder Entspannen anzuhängen.

ingeburg+fischer
Kurzbewertung zu Dertour
von ingeburg fischer - geschrieben am 07.04.13
Bewertung:

wir haben eine kreutzfahrt mit dertour gebucht und auch durchgeführt leider war manches ein flopp
am flughafen war die buchung nicht da so das wir unsere bahnfahrt selbst bezahlen mußten. rückfrage bei dertour wie es weiter gehen sollte ein unhöflicher mensch das ist kein notfall hätten wir kein geld gehabt wären wir in köln bonn stehen geblieben denn ohne ticktet kann man nicht nach frankfurt kommen rückweg das gleiche wir bekamen kein ticket obwohl wir es ja schon im reisepreis bezahlt hatten. es war zwar eine wunderschöne reise 29 deutsche an bord keine deutsche reiseleitung nie mehr dertour versprechungen die nicht gehalten werden die reisebüros die für dertour verkaufen die dann die buhmänner nein danke nie mehr

Mattes
Kurzbewertung zu Dertour
von Mattes - geschrieben am 26.03.13
Bewertung:

Ich habe eine Reise zum Weissenhäuser Strand im Reisebüro gebucht. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass Der Tour mehr als 10 % teurer ist, als wenn man direkt im Hotel bucht. (Kein lastminute oder ähnliches )
Ich nehme es als Lehrgeld und werde nie wieder über diesen Reiseanbieter eine Reise buchen.

Birgit+Moogew
Kurzbewertung zu Dertour
von Birgit Moogew - geschrieben am 01.03.13
Bewertung:

Im Dezember war ich mit DER TOUR in Thailand, erst Bangkok dann später Phuket.

Die Flüge wurden von Thai Airways durchgeführt. Der Rückflug verschob sich um 17 Stunden
Wir durften uns nicht in die Louge setzen die sei nur für Buisinesskunden und während alle anderen Airlines, allen voran Quatar ihre Passagiere ins Hotel brachte, mussten wir geschlagene 17 Stunden am Flughafen sitzen und da es ein Nachtflug was und dann noch die 12 Stunden Flugzeit war man 48 stunden unterwegs ab hotel.

Nun das ist die Thai die man total vergessen kann, nun zu DER TOUR

Die stehen voll hinter Thai und bieten nur minimal Ausgleich. Der volle PReis sei unmöglich dass die Gerichte so entscheiden meinte der Chef Herr Frese zu mir. Man sagte mir auch wegen eines Kunden lege man sich nicht mit der der Thai an.

Ich kann nur warnen vor DER TOUR

strauscheid
Hotelübernachtung gebucht, bezahlt und nie erhalten! Dertour ... (283 Wörter)
von strauscheid - geschrieben am 04.02.13
Bewertung:

Haben für Ende Dez. 2012 eine Kurzreise nach Florenz gebucht. Als Geburtstagsgeschenk für meinen Mann vier Tage für einen strammen Preis ins Hotel St. Regis. Reiseveranstalter war Dertour. Als wir nachmittags im Hotel ankamen hieß es, es läge keine Buchung unter unserem Namen vor und leider sei das Hotel übers Wochenende ausgebucht!! Obwohl wir eine Reisebestätigung und die Unterlagen von Dertour erhalten hatten. Da es zu spät war sofort zurück zu reisen, wurden wir in einem Massenhotel (Westin) in nächster Nähe untergebracht. Dieses Hotel hätten wir von zu Hause auch zu einem deutlich geringeren Preis buchen können. Aber genau dies wollten wir nicht.
Ein Kontakt zu Dertour, um den Fall zu anzuzeigen und zu reklamieren kam leider nicht zustande. Auch das Hotel St. Regis bemühte sich angeblich erfolglos mit Dertour in Kontakt zu kommen. Auf eine schriftliche Reklamation und der Bitte um Stellungnahme wurde von Seiten Dertours nicht reagiert. Nachdem ich im Internet gestöbert habe kann ich nur feststellen, dass es zahlreiche Beschwerden über die Urlaubsbuchungen mit Dertours gibt. Dem Unternehmen scheint dies noch egal zu sein. Als Fazit kann ich nur sagen: Achtung beim Reiseveranstalter Dertour, ich würde ihn auf keinen Fall weiterempfehlen. Die Beschwerden unbedingt im gesamten Bekannten und Freundeskreis (Golfclub, Segelclub etc.) publik machen, denn schlechte Mund-zu-Mund-Propaganda ist für kein Unternehmen auf Dauer gut!
Bei dem vorliegenden Portal muß man eine Bewertung vornehmen. Nur deshalb habe ich einen Stern gesetzt. Ansonsten wäre meine Bewertung nicht veröffentlich worden. Ich bin so erbost über dieses arrogante Verhalten, dass ich keinen einzigen Stern vergeben hätte, wenn man nicht quasi dazu genötigt würde.

marie
Dertour: Vor dem Buchen Testberichte lesen (182 Wörter)
von marie - geschrieben am 18.01.13
Bewertung:

Dummheit muss bestraft werden, hätte ich diese Seite blos 5 Tage früher gelesen, wären mir Magenschmerzen und blank liegende Nerven erspart geblieben.
Meine Erfahrungen mit" DERTOUR"und den Vermittler der Reise"ab in den Urlaub".
Habe eine Reise für 11 Tage in einem schönen Hotel auf Sizilien gebucht mit Vollpension für 1611,00Euro für
zwei Personen nur leider ohne Tansfer wäre aber zubuchbar laut Veranstalter und jetzt kommt es für eine Strecke von 170 km mal zwei also340 km wollten DERTOUR nur 1998,00 Euro Transfergebühren.Kein Scherz.Wollte 5 tage nach der Buchung vom Vertrag zurück treten, Natürlich nur gegen Stornogebühren, dachte kann nach 5 Tagen nicht schlimm sein. Falsch gedacht DERTOUR wollte nur 666,00Euro Stornogebühren.Habe den ganzen Tag versucht mit blauem Auge Umzubuchen,nicht möglich auch der Vermittler"ab in den Urlaub"zeigte sich wenig beeindruckt.Also mein Fazit nie wieder DERTOUR nie wieder "ab in den urlaub".Versuche jetzt selber einen Kostengünstigen Transfer für meine Reise zu finden.

Sabrina+Born
Kurzbewertung zu Dertour
von Sabrina Born - geschrieben am 07.11.12
Bewertung:

Nie wieder mit Dertour. Bereits im Januar 2012 für Juli 2012 eine Autorundreise mit zwei Einzelzim. gebucht. Ich dachte mit einem Deutschen Veranstallter gibt es keine Probleme bei den Hotels. Irrtum.Die Hotels waren so was von dreckig. Obwohl so früh gebucht, sind uns die miesesten Zimmer zugewiesen worden. Die Hotels in der geleichen Preisklasse nebenan waren deutlich besser. Wegen Ferien und Olympiade gab es keine Ausweichmöglichkeit für uns. Gleich das erste zugewiesene Hotel hatte keine Zimmer für uns. Die Reise hat 1.400,-- gekostet. Aus Kulanz will DerTour 100,-- bezahlen. Lachhaft, für ein total Versagen.

Herbert+Wolfram
Kurzbewertung zu Dertour
von Herbert Wolfram - geschrieben am 05.09.12
Bewertung:

Buchung eines Mietwagens in Irland über DerTour:

Obwohl zuvor sicherheitshalber nochmals angefragt wurde ob eine Einwegmiete bei der beabsichtigten Buchung entstehen würde, wurde vom Anbieter dennoch eine verlangt und DerTour zierte sich 1/4 Jahr trotz mehrfacher Anfragen diese wieder zu erstattet.

Wir werden NIE wieder ein Mietauto über DerTour buchen!
- Falschaussage
- Katalog falsch
- Kunden hängen lassen
- Erstattungen 1/4 Jahr rauszögern

That's the DerTour-World...

Karl+J%FCrgen
Autorundreise Irische Lebensart (221 Wörter)
von Karl Jürgen - geschrieben am 28.08.12
Bewertung:

Wir sind 15 Tage mit dem eigenen Auto durch Irland gefahren. Die Hinreise mit der Fähre von Cherbourg nach Roslaire war schon ein einmaliges Erlebnis. Die Überfahrt war ein wenig stürmisch, aber das Schiff war schön und die Kabinen geräumig, Betten die nebeneinander standen und nicht übereinander. Die Tourenvorschläge waren gut ausgearbeitet und sehr hilfreich. Die Hotels waren alle sehr gut, das Frühstück in diesen auch. Wir hatten auch 3 B und B Übernachtungen dabei. Diese haben uns nicht so gut gefallen. Im ersten B und B haben wir ein winziges Zimmer bekommen und mussten uns das Bad und WC mit weiteren 6 Leuten teilen. Wir hatten allerdings so gebucht, das wir das Bad sowie das WC auf dem Zimmer hatten. In den anderen B und B Unterkünften war alles so wie gebucht. Die Vermieter wollten einen Nachweiß über die Buchung, diese konnten wir nicht geben weil wir nur einen Nachweiß hatten. Dies war nicht so gut. Bei dem ersten Hotel wurde uns ein falscher Hotelname mitgeteilt und so haben wir lange nach dem Hotel gesucht und erst ein Taxi Fahrer konnte uns weiterhelfen. Ansonsten war die Rundreise ein voller Erfolg. Wir haben viel von Irland gesehen und auch viele Iren kennengelernt. Positiv fand ich auch den kostenlosen Eintritt ins Guiness Storehouse, dies war sehr interessant.

Genie%DFer
Dertour: X DerTour - Nie wieder! (199 Wörter)
von Genießer - geschrieben am 18.08.12
Bewertung:

Hier sehen sie, wie wir schon bevor wir überhaupt in den Urlaub geflogen sind, festgestellt haben, dass DerTour der absolute Reinfall ist :

Wir buchten unseren Urlaub mit X Dertour, ohne Böse vorahnungen, dachten: Dertour, ein Veranstalter wie jeder andere...
Falsch gedacht!
Bereits kurz nach der Buchung bekamen wir eine e-mail, die Flugzeiten haben sich geändert!
OKay...
Ein paar Wochen später kam wieder so eine e-mail.
Dann, eine Stunde später (!!!) schon wieder!
Diesmal beides mal auch noch mit zwischenstopp!
(Wir hatten bei der Buchung extra nach Flügen ohne Zwischenstopp gesucht)
...
Ein paar weitere Tage später erhielten wir noch eine e-mail mit Flugzeiten-Änderung,
Darunter ist sogar geschrieben, dass sich die FLugzeiten wieder (!!!) Kurzfristig (!!!) ändern können.
Nun, in ein paar Tagen fliegen wir, hoffentlich verpassen wir nicht den Flug, bevor wir es überhaupt wissen!
Also wenn sie ihren Urlaub genießen wollen,
Dann beachten sie, dass ihr Reiseveranstalter
NICHT X DERTOUR ist!!!!

(Hoffentlich bleibt wenigstens der 2.Hinflug (umsteigen) in seiner Zeit....sonst verweilt man wohl seine bisher längste Zeit an Flughäfen, umso weniger Urlaub!)

Juergen+M
Nun Ja, eine kleine Geschichte (1468 Wörter)
von Juergen M - geschrieben am 20.07.12
Bewertung:

"Nachdem sich die Eltern einen Familie entschlossen hatten, nach 6 Jahren Ihren Urlaub in der Türkei zu verbringen, suchten diese die vielbeworbene Webseite www.ab-in-den-Urlaub.de auf, um sich dort zu erkundigen.
Da das Hotel "SULTAN OF SIDE" für diese Familie zugeschnitten schien, suchten die Eltern natürliche einen entsprechenden Anbieter aus.
Als günstigster Anbieter erschien die Fa. "GTI". Da diese Familie aber bereits mit einem anderen "Billiganbieter" (1-2-Fly) entsprechende Erfahrungen machen musste, entschlossen sich die Eltern nun, einen "namhaften" Anbieter, nämlich die Firma DerTour zu buchen. Dort wurde sogar statt einem Familienzimmer ein Appartment mit Meerblick angeboten.
Dazu aber später mehr.

Die erste Überraschung erfolgte, als diese Familie die Reiseunterlagen erhalten hatte. Die Vouchers für Transfer Flughafen-Hotel-Flughafen und Hotelunterbringungen stammten tatsächlich vom "namhaften" Anbieter, der Fa. DerTour - Als Flugticket wurde eine Kopie des Schreibens der Fa. GTI (hoppala, damit wollte die Familie doch nichts zu tun haben ?) an die Fa. DerTour übersandt.

In Unwissenheit darüber, was es mit dieser Kopie auf sich hat, bat der Vater der Familie um entsprechende Informationen. Diese erhielt er aber erst, nachdem er sich telefonisch mit der Fa. Ab-in-den-Urlaub in Verbindung gesetzt hatte. Nämlich das es sich hierbei um ein elektronisches Ticket handelt, die Familie sich also am Abflugtag bei dem "GTI-Schalter" einzufinden hat.

Und: Aus vergangenen Urlauben wusste die Familie, das entweder der Abflug Abends, dafür aber auch der Rückflug Abends erfolgte, bzw. Abflug morgens und Rückflug ebenfalls morgens.

Nun ja; aus den geplanten 7 Tagen Urlaub in der Türkei sind es dann nur 6 Tage geworden. Etwas umständlich war dann die Tatsache, dass der Rückflug dann nochmals um über 2 Stunden vorverlegt wurde (das erfuhr die Familie erst am Vorabend des Rückflugtages), so dass hier nicht einmal ein Frühstück mehr möglich gewesen ist.

Für die Eltern eigentlich kein großes Problem. Aber was machen diese mit Ihrem 8jährigen Sohn und 14jährigen Tochter? - Improvisation war also gefragt. Also in de Einkaufsmeile des Hotels noch schnell eine Packung Kekse gekauft...

Aber erst einmal die Reise:

Nachdem die Familie beim "GTI-Schalter" eingecheckt hatte, folgte die nächste Überraschung: der Flug erfolgte mit der "SKY-Airlines". Wie befürchtet, werden dort nach wie vor die nicht mehr jüngsten Maschinen mit entsprechenden Kunstledersitzen, bei denen ein bequemes Sitzen auf den zerschlissenen Polstern nicht mehr möglich ist, verwendet.
Nachdem dem Vater der Familie aufgefallen ist, das auch die eine Halterung des Tabletts als nicht mehr vertrauenerweckend erschien, hier aber feststellen durfte, dass dieser Knopf nicht abbricht, waren seine Befürchtungen wie aus dem Film "Final Destination" dann doch etwas gelindert.

Das Essen an Bord - wie vor ca. 8 Jahren: ein Sandwich "Schinken oder Käse" (wir hatten Schinken gewählt) und ein Stück Kuchen - der erste Groll kam hoch. Denn "GTI" wollte die Familie nicht und hatte deshalb einen "namhaften" Anbieter ausgewählt.

Die Familie selbst ist also am 26.05.12 um ca. 04:00 Uhr Ortszeit im Hotel eingetroffen. Nachdem die Formalitäten noch erledigt wurden, der Familie noch ein Umschlag mit dem Hinweis, der Reiseleiter kommt um 14:00 Uhr, in die Hand gedrückt, konnte die Familie also ihr "Appartement" beziehen. Todmüde und nur nach der allernötigsten Katzenwäsche ist die komplette Familie dann in die Betten gefallen.

Offensichtlich wussten die "Nachbarn" nichts von der nächtlichen Tortour der Familie (und dem wunderbaren Essen während des Fluges), oder interessierten sich einfach nicht dafür. Um 08:00 Uhr Ortszeit war die Nacht für die Familie zu Ende.

Also noch halbschlafend die nächste Überraschung: "Wo war das Appartment?" Den Meerblick hatte die Familie ja beim Gang auf den Balkon (maximal 2 passten auf diesen), zwischen und neben der Baustelle, auf die der Blick unweigerlich und auch unwillkürlich gefallen ist.

Das Zimmer selbst war auch interessant aufgebaut. Also nach der Zimmertüre auf der Rechten Seite die Bad/Dusche/WC-Kombination (wie eigentlich üblich). Auf der linken Seite ein großer Kleiderschrank. Dazwischen ein ca. 50cm breiter Gang.
Diesen durchschritten, befand sich auf der rechten Seite 2 Einzelbetten, in der Mitte von diesen ein Lichtschalter (für 2 Betten), mit dem die (Einzahl!) an der Wand befestigten Lampe ein- und ausgeschalten werden konnte.

Auf der rechten Seite an der Wand ein kleiner Flat-TV und darunter ein Ablagetischchen.

Dann kam die Zimmertür zum Elternschlafzimmer. Hier auf der rechten Seite das Ehebett, links und rechts davon jeweils eine Kommode (mit jeweils Lichtschalter und Lampen), und auf der linken Seite des Zimmers ein Schreibtisch nebst einem Stuhl (für 4 Personen) und an de Wand ebenfalls ein kleiner Flat-TV.
Von da aus ging es dann auf den beschriebenen Balkon mit der herrlichen Aussicht auf eine Hotelanlage, die sich im Bau befindet.

Dann der Termin mit dem Reiseleiter. Wie die Familie also vor Ort erfahren haben, gibt es keinen eigenen Reiseleiter mehr von DerTour, sondern eine Art Subunternehmen, die die Reiseleitung für mehrere Anbieter übernimmt. Wo sind denn die Zeiten geblieben, als es von jedem Veranstalter einen eigenen Reiseleiter gegeben hat, der auch "Sprechstunden" im Hotel abhielt?

Nach Auskunft dieses Reiseleiters, der im übrigen sehr sehr nett ist, wäre dieser zumindest jederzeit telefonisch erreichbar gewesen.

Nachdem also kurz die Türkischen Gepflogenheiten, die Zahlungsmöglichkeit in EURO und den derzeitigen Wechselkurs hingewiesen wurde, erfolgte die Anpreisung der Ausflugsmöglichkeiten.
Den großen Markt in Antalya hatte die Familie dankend abgelehnt., da diese keine Lust auf einen 1-stündigen Aufenthalt in der Schmuckfabrik in Perge hatten.

Auf die Frage des Familienvaters hin, wie denn in diesem Hotel die Familienzimmer aussehen würde, war der Reiseleiter erst einmal überrascht. Auf die Erklärung, dass die Familie eigentlich ein Appartement gebucht hatte, und die Bucher der Familienzimmer etwas bemitleidetet, hielt der Reiseleiter kurz Rücksprache mit der Rezeption - zur Überraschung der Familie gibt es in diesem Hotel für Familien nur diese Familienzimmer.

Also ehrlich gesagt: Die Anpreisung eines Appartements für ein einfaches Zimmer hätte die Familie eher einem Anbieter wie "GTI" zugetraut (dieser hat aber tatsächlich nur Familienzimmer im Angebot), nicht aber einer so namhaften Firma wie "DerTour".

Letztendlich entschloss sich die Familie auf die "Manavgat-Higlights". Also Besuch der Wasserfälle, Fahrt zum "Green-Lake" mit Mitagsessen und anschließender Bootsfahrt dem Manavgat-Fluss zu der Stelle, an dem der Fluss ins Meer mündetet.

Umso überraschender war der Besuch des "Dickmann-Outlet-Stores", von dem niemals die Rede war - War das eine lange Stunde für die Familie...

Das Essen am Green-Lake - nun ja; diejenigen, die den Fisch bestellt hatten, waren vom Fisch begeistert. Aber das Gulasch, das z.B. der Vater der Familie bestellt hatte......
'Mal abgesehen von den Getränkepreisen!

Das Personal im Hotel war ausnehmend höflich. Nur während der Speisezeiten (Frühstück- Mittags und Abendessen) erschien dieses leicht überfordert. Es dauerte manchmal schon etwas, bis die Getränkebestellung aufgenommen wurde. Hauptaugenmerk liegt offensichtlich beim abräumen des benutzten Geschirrs. Das ging so schnell, dass hier keine Getränke-Nachbestellung vorgenommen werden konnte.

Auch kam es beim Frühstück ab und an vor, dass die bei der Kaffeestation bereitgestellten Thermoskannen nicht gefüllt werden konnten - der Kaffee war einfach alle.

Aber gut; dafür ist man ja im Urlaub und hat natürlich entsprechend Zeit.

Das Essen war Abwechslungsreich und gut und das Dessert sehr ansprechend dekoriert.
Auch wurde sehr stark auf ein sauberes Ambiente geachtet. Hier gab es nichts zu meckern.

Der Rückflug erfolgte ebenfalls mit der "Sky-Airline" im gleichen Ambiente (zerschlissene und unbequeme Kunstledersitze) und dem gleichen "ausgiebigen" Mahl wie beim Hinflug.

Warum die Familie nicht gleich beim Billiganbieter und auch nichtgleich für nur 6 Tage gebucht hatte (hier wäre ein Ersparnis von ca. 450,- EURO gewesen) - Diese Frage stellt sich der Familienvater seit betreten des Flugzeuges und der Feststellung, warum ein normales Familienzimmer von einen namhaften Reiseveranstalter wie DerTour als Appartement angeboten wird. "

Diese Fragestellung übersandte der Familienvater sowohl an "Ab-in-den-Urlaub.de" und "DerTour".

Ab-in-den-Urlaub hat das überhaupt nicht interessiert; von "DerTour" gab es, nach nochmaligem Nachfragen, letztendlich einen Gutschein über 200,- EURO.

Kathi+und+Bruno+Kneisler+aus+B.
Kurzbewertung zu Dertour
von Kathi und Bruno Kneisler aus B. - geschrieben am 04.07.12
Bewertung:

Ende Juni 2012 buchten wir eine Irlandrundfahrt. Alles war bestens organisiert, alles hervorragend abgelaufen. Bahn und Flug klappten bestens. Hotels sehr gut, Programm gut überlegt und hoch interessant. Erste Sahne war unsere Reiseleiterin Martina, sehr kompetent, einfühlsam und menschlich sehr ok. Dank und Anerkennung auch unserem Busfahrer Roy.
Wir können DERTOUR für Irlandrundreisen jederzeit empfehlen.

Ute
DER TOUR - nie wieder (195 Wörter)
von Ute - geschrieben am 25.06.12
Bewertung:

Meinen Urlaub wollte ich in Portugal verbringen. Am Flughafen München war die Reise bereits zu Ende.
Beim Check in stellte man fest - den Flug gibt es nicht - falsche Flugdaten - . Nach Telefonaten mit meinem Reisebüro rief mich das Communication Center von DERTOUR Ffm. an und teilte mir mit, der Fehler für die falschen Flugdaten liegt nicht bei DERTOUR und boten mir 2 Optionen an. Entweder stornieren mit 80% Verlust oder auf eigene Kosten ein neues Ticket incl. Umbuchung und Transfer zum Hotel zu bezahlen. Auf meine Frage der Rücherstattung teilte mir die Dame mit, - es ist nicht unser Fehler, von uns bekommen sie das Geld nicht. Es gibt keine Garantie dafür ob sie den Betrag von wem auch immer zurück bekomme - .
Entnervt, bei soviel Kundenfreundlichkeit habe ich den Urlaub storniert. Dank meines Reisebüros und meiner Absicht vor Gericht zu gehen, lenkte DERTOURS ein und erstattete mir den Betrag.
Ich frage mich nur, warum so mit Kunden umgegangen wird und die Mitarbeiter nicht besser geschult werden.
Fehler sollten nicht sein, können aber passieren. Nur mit etwas Verstand muß es nicht soweit kommen

Nurelias
Dertour: Madeira mit DERTOUR - nie wieder! (769 Wörter)
von - geschrieben am 22.06.12 (Sehr hilfreich, 265 Lesungen)
Bewertung:

Nach meinen Erfahrungen mit den Flugverbindungen und anscheinend routinemässigen Umbuchungen mit DERTour kann ich von der Buchung einer Madeira-Reise ueber DERTour (vermittelt via Expedia) nur abraten!

In Kürze: durch mehrere Umbuchungen unserer Reise vom 06.06. bis 13.06.2012 von Düsseldorf nach Madeira entstanden Flugzeiten von 10h und mehr. Wir kamen am Anreisetag erst um 1:30h nachts im Hotel an. Und das scheint System zu haben, da bereits 1 Tag nach verbindlicher Buchung die Umbuchung mitgeteilt wurde, und das mehr als 6 Monate vor Reisestart! Vermutlich erhält DERTour dadurch eine günstigere Buchungsklasse bei der ausführenden Fluglinie TAP, und erhöht auf Kosten der Kunden den Gewinn.

Meine Tipps gleich hier - Details gibt's etwas weiter unten.

1) Nicht darauf verlassen dass Expedia die Angebote mit den besten (Direkt-) Verbindungen hat - Flüge relevanter Anbieter wie TUI oder AirBerlin konnte ich hier nicht finden, und gerade die bieten direkte Verbindungen an (wie ich erst danach herausgefunden habe).

2) Den Umweg über Lissabon auf jeden Fall vermeiden. Aufenthalte von 5 Stunden zwischen den Flügen scheinen die Regel zu sein. Verspätungen von Flügen können die Flugzeiten noch verlängern.

3) Da der Urlauber bei Pauschalreisen der Willkür des Reiseveranstalters ausgesetzt ist - am besten einen Linienflug buchen, z.B. mit AirBerlin. Dann müssen die Fluggesellschaften ab einer Verspätung von mehr als 2 Stunden Entschädigungen zahlen, und das versuchen sie natürlich zu vermeiden. Und bei zeitiger Buchung gibt's auch günstige Angebote. Das Hotel dann separat buchen. Bei Ankunft am Flughafen kann man den Mietwagen dann direkt übernehmen, und so selbst für den Transfer zum und vom Hotel sorgen. Oder alternativ zumindest eine Reise mit Direktflug buchen,

4) Der Anbieter Sunnycars ist sehr zu empfehlen - jederzeit freundlich und ohne Murren wurden die durch die verschobenen Flugzeiten erforderlichen Änderungen sowie eine kostenlose (!!) Übergabe des Wagens am Hotel organisiert. Dickes Plus für Sunnycars!
Und zu guter letzt: unsere Unterkunft Quinta Splendida war ein Traum von Hotelanlage, eingebettet in eine Art botanischen Garten, sehr ruhig und komfortabel. Kann ich nur empfehlen - aber mit einem anderen Reiseanbieter.

So, und hier ein paar Details:

Die ursprüngliche Buchung der Reise sah einen Abflug in Düsseldorf vor, mit einem Zwischenstopp in Lissabon und einer Ankunft um 20:30h. Hatte gleich einen Mietwagen über den Anbieter Sunnycars gebucht, um dann zur Unterkunft weiter zu fahren. Der Rückflug sollte um 5:45h losgehen, wir wären dann bereits um 11:55h wieder in Düsseldorf gewesen, also vertretbar. Doch dann kam's: gleich am ersten Tag nach der Buchung per Email hieß es lapidar "Mitteilung einer Änderung Ihres Flugplans". Jetzt Ankunft bei der Anreise erst um 23:30h. Na super! Und dann wieder einen Tag später: "Nochmalige Änderung Ihres Flugplans", und zwar diesmal für den Rückflug. Der Flug nach Lissabon blieb zwar der gleiche, aber weiter nach Düsseldorf mit Ankunft erst um 15:30h.

Meine Anfrage bei DERTour ergab dass die Fluggesellschaft TAP angeblich Flüge gestrichen habe, und dass man leider nichts ändern könne. Noch während des Gesprächs (bei dem es viele Warteschleifen gab) konnte ich via Opodo feststellen dass das glatt gelogen war. Damit konfrontiert liess mich die Hotline nur wissen dass man leider nichts ändern könne, mir aber eine Gutschrift von 20Euro anbieten könne. Und das bei einem Gesamtpreis pro Person von 834Euro! Damit war das Gespräch fuer mich beendet.

Dann kamen etwa 2 Wochen vor Abreise die Unterlagen. Zu meiner Überraschung hatte sich die Ankunft in Madeira nochmals um 1h auf nun 00:30h Ortszeit (01:30h Zeit Dtld) verschoben. Das war dann nun doch zu viel, und ich habe via Rechtsberatung der Zentrale für Verbraucherberatung Protest eingelegt. Wäre auch gerechtfertigt, da nach momentaner Rechtssprechung i.d.R. ein Anspruch auf Entschädigung besteht, wenn der erste Urlaubstag durch die Anreise 'angebrochen' wird. Wir waren in der Tat ja auch erst um 02:00h im Hotel, und nach Auspacken etc erst um 03:30h lokale Zeit (04:30h Zeit Dtld) im Bett. Wir kamen uns vor wie nach einem Transatlantikflug in die Dominikanische Republik. Den ersten Tag haben wir erstmal ausgeschlafen, und den Wagen erhalten, somit ging's erst am frühen Nachmittag los.

Nach der Reise habe ich dann Rückmeldung auf meine Anfrage bei DERTour über den Anwalt erhalten: "Wir halten die Flugumbuchungen für zumutbar" - ich ehrlich gesagt nicht!

Daher Fazit: NIE WIEDER DERTour!!

Und: Sunnycars sowie Quinta Splendida durchaus empfehlenswert!

Stefan
Kurzbewertung zu Dertour
von Stefan - geschrieben am 08.06.12
Bewertung:

Hatte einen Wagen gebucht, auch das Voucher von DerTour zugeschickt bekommen. Kam am Bahnhof in Madrid an, besagte Autovermietung wusste von Nichts, das Voucher wertlos, Betrag bereits abgebucht. Nach Auslandstelefonaten nach Deutschland und billiger-mietwagen wurde mir bestätigt, dass DerTour wohl irgendwas vermasselt hat, ich musste mir einen neuen Wagen anmieten (teurer) und natürlich vorerst selber zahlen. Nie wieder!

conny
Kurzbewertung zu Dertour
von conny - geschrieben am 11.04.12
Bewertung:

Wollte meine Städtereise umbuchen bei X Dertour nicht möglich da wir Krankheitsfall in der Familie haben.
Nicht möglich soll flug bezahlen 119 euro plus 68 euro für das Hotel
Soetwas habe ich noch nie erlebt

peter
Ein Reiseveranstalter ohne Kundenservice (178 Wörter)
von peter - geschrieben am 21.02.12
Bewertung:

Ich bemängel das erste mal eine Urlaubsreise, da passiert das, was man am allerwenigsten erwartet.
Dertours hat keinen oder man ist einfach zu Arrogant um sich mit den Problemen der Kunden auseinanderzusetzen.
Ich verlange nicht unmögliches, nur das das im Vertrag steht auch eingehalten wird, das heißt, wenn ich 13 Nächte buche, möchte ich diese auch haben, wenn ich den Transfer vom Flughafen zum Hotel buche, möchte ich diesen auch haben,18 Euro zusätzlich fürs Taxi, und ich kann verlangen, das die Hotelzimmer in Ordnung sind, ich habe im Hotel umbuchen müssen und 35 Euro drauf gezahlt, weil die Zimmer alle im gleichen Zustand sind und auf einen Bungalow ausweichen mußte. Wenn das nicht gegeben ist, dann sollte ein Reiseveranstalter dafür auch im vollen Umfang aufkommen.
Bei diesem Unternehmen ist man wohl der Meinung, man lässt sich 10 Wochen Zeit und schckt dann einen Verechnungscheck über 22 Euro und reagiert dann nicht mehr auf die Belange der Kunden, ganz schön Arrogant, nur so einfach ist das nicht.

paty
Kurzbewertung zu Dertour
von paty - geschrieben am 21.02.12
Bewertung:

Ich wünschte, ich hätte die Bewertungen von Detour vorher gelesen. Wir haben unsere 8-wöchige Australienreise bei DEtour gebucht und uns von Anfang an nur geärgert. Jetzt haben wir nur noch 1,5 Wochen und genießen sie nur deshalb etwas, weil wir nicht mehr in die von Detour gebuchten Unterkünfte gehen, sondern uns selbst vor Ort andere suchen.
Eigentlich müssten wir alle eine Sammelklage einreichen!

Fiedler
DERTOUR - tolle Reisen, keinerlei Service (860 Wörter)
von Fiedler - geschrieben am 17.01.12
Bewertung:

Wir freuten uns in diesem Jahr auf eine Mietwagenrundreise in Namibia.
Die komplette Reise inklusive der Flüge mit der South African Airline und umsteigen in Johannesburg
waren als Komplettpaket bei DERTOUR gebucht (übrigens nicht ganz billig).
Los ging es mit einem um 13 Stunden verzögertem Abflug in Frankfurt am Main nach Johannesburg
w/eines technischen Defektes des Flugzeuges. DERTOUR erhielt sofort nach Bekanntgabe des Faktes dieses Information per Telefon von uns. Schon an dieser Stelle empfanden wir starkes Desinteresse seitens DERTOUR. Klar war, dass wir reichlich verspätet ankommen würden und sich dadurch der Reiseverlauf ändern muss. Dies interessierte die Dame am Telefon nicht. Gefordert wurden laufend Informationen bei jeweils neuen Sachständen mit der Aussage, dass alle in diesem Zusammenhang
enstehenden Telefonkosten durch DERTOUR selbstverständlich übernommen werden.

Die Airline kümmerte sich und brachte alle Flugpassagiere des Fluges in einem Hotel in Frankfurt mit Abendbrot und Frühstück unter. Der verzögerte Abflug in Frankfurt bewirkte, dass wir in Johannesburg noch eine Nacht im Hotel (organisierte wiederum die Airline auf ihre Kosten) verbringen mussten.
Der Schock traf uns am dann am nächsten Tag auf dem Flughafen in Johannesburg - es war nicht umgebucht worden, sondern wir standen auf einer Warteliste für einen Weiterflug nach Windhoek.
Die Reaktion von DERTOUR am Telefon - nun warten sie doch ab.
Die Fluggesellschaft fand dann im Endeffekt noch eine andere Lösung (setzte bei einem Mittagsflug einfach eine größere Maschine ein).

Mit 2 Tagen Verspätung in Windhoek angekommen, standen wir dann gegen 16.00 Uhr auf dem Flughafen mit dem Mietwagen und einem Briefumschlag von DERTOUR: Dieser enthielt: einen freundlichen Begrüßungsbrief, die ursprünglich gebuchte Route inklusive der vorgebuchten Hotels. Nur leider standen wir vor der Situation, dass an diesem Tag aufgrund der fortgeschrittenen Uhrzeit kein Fahren von .... km mehr möglich war. Die ersten zwei Hotels hatten wir aufgrund der Verspätung verpasst. Wo also hin in dieser Nacht ? Wie weiter am nächsten Tag ? Es folgten also wieder Telefonate, ....
Nun kümmerte sich eine Dame von der Partneragentur von DERTOUR, die nichts davon wusste, das
wir verspätet ankommen würden (DERTOUR hatte keinerlei Info an die Agentur vor Ort weitergegeben werden). Diese besorgte uns eine Übernachtung in Windhoek für die erste Nacht. Diese mussten wir allerdings sofort vor Ort bezahlen.
Das erste Angebot zur Änderung des Reiseverlaufes aufgrund der 2 Tage Verspätung war einfach inakzeptabel: Weglassen des Etosha-Nationalparkes (wäre dür DERTOUR tatsächlich die lukrativste und einfachste Lösung gewesen).
Unser Angebot, die 2 Tage hinten ran zu hängen, wurde komplett ignoriert.
Im Endeffekt fuhren wir die ersten 7 Tage jeden Tag wesentlich mehr Kilometer als ursprünglich geplant und konnten dadurch einige Highlights nicht anschauen. Danach waren wir im Plan.
Unterwegs gab es dann noch einige kleinere Pannen (wir verloren unbemerkt des Öltankdeckel des Mietwagens, standen in einem Fall abends vor einem verschlossen Hotel, hatten Gutscheine für bezahlte Zusatzleistungen nicht übermittelt bekommen, ...)

Was wir DERTOUR wirklich übelnehmen sind 2 Dinge:
1. Wir wurden trotz der sofortigen Weitergabe zur verspäteten Ankunft in Windhoek und wann diese
sein wird, völlig allein gelassen und mussten sogar noch zusätzliche Kosten in Kauf nehmen.
2. Die Beantwortung unseres entsprechenden Briefes an DERTOUR sofort nach der Ankunft zu Hause
nahm viele Wochen in Anspruch udn erfolgte erst nach telefonischer Rückfrage. Als Grund für die lange
Bearbeitungszeit nannte DERTOUR: wir haben uns um die Touristen in Krisengebieten (Thailand
Hochwasser ,...) derzeit vorrangig zu kümmern und sind damit ausgelastet.
Leider war aufgrund dieser langen Bearbeitungszeit die Frist , um sich an die South African Airline zu
wenden, auch abgelaufen. Genau dahin schickt uns DERTOUR allerdings mit ihrer Antwort - wenden sie
an die Airline - heißt es in der Antwort. Auf unsere Forderung der Rückserstattung für die Kosten des
ersten Hotels kam gar keine Reaktion. Die Rückforderung der Kosten für den Öltankdeckel (im übrigen
die Vollkaskoversicherung des Mietwagens angedeckt) erfolgte keine Reaktion. Die Telefonkosten
(Euro 112,00) sollten kulanter Weise ersetzt werden. Das Antwortschreiben empfanden wir als frech und
abwiegelnd.
Die Telefonkosten sollten im Übrigen per Verrechnungsscheck bei nächstem "Zahlungslauf" ersetzt
werden. Dieser ging uns dann 3,5 Monate nach unserem Schreiben zu.
Die Begleitung im Notfall/in einer Sondersituation und der Umgang mit Beschwerden durch DERTOUR läßt u.E. also absolut zu wünschen übrig.
Inzwischen haben wir einen Rechtsanwalt eingeschaltet.

Der Hinweis auf der DERTOUR - Seite, dass man die Kundenberichte sehr vorsichtig lesen soll, weil an dieser Stelle nur die "Meckerer" unterwegs sind, empfinde ich im Einklang zum bisher erlebten Umgang der gesellschaft mit uns.
Wie wäre es mal über Service, Umgang mit Kunden und Beschwerden nachzudenken anstatt von vornherein zu unterstellen, das Kunden mit Beschwerden nur meckern wollen.

Solange also nicht aussergeöhnliches passiert und man auf die Unterstützung von DERTOUR während der Reise angewiesen ist, bietet DERTOUR tolle Reisen an.

timmey2
Dertour: Auch ein toller Reiseveranstalter (403 Wörter)
von - geschrieben am 05.02.11, geändert am  05.04.12 (Sehr hilfreich, 590 Lesungen)
Bewertung:

//ALLGEMEIN//

DERTOUR gehört wie auch Meier's Weltreisen zur REWE Gruppe. Ich finde die toll und bin von Meier's Weltreisen genauso angetan wie auch von DERTOUR. Wobei eben DERTOUR die gesamte Palette abdeckt und Meier's Weltreisen eben wirklich das, was es besagt, nämlich eher die Fernreisen.

DERTOUR hat seinen Hauptsitz in Frankfurt am Main und ist im Iternet erreichbar. Dort kann man buchen, aber man kann natürlich auch in vielen Reisebüros bucen und auch auf anderen Portalen im Internet. Ich habe alles davon schon gemacht und war begeistert.


//ANGEBOTE//
Ich habe bei DERTOUR schon nicht nur Flüge in Anspruch genommen, sondern auch nur Hotelreisen und auch einmal habe ich nur einen Mietwagen dort gebucht. Alles ist sehr flexibel. Ich finde die Preisgestaltung außerdem sehr übersichtlich und man kann genau sehen was wieviel kostet, wenn man z.B. eine Pauschalreise bucht.

Lediglich von den Angeboten bei den Städtereisen und den Hotels, die DERTOUR im Angebot hat, bin ich etwas enttäuscht. Dort finde ich es traurig, dass wirklich nur hochpreisige Hotels verfügbar sind. Schade. Man findet dort kaum auch ein einer deutschen Stadt ein Hotel der niedrigen Preiskategorie.


Zufrieden war ich dennoch mit bisher allesn Dingen, die ich in Anspruch nahm. Schön ist, dass auch bei der Buchung ein Reiseführer mitgeschickt wird, wenn man seine Unterlagen per Post erhält. Und nicht nur bei tueren Reisen, sondern auch schon, wenn man nur ein kleines Zimmer in einer Stadt bucht.

Vor Ort war die Reiseleitung immer einmal die Woche dort, soweit ich das beurteilen konnte, allerdings war ich an vielen Orten und in Hotels ja auch gar nicht überhaupt eine Woche. Aber überall waren Aushänge, sodass man genau sehen konnte, wann man die Reiseleitung dort antreffen konnte.
Es gab auch Telefonnummern und die Unterlagen waren auch sehr aussgekräftig und hilfreich.



//FAZIT//

DERTOUR erscheint mir kompetent. Ich buche dort gerne, wenn ich auch absehe von Städtereisen bei DERTOUR, weil sie mir einfach dort zu teuer sind.

Aber sonst ist es immer sehr gut für einen Linienflug, einen Mietwagen (aber auch die sind sehr teuer dort) und kleine, aber sehr feine Hotels. Auch für Pauschalreisen ist es gut geeignet.

Die Plattform im Internet ist eigentlich recht übersichtlich.

Einstein007
Kurzbewertung zu Dertour
von Einstein007 - geschrieben am 01.12.10
Bewertung:

Am 30.11.2010 buchte ich über Internet eine Pauschalreise nach Malta. Ein kleiner Fehler, Herr in der Anrede statt Frau, führte zur kostenlosen Stornierung der Reise. Neue Buchungsversuche ergaben deutliche Preiserhöhungen von etwa 15%. Die Anfrage beim sogenannten Service blieben unbeantwortet.
Ich glaube, ich hatte Glück und werde nie wieder Dertour buchen. Zumal andere Anbieter das gleiche Ziel sogar noch günstiger anbieten.
Also, immer vorsichtig...

Schottland
Dertour: Schottland - mit DERTOUR nie wieder !!! (167 Wörter)
von Schottland - geschrieben am 15.09.10
Bewertung:

Ich werde es kurz machen. Wir waren mit DERTOUR als Veranstalter für 1 Woche in Schottland unterwegs und es war für uns der totale Reinfall. Es hat angefangen von verlorenen Gepäck ( und einer Reiseleitung, die nur mit Unlust uns diesbezühlich zur Seite stand ) und endete mit Schimmel im Hotelzimmer, unfreundlichen Hotelpersonal bzw. verschmutzten Geschirr. Als wir in Deutschland wieder angekommen waren, beschwerten wir uns schriftlich (mit Fotos!) innerhalb einer Woche beim Verantstalter. Nach ca. sechs Wochen bekamen wir ein Antwortschreiben in dem alles herabgespielt wurde, und wir hätten uns vor Ort (also in Schottland!) bei einer DERTOUR - Agentur beschweren können. Weiter stand: " ... sehen wir uns dennoch bereit Ihnen 100,00 Euro zu erstatten und einen Bildband ... ". Diese Aussage Bedarf wohl keinen weiteren Kommentar mehr.
Bezüglich Kundenservice muss DERTOUR als Verantstalter noch sehr nachbessern, wenn man sich überlegt, dass wir für diese Woche über 2.000,00 inklusive Flug hingelegt haben. Die ganze Sache war nicht einmal ein Stern bzw. Cent wert !

Bernie1927
DERTOUR Gruppen Reise durch Irland (689 Wörter)
von - geschrieben am 01.03.10, geändert am  01.03.10 (Sehr hilfreich, 647 Lesungen)
Bewertung:

Am 2. Sept. 2009 flogen meine Frau und ich aus unserer Heimatstadt nach Dublin. Wir hatten Arrangements mit der Reisegesellschaft "Flug & Reisezentrum Heilbronn" gemacht. Unser Agent war Herr Gundelfinger. Wir sind hervorragend bedient worden und Herr G hatte dafuer gesorgt, dass wir um die fruehe Stunde (05:00) in Dublin am Flugplatz von unserem Hotel (Burlington) abgeholt wurden und dass man uns gleich bei Ankunft ein Zimmer zuwies. Die Tour hiess: "Irische Spezialitaeten" und fuehrte uns von Dublin nach: Clonmacnoise, Connemara, Kylemore Abbey, Galway, Aran Islands, Limerick, Cliffs of Moher, Bunratty Castle, Dingle Halbinsel, Ring of Kerry, Rock of Cashel, Newgrange und zurueck nach Dublin. Eine Fahrt mit einem bequemen Bus ist schon sehr schoen, besonders auch, weil man nicht dauernd auf der "falschen" Strassenseite selbst fahren muss. Unsere Reiseleiterin Collette, war nett und charmant und sachkundig, wenn auch ihr deutsch etwas holperig war.

1. Tag: Dublin. Wir sind auf uns selbst angewiesen und erkunden "St.Stevens Park" und die Einkaufsstrasse. Am Abend, bei'm Abendbrot im Hotel, treffen wir unsere Reiseleiterin und die Mitreisenden
2. Tag 2: Durch die Grafschaft Offaly geht die Fahrt nach Athlone. Von dort eine Bootsfahrt zu den Ruinen von "Clonmacnoise". Auf einer Anhoehe sieht man die beruehmten Hochkreuze. Dann weiter nach Galway, wo wir drei Naechte im "Hotel Galway" unterkamen.
3. Tag 3: Durch die Hochmoore von Connemara zu dem Benediktiner Kloster Kylemore, das jetzt ein Maedchenpensionat ist und von einem wunderschoenen Park und tollen Gartenanlagen umgeben ist.
4. Tag 4: Die Aran Inseln. Wir haben waehrend des ganzen Irland Urlaubs wunderschoenes und sehr ungewoehnliches Wetter gehabt, mit der einzigen Ausnahme an diesem Tag, wo es in Stroemen goss. Trotzdem sahen wir ein 3000 Jahre altes Ring Fort, das ueber dem Atlantik haengt. Die Gegend ist beruehmt fuer die schoenen Schafwoll Produkte.
5. Tag 5: Galway und Limerick. Besuch der Ailwee Cave mit Stalektiten und Stalekmiten. Ich wuerde sagen, es ist eine typische Touristenfalle, aber ich werde mal lieber vorsichtig sein, denn bei menem letzten Russland Bericht bin ich wohl einigen meiner lieben Leser auf die zarten Fuesschen getreten. Dann machten wir einen Abstecher zu den Cliffs of Moher. Ein toller Anblick von diesen riesigen Klippen ueber dem Atlantik. Am Abend um 9 Uhr ging's dann in das Bunratty Castle, wo wir von huebschen jungen Maedels in Kostuemen aus dem Mittelalter empfangen wurden. Es gab dann ein schoenes Dinner, dass wir, wie in der damaligen Zeit, nur mit unseren Haenden essen durften. Dazu wurde zeitentsprechende Musik von kostuemierten Musikanten geboten.
6. Tag 6: Limerick - Killarney. Fahrt ueber das malerische Dorf Adare zur Halbinsel Dingle. Dingle ist eine kleine Hafenstadt und die westlichste Stadt Europas. Wir besichtigten das fruehchristliche Gebetshaus "Gallarus Oratorium", das aus dem 8. Jahrhundert stammt. Anschliessend Besichtigung der Kirche Kilmalkedar aus dem 12. Jahrhundert. Weiter nach Killarney fuer zwei Naechte.
7. Tag 7: Muckross House mit praechtigen Gaerten, Tagestour entlang der eindrucksvollen Panoramastrasse Ring of Kerry, entlang der Dingle Bucht.
8. Tag 8: Killarney - Kilkenny. Die riesige Kirchenruine aus dem 13. Jahrhundert auf dem "Rock of Cashel". Die Iren nennen sie die irische Akropolis, dann weiter in die Kleinstadt Kilkenny, die am besten erhaltene mittelalterliche Kleinstadt Irlands. Besichtigung des "Kilkenny Castle" und des "Design Center", wo wir fuer meine Frau eine schoene Kette fanden.
9. Tag 9: In das romantische "Glendalough-Tal" mit Besichtigung der gleichnamigen Klosteranlage aus dem 6. Jahrhundert. Weiterfahrt ueber die "Powerscourt Gardens" nach Dublin.
10. Tag 10: Boyne Valley. Grabhuegel "Newgrange", aelter als die Pyramiden. Dann zur Ruine "Monasterboice" mit den beruehmten Hochkreuzen. Abstecher zur Trinity Universitaet und der St.Patrick's Kathedrale. Am Abend, als Abschluss, zur "Jameson Distillery", wo uns die Herstellung des irischen Whisky gezeigt wurde. Es blieb natuerlich nicht aus, dass wir Kostproben bekamen. Danach, in der Distillerie, eine "Irish shindig" Vorfuehrung mit irischen Taenzen und irischer Musik und irischem Kaffee, der tuechtig Alkohol enthaelt, aber trotzdem gut schmeckt.
11. Wenn jemand etwas mehr ueber unseren Urlaub erfahren moechte, dann bitte die Link kopieren, und Ihr koennt unseren Video sehen :

http://www.youtube.com/watch?v=AImNMeLBsAs

Michael+S.
Nie wieder Dertour (203 Wörter)
von Michael S. - geschrieben am 30.11.09
Bewertung:

Wir hatten über Dertour vom 25.09.09 bis 01.10.09 eine Städtereise nach Prag gebucht, hier eine 5Sterne SPA-Hotel, das Hotel Hoffmeister Wellness&Spa. Dort angekommen erwies sich das Hotel als bestenfalls auf 3Sterne Niveau befindlich, der Wellnessbereich war ein Mini-Whirlpool und 2 Liegen, den Whirlpool konnte man nur nach Voranmeldung für eine halbe Stunde benutzen. Die Matratze des Bettes was durchgelegen und dreckig, die Badtür bereits aufgequollen, Couch und Sessel bekleckert und die Zimmertür konnte man nur mit einer Vorhängekette wie zu Urgroßvaters Zeiten sichern. Dadurch war der Rahmen der Zimmertür schon beschädigt. Das Frühstück - unter aller Kanone, koffeinfreier Kaffee kostete extra - und das in einem 5Sterne-Hotel. Vor Ort keine Ansprechpartner, Kritik verschallte im Hotel ungehört.
Nach Rückkehr kurzfristig bei Dertour mit vielen Seiten Photos alles dargelegt - Reaktion von Dertour "Es freut uns, dass Sie ... mit der Buchung Ihr Vertrauen ausgesprochen haben ... und .. dennoch schöne, erholsame Tage in Prag verbracht .. haben." Von Prüfung und Verinnerlichung unseres Anliegens keine Spur. Unsere Erkenntnis - Hände weg von Dertour und zugehörigen Unternehmen! Für die Zukunft ein klares NEIN! alles natürlich nur unsere Meinung und Gedanken.

Marco+Polo
Kurzbewertung zu Dertour
von Marco Polo - geschrieben am 29.10.09
Bewertung:

Malediven 2009
Ich hätte gerne ein Reise auf die Malediven über DERTour gebucht, was aber leider nicht möglich war, weil eine altersschwache Schildkröte schneller ist, als dieser Verein. DERTour braucht halt mal drei Tage um anzufragen, ob ein Zimmer noch frei ist oder nicht. Nach zwei Wochen hatte ich immer noch kein Zimmer, mich dann aber endlich entschieden, den Veranstalter zu wechseln. Und siehe da: Es gibt Agenturen, die ein Zimmer innerhalb von wenigen Stunden anfragen können! Hut ab! Ach ja, Rechnungen schicken kann DERTour: Ich habe für diese nicht gebuchte Reise insgesamt sechs bekommen!

Mynona
Kurzbewertung zu Dertour
von Mynona - geschrieben am 28.05.09
Bewertung:

Miserable Erfahrung mit DerTour während unseren Aufenthaltes in Thailand Ende Dezember 2008.
Keinerlei Hilfe bei der Rückreise, alles wurde auf den Ausnahmezustand (Unruhen) geschoben. Gerade in so einer Situation braucht man Hilfe, doch Pustekuchen:
unfreundliche Mitarbeiter des Partners GO-Vacation, Disorganisation! Bei der Ankunft am Frankfurter Flughafen nach 12 Stunden Flug, haben die DerTour Vertretter uns die Bahn-Tickets in die Hände gedrückt für die weiteren 4 Stunden Fahrt, obwohl wir einen Rückflug von Frankfurt nach München gebucht haben!
Die Höhe war allerdings, dass sie nicht mal einen Zug-Fahrplan für uns parat hatten!
Der Veranstallter ist in keiner Weise seinen Verpflichtungen nachgekommen - MISERABLE "NICHT"-LEISTUNG !!!
Die Antwort von der Geschäftsführung kam bis heute nicht! Ist doch typisch! Oder? :-)
SHAME ON YOU !!!
Nie wieder eine Package-Buchung:
N I E M A L S DERTOUR, ITS Reisen, JAHN REISEN, TJAEREBORG, MEIER'S WELTREISEN, nie wieder REWE !!!
28.05.2009

bpoettner
Reise Perlen Chinas mit Yangtsi von DERTOUR (246 Wörter)
von - geschrieben am 19.10.08 (Hilfreich, 830 Lesungen)
Bewertung:

Reise: Perlen Chinas mit Yangzi von DERTOUR

Die Reise war mit deutschsprachigem Reiseleiter angekündigt; leider sprach unser Reiseleiter aber kaum Deutsch und kein Englisch. Die Reise litt deshalb unter der mangelnden Verständigung zwischen Reiseteilnehmern und Reiseleiter. Alles, was die Reiseteilnehmer über China wissen, entstammt unseren Reiseführern (Bücher).
Unsere Reise fand in KW40/41 statt. In KW 40 haben alle Chinesen anlässlich des Nationalfeiertages arbeitsfrei und besuchen in Peking genau die touristischen Highlights, die wir auch besucht haben- mit der Folge drängender Enge und langer Wartezeiten (z.B. eine Stunde in praller Sonne , um an Karten für die verbotene Stadt zu kommen.)
Zur Mauer kamen wir wegen Verkehrsstaus in der Abenddämmerung, sodaß für einen ausführlichen Mauerspaziergang keine Zeit mehr war. - von einer umsichtigen Organisation erwarte ich, dass solche Dinge berücksichtigt werden und der Reiseablauf angepasst wird.
Ärgerlich war auch die Organisation unseres Gepäcktransportes. Anstatt uns den Transport unserer Koffer zu überlassen und den dazu passenden Bus zu organisieren, wurden die Koffer häufig von uns getrennt transportiert und wir hatten dann spezielle Termine zur Bedienung des Koffertransportes.
Ein weiteres Ärgernis waren An- und Abflug: während andere Reisegesellschaften einen Direktflug von Frankfurt nach Peking hatten, mussten wir über Helsinki fliegen, was je einen zusätzlichen Anreise- und Abreisetag erforderten.

China ist in jedem Fall eine Reise wert. Die sollte aber gut organisiert sein- am Besten nicht von DerTour.

Zunft+F.-W.
Dertour: Mietwagen und DERTOUR (77 Wörter)
von Zunft F.-W. - geschrieben am 04.02.08
Bewertung:

Die schlechtesten Erfahrungen die ich je gemacht habe. DERTOUR ist ein Kaotenverein, wo die Linke nicht weis was die Rechte tut. Ein über DERTOUR gebuchte Australienreise werden wir nie vergessen.
Dreimal war der Mietwagen nicht bestellt und stundenlanges warten war die Folge. Die Voucher von DERTOUR wurden nicht anerkannt. Reklamation bei DERTOUR wurde nach drei Monaten noch nicht erledigt und von Kulanz oder Wiedergutmachung kann überhaupt nicht die Rede sein. Nie wieder eine Reise mit DERTOUR.

Ruth
Andalusien im Oktober- Jederzeit (92 Wörter)
von Ruth - geschrieben am 16.10.07
Bewertung:

Andalusien Rundreise

Kurz und knapp: Die durchgeführten Städtetouren( Granada, Cordoba, Malaga, Sevilla) waren super.
Während der ganzen Woche hatten wir einen einheimischen Reiseleiter der uns bestens betreut hat. Der Bus war klimatisiert und sehr bequem.
Unser 4 Sterne Hotel entsprach auch den Erwartungen und hatte einen wundebaren direkten Meerblick von allen Zimmern ( Playabonita, Costa Benalmadena).
Auch für ungeübte Reisende ist die ganze Tour kein Problem, denn die Gäste werden ab Ankunft am Zielflughafen durchgehend betreut und dort auch bis zum Abflug begleitet.

mo451
Dertour: Städtereisen mit DERTour = SUPERTour (860 Wörter)
von - geschrieben am 25.08.07 (Sehr hilfreich, 1081 Lesungen)
Bewertung:

DERTour ist einer der größten deutschen Reiseveranstalter aus Frankfurt und in den Reisebüros allgegenwärtig.
Ich möchte nun im Folgenden von meiner mit DERTour absolvierten Städtereise nach Dresden berichten...

1. Städtreisen mit der Bahn
2. Preise (Achtung Preisfalle!!)
3. Buchung im Reisebüro
4. Meine Reise
5. Zusendung der Reiseunterlagen
6. Kundenservice
7. Ablauf der Reise

----

1. Städtreisen mit der Bahn

Ähnlich wie Ameropa bietet auch DERTour Komplett-Pakete für Städtereisen an. Diese beinhalten die Bahnfahrt hin und zurück, der Reiseveranstalter vergibt RIT-Tickets, diese ermöglichen eine flexible Fahrt in allen Zügen, auch im ICE, und außerdem sind je nach Wunsch eine oder mehr Übernachtungen mit Frühstück in einem Hotel im Paket dabei. Die DERTour Partnerhotels für diese Trips haben meist 4 Sterne.

Über "easy2mix": Dies ist ein Angebot auf der Internetseite des Reiseveranstalters, welches eine sehr individuelle Gestaltung der Reise erlaubt. Man kann dort das Paket komplett selbst zusammenstellen. Anreise per Bahn oder Flugzeug, Hotel, Mietwagen usw.

2. Preise

Die Preise für diese Komplettpakete sind unglaublich günstig. Würde man selbst die einzelnen Teile kombinieren müsste man deutlich mehr bezahlen. Das liegt überwiegend an der Bahnfahrt. Je nach Stadt und Hotel kosten 2 Nächte mit Frühstück im Doppelzimmer im 4-Sterne-Hotel inklusive Bahnfahrt ab etwa 150 Euro.

Aber Achtung bei Buchung im Reisebüro!! DERTour hat den Reisebüros die Reisenummern für diese Aktionsangebote nicht bekanntgegeben. Dadurch empfehlen die Reisebüros für die gewünschte Reise oft Pakete die deutlich teurer sind, als das was wirklich möglich ist. So hätte ich zB wenn ich nicht von dem günstigen Angebot im Internet erfahren hätte rund 50 Euro mehr zahlen müssen als nötig. Erst nach Rückfrage bei DERTour hat das Reisebüro die Nummern für das von mir gefundene Angebot erhalten und konnte es mir zur Verfügung stellen. Deshalb mein Tipp für solche Städtereisen im Komplett-Paket: Informiert euch vorher auf der Internetseite des Reiseveranstalters, denn dort findet man die günstigen Angebote und "easy2mix".

3. Buchung im Reisebüro

Nachdem also im Reisebüro dieses Angebot gefunden wurde funktionierte die Buchung problemlos. Zahlung im Reisebüro hat jedoch je nach Zeitraum bis zum Reiseantritt sofort und per Kreditkarte zu erfolgen, deshalb bucht am besten so früh wie möglich. Außerdem gibt es im Internet bei DERTour auch die Möglichkeit per Überweisung zu bezahlen, bei Flügen werden allerdings auch dort nur Kreditkarten (Mastercard und Visa) akzeptiert.

4. Meine Reise

Wie ihr sicherlich an den vorherigen Ausführungen schon gemerkt habt, habe ich eine Städtereise gemacht. Und zwar habe ich ein Komplett-Paket gebucht für eine 3-tägige Reise nach Dresden. Übernachtung und Frühstück fanden dort im 4-Sterne Hotel "Park Plaza" statt. Angereist sind wir mit dem ICE. Vor Ort mussten wir unser Programm selbst organisieren, was uns angenehme Freiheiten bescherte.

5. Zusendung der Reiseunterlagen

DERTour verschickt die Reiseunterlagen rechtzeitig, etwa 2 Wochen vor Reiseantritt. Im üblichen Plastikumschlag erhält man alle wichtigen Unterlagen. Die Buchungsbestätigung, Gutscheine für das Hotel und Fahrkarten liegen bei. Außerdem gibt DERTour nützliche Informationen zu Hotel und Anreise.
Auch legt DERTour eigene Reiseführer bei (1 pro Zimmer), die zwar etwas spärlicher sind als käuflich zu erwerbende, allerdings absolut ausreichen und auch nützliche Tipps für die Reise geben.

6. Kundenservice

Der DERTour Kundenservice ist eher durchwachsen. Zwar werden die Fragen des Kunden zufriedenstellend und sehr freundlich beantwortet, allerdings muss man sich bei Telefonaten sehr lange in der Warteschleife gedulden, was allerdings daran liegt, dass die Telefonisten sich viel Zeit für ihre Kunden nehmen. Auch der eMail-Support könnte schneller sein, ist allerdings zufriedenstellend. Insgesamt sind die Mitarbeiter von DERTour zwar beim Kundenservice nicht die schnellsten, aber dafür nett und hilfreich.

7. Ablauf der Reise

Unsere Reise verlief vollkommen problemlos und war sehr schön. Das gebuchte Hotel war für den Preis überdurchschnittlich gut. "Park Plaza Dresden" ist ein Business Hotel der Kategorie 4 Sterne und entsprechend gut ausgestattet. Für diesen Städtetrip war dies mehr als ausreichend, sogar komfortabel. Auch wenn die Klimaanlage in dem Hotel leider nicht funktionierte. Auch die Anreise mit den RIT-Tickets im ICE funktionierte ohne Probleme.
Insgesamt hatte DERTour alles richtig gemacht und die Reiseunterlagen vermittelten eine netten Umgang mit den Kunden.


Fazit: Das Angebot von DERTour hat mich überzeugt und im Gesamten war die Reise überraschend problemlos. Das Angebot des Reiseveranstalters ist sehr groß und vor allem die erwähnten Pakete für Städtereisen können sich sehen lassen. Die Preise hierfür sind oft sehr gut. Der Kundenservice konnte bedingt überzeugen, ist aber kein Grund gegen DERTour. Auch muss man die Reiseunterlagen nochmals lobend erwähnen.

Insgesamt kann ich den Reiseveranstalter DERTour nur absolut empfehlen. Für mich ein überzeugender Reiseveranstalter.

soneva
DER TOUR Südamerika-Reise mit Schönheitsfehlern (498 Wörter)
von - geschrieben am 20.08.07 (Sehr hilfreich, 1124 Lesungen)
Bewertung:

Wir hatten für Ende April 2007 die Große Südamerika Rundreise mit DER TOUR gebucht. Wir bereisten Peru, Bolivien, Argentinien und Brasilien.

Die Reise an sich war spannend, abwechslungsreich, sehr interessant und gut organisiert. Wir wurden von vielen Reiseleitern betreut, die durchweg nett, kompetent und sehr engagiert waren. Bis auf einige Kleinigkeiten war der Ablauf professionell organisiert.

Kurzablauf der Reise: Frankfurt-Madrid-Lima, Cuzco mit Besuch Macchu Picchu, Titicacasee, La Paz, Buenos Aires, Iguazu Fälle, Rio de Janeiro, fakultative Badeverlängerung Buzios, Rio-Madrid-Frankfurt.

Mankos der Reise: der Standard der Hotels in Peru war äußerst niedrig, man konnte sich in den angeblichen Drei-Sterne-Hotels kaum aufhalten und auch kaum gut schlafen. Die Hotels gehörten zur Casa Andina-Kette, die in den jeweiligen Orten auch über andere höherwertige Hotels verfügte.

Es handelte sich um eine deutsche Gruppe mit deutscher Reiseleitung, jedoch gehörte dieser Gruppe aus unerfindlichen Gründen eine Bulgarin an, die nur ihrer eigenen Sprache und der französischen Sprache mächtig war. Keiner der Reiseführer sprach französisch. Sprachkenntnisse waren in der Gruppe zwar vorhanden, aber die Kommunikation mit der Dame war aus verschiedenen Gründen äußerst schwierig, Verzögerungen und Probleme an der Tagesordnung. Die örtlichen Agenturen lehnten eine Umbuchung in eine französische Gruppe ab.

Das Hotel bei der Badeverlängerung bot für DER TOUR Reisende Zimmer mit dem niedrigsten Standard an, die absolut inakzeptabel waren. Auf persönliche Intervention von uns, die einen ganzen Nachmittag kostete, erhielten wir dann ein kostenloses Upgrade in eine höhere Kategorie.

Zu erwähnen ist außerdem, dass man für diese Reise körperlich fit sein und zumindest über englische Sprachkenntnisse verfügen muss. Darauf fehlte jeglicher deutliche Hinweis, und bei einigen Mitreisenden taten sich auf diesem Grunde Probleme auf.

Hinzu kam, dass die Transatlantikflüge mit Iberia sich durch schlechten Service auszeichneten, Vorabbuchungen von Sitzplätzen waren hinfällig, auf dem Hinflug tagsüber gab es 8 Stunden lang keinerlei Verpflegung.

In einem Beschwerdeschreiben an DER TOUR wurden alle diese Punkte aufgelistet.
DER TOUR antwortete nach 6 Wochen und dies auch nur aufgrund einer Erinnerung durch uns.

In dem Schreiben ging man in relativ unfreundlicher Art unzureichend auf alle Punkte ein und war nicht zu einer Minderung des Reisepreises bereit. Stattdessen sandte man uns einen Gutschein über 100 €.

Wir werden diesen Gutschein nicht einlösen und auch aller Voraussicht nach nicht wieder bei DER TOUR buchen. Ich bin vor Jahren bereits mit DER TOUR in Russland gewesen und hatte diese Reise in positiver Erinnerung.

Die REWE-Gruppe, zu der DER TOUR seit einiger Zeit gehört, sollte vielleicht einmal eine qualitative Überprüfung des unzureichenden Kundendienstes vornehmen lassen.

Das an den Tag gelegte Verhalten ist äußerst unklug und einfach nur ärgerlich, wobei klar war, dass es nicht in erster Linie ums Geld sondern um eine erschöpfende Stellungnahme ging.

Kl%FCber-Figge%2C+Beate
Dertour: KundenUNfreundlichkeit ganz groß (560 Wörter)
von Klüber-Figge, Beate - geschrieben am 10.03.07
Bewertung:

Im Sommer 07 haben wir -4 Personen/ 2DZ- kurzfristig eine größere Reise u.a. nach Bali gebucht, und zwar dort mit Aufenthalt im Hotel Sofitel. Bevor wir uns an unser Reisebüro gewandt haben, wollten wir uns im Internet informieren, wo das genannte Hotel über Dertour gebucht am günstigsten war; es handelte sich laut Internet um einen Preis für Übernachtung und Frühstück (erst viel später haben wir festgestellt, dass man den genannten Preis ohne Frühstück zahlen muss, wenn es zur Buchung kommt). Mit den Preisangaben Ü/F haben wir im Reisebüro angefragt, wo man uns nach oberflächlicher Beurteilung ebenfalls den Preis für Ü/F Frühstück angeboten hat. Nach einer kurzen Bedenkzeit haben wir wenige Minuten vor Ladenschluss nochmals angerufen und mit einer anderen Angestellten gesprochen, haben aber, weil es für uns eigentlich klar war, nicht nochmals auf Ü/F hingewiesen und wir haben die Reise gebucht, also rasch das Fax unterschrieben, da ja die Zeit drängte (bevorstehende Reise und Ladenschluss). Erst danach haben wir, gutgläubig, wie wir waren, den Text durchgelesen und festgestellt, dass wir lediglich die Übernachtung, jedoch zum gleichen Preis wie vorher mit Ü/F gebucht hatten. Wir wollten die Buchung sofort rückgängig machen, doch das Reisebüro hatte seit ein paar Minuten geschlossen, deshalb haben wir gleich morgens zu Geschäftsbeginn wieder angerufen. Die Angestellte hat folglich das Hotel bei Dertour stornieren wollen, doch da hieß es, das sei nicht kostenfrei möglich; die Kosten überstiegen um ein Vielfaches die für das Frühstück!Wir könnten ja ein Frühstück dazubuchen, das wäre allerdings für die 4 Tage eine dreistellige Summe gewesen. Von einer Irreführung im Internet wollte man sich nichts annehmen. Auch eine spätere Schilderung unsererseits mit der Bitte um Klärung (bisher 3 Versuche), blieb ohne Reaktion. Da die Zeit knapp war, mussten wir die Hotelbuchung also akzeptieren. Vor Ort war man im Hotel über unser Kommen nicht informiert (wir waren zuvor noch in Dubai, auf Sri Lanka, für einige Tage in Jakarta und vorab in einem anderen Hotel auf Bali -übrigens bei Neckermann gebucht mit guter kundenorientierter Betreuung-, also es war ausreichend Zeit zwischen der Buchung und unserer endgültigen Ankunft im Hotel Sofitel) und ein Reiseleiter erschien ebenfalls nicht. Da eine Gruppe kurzfristig storniert hatte, bekamen wir die DZ, am nächsten Tag hatte auch Dertour uns dort endlich gemeldet. Nach dem Reiseleiter mussten wir wiederholt fragen. Dieser kam nach zwei Tagen ins Hotel. Angeblich sei auch er nicht informiert gewesen, dann aber doch und er habe an das Hotel gefaxt, aber keine Antwort erhalten. Jedenfalls stellte sich auch heraus, dass er Einheimischer war und die deutsche Sprache offensichtlich nur im Zusammenhang mit dem Buchen von Rundreisen etc. perfekt beherrschte. Unserer Sache -wir bezweifeln, dass er das alles ganz genau verstanden hat- wollte er sich jedoch annehmen und ein Fax nach Deutschland schicken. Er meinte allerdings, das Hotel sei bisher immer mit Frühstück angeboten worden, habe da aber zu einer anderen Kette gehört; die Preisänderung habe man im Internet vielleicht nicht korrigiert. Jedenfalls erhielt er während unseres Aufenthaltes keine Antwort von Dertour und wir, wieder zurückgekehrt, wie oben beschrieben, ebenfalls nicht. Den Begriff "König Kunde" hat man bei Dertour wohl niemals gehört.

+Knickvogel
DERTOUR- Nicht besonders kulant (242 Wörter)
von Knickvogel - geschrieben am 02.07.06
Bewertung:

Anfang des Jahres haben wir uns für unsere Florida-Reise ein 3*-Hotel auf Key West aus dem aktuellen DERTOUR-Katalog ausgesucht. Kurz vor Antritt der Reise wurde uns dann über unser Reisebüro mitgeteilt, daß eine Unterbringung aufgrund von Baulärm auf dem Nachbargrundstück nicht mehr bezogen werden kann. Als Ersatz wurde uns dann ein 2*-Hotel der Kette "Days Inn" angeboten. Da uns diese Hotels bereits bekannt waren und es auch schon zu spät war, etwas Neues zu suchen, haben wir dies genommen, nachdem uns mitgeteilt wurde, daß wir auf keinen Fall ein besseres Hotel bekommen würden. Dieses Verhalten von DERTOUR fanden wir nicht besonders kulant, zumal wir bisher bei anderen Veranstaltern immer bessere Hotels bekommen haben, sofern ein Veranstalter seine Buchung nicht einhalten konnten. Letztendlich hat sich dann herausgestellt, daß wir das Hotel Days Inn viel billiger bekommen hätten, wenn wir über Internet gebucht hätten. Im übrigen hat sich vor Ort herausgestellt, daß weit und breit überhaupt keine Baustellen vorhanden waren...
Für unser über den DERTOUR-Katalog bebuchtes Hotel in Miami hat DERTOUR einen falschen Namen eingetragen, so daß wir beim Einchecken Probleme hatten. Zum Glück konnte die Buchung über die Buchungsnummer dann noch gefunden werden. Letzendlich waren die gebuchten Hotels dann aber doch sehr schön und entsprachen dem, was im Katalog versprochen wurde.
Insgesamt waren wir mit DERTOUR nicht besonders zufrieden und werden über diesen Veranstalter wohl nichts mehr buchen.

bobbie01
Dertour: dertour - mieser gehts nicht (203 Wörter)
von - geschrieben am 12.01.05, geändert am  13.01.05 (Sehr hilfreich, 1035 Lesungen)
Bewertung:

Zur Sache:
Wir hatten eine 5-tägige Städtereise nach Paris gebucht. Wir flogen auch ab und bezogen das Hotel. Leider kam es dann noch am selben Abend zu einem unerwarteten Tod eines Familienmitgliedes, so dass wir umgehend wieder nach Hause reisen mussten. Leider war uns DerTour dabei keineswegs wie zu ewarten gewesen wäre, nein, die Sachbearbeiterin lies sich sogar zu dem Satz "Das ist DerTour scheißegal" hinreißen.
Air France verweigerte die Unterstützung mit dem Hinweis, dass die Sache über DerTour abgewickelt werden müssen und verlangte für ne Umbuchung 1000.-- zusätzliche Euros zum eigenlich schon bezahlten Rückflugticket.

Wir mussten dann mit einem ganzen Tag Verspätung 1000.-- Kilometer 10 Stunden lang mit dem Zug nach Hause fahren. Auch Interventionen unseres Reisebüro hatten keinerlei Erfolg.

Wir können nur warnen. DerTour ist ein ganz mieser wie menschenverachtender Laden.

Davon abgesehen war das Hotel für 3 Sterne sehr schlecht - Schimmel im Bad - besonders an der Wanne. der Laden liegt ausserdem direkt an einer sehr stark befahrenen Kreuzung und mitten in einem großteils von Arabern bewohnten Stadtteil. Dies alles stand natürlich nicht im Katalog.

eva2004
USA - Best of the West (475 Wörter)
von - geschrieben am 14.05.02, geändert am  14.05.02 (Sehr hilfreich, 1443 Lesungen)
Bewertung:

Es hat ziemlich lang gedauert, bis mein Mann und ich ein Ziel für unsere Flitterwochen gefunden hatten ? in die USA sollte es Mitte August 1999 gehen. Wir besorgten uns verschiedene Kataloge aus dem Reisebüro, wobei uns schon auffiel, dass der von Dertour sehr umfangreich war und von Hotels in allen Kategorien über Rundreisen mit Auto, Bus oder Wohnmobil einfach alles enthielt. Da wir beide vorher noch nie in den USA waren, entschieden wir uns für eine Autotour, allerdings mit vorgebuchten Übernachtungen. Auch die Kombination der Tour mit einem anderen als dem vorgesehenen Flug klappte problemlos. Drei Wochen vor Reisebeginn konnten wir unsere Unterlagen abholen. Diese umfassten neben den Tickets einen Autoatlas USA, verschiedene Land- und Stadtkarten sowie genaue Informationen über die Route mit Zeit- und Fahrtangaben, alternativen Routenvorschläge, Restaurants, eine internationale Telefonkarte, usw. Es war mehr als genug um uns erst mal zu beschäftigen... :-)

In Los Angeles angekommen klappte der Transfer zu unserem Mietwagenunternehmen (Alamo) ebenfalls reibungslos und nach kurzer Zeit konnten wir unser vorgebuchtes Gefährt in sehr guten Zustand entgegennehmen und fuhren zum ersten Hotel.

Dort erwartete uns am nächsten Morgen ein Mitarbeiter des dortigen Veranstalters, der noch offene Fragen beantwortete und uns mit weiterem Infomaterial über die Hotels und Sehenswürdigkeiten entlang unserer Reiseroute ausstattete. Er war ein Kauz für sich und der einzige, den ich von dieser Reise nicht besonders gut in Erinnerung behalten konnte. Manche Fragen beantwortete er schlichtweg falsch (Oh doch, man kann als Privatperson problemlos und ohne jede Beziehungen die Studios von Paramount Pictures ansehen! Aber natürlich hätte er uns Eintrittskarten für Universal Studios teuer verkaufen können...) oder versuchte uns teure Telefonkarten anzudrehen, obwohl wir mit einer Telefonkarte ebenfalls schon im Vorhinein von Dertour ausgestattet worden waren (?Aber di e würde ja im Notfall gar nicht ausreichen, da können Sie ja noch nicht mal ?Hilfe? sagen, schon ist die leer?). Grrr, ich rede mich schon wieder in Rage... ;-) Ok, er war überhaupt nicht mein Typ, absolut vorurteilsbehaftet und einfach nur auf seinen Gewinn aus.

Aber das ließen wir schnell hinter uns und begannen unsere Tour von L.A. aus in die Wüste nach Phoenix, über verschieden Nationalparks und Las Vegas nach San Francisco und entlang der Küste zurück nach L.A. Unser Auto hat uns überall sicher hingebracht, die Routen entsprachen den Beschreibungen, das Kartenmaterial war sehr hilfreich und es hat alles gestimmt. Wir waren immer in den vorgesehenen Hotels untergebracht, die Buchungen waren korrekt, die Hotelvouchers, die wir im Vorhinein erhalten hatten wurden überall nach Vorlage einer Kreditkarte anstandslos akzeptiert und die Hotels einfach top!

Fazit: Die Reise war durch und durch sehr gut organisiert, das Preis-Leistungs-Verhältnis war sehr gut und deshalb verreisen wir dieses Jahr wieder mit Dertour!

siegert
Dertour: DERTOUR hat sich kulant gezeigt!! (437 Wörter)
von - geschrieben am 02.04.01, geändert am  02.04.01 (Sehr hilfreich, 451 Lesungen)
Bewertung:

Um einen richtigen Gesamtüberblick zu bekommen und jener, der auch schon einmal über DERTOUR ein Auto gemietet hat und dann automatisch im Reisebüro vor der Wahl stand, AVIS, SIXT oder HERTZ usw., was soll ich nehmen? Der sollte zuerst unbedingt die Meinung unter dem Pfad:

"Mietwagen / AVIS" mit der Kurzüberschrift "Ungehöriges Verhalten" lesen,

danach klickt es, jeder weiß Bescheid, was gemeint ist, hat den Faden gefunden und ist, so hoffe ich um einiges schlauer.

Beide Meinungen, sowie zu AVIS und DERTOUR sind zu trennen, da der eine jenseits von allen guten Sitten ist und der andere in dieser garstigen Ellenbogenzeit wenigstens zugehört, sich Mühe gegeben hat, und somit zumindest in diesem Fall gelobt werden muß.

Im Gegensatz zu der oben genannten Firma "AVIS", hat sich über das Deutsche Reisebüro, die DERTOUR der Angelegenheit sehr zufriedenstellend angenommen. Es ist schriftlich und mündlich erkennbar, daß DERTOUR auch nur bruchstückhaft von AVIS und mit langen Atem über Ihre Kostenrechnung und deren angefragten Einzelheiten informiert werden, die dann auch nur unvollendet an die Kunden weitergegeben werden können. (Es ist fast auch schon ein Jahr um)

Die Firma DERTOUR hat sich zu unserer Freude, völlig unabhängig im Gegensatz zu der stupiden Sprachlosigkeit von AVIS, zum Wohle ihres Kunden entschuldigt und den Betrag eines Miettages kulanzhalber erstattet.

"Das finden wir sehr nett"

Als kleine Genugtuung empfinden wir es, daß DERTOUR wie in ihrem Schreiben angekündigt hat, AVIS im Sommerprogramm Großbritannien nicht mehr berücksichtigt, und in die Tat umgesetzt hat.

Es ergibt wenig Sinn, wenn man zwar ein gutes Auto hat, aber sonst im Regen steht. Hier hat DERTOUR im Gegensatz zu AVIS erkannt, daß etwas nicht stimmt und hat wenigstens lobenswert gehandelt und das ist Gegenstand dieser Meinung.

Diejenigen, welche bis jetzt besonde rs zufrieden waren, haben vielleicht Glück gehabt, wir fahren auch schon lange mit Erfolg in der Weltgeschichte herum und werden es auch weiter tun. Doch jetzt ist "Vorsicht" die Mutter der Porzelankiste! Sollte nun ein mancher etwas positives diesen beiden Meinungen entnommen haben und sagt, das kann ich brauchen, hat die Meinungsschreibung überhaupt erst einen kleinen Erfolg gehabt. Auch wenn in der Euphorie des Urlaubes alles gut geht, birgt dieses Geschäftsverhältnis mit Mietwagenfirmen, ihren unseriösen Verhalten und internationalen Kleingedruckten auf jeden Fall ein Risiko.

In diesem Sinne und trotzdem eine gute Reise,
wünscht E.Siegert



ImmerDabei
Städtereise Sommer 2001 nach Lissabon mit Dertour? - Niemals ... (224 Wörter)
von - geschrieben am 26.11.00, geändert am  26.11.00 (Hilfreich, 399 Lesungen)
Bewertung:

Kürzlich war ich im Reisebüro, um mir die neuesten Kataloge für Sommer 2001 abzuholen. Geplant habe ich eine Städtereise nach Lissabon für Juni 2001. Eine freundliche Mitarbeiterin von ATLAS Reisen händigte mir daruafhin zwei Kataloge aus: Den DERTOUR Städtereisen Katalog und den Katalog "Das ist Portugal" von OLIMAR.
Nach durchblättern des Preisteils von OLIMAR und den Preisinformationen von DERTOUR entschied ich mich das Hotel Mundial über DERTOUR zu buchen. - Steht doch im Katalog als Grundpreis (Doppelbelegung mit Linienflug): DM 675 für Abflüge im Zeitraum 01.04. bis 30.06. und 01.09. bis 31.10.! - Weit gefehlt!!! - Als ich im Reisebüro war und buchen wollte, klärte mich die Verkäuferin auf: Hatte ich doch tatsächlich den kleingedruckten Hinweis überlesen: "saisonale Zuschläge Seite 164-166".
Dort erfuhr ich, dass dieses Angebot nur im Zeitraum 01. bis 05. April mit Abflug in Hamburg buchbar ist!!!!! Für die restlichen Termine (05.04.-30.06. und 01.09.-31.10.) ist diese Reise zu diesem Preis gar nicht buchbar! Ich hätte einen Zuschlag von DM 99 (Abflug in Düsseldorf) pro Person zahlen müssen!
Meiner Meinung nach ist eine Ausschreibung dieser Preise wettbewerbswidrig! Jedenfalls ist DERTOUR mich als Kunden los!
P.S.: Meine Städtereise habe ich jetzt bei OLIMAR gebucht! Dort war kein Kleingedrucktes und die Reise somit günstiger!

Bouncer
Dertour: Beamtenverein! (468 Wörter)
von - geschrieben am 13.10.00, geändert am  13.10.00 (Sehr hilfreich, 258 Lesungen)
Bewertung:

Wir haben dieses Jahr einen längeren Trip nach Kanada gemacht. Dabei haben wir natürlich wieder viele Kataloge gewälzt und schließlich für den Mietwagen DiscountCar bei DERTour gebucht.

Leider ist unserem Reisebüro ein kleiner, aber dummer Fehler unterlaufen. Sie haben An- und Abmietstation vertauscht. Nun sollte man ja annehmen, daß das eigentlich kein Problem wäre: eine kurze Notiz an DERTour und die setzen sich unproblematisch mit dem Verleiher in Verbinung. Schon sind die Daten geändert. Aber denkste!

DERTour bestand als erstes darauf, daß der Vorgang storniert und neu eingebucht werden muß. Da der Vermieter aber zwischenzeitlich die Preise erhöht hat, wäre das eine Differenz von ca 450 DM plus Stornogebühr gewesen. Diese Auskunft kam das Reisebüro zu hören und auch ich wurde bei der Hotline so abgespeist. Die Vermieter würden das so diktieren.

Pluspunkt: DERTour hat wenigstens eine Kundenserviceabteilung, die man auch ziemlich zügig erreicht, die aber leider kaum hilfreich Auskunft geben kann. Ich sprach mit mehreren Mitarbeitern, auch hier das Ergebnis sehr durchwachsen, was Kompetenz und Freundlichkeit angeht.

Schließlich habe ich meine Englisch zusammengekratzt und an "Discountcars" meine Bitte gemailt. Innerhalb von einigen Stunden(!) hatte ich eine prompte und freundliche Antwort auf dem Tisch: Sie freuen sich über meine Buchung und haben die auch im Computer. Zur Änderung der Mietstationen bräuchte DERTour nur ein Fax schicken und alles wäre ganz easy. (So schreibt man Service!!)
Also rufe ich wieder bei DERTour an und bekomme nach zig Versuchen endlich den Superviser für Nordamerika ran. Ja, das ginge vielleicht, aber schon gar nicht vom Kunden aus. Man könne doch das Reisebüro nicht übergehen. Also rufe ich wieder beim Reisebüro an. Da das Ganze natürlich in deren Schuld lag, bemühen sie sich auch redlich und haben es soweit geschafft, daß DERTour wirklich ein Fax schicken will. Aber wer glaubt, daß wär e in zwei Tagen erledigt, ist auch hier wieder schief gewickelt.
3 tage vor Abflug hatten wir immer noch keine Antwort von DERTour!

Glücklicherweise hatte Discountcars zwischenzeitlich die Preise wieder auf das alte Niveau gesenkt. So konnte mein Reisebüro kurzerhand, die alte Buchung stornieren und eine neue Einbuchen. Darüber gibt es innerhalb eines Tages eine Faxbestätigung, die ich mir dann abgeholt habe.

So klappte es allso doch noch!

Fazit: Schade, Schade. Wir haben oft bei DERTour gebucht und es lief immer alles ohne Probleme. Aber es scheint, daß dort alles so standartisiert und vereinfacht wurde, daß man billige (ahnungslose) Mitarbeiter einstellen kann und bei Sachen, die nicht ins Schema passen auf stur schaltet.
Kulanz und Service am Kunden scheinen jedenfalls unbekannte Worte zu sein.

%2226628
Mit Dertour (Contiki) durch Australien (187 Wörter)
von "26628 - geschrieben am 27.05.00, geändert am  27.05.00
Bewertung:

Im Dertour Katolog Australien/Neuseeland könnt Ihr auf ein Partnerunternehmen von Dertour und zwar Contiki stoßen. Contiki bietet Reisen für junge Leute im Alter zwischen 18 und 35 Jahren an. Besonders günstig ist der Preis, da man z.B. als Alleinreisender die Kategorie 4 Bett Zimmer buchen kann, was im Vergleich zum Einzelzimmer erheblich Geld einspart. So habe ich für meine 4 wöchige Tour durch Australien von Sydney nach Cairns (über Land), Cairns nach Alice Springs (inclusiver Flug) und von Alice Springs über den Ayers Rock nach Darwin (über Land) gerade einmal 4000 DM bezahlt. In diesem Preis inbegriffen ist die Busfahrt (bequemer Reisebus mit Toilette und TV), morgentliches Frühstück, Abendessen an ca 2/3 der Abende, Übernachtung und Tourmanager der alles organisatorische abwickelt. Neben der Tour besteht die Möglichkeit an optionalen Touren teilzunehmen, die der Tourmanager organisiert. Diese sind dem Alter angemessen und vielfältig, z.B. Fallschirmspringen, JetSki, Bungy Jumping, Tauchen am Great Barrier Reaf etc. Dies garantiert jede Menge Spass aber auch (besonders im Teil Alice Springs nach Darwin) die Möglichkeit die Kultur der Aboriginies und die National Parks Australien kennenzulernen.

stern101
Dertour Irland und Städtereisen (117 Wörter)
von - geschrieben am 05.05.00, geändert am  05.05.00 (281 Lesungen)
Bewertung:

Das Preis-Leistungsverhältnis von Dertour ist echt' sehr gut. Wir
flogen letztes Jahr mit Dertour Pauschalprogramm nach Irland.
Eine Woche Schiff auf dem Shannon und 1 Woche Mietwagen.
Es hat alles reibungslos geklappt und Irland ist natürlich traumhaft... Zu diesem Preis wäre das individuell gebucht nicht
möglich gewesen. Allerdings herrscht so ein Jubel und Trubel auf dem Wasser und zu Land, dass es besser ist in der Vor-und Nachsaison zu gehen.

Man muss sich eben selbst durch die Kataloge kämpfen.

Die Städtereisen sind ebenfalls immer gut. Sehr gute Hotels -
o.k. es werden grosse Reisegruppen verschickt, aber man kann
sich ja abseilen.

joe.cool
Mein Vergleich mit FTI (128 Wörter)
von - geschrieben am 21.03.00, geändert am  21.03.00 (Sehr hilfreich, 361 Lesungen)
Bewertung:

Wer meine Meinung über FTI wissen möchte, beachte bitte die dazu geschriebene Meinung.

DER-Tour ist das krasse Gegenteil zu FTI. Günstige Preise, herausragender Service, z.B. bei der Servicehotline, und vor allem faire Bewertungen der angebotenen Anbieter und Hotels.
Seit ein paar Jahren ist DER mein bevorzugter Reiseveranstalter. So circa zehn verschiedene Hotels habe ich bei ihnen gebucht, von Wien über Paris bis Kanada, und war immer begeistert. Alles erstklassige Häuser mit gutem Service, unter anderem sogar mit DER -Service vor Ort. Auch Online übrigends sehr zu empfehlen, Buchung, Informationen, kein Problem. Außerdem sehr kulant bei Umbuchungen (zweimal vorgekommen, einmal sogar erst 4 Tage vor Abreise Hotel gewechselt), bisher immer ohne nennenswerte Zusatzkosten.
Alles in allem: Der Anbieter Nr. 1 in Deutschland.

kuschel
Dertour: Australiens tropischer Norden mit DERtour (108 Wörter)
von - geschrieben am 18.03.00, geändert am  18.03.00 (109 Lesungen)
Bewertung:

Wer mit DER Tour nach Australien fliegen will, sollte auf jeden Fall falls er auch in den tropischen Norden fahren will - Cairns ist uebrigens die Stadt dort!!- einige Touren bei Adventure Connection Australia buchen, die dort Anbieter sind. Ich habe eine Tour in den Daintree Nationalpark und eine Tour in das ehemalige Hippiedorf Kuranda mitgemacht und es war supergenial!! Die Preise sind okzy und was man dafuer bekommt ist echt gut! Lunch, alle Fahrten, einen deutschsprachigen Guide und bei Kuranda eine Fahrt mit einer alten Eisenbahn durch den Regenwald. Das ist echt kultig!! Also auf nach Queensland mit DERtour, Ihr werdet es nicht bereuen!
:-)

%2221936
08 /15 (87 Wörter)
von "21936 - geschrieben am 31.01.00, geändert am  31.01.00
Bewertung:

Ich muß sagen, daß DER Tour für mich schon ein ziemlicher null acht 15 Veranstalter ist: Das einzige, was ich ganz gut finde, sind die Städtetouren.
Die sind zu empfehlen!


Aber die Pauschal reisen sind bei DER Tour zu teuer. Da kommt man mit 1 - 2 Fly oder sogar mit der TUI oft günstiger weg. Die Bahn - Angebote von DER Tour sind aber auch ganz gut; da können andere nicht so gut mit halten. Fazit: Insgesamt OK, aber nichts überragendes!

urmel7
Dertour: Immer wieder gerne ... (136 Wörter)
von - geschrieben am 30.01.00, geändert am  30.01.00 (Hilfreich, 73 Lesungen)
Bewertung:

... werden wir mit DER-Tour nach Kanada reisen.

Im letzten Jahr (September) haben wir eine drei Wochenrundreise mit Mietwagen durch Ostkanada (Toronto/..../Ottawa/.../Quebeq/.../Montreal/...) gemacht. Mal ganz davon abgesehen, daß es uns so gut gefallen hat, daß wir eine vergleichbare Tour an der Westküste wiederholen werden, ist auch DER-Tour als Reiseveranstalter zu empfehlen.

Pluspunkt 1:
Ein DER-Tour-Mitarbeiter unterstützte uns tatkräftig, als der - nach geschlagenen zwei Stunden am Schalter des Verleihers (Alamo) - von uns vorgebuchte Kleinwagen nicht zur Verfügung stand. Wir erhielten als Entschädigung einen deutlich teureren VAN mit allem Schikimicki zum gleichen Preis.

Pluspunkt 2:
Alle (ohne Ausnahme) vorgebuchten Hotels (ca. 15 verschiedene) hatten eine hervorragende Lage.

Pluspunkt 3:
Auch der Preis (ca. 3000 DM) ohne Essen ist meiner Meinung sehr günstig.

ReiseUSA
Besseren Veranstalter für USA Touren gibt es nicht... (77 Wörter)
von - geschrieben am 24.01.00, geändert am  24.01.00 (Sehr hilfreich, 273 Lesungen)
Bewertung:

DERTOUR – Zählt sicherlich nicht zu den billigsten Reiseveranstaltern – aber gerade auch bei USA-Reisen kann man sich hier auf einen guten Reisepartner verlassen. Wenn es Pauschalreisen sind – z. B. eine Bustour durch die Staaten – kann man auf eine nahezu perfekte Organisation zurückgreifen... Selbst wenn man nur eine Hotelübernachtung über diesen Veranstalter bucht – kann man glücklich sein – über die zusätzlichen Informationen die man bekommt... Herzlichen Glückwunsch für jeden der hier gebucht hat.

endschi
Dertour: Super bei US-Reisen (127 Wörter)
von - geschrieben am 20.01.00, geändert am  20.01.00 (Sehr hilfreich, 201 Lesungen)
Bewertung:

Seit einigen Jahren ist mein Lieblings-Urlaubsziel Amerika. Dort braucht man natürlich auch jedesmal einen Mietwagen, denn ohne Auto geht in den USA nichts. DERTOUR biete meines Erachtens nach die besten Preise bei allen namhafen US-Autovermietern, wie Avis, Hertz, Dollar, Alamo. Wenn man den aktuellen Dollarkurs nimmt, und dann auf der jeweiligen Homepage der Autovermieter sich ein Angebot erstellen läßt, und dann mit den Inclusivpreisen von DERTOUR vergleicht, dann erkennt man sehr schnell, daß man bei DERTOUR einen Riesen-Preisvorteil bekommt. Zusätzlich gibts dann noch eine Zusatzhaftpflichtversicherung in Deutschland, weil die in den USA grade mal US$ 50.000 abdeckt. Diese zusätzliche Versicherung ist mit im Preis inbegriffen. \nDie Unterlagen sind immer in kürzester Zeit gekommen, dazu gibts noch Reiseunterlagen wie z.B. Straßenatlas etc.

%22394
In den USA alles o.k.! (91 Wörter)
von "394 - geschrieben am 19.01.00, geändert am  19.01.00
Bewertung:

Ich war erst einmal mit DER-Tours unterwegs. Meine Reise ging in die USA nach Florida und war zusammen gebucht aus Linienflug, einwöchiger Rundreise und einwöchigem Hotelaufenthalt. Ich kann hier nur soviel sagen, daß alles absolut in Ordnung war und auch reibungslos geklappt hat. Die Rundreise wurde allerdings von einem lokalen Sub-Unternehmer organisiert und durchgeführt, aber auch die war super. Ich kann Der-Tours also durchaus weiterempfehlen und tue es hiermit auch! Zur Einstimmung und Vorbereitung haben wir zwei Wochen vor Reiseantritt sogar noch einen Reiseführer im Ringbuch-Format bekommen!

toto99
Dertour: Schlechte Erfahrungen (174 Wörter)
von - geschrieben am 13.01.00, geändert am  13.01.00 (Wenig hilfreich, 185 Lesungen)
Bewertung:

Ich habe einmal mit Dertour Urlaub gemacht, in einer \nFerienanlage (Bungalows) auf Korsika. \nIch war allerdings bei weitem nicht zufrieden. \nDie Anlage entsprach weder im Aussehen noch \nim Standard den Beschriebungen im Katalog, \nder Bungalow, war dreckig, überall Spinnenweben, \nganze Ameisenkolonien hausten in der Küche, \nschaltete man den Herd ein flog die Sicherung raus, \nalles total lieblos eingerichtet ohne Bilder an der Wand, \nmit einem riesigen Loch in der Wohnzimmerdecke \ndessen Zweck keiner so richtig erkennen konnte. \nDie Toilette ging kaputt etc etc etc... \nAls wir uns telefonisch bei Dertour in Deutschland beschwerten \n(gleich am ersten Tag) war die Dame nicht besonders \nfreundlich am Telefon. Unser Wunsch nach einer anderen \nAnlage (es war Nachsaison) wurde kategorisch abgelehnt \nund das obwohl wir auch bereit gewesen wären eine \nteurere und bessere Anlage zu bezahlen. Einzige Auskunft \nvon Dertour ( Die Anlage sei eine der besten die sie haben \nund es gab noch nie Probleme und wir sollen uns nicht so haben). \nInsgesamt also ein schlechter Service und nicht ganz die \nWahrheit im Katalog. \n