BigXtra

BigXtra Reiseveranstalter

Kurzbeschreibung:Anbieter: Pauschalreisen

Neuester Testbericht: ... Allinklusive gebucht gehabt und mussten unsere Getränke auch den Kaffee selber holen! 3 Kilometer weiter hat der Reiseleiter ein anderes Hotel für uns gefunden was ja nur 4 Sterne hatte aber wir wurden sehr gut und superfreundlich, wie man es von der türkischen Gastfreundschaft kennt, behandelt!! Taxikosten 10 Euro mussten wir selbst er bezahlen und haben von BigXtra keine Entschädigung ... mehr

 ... erhalten! BigXtra bzw. Sonnenklar täuschen ihre Kunden gezielt mit leeren Versprechungen, im Urlaubsland bekommt man dann die Unterkunft die renommierte Reisebüro nie einen Kunden anbieten würden!...mehr

Testberichte zu BigXtra

Dirk+Sawallisch
Kurzbewertung zu BigXtra
von Dirk Sawallisch - geschrieben am 17.04.16
Bewertung:

Nicht zu empfehlen !
Haben 5* Roulette für 2 Erwachsene und 1 Kind gebucht, aber 4* Roulette für 2 Personen im Hotel für 18 Jahre erhalten. Problemlösung war Einquartierung im Nachbarhotel mit billiger Aufbettung. Von Inklusiv Leistungen wie Obstkorb und Citytour Hurghada war keine Rede. Alle Beschwerde gegenüber dem Reiseleiter und zudem die Erkenntnis, das eine vergleichbare Familie eben genau dieses Roulette entsprechend dem Werbefilm für die Hälfte des Preises gebucht hatte, wechselten wir die Unterkunft und zogen in eines durch Sonnenklar TV angebotene Hotel auf eigene Kosten. Durch BigXtra wurden für die Unannehmlichkeiten keinerlei Kosten übernommen, daher war es für uns eine einmalige Buchung über Sonnenklar TV bzw. BigXtra.

Reisemaus
Kurzbewertung zu BigXtra
von Reisemaus - geschrieben am 09.03.16
Bewertung:

Die angebotenen Reisen von BigXtra sind ok- aber leider werden die angebotenen Flüge nicht eingehalten.
Nach Malta wurde in 2015 aus einem Direktflug - kurzerhand ein Flug mit Zwischenlandung und in diesem
Jahr wurden wir für unsere Flugreise ab Berlin auf Köln umgebucht. Für uns nicht akzeptabel - so dass wir
die Reise stornieren mussten. 6 Wochen vor Reisebeginn ist es dann schwierig einen adäquaten Ersatz zu finden. BigXtra - für uns nicht mehr.

Urlaub+versaut
Kurzbewertung zu BigXtra
von Urlaub versaut - geschrieben am 22.02.16
Bewertung:

ich kann nur jedem empfehlen lasst die Finger von diesem Veranstallter lieber ein paar Eurouro mehr bezahlen ,aber ein kommpetenten Ansprechpartner haben einfach nur zum Kotzen dieser verein :::

Gerhard+Moosburger
Türkei-Urlaub Süral Saray (182 Wörter)
von Gerhard Moosburger - geschrieben am 22.12.15
Bewertung:

Wir haben bei Bigxtra eine Türkei Reise gebucht! Süral Saray Roulette!
Laut Angaben von BigXtra ein 5x Hotel, für uns ein Nichtraucher 2x Hotel!
Nachzulesen mit Bildern auf Holyday Check.de!
Ankunft im Hotel war schon eine Katastrophe, Zimmer schmutzig, kein Blick zum Land !
3 x innerhalb des Hotel umgezogen! Nach 1 Woche wurden wir als unerwünschte Gäste
aus dem Hotel verwiesen! Unser Reiseleiter war schockiert über diese Behandlung und hat die Mängelliste
ausgefüllt! Wir hatten Allinklusive gebucht gehabt und mussten unsere Getränke auch den Kaffee selber holen!
3 Kilometer weiter hat der Reiseleiter ein anderes Hotel für uns gefunden was ja nur 4 Sterne hatte aber wir wurden
sehr gut und superfreundlich, wie man es von der türkischen Gastfreundschaft kennt, behandelt!!
Taxikosten 10 Euro mussten wir selbst er bezahlen und haben von BigXtra keine Entschädigung erhalten!
BigXtra bzw. Sonnenklar täuschen ihre Kunden gezielt mit leeren Versprechungen, im Urlaubsland bekommt man dann
die Unterkunft die renommierte Reisebüro nie einen Kunden anbieten würden!

Ulrich+Kainz
Inselhüpfen auf den Kanaren mit BigXtra (über Lidl gebucht) ... (669 Wörter)
von Ulrich Kainz - geschrieben am 08.10.15
Bewertung:

Von Birgit und Uli geschrieben.
Fuerteventura-Gran Canaria-Teneriffa
Vom 21.09.2015-30.09.2015 buchten wir über Lidl Inselhüpfen auf den Kanaren.
Bei der Reise wurden zwar alle Leistungen durch den Veranstalter erbracht, dennoch bleibt für uns ein bitterer Beigeschmack übrig. Wenn man das Prospekt durchliest, hört sich das alles recht ordentlich an. Ist man dann aber vor Ort und erfährt in den Unterlagen die Abholzeit für den ersten Inselflug, dann kann einem die Freude am Urlaub schon fast vergehen. Auch andere Inselhüpfer konnten diese frühe Abholzeit um 6.30 Uhr nicht verstehen, wobei der Flug nach Las Palmas erst um 10.20 Uhr stattfindet. Auf die Frage an der Hotelrezeption, ob man an diesem Tag früher frühstücken könne, wurde mit " Nein" beantwortet. Dafür bekam man ein Lunchpacket, bestehend aus einem trockenen Toastbrot mit Käse, überreifem Apfel und Wasser. Nach dem allerdings der Bus pünktlich zur Abholung kam, und dann noch eine knappe Stunde andere Hotelgäste einsammelte, war uns klar geworden, wir werden wie an- und abreisende Urlauber behandelt. Am Flughafen angekommen mussten wir noch knapp 2 Stunden von unserer kostbaren Urlaubszeit opfern, um auf den Weiterflug zu warten. Wir fragten uns wieder, was das denn solle. Auf Las Palmas gelandet, wurden wir von einer Reiseleiterin empfangen und mussten dann den gesamten Flughafen fast im Dauerlauf durchqueren, da die Busse am anderen Terminal standen, um dort wieder auf andere Fluggäste 45 Minuten zu warten und das bei schönstem Wetter. Bei Ankunft in Las Palmas, das gleiche Spiel von vorne. Erst die anderen Fluggäste abliefern, wieder 45 Minuten zusätzlich im Bus ausharren bis unser Hotel angefahren wurde.
Beim 2. Inselflug dann das gleiche Prozedere, kein Frühstück, Abholung 7.00Uhr, 45 Minuten Urlauber einsammeln, 2 Stunden am Flughafen warten. Aber spätestens nach der Landung auf Teneriffa schwappte das Unverständnis auf den Höhepunkt. Warum wird der Inselflug nach Teneriffa Süd und nicht nach Teneriffa Nord durchgeführt. Eine Binder Canarias Maschine startete genau 2 Stunden später direkt nach Teneriffa Nord, wobei uns dann der lange Transfer von Süd nach Nord erspart geblieben wäre. Dann hätte man noch frühstücken können und die Transferzeit wäre über eine Stunde kürzer gewesen. Sollte aber nicht sein. Warum wohl?? Angekommen in Puerto de la Cruz das gleiche Spiel mit dem Abliefern der neu angekommenen Fluggästen. Wieder 45 Minuten im Kreis gefahren bis wir unser Hotel betreten durften.
Unverständnis herrschte auch über die örtliche Reiseleiterin auf Gran Canaria, der ihr Smart Phone wichtiger war, als Fragen der Gäste zu beantworten, und dem Reiseleiter auf Teneriffa, den es überhaupt nicht interessierte, dass Insehüpfer in seiner Willkommensansprache dabei waren. Für Ihn war es wichtiger seine eigenen Vorlieben ausgiebig zu erzählen.
Wie schon erwähnt, hört sich die Reise gut an, aber diejenigen, die diese Reise zusammengestellt haben, sollten sie mit den tatsächlichen Abläufen vor Ort einmal selbst durchleben, um dann festzustellen, was sie dem Urlauber, der auch nicht unbedingt wenig Geld dafür bezahlt hat, zumuten.
Diese Reise können wir mit diesen Abläufen auf keinen Fall andern Urlaubern weiterempfehlen.
Urlaubzeit, die schönste Zeit im Jahr, war dies bestimmt nicht. Uns war schon klar, dass durch das Inselhüpfen Zeit und etwas Erholung einzubüßen ist, was aber diese Ausmaße betrifft, damit hat Keiner gerechnet, dass man ca. 2 Tage nur durch Transfer im Bus und Flugzeit und unnötiges Warten auf Flughäfen verbringt. Wir waren bisher von vielen anderen Rundreisen und anderen Reiseveranstaltern gewöhnt, dass die Durchführung und der Transfer separat mit Minibussen durchgeführt werden. Es kann nicht sein, dass man mit direkt an- und abreisenden Urlaubern in einen "Topf" geworfen wird.
Positiv sei noch zu erwähnen, dass die eingeschlossenen Ausflüge voll in Ordnung waren und die hierfür eingesetzten Reiseleiter sich große Mühe mit Auskünften und Erklärungen gaben.

Specht
Seenspecial Südtirol/ Gardasee (218 Wörter)
von Specht - geschrieben am 14.09.15
Bewertung:

Nachdem wir bereits vergangenes Jahr schlechte Erfahrungen in einem sehr heruntergekommenen Hotel in der Dominikanischen Republik gemacht hatten, war auch das in diesem Jahr bei Sonnenklar/BigXtra gebuchte Seenspecial ein Reinfall.
Das Panorama Hotel Penegal in Südtirol war zunächst sehr in Ordnung. Ein liebevoller Familienbetrieb, tolle Lage und Preis/Leistung stimmig.
Das anschließende Hotel La Rotonda am Gardasee war eine einzige Katasrtophe. Uns wurde als gebuchtes Doppelzimmer ein Zimmer mit Küchenzeile und ausziehbarer Schlafcouch angeboten. Das Zimmer hatte eine abgeschlossene Verbindungstür nach nebenan. Die dort wohnenden Gäste hatten ein normales Schlafzimmer mit ordentlichem Doppelbett. Da wurden offensichtlich aus einer Ferienwohnung zwei Hotelzimmer gemacht. Alles in den Zimmern und im Bad war sehr abgawohnt und auf einem Niweau, wie es schon vor 20 Jahren am Gardasee üblich war. Das Personal (Rezeption und Restaurant) war sehr unfreundlich, Verpflegung (HP) einfach nur schlecht, kein frisches Obst und Gemüse, geringe Auswahl, wenig nachsortiert, mangelhafte Zubereitung. Verschwiegen hat der Veranstalter auch, das zu diesem Hotel eine große Anzahl von Ferienwohnungen gehört, die in den Verpflegungsablauf mit eingebunden sind, die qualitätslose Massenabfertigung zum Frühstück und Abendessen war unsererseits nicht erwartet worden.
Das Hotel war völlig überbucht. Gäste unserer Reisegruppe wurden andererorts untergebracht. Uns angebotene Alternativen waren nicht akzeptabel.

Lisa
BigXtra: Kundenzufriedenheit - Fehlanzeige (267 Wörter)
von Lisa - geschrieben am 24.08.15
Bewertung:

Wenn nichts passiert sicher OK aber wenn man Probleme hat zum kotzen:
Wir haben telefonisch eine Reise gebucht. Am Telefon wurden wir gefragt, ob wir eine Reiseversicherung benötigen? Wir sagten natürlich ja falls etwas passiert - man kann ja nie wissen.
Wir bekamen die Unterlagen per Mail - Reiseversicherung war dabei.
Leider haben wir einen Arzt benötigt.
Nach der Reise haben wir die Unterlagen bei der Versicherung eingereicht - nur waren diese Kosten dann nicht von der Versicherung gedeckt.
Wir haben dann beim Big Xtra angerufen und nachgefragt - ja das stimmt so aber wir wären selber schuld weil wir die Unterlagen nicht genau kontrolliert haben was jetzt genau dabei ist obwohl Sie dazu verpflichtet sind, die Kunden über die Arten der Versicherung aufzuklären und genau nachfragen müssen welche Art sie wollen. Wie schon geschrieben haben wir gesagt, dass wir eine Versicherung brauchen falls ETWAS passiert.
Die Dame am Telefon war ganz unfreundlich und hat uns auf gut Deutsch gesagt, dass wir Pech hätten, wenn wir es nicht genau durchlesen und dass wir wahrscheinlich Geld sparen wollten und jetzt sagen, dass Big Xtra schuld ist - so eine Frechheit uns so etwas zu unterstellen. Noch dazu sagte Sie uns, dass alle Mitarbeiter verpflichtet wären, genau nach der Versicherung nachzufragen und auch den Unterschied zu erklären - was aber nicht der Fall war.
Schriftlich sind wir auch nicht weitergekommen - also bleiben wir jetzt auf den vollen Kosten sitzen...
Finde ich sehr beschämend, dass so mit den Kunden umgegangen wird....

PundB
Rundreise New York/San Francisco/Las Vegas mit anschliessend ... (484 Wörter)
von PundB - geschrieben am 15.06.15
Bewertung:

Wir hatten diese Rundreise bei TV-Sonnenklar gebucht und dann von BigXtra die Bestätigung der Buchung erhalten. Der erste Flug ging ab Hamburg nach Frankfurt und von dort nach New York. In Hamburg verspätete sich der Abflug aus technischen Gründen um eine halbe Stunde. Dieses hatte zur Folge, das wir in Frankfurt nur eine halbe Stunde Zeit hatten den Anschlussflug zu bekommen. Den Flug hatten wir noch bekommen, aber unser Gepäck blieb in Frankfurt. Der Anschlussflug war viel zu eng bemessen. Wir hatten nur 3 Übernachtungen in New York. Unser Hotel lag dann in New Jersey und nicht in Manhattan. Lt. Reiseunterlagen nur 25 Minuten entfernt, doch der Bus brauchte 1 1/2 Stunden um in die Stadt zu kommen. Abends musste man um 23 Uhr an der Bushaltestelle in New Jersey stehen, um wieder mit dem Shuttel-Bus ins Hotel gebracht zu werden. Von New York ging es nach San Francisco. Alle Transfers vom Hotel wieder zum Flughafen, musste man telefonisch bestätigen lassen. Es hat oft mehr als 30 Minuten gedauert, bis man endlich eine Verbindung hatte. Das Hotel Holiday Inn Hasbrouck Heights in San Francisco lag zentral, doch in einem Viertel, wo man über Obdachlose geradezu gestolpert ist. Ca. 100 Obdachlose auf der 10 minütigen Strecke vom Hotel in die Innenstadt. Nach 3 Nächten weiter von SF nach Las Vegas. Hier mussten wir 50 USD zusätzlich zum Gepäck bezahlen und für 1 kg Übergewicht wollten die dann nochmal 50 USD. Durch Umpacken brauchten wir dann nur einmal 50 USD zahlen. Das Hotel Tropicana in Las Vegas war gut, doch mussten wir hier 25 USD für das Telefonat bezahlen, um den Transfer zum Flughafen zu organisieren. Wir wurden 4 Stunden mitten in der Nacht vorm Abflug abgeholt. Nach 2 Nächten von Las Vegas weiter nach Cancun. Hier hatten wir eine 4-stündige Verspätung. In Cancun ging es weiter nach Playa del Carmen in das Viva Wyndham Maya Hotel. Leider war hier -während des ganzen Aufenthaltes von 12 Tagen - eine Baustelle des Restaurants im Pool-Bereich. Man konnte sich dort kaum aufhalten. Schwimmen konnte man im Pool sowieso nicht, da der Pool voll Stand mit angetrunkenen Gästen. Nie wieder "All inclusive", wenn man nicht schon morgens die ersten johlenden Gäste um sich haben möchte. Der Strand war leider auch nicht störendfrei, weil im Nachbarhotel gebaut wurde. Die Rückreise hat insgesamt 26 Stunden gedauert. Der Flug ging von Cancun über Washington nach München, anschließend nach Hamburg und von dort mit der Bahn nach Hannover.

Im Nachhinein würden wir die Reise nicht noch mal machen. Die Aufenthalte in den USA müssten mindestens 1 Tag länger sein, da der An-und Abreisetag verloren geht, die Hotels müssten zentraler in New York, nicht im
Obdachlosen-Viertel in San Francisco und ohne Baulärm in Playa del Carmen sein. Die Flüge besser organisiert und der Rückflug ohne zusätzlichen Zwischenhalt sein.

Renate+Heege
BigXtra: Große Südamerikarundreise Peru, Bolivien, Argentinien, Brasi ... (499 Wörter)
von Renate Heege - geschrieben am 08.06.15
Bewertung:

Am 18.04.2015 starteten wir unseren Traumurlaub. Gesehen hatten wir die Reise bei Sonnenklar im Tv. Letzten Endes gerieten wir an Bigxtra. Wir dachten Sonnenklar immer eine gute Adresse. Mit Bigxtra hatten wir trotz zahlreicher, besonders vieler Langstreckenreisen, zB nach Borneo, Vietnam, Tansania, USA, Mexiko... keine Erfahrung. Zwar ärgerten wir uns nach Abschluss des Vertrages schon, weil wir die Klausel: Mindesteilnehmerzahl 20 nicht vermittelt bekamen. Man freut sich monatelang auf diese Reise und dann findet sie nicht statt. Geht nicht! Selbst 2Wochen vor der Abreise konnte man uns nicht die Zusicherung geben.
Unsere Reise fand aber statt. Bis auf kleine Details, klappte alles gut. Besonders positiv gefiel uns unser Reiseleiter Ivan in Peru. Unsere eher sehr einfachen Hotels hielten zwar nicht unseren Erwartungen stand. Wir hatten in Punto zB ein Hotelzimmer mit 2Fenstern, allerdings zum Korridor hin. Fenster mit Sauerstoff out.
Tolle Erlebnisse und Sehenswürdigkeiten beeindruckten uns sehr.
Der Horror fing dann in Iguazuwasserfällen an. Wir wollten nach Rio fliegen. Für meinem Mann gab es keine Reservierung. Wir konnten das natürlich nicht begreifen. Hatten doch alles Wochen vorher bezahlt? Für mich war alles komplett. Mein Mann hätte zurückbleiben müssen. Die einzige Möglichkeit bestand darin, das Ticket nach Rio noch einmal zu kaufen. Sonst hätte er zurückbleiben müssen. Meine Nerven lagen blank. Es blieb uns nichts anderes übrig. Ticket kaufen. Nach Rio fliegen, sofort nachsehen, ob der Flug nach Sao Paolo und zurück nach Frankfurt reserviert war.
Das taten wir mit unserer freundlichen Reiseleiterin. Alles war perfekt. Als wir nach 3Tagen Rio wieder weiter fliegen wollten, gab es wieder keine Reservierung für meinen Mann. Ein Angestellter auf dem Flughafen kannte sich mit solchen Fällen schon aus und suchte. Und er fand seinen Namen. Ab São Paolo saß mein Mann zwar fast in der Küche, aber egal. Wir kamen nach Hause. Schon von den Iguazuwasserfällen hatte mein Mann in das Reisebüro in Erlangen, über die die Buchung erfolgte, eine Email geschickt. Zu Hause erfolgte sofort ein Bericht über diesen Vorfall. Wir dachten, da ja die Belege vollständig waren, erfolgt die Geldrückzahlung sofort. Nichts davon. Bigxtra, FTI niemand war schuld.es erfolgte eine Korrespondenz mit den Fluggesellschaften Tam und Lan. Diese haben anerkannt, dass es ein Fehler von Checkin in Iguazuwasserfällen war. Man forderte unsere Bankdaten an. So hoffen wir, dass unser Geld bald auf unser Konto überwiesen wird. Inzwischen haben wir allerdings unseren Anwalt eingeschalten. Wir hoffen, dass er nicht aktiv werden muss.
Fazit. Da die beiden Fluggesellschaften Schwierigkeiten mit ihren Computersystemen haben, kann so etwas vorkommen. Allerdings können wir Fti bzw. Bigxta nicht bestätigen, mit ihren Kunden kulant umzugehen. Wir mussten unserem Geld hinterherrennen. Sollte das nicht Aufgabe des Reisebüros sein, um zukünftige Kunden zu behalten? Geld überweisen und die Angelegenheit selbst klären. Das hätten wir erwartet. Aber so never Bigxtra.
Von geistigen Qualen , die wir erlitten, wollen schweigen.

Klaudia
Sonnenklar/ Big Extra,vielen dank,das war Klasse!! (248 Wörter)
von Klaudia - geschrieben am 18.05.15
Bewertung:

Wir hatten über Sonnenklar bei Big Extra eine Nilkreuzfahrt gebucht,30.4.15 -14.05 15, ( 15 Tage),Flug nach Luxor,Transfer zum Schiff 20 min.!!! hatte schon Panik wegen der vielen schlechten Bewertungen!!..wir wurden nicht enttäuscht,es passte alles,von Anfang an!!
Unser Reiseleiter am Nil,Herr Osama war durchaus in der Lage die Führungen durchaus interessant und auch verantwortungsbewusst zu gestalten!! wir fühlten uns aufgehoben!!..das Schiff war zwar nicht das neuste,aber sauber,Essen und Service gut,Zimmer durchaus ausreichend,die Crew sehr nett,auch der Kapiten!.."Nil Commodore ",von Luxor nach Assuan und zurück). Sonnenschirme auf dem Schiff wären dringend nötig !!Transfer und auch Flug anschließend nach Hurghada zum Badehotel Paradisio,El Gouna,klappte super und ohne Wartezeiten!.Das Hotel eine schöne Anlage,toller Strand,super Essen,schöne große Zimmer, ( Klima zu laut) nur leider ließ dort die Sauberkeit am Pool etwas zu wünschen übrig und auch der Service am Pool!!was gar nicht ging war die Teilweise kaputte Bestuhlung am Pool ,( Animationsbühne am Pool ,Abendshows) ,alles Dinge die sich schnell ändern lassen !!!..auch die Rückreise,Transfer und Rückflug von Hurghada nach Deutschland klappten perfekt!..alles in allem war der Urlaub aber klasse und die Ägyptische Geschichte durchaus eine Reise Wert!! Vielen dank nochmal an unseren Reiseleiter ,Herrn Osama und alle anderen die unsere Urlaubsreise begleiteten und dafür sorgten das wir unseren Urlaub genießen konnten!......lg Klaudia,Robert,Olli und Detlef

Priv.-Doz.+Martin+Zemke
BigXtra: Vorsätzliche Täuschung durch Nichtangabe der Flugzeiten (152 Wörter)
von Priv.-Doz. Martin Zemke - geschrieben am 14.05.15
Bewertung:

Gebucht am 30.01.15 eine 7-Tage-All-Inklusiv-Reise vom 20.06.15 - 27.06.15 von Köln nach Faro (Portugal) mit Zug zum Flug.
Erste Rechnung kam am 31.01.15 ohne Flugzeiten. Zweite Rechnung kam am 08.05.15 mit Flugzeiten, aber außerhalb der kostenfreien Stornierungsfrist: Ankunft im Hotel nicht vor 22 Uhr, checkout am Abreisetag um 11 Uhr mit Abflug um 20:40 und Ankunft in Köln um 00:35 . Dadurch Mehrkosten für Übernachtung in Köln, da Zug erst um 4:30 Uhr fährt.
Verschleiert wurde auch, dass es sich um einen Linienflug handelt wo andere Stornogebühren anfallen als bei Pauschalreisen: Stornogebühren 655 EUR (40%) ! Der Flug kann aber bei der Airline kostenfrei storniert werden, auch von diesem unseriösen Reiseveranstalter LIDL-Reisen.

Keinerlei Einsicht wegen unzumutbarer Flugzeiten, zumal Zeiten bereits bekannt waren am 31.01.15 !!

Klage erfolgt vor dem Amtsgericht München ; Strafantrag bei der Staatsanwaltschaft wegen Verdacht des gewerbsmäßigen Betruges.

NIE WIEDER mit LIDL-Reisen, eine reine Zumutung ist das !!

Doris
Kurzbewertung zu BigXtra
von Doris - geschrieben am 20.01.15
Bewertung:

Mein Mann und ich verbrachten Ende September 2014 ziemlich unangenehme Tage in der Dominikanischen Republik. Wieder zu Hause reichten wir Mitte Oktober eine Schadenersatzforderung verbunden mit dem Nachweis des Mittels das zur Schädlingsbekämpfung während unseres Aufenthaltes in unserem Zimmer versprüht wurde, ein. Jetzt ist es Mitte Januar, und trotz schriftlicher Abmahnung reagiert BigXtraTours nicht! "Ihre E-Mail ist bei uns eingegangen" ist die einzige Rückmeldung bis heute!! Unglaublich - jetzt bleibt nur noch der Weg zum Anwalt.

Uwe
BigXtra: Guter Service am Urlaubsort (171 Wörter)
von Uwe - geschrieben am 17.01.15
Bewertung:

Wir haben bereits mehrfach BigXtra als Reiseveranstalter in Anspruch genommen und nie negative Erfahrung gemacht. Ganz im Gegenteil. Mussten gerade einen Türkeiurlaub wegen Todesfall in der Familie abbrechen.
Wir haben die Nachricht um 20.00 Uhr erhalten und uns umgehend mit der 24 Std. Hotline vom Reiseveranstalter in Verbindung gesetzt, der sich unverzüglich um einen sofortigen Rückflug bemüht hat.
Bereits 2 Std. später wurde uns ein Rückflug am nächsten Tag um 6.00 Uhr angeboten.
Wir haben uns nicht nur über den schnellen Rückflug gefreut, das liegt nicht immer in der Hand des Reiseveranstalters. Aber wie schnell und kompetent man sich um unser Anliegen gekümmert hat, hat uns gezeigt, dass auch dieser Veranstalter zumindest vor Ort einen tollen Service installiert hat.

Ganz grundsätzlich bleibt zu erwähnen: In türkischen Fliegern sitzen nicht nur Urlauber von "Billiganbietern",
wir fliegen stets mit Urlaubern von TUI, Neckermann ect. im gleichen Flugzeug! Aber grundsätzlich klagen ist ja uns Deutschen liebste Angewohnheit!!!

Lydia+Liem-Schreck
Kurzbewertung zu BigXtra
von Lydia Liem-Schreck - geschrieben am 16.12.14
Bewertung:

Zum dritten Mal haben wir uns im Oktober 2014 für eine griechische Insel entschieden. BigXtra hat uns einen einwöchigen Pauschalurlaub in einem 4-Sternen-Hotel angeboten. Wir haben gebucht, bezahlt und uns gefreut. Tatsächlich handelt es sich um ein einfaches, spartanisches 3-Sternen-Hotel, was sowohl vom Reiseleiter vor Ort als auch vom Hotel selbst bestätigt wurde. Unsere mehrmalige Reklamation und Bitte um eine Entschädigung wurde jedoch mit allen möglichen unprofessionellen, inkompotenten Argumenten abgeleht. Wir finden, dass alle Urlauber vor diesem Veranstalter gewarnt werden müssen.
L + J Schreck, Bayern

Sybille
BigXtra: Diese Städtereise kann man vergessen (241 Wörter)
von Sybille - geschrieben am 14.11.14
Bewertung:

Wir reisten vom 28.9.2014 - 1.10.2014 nach Istanbul. Es war die schlechteste Städtereise unseres Lebens und wir sind wirklich schon viel in der Welt unterwegs gewesen. In den Unterlagen stand -deutsche Reiseleitung -. Es war allerdings keiner verfügbar., weder am Flughafen noch im Hotel.Ein fremder Reiseleiter half uns weiter, weil wir keinen Ansprechpartner hatten und im Hotel Grand Anka in Istanbul verstand keiner deutsch. (oder wollte es nicht ) Eigentlich kaum vorstellbar, denn es nächtigten dort deutsche Reisegruppen. Im Hotel gab es min. 150 Fernsehsender, aber alle auf türkisch, nicht 1 (!)Sender auf deutsch.Das Hotelpersonal war sehr unfreundlich. Wir erkundeten also ohne Hilfe die Sehenswürdigkeiten Istanbuls und stellten fest, dass für Touristen alles doppelt so teuer war,als für Einheimische. (Eintrittspreise) und Führungen entweder auf türkisch oder englisch waren. Unsere Englischkenntnisse reichten aber für die Führungen nicht aus, sodass wir nur wenig über die Sehenswürdigkeiten erfuhren. Das war sehr schade.Wenn man bedenkt, dass wir nur 2 1/2 Tage zur Verfügung hatten und dafür schon unmengen an Zeit verbrachten, um einen Ansprechpartner zu finden,ist das nicht mehr akzeptabel. Wir bezahlten für diese kurze Reise immerhin 764,-Euro und haben uns nur geärgert. Nie wieder BigXtra und nie wieder Türkei.
Wenn man das Gefühl hat, man ist nicht willkommen, dann fährt man dort auch nicht mehr hin.
Schade,wir hatten uns so auf diese Reise gefreut.

Tonntilon
Von Sonnenklar enttäuscht (484 Wörter)
von - geschrieben am 28.09.14 (Sehr hilfreich, 15 Lesungen)
Bewertung:

Hallo, ich bin von Sonnenklar sehr enttäuscht worden!

Wir hatten, bevor wir unser Reise 3 Tage Dubai und 3 Tage Abu Dhabi mit anschießenden 5-tägigen Badeurlaub, bereits fünfmal zuvor bei Sonnenklar unsere Reisen gebucht und entsprach alles, was uns Sonnenklar versprochen hatte.

Aber die jetzige Reise ging voll in die Hose:

Als ich die 3 Nächte Dubai (F) + 3 Nächte Abu Dhabi (F) mit anschließenden 5 Nächte Badeurlaub (AI) Abu Dhabi (im gleichem Hotel) gebucht hatten, kam dann der erste Schock als die Reisebestätigung kam.

Nicht wie angekündigt 3 Nächte Dubai, wurde uns in der Reisebestätigung mitgeteilt, das erst 3 Nächte (AI) in Abu Dhabi und anschließend 3 Nächte (F) Dubai und danach wieder zurück nach Abu Dhabi, wo wir dann 3 Nächte (F) und zuletzt noch einmal 2 Nächte (AI) beschrieben kam.

Ich hatte sofort nach der Reisebestätigung bei Sonnenklar angerufen und mich Beschwerde eingelegt. Der zuständige Sachbearbeiter gab an, dass ihnen ein Fehler unterlaufen sei und wollte mir per eMail eine neue Reisbestätigung zukommen lassen. Aber es kam keine! Nach drei Tagen im ungewissen, rief ich erneuert bei Sonnenklar an. Die Sachbearbeiterin gab mir zu verstehen, dass sie erst mit dem Veranstalter (BigXtra) den Sachverhalt klären muss und wollte mich nach Klärung sofort telefonisch benachrichtigen. Und wieder kam Langezeit nichts von Sonnenklar. kein Telefonanruf und auch keine eMail.

Erst als ich zum xten Mal angerufen hatte, wurde mir die Reise so dargelegt wie es in der Reisebestätigung es mir mitgeteilt wurde.

Als wir in Abu Dhabi die ersten drei Nächte (AI) verbracht hatten, wurden wir um 12 Uhr vom Hotel abgeholt und nach Dubai gefahren. Also wurde uns ein Tag AllInclusive geraubt. In Dubai sollten wir am zweiten Tag einen Tagesausflug machen, diese Tagesausflug war im Reisepreis enthalten. Dieser Tagesausflug fand aber nicht statt. Und wir haben 3 Stunden im Hotel gewartet und auch versucht den Reiseleiter telefonisch zu erreichen, aber dieser war nicht zu erreichen.

Das Hotel Holiday In in Dubai war auch nicht das beste, denn aus unserem Zimmer sahen wir nur auf raushängende Wäsche und beim verlassen des Hotels, auf 3 Baustellen.

Zurück in Abu Dhabi: Da sollte auch ein Tagesausflug (Im Reisepreis) stattfinden.Diese fand statt, aber es stellte sich heraus, dass es eine reine Webeveranstaltung war.

Am zweiten Tag hatten wir den Reiseleiter in der Lobby gesehen, da unterhielt er sich gerade mit Neuankömmlinge und wollte, obwohl er uns sah, das Hotel sofort wieder verlassen. Erst als wir den Reiseleiter bedrängten, ließ er sich für eine Minute Zeit, mit der Begründung, dass er wenig Zeit hat und er noch zu weiteren Meetings müsste. In diesem einminütigem Gespräch kam nichts dabei raus.

Rüdiger

Cloudines
Vietnam-Rundreise über Lidl bei BigXtra gebucht (437 Wörter)
von Cloudines - geschrieben am 16.09.14
Bewertung:

Diese Reise war unserer Meinung nach vom Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar. Wir reisen von Mitte August bis Anfang Sept. 2014. Es war eine sehr empfehlenswerte schöne Rundreise von Nordvietnam nach Südvietnam mit Inlandflug und Badeurlaub. Alles war sehr gut durchstrukturiert, die Hotels sauber und der Service prima. Die Reiseleiter waren kompetent und jederzeit ansprechbar. Die Menschen in Vietnam allgemein sind sehr freundlich, die Städte sauber, die Preise für unsere Verhältnisse niedrig. Äußerst wenig Bettler.
Der erste Teil der Reise war wunderschön und es gab von unserer Seite aus nichts auszusetzen

1. Wermutstropfen:
Unsere gesamte Reisegruppe wurde, äußerst wahrscheinlich im Bus, um recht viel Bargeld erleichtert. Ganz rafiniert: Wir besichtigten ein vietnamesisches Dorf auf dem Weg zum Flughafen nach Zentralvietnam. Die Leute, die ihr Geld am Mann trugen und ein junges Mädchen, das ihren Rucksack zufällig umter dem Sitz im Bus ließ, durften ihr Geld behalten, die anderen Reisenden, die für den kurzen Ausstieg ihre Habseligkeiten im Bus ließen und nur den Fotoapparat mitnahmen, wurden um einen Teil ihrer Reisekasse erleichtert. Und ehe man es merkte, war man schon im Flugzeug!
Empfehlung für andere Reisende: I m m e r das Geld am Mann lassen, auch bei kurzen Ausstiegen, auch bei Versicherungen durch den Reiseleiter, der Bus sei sicher!!! Nichts ist sicher!!! Die Reisegesellschaft bedauerte natürlich den Vorfall, aber nichts passierte sonst. Der nächste Reiseleiter von Zentralvietnam sagte sofort, es falle nicht in sein Resort, es sei ja nicht bei ihm passiert.

2. Wermutstropfen:
Der Badeurlaub war für uns jedenfalls eine Katastrophe. Wir wurden in ein wunderschönes Resort verfrachtet (Ho Tram), alles prima, sehr gepflegt und sauber.
Aber: Mitten in der Pampa! 2x Shuttle in der Woche in die nächstglegene größere Stadt für rund 2 Std., die Preise innerhalb des Resorts waren sehr europäisch und unserer Meinung nach unverschämt hoch, teilweise höher als bei uns in Deutschl. , das Meer erschien dreckig, der Strand innerhalb des Resorts war sehr sauber und gepflegt, außerhalb lagen tote Fische und Unrat herum. Unsere Reisegruppe hielt sich vornhemlich am Salzwasserbecken auf, niemand ging groß ins Meer zum Baden. Animation oder eine "Guck-Meile" gab es nicht. Also furchtbar langweilig!!!! Darauf hätten wir sehr gut verzichten können und wir sehnten den Abflug herbei.

Fazit: Ein wunderschönes Land, auch für Rucksack-Touris sehr zu empfehlen, die Halong-Bucht ist eine wahre Augenweide, Saigon eine wunderschöne, westliche Stadt, wo man ausgezeichnet speisen kann.

Sehr empfehlenswerte Reise bis auf den Badeurlaub.

Klaus
Nie wieder BigXtra , nie wieder Kaufland (319 Wörter)
von Klaus - geschrieben am 23.08.14
Bewertung:

Wir erhielten ein Werbeprospekt der Firma Kaufland ( ca . Mai 2014 ) , in dem ein Hotel in direkter Strandlage in Polen angeboten wurde . Wir fragten den Zeitraum von 12 Reisetagen im August an . Bestätigt wurden uns vorerst 7 Tage ,für die restlichen 5 Tage bestünde eine Option und wir sollten noch informiert werden ob es auch mit dieser Buchung klappt . Nachdem sich mehrere Wochen niemand meldete ,kontaktierten wir Kaufland Reisen und bekamen zur Antwort , daß es wohl nichts mit diesen 5 Tagen würde . Für die 7 Tage wurde uns pünktlich die Anzahlung abgebucht und auch die volle Summe zum vereinbarten Termin . Plötzlich und unerwartet kam 10 Tage vor Reiseantritt die Nachricht , daß das Hotel nicht mehr zur Verfügung steht und wir sollen auf ein Hotel ebenfalls an der polnischen Ostsee ,jedoch etwa 94 km entfernt ausweichen ! Nachdem wir mitgeteilt hatten ,daß wir nicht von diesem Angebot Gebrauch machen ,da es sich überhaupt nicht um die gleiche Gegend und das Hotel auch nicht die unmittelbare Strandlage handelte war BigXtra bereit uns großzügiger Weise den Reisepreis zu erstatten . Man bot uns auch noch 150,00 Euro Reisegutscheine zum Verrechnen auf eine neue Reise an. Diese lehnten wir natürlich ab und wollten den Nachlass wenigstens auf das Ersatzangebot , was natürlich nicht möglich war. Wir forderten einen Wertausgleich ,da wir kurzfristig in unserer gewünschten Urlaubsregion nur für höhere Preise noch etwas finden konnten .Auch diese Forderung von ca.300 Euro wurde natürlich abgelehnt mit dem Hinweis man hätte uns ja eine Alternative angeboten . Für uns is tes aber keine Alternative, Vergleichbar wäre ,wenn ich z.B. ein Hotel in Dresden buche und mir sagt ein Veranstalter es ist ausgebucht ,aber in Cottbus ist noch was frei .
Also bis jetzt hielt ich Kaufland für seriös aber habe mich eben geirrt . Empfehlung von mir bucht bei Tui , da ist mir so etwas noch nie passiert !

Trullala_77
BigXtra: Bei uns hat alles geklappt (176 Wörter)
von - geschrieben am 04.08.14 (Sehr hilfreich, 10 Lesungen)
Bewertung:

Ich hatte über sonnenklar bei BigXtra zwei Wochen Kalabrien gebucht und kann wirklich nichts schlechtes über diesen Veranstalter sagen. Geflogen wurde mit Air Berlin, vor Ort wurden wir erwartet und mit dem Transferbus ins Hotel gebracht. Das Hotel war ein absoluter Traum, aber das wussten wir schon vorher und hätten es ja sonst nicht gebucht. Der Reiseleiter und das gesamten Team der Agentur vor Ort hat uns hervorragend im Bezug auf die Ausflüge und Sehenswürdigkeiten beraten. Es waren wirklich zwei unvergessliche Wochen, die uns sehr viel Lust auf Kalabrien gemacht haben.

Grundsätzlich glaube ich, dass BigXtra genau die gleichen Hotels und Fluggesellschaften verkauft wie alle anderen Veranstalter auch. Aber man sollte vielleicht mal darüber nachdenken was man bereits ist auszugeben und was man dann eben für das Geld bekommt.

Der oben beschriebene Urlaub war sicher nicht günstig, aber eine bleibende Erinnerung und durchaus mit positiven Gedanken zu BigXtra verbunden und wenn wieder ein Urlaub ansteht, werden wir uns sicherlich auch die Angebot des Veranstalters ansehen.

Zingg
Hilfe Hilfe Hilfe (252 Wörter)
von Zingg - geschrieben am 26.07.14
Bewertung:

Hilfe Hilfe Hilfe
Wir haben das erstemal über Holidaycheck gebucht. Das günstigste Angebot mit Transfer war von Bigxtra. Also klick klick klick. Gebucht. Lachend über den Boden rollen

Da ich noch nie etwas von diesem Reiseveranstalter gehört habe, fragte ich meinen allwissenden Freund Herrn Google. Ohh Sch..... was habe ich getan!!! Geschockt

Schlechte bewertungen im überfluss. vielleicht habe ich da auch nur diese gelesen.
Wie auch immer. Gebucht habe ich schon. lassen wir uns überraschen.

Kaum mit dem Flugzeug angekommen stand da schon jemand mit dem Schild Bigxtra. der informierte uns auf Deutsch wohin wir müssen und in welchen transferbus wir steigen sollen. Gemacht getan. alles klappte wie am schnürchen.

Aber Hallo ich habe doch was gelesen im Internet!!!!

Wir kamen an und checkten ein. Ohne Probleme.
Einen Tag später kam ein Reiseleiter der uns über alles Informierte und wie die Abreise aussieht. OKAY!?

Entspannt genoss ich meine Ferien. Jedoch immer mit dem Hintergedanken, was kommt noch!!!

Abreise Tag: Um 5.00 Uhr morgens sollten wir geholt werden, da der Flug relativ früh startete. Also 04.30Uhr vor dem Hotel am Warten.
04.55Uhr verflucht, kommt der womöglich oder nicht. Angst Angst Angst.
05.00Uhr der Transver trifft ein und wir wurden sicher zum Flughafen Transportiert.

Fazit: Flug/Transfer/Hotel/Tranfer/Flug klappte alles zu vollster zufriedenheit.

Aus meiner Erfahrung heraus kann ich diese Gesellschaft weiter Empfehlen!

r.keiner
Kurzbewertung zu BigXtra
von r.keiner - geschrieben am 02.07.14
Bewertung:

Omanrundreise + Sansibar, 28.4-13.5.14 mit BigXtra
Warte, warten !!! Ankunft in Muscat 7 Uhr, Hotelzimmer 14 Uhr beziehbar. Reiseleiter nach Passeinsammlung weg. Bei Busrundfahrt schläft Reiseleiter, und ist über Reiseverlauf nicht informiert. Teile vom Programm nicht besichtigt. Busfahrer in Sohar musste über Rückreise zum Flughafen informieren da Reiseleiter schon 2 Tage fehlte. Auch bei 7 Tage Sansibar war Reiseleiter nur für fakultative Ausflüge vorhanden.
Somit Organisation, Durchführung und Reiseleitung sehr schlecht. BigXtra nicht empfehlungsewrt.
R.Keiner

wilko
Kurzbewertung zu BigXtra
von wilko - geschrieben am 25.02.14
Bewertung:

Wir haben im Sommer eine Schiffsreise über SonnenklarTV/BigXta gebucht. 4 Tage vor der Abfahrt erhielten wir die Reiseunterlagen. Auf dem Schiff angekommen wurde uns mitgeteilt, dass die Leistungen, die wir über BigXtra gebucht haben, nicht auf dem Voucher stünden und uns damit auch nicht zuständen.
Wir haben diverse Mails an SonnenklarTV und BigXtra geschrieben. Nachdem sich die Schifffahrtsgesellschaft eingeschaltet hatte, erhielten wir immerhin einen Teil der gebuchten Leistungen nach 5 Tagen!!!!.

Auf Kundenreklamationen reagiert BigXtra nur mit einem Formschreiben. Meiner Meinung nach setzt man darauf, dass der Kunde irgendwann aufgibt.

Viola+D%F6rder
Kurzbewertung zu BigXtra
von Viola Dörder - geschrieben am 06.11.13
Bewertung:

BigXtra verkauft Reisen die von Anfang an Mängelbehaftet sind und geben das auch noch zu. Ich habe einen Tag später storniert und sollte 900 Euro Stornogebühren bezahlen. Nur mit Hilfe das Anwalt konnte ich die Gebühren auf 300Euro senken. Obwohl die Reise innerhalb von 24 h storniert wurde und der Reisetermin erst ca. in 7 Monaten war wurde unfreundlich und beleidigend argumemntiert.Bei dem Veranstalter kann ich nur sagen "Hände weg" die verdienen ihr Geld ganz offensichtlich mit den Stornogebühren.Unqualifiziertes Personal, Null Service und das muß man sich nicht antun. Das ist Masche und Achtung, die verkaufen ihre Reisen über Discounter und zuspät merkt man, wer der Veranstalter ist.Wir sind kein Einzelfall.

Schiele
Kurzbewertung zu BigXtra
von Schiele - geschrieben am 20.10.13
Bewertung:

Wir haben im July über Sonnenklar eine Reise nach Dubai ins Rixos Bab al bar gebucht
Das hätte im OKT 2013 Neueröffung , Sonnenklar verkauft recht schön .
Am 05.11 gehts jetzt los. Durch zufall entdeckte ich das das Hotel erst jetzt im Feb 2014 aufmacht.

Kein Mensch hält es für nötig irgentwas zu sagen . Oder den Kunde zu darüber informieren .Habe schon zig mal bei Sonnenklar um klärung gebeten ,und auch bei Bigxtra . Aber die üben sich in hinhaltetaktig
Sonnenklar sagt das macht Bigxtra , Bigxtra sagt Sonnenklar kümmert sich drum . Was soll die scheiße .
2 Wochen vor abflug weiss ich immer noch nicht wo meine Familie schläft. Im Voucher steht auch das Hotel wo gar nicht offen hat .
Von diesen Reiseverantstalter sollte man abstand nehmen
Bin mal gespannt wie das ausgeht ,

J%FCrgen+Kling
Kurzbewertung zu BigXtra
von Jürgen Kling - geschrieben am 20.09.13
Bewertung:

Es war das "GRAUEN".
Mehrere Flugankünfte in Dubai, ca 1000 Tourist - 1 Schalter von BIG EXTRA! Total überforderte und viel zu wenige Angestellte aus dem arabischen Land. Keiner wußte wohin. Alle schimpften, machten Fotos von diesem Getummel. Dann kam einer und zog ungefähr 150 Personene in eine andere Ecke, alle folgten mit Koffern usw. Es war wie ein Ameinsenhaufen. Dann ging er.....zog andere in eine zweite Ecke....
Wir kamen uns vor wie bei einer Massentierhaltung.
NIE WIEDER!!!

filo2
Kurzbewertung zu BigXtra
von - geschrieben am 24.08.13
Bewertung:

Mein Reisepartner ist ausgefallen,setzte mich in Verbindung mit BigXtra wegen eine Namens Änderung (24std vor Reisebeginn) BIGXTRA wollte für Eintragung eines anderen Reisepartner 780Euro Gebühren !!!!die Reise selber hat pro Person 1 Woche Mallorca 550Euro gekostet ,somit muss ich Reise alleine antreten,Vielen Dank BigXtra das sie mir meine schönste Zeit im Jahr durch ihre unflexible Vorgehensweise und überteuerten (Wucher) Gebühren Vermisst haben. Niemals mehr über BigXtra

Petti
Kurzbewertung zu BigXtra
von Petti - geschrieben am 14.08.13
Bewertung:

ich kann das bestätigen, was Peter aus Köln - am 14.07.13 geschrieben hat!
Ich versuche seit dem 10.07.13 aus dem Ägyptenurlaub heraus zu kommen! Sornieren - Umbuchen - Alternativen angefragt - NICHTS!!! immer nur vertrösten auf einen späteren Zeitpunkt!!
Abflug wäre der 1.09.13 - zum Glück habe ich alles schriftlich - denn am Telefon kann man mir viel erzählen! - aber heute die Krönung!!! - wollte wieder per E-Mail schreiben (immer Antwort auf dessen Schreiben bzw. immer gleiche E-Mailadresse!) und nach dem senden:
"This message was created automatically by mail delivery software." haha - weil die auf einmal ne andere E-Mailadresse haben - das glaubt doch niemand!!
Habe die Anzahlung geleistet - den Restbetrag nicht, da ich den Urlaub ja stornieren möchte!!
Die Antwort: Wenn Sie nicht bezahlen kommen halt Mahngebürhen dazu!!
Wie frech ist das denn!?!? Gibt es denn gar keine Möglichkeit gegen solch ein Verhalten vorzugehen???

Reisender
Kurzbewertung zu BigXtra
von Reisender - geschrieben am 24.07.13
Bewertung:

Ich habe vor 5 wochen eine reise über lidl gebucht
GESTERN nach 5 Wochen bekam ich eine mail wo drinnen stand das 12 tage vor reiseantritt mein hotel ausgebucht ist what ? Zur alternative bieten sie mir ein anderes hotel an zwar 3 sterne aber unzumutbar alt renovierungsbedürftig Betten brechen zusammen was man so liest bin mega enttäuscht und warte jz bis sich endlich wer meldet das callcenter is unfähig zu irgendwas nie wieder über big xtra no way verdient nicht einmal 1 stern

Peter+aus+K%F6ln
Kurzbewertung zu BigXtra
von Peter aus Köln - geschrieben am 14.07.13
Bewertung:

Nach mehreren Anfragen wie und wann ich von einer gebuchten Ägypten Reise kostenlos zurück treten kann kommen immer nur tröstende Worte und der Hinweis das Bigxtra die Politische Lage genaustens im Auge hat.
Während andere große Reiseveranstalter kostenlose Stornierungen für Buchungen bis Februar 2014 anbieten kann mann bei Bigxtra nur stornieren bis ca. 2 Wochen vor Reiseantritt ansonsten nur Stornierung zu in den AGBs aufgeführten Gebühren, auch auf mein Angebot einer Umbuchung in ein anderes Reiseland, so das Bigxtra kein Schaden entsteht beruft man sich nur auf Ihre AGBs.

tedamike
Kurzbewertung zu BigXtra
von tedamike - geschrieben am 24.06.13
Bewertung:

Auf der Fahrt vom Flughafen nach Luxor ging es gleich mit einer Panne unseres Busses los. Na ja BigXtra.....
Was dann die nächsten 14 Tage kam, hatte nichts aber auch gar nichts mit den hier überwiegenden Berichten zu tun. So einen schönen Urlaub hatten wir lange nicht. Diese Meinung teilt auch die überwiegende Mehrheit der ca. 70 Mitreisenden. Beginn mit Nilkreuzfahrt dann 7 Tage Schorchel - und Tauchurlaub. Alles bestens! Na gut da war doch was... Es hat nicht einmal geregnet und Schweinefleisch gab es auch keines.

Marita und Hans-Jürgen

Terp
Kurzbewertung zu BigXtra
von Terp - geschrieben am 02.05.13
Bewertung:

Wir haben eine Reise nach Andalusien gemacht, Angebot aus dem Lidl-Prospekt, Angebot Zimmer mit Meerblick. Darauf haben wir uns verlassen u. nicht gewußt, dass das auf dem Vaucher extra ausgewiesen werden muss. Wir bekamen ein Zimmer zur Straßenseite gegénüber einer Bushaltestelle mit viel Verkehr.
Dies ist nicht nur uns passiert sondern täglich konnte man die Reklamationen an der Rezeption verfolgen,
dass das Zimmer mit Meerblick eines zur Straßenseite war.

Ich werde nicht mehr mit BigXtra verreisen.

MBrace32
BigXtra ist das ALLERLETZTE - inkompetent, frech, völlig des ... (196 Wörter)
von MBrace32 - geschrieben am 31.01.13
Bewertung:

liebe user,

anbei ein kurzes statement meinerseits zu unserem ägypten-urlaub im november 2012 - eine katastrophe! der urlaub bestand aus 2 bestandteilen: nilkreuzfahrt und badeurlaub. während des badeurlaubs haben wir die gebuchte zimmerkategorie nicht erhalten (gebucht war deluxe mit meerblick, bekommen haben wir deluxe im erdgeschoss - von meer keine spur!) - weder den vor ort zustänsigen reiseleiter hat's gekümmert, noch bigxtra jetzt. auf dem weg von der nilkreuzfahrt zum badeort verunglückten wir mit dem bus, welcher mit knapp 100 km/h von der strasse abkam und einen hang hinunter in die wüste raste und kurz vor dem kippen zum stehen kam. auch die erlittenen blessuren (1 frau musste sogar sofort ins krankenhaus, 2 andere wurden nachträglich vom adac ausgeflogen) interessierten vor ort niemanden, geschweige denn danach!!! zudem die ganze verloren erholungszeit im urlaub, weil wir uns ständig mit dem reiseleiter treffen und schadensmeldungen ausfüllen mussten!!! ich ware jetzt mittlerweile 2,5 monate auf eine entschädigung. ab und an erfolgt ein lapidares schreiben, das wars!!! ich kann JEDEM NUR ABRATEN, über FTI, BigXtra oder Sonnenklar zu buchen. die reinste odysee, wo der urlauber echt der letzte dreck ist!!! NEHMT BLOSS ABSTAND DAVON!

Rudolf+Thaler
BigXtra: Inkompetent und frech (176 Wörter)
von Rudolf Thaler - geschrieben am 09.01.13
Bewertung:

Der Kundendienst ist inkompetent und frech. Ich ärgere mich schon wieder wenn ich das hier schreibe.

Telefonische Abmachungen werden nicht eingehalten. unbedingt schriftlich bestätigen lassen. Reiseunterlagen waren nicht pünktlich bei mir.

Ich habe mich selber beim Hotel orientiert . Bei den Nachfragen völlig überfordert. Das hat sie aber überhaupt nicht daran gehindert, mich mit einem belehrenden Ton für ihre Inkompetenz zu beschuldigen. Schade für das Angebot weil das Hotel war toll und die Menschen dort sehr freundlich. für mich ist das ein Musterbeispiel, wie man den Ruf einer Firma extrem schädigen kann.

Es kommt mir nicht im Traum in den Sinn, mich nocheinmal mit dieser Firma einzulassen und kann sie überhaupt nicht empfehlen. Ich habe nach 15 Minuten wieder angerufen, weil ich zuerst die Unterlagen suchen musste, da hat sie nicht einmal mehr gewusst, dass ich anrufe. Wissen sie ich rufe 30 Leute in der Stunde an da kann ich mir nicht jeden merken war ihre Antwort.

Diese Firma kann ich überhaupt nicht empfehlen.

Lissy
Kurzbewertung zu BigXtra
von Lissy - geschrieben am 30.10.12
Bewertung:

Im April 2012 haben wir zu zweit eine USA-Busrundreise gemacht. Es war reine Geldverschwendung. Unprofessionelle Reiseleitung, eine Übernachtung ohne Strom und ohne Heizung in ener billigen Absteige (versprochen waren Mittelklassehotels) mit anschließender Erkältung und ein Reiseziel, das geplant war, wurde nicht angefahren. Aufenthalt am Bryce Canyon: 20 Minuten, weil der Reiseleiterin, die nicht müde wurde zu erzählen, dass sie eigentlich im warmen Argentinien wohnt, kalt war.
BigXtra weigert sich nun, gar die Nacht ohne Strom bei 10 Grad Celsius ohne warme Decken zu entschädigen. So müssen wir klagen. Besser Finger weg. Unser Urlaub mit BigXtra wurde zum Albtraum!

Wir empfehlen erfahrene und professionelle Anbieter, gerade wenn es um eine Reise geht, die richtig und professionell geplant sein sollte...

Heike
BigXtra: tolle Kurzreise nach Las Vegas (229 Wörter)
von Heike - geschrieben am 02.10.12, geändert am  03.03.13
Bewertung:

Da die Zahl der negativen Einträge überwiegt, möchten wir von unseren positiven Erfahrungen mit Bigxtra berichten, um allen die bereits gebucht haben die Angst zu nehmen.
Wir hatten über Sonnenklar TV beim Veranstalter Bigxtra einen sehr günstigen Kurztrip nach Las Vegas für Januar gebucht. Das Paket enthielt Direktflug mit Condor Frankfurt-Las Vegas, Übernachtung im Hotel Palace Station und eine 3stündige Panoramafahrt durch Las Vegas.
Es hat alles geklappt:
1. Beim Flieger gab es keine Probleme. Alles pünktlich, keine Umbuchungen usw. Wir hatten aber bereits im Vorfeld die Sitzplätze reserviert.
2. Das Hotel lag ca. 1 km nördlich vom Strip. Wussten wir aber aufgrund der Beschreibung und haben uns demententsprechend vorbereitet. Mit Mietauto oder dem kostenlosen Hotelshuttle war der Strip jederzeit zu erreichen. Beim Check-In lief auch alles problemlos und wir bekamen 2 sehr schöne, neben einander liegende, Zimmer im 9. Stock des Towers mit super Blick.
3. Die Reiseleiterin bei der Stadtrundfahrt(leider in Englisch) kannte auch den Voucher von Bigxtra - also auch alles i.O.
4. Unseren Rückflug mussten wir telefonisch bestätigen. Dazu erhielten wir mit unseren Reiseunterlagen eine Telefonnumer in Orlanda. Die nette Dame dort sprach deutsch und bestätigte uns den Flug.

Dank an Bigxtra - es war eine tolle Reise ohne irgendwelche Probleme! Preis-/Leistung hat 100 % gestimmt. Wir werden bestimmt wieder buchen.

Richi72
Kurzbewertung zu BigXtra
von Richi72 - geschrieben am 18.09.12
Bewertung:

Habe am 08.09.2012 eine Reise in die Türkei für 2 Personen gebucht. Preis 1020Euro für eine Woche AI.
09.09.2012 Reisebestätigung per E-Mail erhalten. Am gleichen Tag den vollen Reisepreis überwiesen.
Am 12.09.2012 die Tickets und den Hotelgutschein erhalten, kurz darauf Einschreiben von BigXtra mit dem Standart Text " Anfechtung wegen Eingabefehler "

Volker+Bruecher
Kurzbewertung zu BigXtra
von Volker Bruecher - geschrieben am 07.09.12
Bewertung:

Ich kann vor diesem Reiseanbieter nur warnen. Ich selbst war mit diesem Unternehmen in den Vereinigten Arabischen Emiraten und alles was ich zu einem erholsamen Urlaub antraf, war eine Baustelle. Der Strand war nicht besuchbar, das versprochene 5 Sterne Hotel war gerade 3 Sterne.
Dieser reiseanbieter bietet Reisen in ein Hotel an in welchem größere Umbaumaßnehmen stattfinden.
Den Lärm von Borhämmern kann man auch auf einer deutschen Baustelle haben.
Reklamationen in Deutschland werden ignoriet, so bleibt nur der Weg über Rechtsanwälte und Staatsanwaltschaft wegen Betrug, da dem Reisveranstalter alles bekannt war.

Manu2012
BigXtra-Einfach klasse (178 Wörter)
von Manu2012 - geschrieben am 09.08.12
Bewertung:

Bei so vielem Negativem was ich über BigXtra lese, kann ich nur den Kopf schütteln. Ich selbst bin mit meiner Freundin nun das siebte Mal mit Big verreist und war bisher immer mit dem Service zufrieden. Was hier ständig arg bemängelt wird, bezüglich nicht zugesandter Reiseunterlagen, kann ich nicht mal im Ansatz bestätigen. Denn auch Freunde und Bekannte verreisen öfters mit diesem Veranstalter und auch von diesen habe ich bisher nur positives erfahren. Die Leute, die hier Ihre schlechte Meinung kundtun, können wohl nur von unglücklichen Einzelfällen betroffen sein, die schließlich bei jedem Reiseveranstalter auftreten können. Außerdem finde ich das Preis-Leistungsverhältnis einfach grandios. Großes Lob an dieser Stelle an die Mitarbeiter für die klug zusammengestellten Angebote und vielen Dank für die immer wieder schönen Tage.

PS. An all die Leute, die Ihre schlechten Erfahrungen nach nur einer Reise über einen Veranstalter hier veröffentlichen, Eine Meinung über etwas kann man sich erst bilden, nachdem man mehrere Erfahrungen damit gesammelt hat.

rheinberger55
BigXtra: Big Xtra Ein flexibler Reiseanbieter (192 Wörter)
von - geschrieben am 29.07.12, geändert am  29.07.12 (Hilfreich, 619 Lesungen)
Bewertung:

Unsere Reise nach Italien fand zwar schon im April 2010 statt,aber ich wollte eigentlich nur berichten das es auch flexible Reiseveranstalter wie z.B. Big Xtra Tours gibt.Wir wurden am Flughafen abgeholt und in das falsche Hotel verfrachtet ca.50 Km von dem eigentlichen Urlaubsort.Wir selber brauchten erstmal 1 Tag um zu begreifen das wir hier in dem Hotel vollkommen falsch waren.Als wir aber am Abend noch ein Pärchen trafen denen dasselbe widerfuhr haben wir uns am nächsten Tag sofort mit der Reiseleitung von Big Xtra getroffen die auch kompromisslos alles in die Wege leitete und wir fuhren schon am Nachmittag ins 50 km entfernte Tropea in Reggio Calabria,mit dem Taxi versteht sich alles bezahlt von Big Xtra.Wir wurden auch im Hotel "Orrizonte Blu" sehr herzlich empfangen und der Urlaub verlief genauso wie wir uns Ihn uns vorgestellt hatten.Ein herrlich sauberer Pool täglich gereinigt,Zimmer nicht tip top aber gut und sauber und Vollpension sogar Essenwünsche wurden von dem Koch akzeptiert und in die Tat umgesetzt,obwohl wir nur Halbpension gebucht hatten,also alles in allem eine flexible Reisegesellschaft diese BIG XTRA TOURS

roland
Kurzbewertung zu BigXtra
von roland - geschrieben am 14.07.12
Bewertung:

Wir waren im März 2012 in Ägypten mit Nilkreuzfahrt.Seit 18 Jahren sind wir fast jedes Jahr einmal in Ägypten.Also, nicht unsere erste Reise- davon auch 5x auf dem Nil. Aber diese Kreuzfahrt war mit Abstand die schlechteste die wir je hatten.Schiff- Florence 5 Sterne- total verdreckt, Essen schlecht- Reiseleiter eine Katastrophe. Beschwerden -nicht nur von uns- wurden einfach ignoriert, es änderte sich nichts.Im Anschluß der Reise haben wir uns dann an BigXtra gewand mit Fotos und unseren Erlebnissen.Nach 4 Monaten bekamen wir dann eine Antwort wonach wir doch selber schuld wären.So unter dem Motto- Du kleiner blöder Tourist ! Dieses Schreiben war einfach nur frech , verletzend und arrogant.

Banu
BigXtra: So Verantwortungslos (245 Wörter)
von Banu - geschrieben am 12.06.12
Bewertung:

Wir wollten in Dezember nach Türkei, hatten eine Pauschalreise gebucht.10 Tage davor habe ich angerufen denn weder ein Brief oder ein Mail gar nichts haben wir bekommen. Und was ich dann mitbekommen habe war sehr ärgerlich: Der Flieger von Stuttgart wurde annuliert und wir sollten von München aus fliegen. Mit dem Angebot waren wir nicht zufrieden, und wollten dass ganze Geld zurück. Dann sagte die Dame das wir zwei Tage später fliegen könnten und damit waren wir einverstanden. Nach paar Tagen ( das war 5 Tage vor der Abreise) habe ich mich wieder bei der Bigxtra gemeldet weil ich kein Brief bekommen hatte. Und siehe da wieder eine Änderung, die nicht gemeldet wurde und es hieß dass es wieder nicht von Stuttgart aus ginge und wir von München aus fliegen sollten. Mir reichte es und ich wollte meinen Geld zurück. Die Dame hielt mich für dumm und sagte ich könne nur stornieren bei solchen Angelegenheiten. ABER NEIN ICH HATTE BEI SOLCHEN FÄLLEN EINE RECHT AUF KÜNDIGUNG WEIL DER FLUGHAFEN SICH GEÄNDERT HATTE ALSO NICHT STORNIEREN SONDERN KÜNDIGEN. Aber die Dame tat immer noch so blöd. Nachdem Anruf ging ich sofort zu meinem Anwalt. Nach ein paar Telefon Gesprächen bekam ich auch das ganze Geld zurück (weil ich auch recht hatte; denn hätte ich storniert hätte ich nur 10% von dem ganzen Geld bekommen weil das ja paar Tage davor war)

Helmut+G.
Kurzbewertung zu BigXtra
von Helmut G. - geschrieben am 12.06.12
Bewertung:

Nach einer Spontanbuchung bei Sonnenklar/BigXtra habe ich leider erst ein paar Stunden später
die entsprechenden Bewertungen des angebotenen Hotels im Bayerischen Wald angesehen und prompt wieder storniert.
Bei 336,00 Euro Reisepreis für ein WE wollte man dafür 68,00 Stornogebühr oder
für eine Umbuchung zu einem anderen Termin bzw. anderem Hotel mindestens 15,00 Umbuchungsgebühr.

Respekt, dass nenne ich <geschäftstüchtig>.
Einer abgedroschenen Hotel- oder Ferienanlage mag ein solcher Vermarkter ja kurzzeitig
zu einem Relaunch verhelfen, den entäuschten Urlaubern bringt es nur Frust.

Also Vorsicht und den Button erst drücken, wenn man sich einigermaßen sicher ist.

Angelika
Kurzbewertung zu BigXtra
von Angelika - geschrieben am 11.06.12
Bewertung:

Wir waren vom 27.5. bis 5.6.2012 in Ägypten. Die Reise buchten wir über Sonnenklar/BigXtra.
Obwohl wir anfangs skeptisch waren wegen der doch gehäuften negativen Bewertungen von BigXtra, traten wir unsere Reise mit einem mulmigen Gefühl an.
Nun, nachdem wir fast eine Woche wieder im kalten Deutschland sind, müssen wir diesem Veranstalter ein Lob aussprechen.
Es gab keinerlei negative Vorfälle, weder während des Aufenthaltes im Hotel noch auf dem Nil.
Die Reise war absolut durchorganisiert und hat einen bleibenden Eindruck bei uns hinterlassen.
Wir erhielten vor Reiseantritt noch einen Anruf von BigXtra, weil sich die Abflugzeit ab Dresden geändert hatte und man sicher sein wollte, dass wir das Schreiben bekommen haben.

Der Aufenthalt im Hotel 1001 Nacht in Hurghada sowie die Nilkreuzfahrt waren ein Highlight für uns.

Dankeschön BigXtra für diese tolle Organsation und für alles, was uns in den 2 Wochen geboten wurde.

Klaus und Angelika

Jens
Kurzbewertung zu BigXtra
von Jens - geschrieben am 04.05.12
Bewertung:

Wir sind mit BigXtra Ende April aus unserem Türkei Urlaub zurück gekommen.
Wir hatten ein Angebot gebucht bei dem man zwei Wochen im Urlaub ist aber nur eine bezahlt.

Man könnte denken das die Qualität da auf
Der Strecke bleibt. Mein Frau war auch erst sehr skeptisch.
Aber die Preis/Leistung war überwältigend.
Wir hatten zwei Super erholsame Wochen mit allem drum und dran
In einen Super Hotel.
Und der Service vor Ort war Super.
Wir werden auf jedenfall wieder in die Türkei reisen!

Erwin_68
NEW YORK - wir lieben dich / BigXtra - wir danken euch (307 Wörter)
von Erwin_68 - geschrieben am 16.04.12
Bewertung:

NEW YORK - Wir lieben dich!
BigXtra - wir danken Euch!

Meine Freundin und ich waren 10 Tage in N.Y.C.
Gebucht haben wir per Telefon über BigXtra und vor 4 Wochen war es endlich soweit.

Von Frankfurt aus sind wir mit United Airlines nach Newark geflogen.
"Reservieren Sie doch am besten einen Platz an der linken Fensterseite!".
Den kleinen Tipp von der Service-Center-Agentin haben wir gerne wahr genommen - und die Rechung ging VOLL auf:
Beim Landeanflug präsentiert es sich dann in seiner ganzen Pracht .
Ein fantastischer und beeindruckender Anblick - Manhattan!

Und genau dort werden wir auch die nächsten 10 Tage verbringen - oder besser erleben!

Im Herzen Manhattans lag unser Hotel - das Wellington Hotel N.Y.C.
Was soll ich sagen - absolut perfekt und für die Preisklasse sehr empfehlenswert.
Ich würde jederzeit wieder dort hingehen, mit dem Bellboy haben wir uns fast angefreundet - allgemein war der Service sehr gut und das Frühstück absolut ausreichend.

Beste Ausgangslage um die Stadt, die niemals schläft, zu erkunden.
5 Gehminuten zum Time Square und 5 Gehminuten zum Central Park - denn es liegt genau dazwischen!
Auch das Rockefeller Center und die fantastische Aussichtsplattform "Top of the Rock" konnten wir in 7 Minuten zu Fuß erreichen.

Die Empfehlungen der Agentin waren durchweg kompetent.
Da wir sie auch wirklich alle genossen haben, können wir das sagen.
Auch Flug, Transfer mit dem Super-Shuttle und alles andere hat super geklappt und wir konnten New York richtig genießen.

Deswegen, danke New York!
Aber auch vielen Dank an BigXtra - jederzeit wieder!

P.S. Habt ihr auch für das tolle Wetter gesorgt? ;o)

Barbara
Thailand - wir kommen wieder! (480 Wörter)
von Barbara - geschrieben am 05.04.12
Bewertung:

Nach 2 Wochen Urlaub in Thailand, sind wir wieder zuück im Alltag. Die Erholung hält aber noch an und am liebsten würden wir gleich wieder zurück. Wir waren im Khao Lak Emerald Beach Resort und haben uns pudelwohl gefühlt. Das Hotel ist überschaubar, liegt direkt am Strand und hat super freundliches Personal. Unser Zimmer war wirklich schön und wir hatten Blick über die Gartenanlage hinweg sogar Blick auf's Meer. Neben unserem Hotel war noch eine kleinere Anlage (Diamond Beach Hotel). Da haben wir auch einen Blick hineingeworfen und fanden es auch sehr schön, kleiner aber hat auch nen guten Eindruck gemacht. Toll war, dass direkt in nächster Nähe zum Hotel auch schon Shops, Restaurants und Cafes waren und mit dem Hotelshuttle ist man in ein paar Minuten auch schon im Ort Khao Lak. Der Ort ist überschaubar, aber mehr haben wir auch nicht gebraucht. Jede Menge wirklich günstige Restaurants mit lecker Thai Küche. Aber Achtung, auf gar keinen Fall Thai Style bestellen!!! Das ist so scharf dass man denkt man steht in Flammen. Kleiner Tipp am Rande, wenn man das beachtet ist die Küche eine Wucht.
Ansonsten reiht sich ein Shop mit T-Shirts, Souvenirs etc. an den anderen. Wenn man ein bisserkl stöbert, kann man auch ganz nette Mitbringsel und Deko für ein paar Euro finden.
Wir hatten Halbpension schon inklusive. Das Essen im Hotel war auch wirklich seeeeeeeeeeeehr gut, sowohl das Frühtsück, als auch das Abendessen. Trotzdem haben wir ab uns zu im Ort gegessen. Bei den günstigen Preisen auch kein Problem und bei unserem Angebot, war ja die Halbpension eh schon geschenkt. Gebucht hatten wir Ende September bei Sonnenklar über's Fernsehen. Erst waren wir bisserl skeptisch, aber Bekannte von uns hatten auch schon mal da gebucht und waren ganz zufrieden. Und tatsächlich hat alles wirklich gut geklappt. Haben über die Internetseite gebucht und haben dann nochmal angerufen, weil wir ein paar Fragen hatten. Mussten zwar am Telefon kurz warten, aber die Dame hat uns dann kompetent Auskunft gegeben. Der Reiseveranstalter war BigXtra, von denen wir auch unsere Reiseunterlagen bekommen haben. Wir sind ja nach Phuket geflogen und von dort ging es dann per Bus nach Khao Lak in unser Hotel. War alles reibungslos. Wir haben im Hotel auch viele, andere Gäste getroffen die auch über Sonnenklar und BigXtra gebucht haben. Übrigens kann man natürlich auch Ausflüge machen. Wir waren 1 Tag in Phuket und in der Nähe von Khao Lak Ort kann man Elefantenreiten. War anfangs ein wenig gewöhnungsbdürftig, aber hat tierisch Spaß gemacht. Wir hatten einen echt tollen Urlaub und werden ganz sicher wieder nach Thailand fliegen und bestimmt auch wieder über Sonnenklar und BigXtra buchen. Bin schon wieder am gucken, was die gerade so anbieten. Da packt einen gleich wieder das Fernweh!

edgar+m.
BigXtra: Traumurlaub in Dubai (187 Wörter)
von edgar m. - geschrieben am 13.03.12
Bewertung:

Haben über sonnenklar ein Angebot der Woche nach Dubai gebucht. Veranstalter war BigXtra. 4 Nächte im Hilton Ras Al Khaimah mit All Inclusive und dann noch eine Nacht im Atlantis mit Halbpension. Sind gerade wieder zurück gekommen und wir müssen sagen es war wirklich toll! Das Hilton ist ein tolles Strandhotel und mit der All Inclusive Verpflegung spart man sich einiges an Geld da die Nebenkosten in V.A.E. nicht wirklich günstig sind. Transfers haben alle reibungslos funktioniert und die Reiseleitung war freundlich und bemüht. Das Atlantis sollte man auf jeden Fall erlebt haben wenn man schon mal in Dubai war. Ein großer Wasserpark und die Restaurants sind wirklich top. Unser Tipp: auf jeden Fall die Dubai Mall besuchen! Da gibt es tolle Geschäfte und man kan günstige Geschenke für die Leute zu Hause mitbringen! Für alle die noch rauchen auch ein Tipp: Für knapp Euro5.- kann man im Duty Free Shop in Dubai eine Stange Zigaretten kaufen. So günstig haben wir die noch nie bekommen.... Zusammengefaßt: Alles super und sehr gerne wieder!

Roland+S.
BigXtra - Vorsicht bei telefonischer Buchung, besser noch - ... (536 Wörter)
von Roland S. - geschrieben am 07.03.12
Bewertung:

Das Wichtigste zuerst.
------------------------------
Bei Reisebuchungen online oder telefonisch getätigt, gibt es das 14-tägige Widerrufsrecht nicht - dieser Umstand

ist der Mehrzahl der Verbraucher nicht bekannt. Siehe auch: http://dejure.org/gesetze/BGB/312b.html

Gesellen sich dann noch Umstände hinzu, wie bei (m)einer telefonischen Buchung eines Sonnenklar-TV Angebotes bei

BigXtra, ist der Ärger vorprogrammiert.
Hier versendet nämlich der Anbieter nach der telefonischen Bestellung seine Reisebestätigung, die ohne jegliche

Möglichkeit zur Kontrolle sofort im Augenblick des Erhalts verbindlich ist! Auch die AGB (die man bei

telefonischer Bestellung ja vorher gar nicht einsehen kann) sollen mit Erhalt dieser Bestätigung Gültigkeit

erlangen!?

Es kommt aber noch besser - weicht nämlich die Bestätigung von der Bestellung ab, so liegt (lt. den AGB) ein

abweichendes Angebot des Reiseanbieters vor, welches durch eine schlüssige Handlung (Anzahlung oder dann Antritt

der Reise) vom Kunden angenommen wird.

Zu allem Überfluss enthielt in meinem Fall die Reisebestätigung wesentliche Punkte der beauftragten Reise nicht.

Es fehlte beispielsweise die Nennung der für die Unterbrinung genannten Hotels (es war ein sog. Roulette, in dem

drei Hotels gepriesen und gezeigt wurden).
Die Nichtnennung der Hotels jedoch versetzt den Reiseveranstalter in die Lage den Vertrag höchst frei gestaltet

zu erfüllen. Konkret kann er die Reiseteilnehmer in einem beliebigen 5-Sterne-Hotel an der türkischen Riviera

unterbringen, denn die drei beworbenen Hotels tauchen namentlich nirgends mehr auf.

(M)ein Fazit:
- Urlaubsreisen am besten gar nicht telefonisch bzw. online buchen!
- wenn doch, das Telefonat aufzeichnen!
- ausdrücklich eine Rückbestätigung vereinbaren - d.h. die Buchung wird
erst verbindlich, wenn man nach Kontrolle der Reisebestätigung und der AGB
sein o.k. gibt! (ist bei kundenorientierten Anbieter eigentlich eh üblich)
- verweigert der Anbieter dies - Finger weg!!

- Bei Online-Buchungen ist die Vereinbarung der Rückbestätigung in aller
Regel nicht möglich! Daher gilt ganz besonders AGBs lesen und verstehen!
Bei der geringsten Unklarheit lieber nicht Klicken!
- Die allermeisten Reisen (auch die auf Sonnenklar-TV beworbenen) können
im Reisebüro zu gleichen oder kaum höheren - manchmal sogar niedrigeren
Preisen auch gebucht werden.

- Entschließt man sich zu einer Buchung - und das gilt auch für die Buchung im
Reisebüro, so ist darauf zu achten dass ALLE Zusagen und Leistungen in der
Reisebestätigung enthalten sind.
Dazu gehört im Besonderen auch die Nennung des (oder der) Hotels!
Nur was auf der Bestätigung steht, kann mit Aussicht auf Erfolgt auch eingefordert
werden - alles andere ist Glücksache!

Im ganz speziellen Fall von Sonnenklar-TV/BigXtra, kennt man kein Pardon. War der Kunde so mutig eine Buchung zu

tätigen, beharrt man auf angeblichen Rechtspositionen und stellt im Fall des (verständlichen) Widerrufs bzw. bei

Ungehorsam durch Nichtannahme der abweichenden Bestätigung Storno- und Schadensersatz-Forderungen.

Walter
BigXtra: Reisen über Bigxtra kann nur schief gehen (226 Wörter)
von Walter - geschrieben am 21.02.12
Bewertung:

Am 19.02.2012 habe ich bei weg.de eine Reise nach Tunesien gebucht. Der Veranstalter ist Bigxtra und der Preis belief sich auf 2184,-Euro. Alles schien gut...... Da ich den Veranstallter nicht kannte, fragte ich vor der Buchng noch bei weg.de nach. Man beruhigte uns, der Anbieter sei seriös. Die Buchungsbestätigung kam am 20.02.2012. Am Abend des 20.02 habe ich dann diese Seite entdeckt und bin aus allen Wolken gefallen.....An was für eine Chaostruppe bin ich da geraten!!!! Es kam dann wie es kommen mußte... Am 21.02. kam dann promt die Nachricht, man hätte einen Eingabefehler begangen und der Wahre Preis läge bei 4041,-Euro, würde uns aber aus Kulanzgründen eine Preis von 3813,-Euro anbieten. Eine Buchungsbestätigung, die wir ja schon haben, würden wir nicht zugesant bekommen. Selbst bei diesem kurzen Schriftverkehr schien man schon überfordert. Erklärte aber vorsorglich...

Originaltext: Vorsorglich erklären wir den Widerruf, höchstvorsorglich die Anfechtung
einer entgegen den uns vorliegenden Informationen übersandten Bestätigung!!!!!

Naja was soll man darauf Antworten. Hätte ich meinen Reisevertrag "höchstvorsorglich Angefochten" wäre ich trotzdem mit 20% Stornogebühren dabeigewesen.

Ich werde bei einem anderen Anbieter , Preise liegen bei ca. 2600,-Euro, buchen..

Ist ja noch mal gut gegangen.

Uns allen einen schönen Urlaub in 2012!!!

Alice+Adler
Kurzbewertung zu BigXtra
von Alice Adler - geschrieben am 01.02.12
Bewertung:

Bei SonnenklarTV buchten wir eine 7-tägige Sizilienrundreise mit Leihwagen und Übernachtungen. Dann stand Bigxtrag mit auf der Rechnung. Wer macht was? Wir wissen es nicht.
Schlechter Service, widersprüchliche Mitarbeiterauskünfte, teure 180er Nummer, Geldschneiderei mit langer Warteschleife, fehlende Unterlagen trotz Zusage. Das waren wir nicht gewöhnt. Sonneklat TV / Bigxtra? --> Nie wieder!
Der Streik in Sizilien wurde uns verschwiegen. Welch aufreibende Aktionen, zu ein paar Litern Benzin zu kommen, um überhaupt die Hotels anfahren zu können, die Rundreise durchführen zu können!
Allerdings: Der Flug mit Air Berlin war tadellos, die 4-Sterne-Hotels waren prächtig und gut gelegen, der Leihwagen von Europcar war neuwertig und tadellos im Schuß (trotz leider nur italienisch sprachigem Bord-Handbuch) und: Die Sizilianer waren fast ausnahmslos sehr hilfsbereit. Danke und Viva Sicilia.

Mistered
Kurzbewertung zu BigXtra
von Mistered - geschrieben am 18.01.12
Bewertung:

Seit mehr als 6 Jahren verreisen wir ca 4 mal im Jahr mit Sonnenklar/Bigxtra.
Ob Griechenland Ägypten Thailand, Dom Rep. oder wo wir überall waren, sind wir mit Bigxtra und Sonnenklar hervorragend verreist.
Wir waren stets zufrieden und werden uns auch in Zukunft die oft tollen Angebote heraussuchen und buchen.

TK
Vorsicht, sonst wird man über den Tisch gezogen (259 Wörter)
von TK - geschrieben am 12.12.11
Bewertung:

Wir haben im Dezember 2011 über Lidl eine 8-tägige Badereise nach Fuerteventura gebucht, all inclusive im 3 Sterne Hotel (direkte Strandlage, Zimmer mit Meerblick).
Als wir vor einem anderen Hotel weit weg vom Strand abgeladen wurden teilte uns die Dame an der Rezeption mit, dass wir umgebucht wurden, worüber wir natürlich in keiner Weise vorher informiert wurden. Das ursprüngliche Hotel sei überbucht und außerdem sowieso total schrecklich wieso wir ja die glücklichsten überhaupt sein sollen dass wir umgebucht wurden... Nur war in deisem neuen Hotel 1. absolut nix los 2. gab es keine eigene Animation, d.h. Shows etc am Abend 3. konnte man den Strand nur mit einem Shuttlebus erreichen der nur 4 mal am Tag fuhr... Wir mussten uns dann solange weigern dort einzuchecken bis alle anderen Gäste die sich überreden liesen weg waren (erst als wir alleine mit der Rezeptionsdame waren wollte sie versuchen für uns ein freies Zimmer im eigentlichen Hotel zu organisieren - das es ja aber laut eigener Aussage gar nicht gab...)
Nach vielen Stunden umgebucht und im Strandhotel angekommen mussten wir feststellen dass es keineswegs überbucht war, es stand mindestens zur Hälfte leer und war keinesfalls so "schrecklich" wie die Dame behauptet hatte... Letztendlich hatten wir zwar dann nen schönen Urlaub aber nur weil wir uns nicht über den Tisch ziehen lassen haben wir manch andere
Fazit: wir wurden verarscht damit das Personal im unbeliebten weit vom Strand entfernten Hotel im Dezember auch was zu tun hat und nicht beurlaubt werden musste.... Frechheit!

Miroslawa+CCiesla
Kurzbewertung zu BigXtra
von Miroslawa CCiesla - geschrieben am 18.11.11
Bewertung:

Wir haben schon Paar Kreuzfahrten bei Bixtra Gebucht eine Reise war Mit Costa nach Dubai, absolute flop, wir haben auf Flughafen in Dubai vier Stundnen gewartet auf Reiseleiter der war nicht bereit uns zu helfen bei Flughafen Behörden. Der Schiff war eine absolute alptraum, nach reise ablauf gab wieder Problem mit Transfer zum Flughafen kam Keine Bus welche soll uns zum Flughafen wieder Fahren.
Jetz haben wir wieder über BigXtra eine Kreufahrt gebucht abfahrt am 22.11.2011 leider am 18.11.2011
haben wir immer noch keine Reiseunterlagen bekommen,
Also Liebe Leute pure Urlaub,die mit Arbeiter ratlos

Miroslawa C.

Hildur+Friedel
Nie wieder das Hotel Santana! (164 Wörter)
von Hildur Friedel - geschrieben am 01.11.11
Bewertung:

Wir fragen uns, wie ein seriöser Veranstalter solch ein Hotel in seinem Katolog überhaupt noch anbiten kann. So einen Urlaub in der Türkei haben wir noch nie erlebt. Wir haben uns auf schöne Urlaubstage und schönes Essen gefreut, aber das war ein Reinfall. Das "Essen" war schlechter als an einer billigen Imbißbude. Die Tische wurden von den hauptsächlich russischen Gästen (ca.90%) verlassen wie die "Sau am Trog". Die haben sich die Teller vollgeladen, als ob sie eine Woche nichts zu essen gegriegt haben und dann blieb über die Hälfte auf dem Tisch liegen. Wie die Vandalen! Deutsch war für das Personal eine Fremdsprache, deren sie nicht mächtig waren, aben wenn ich als Veranstalter an deutsche Gäste verkaufe, kann ich doch wohl erwarten, daß ich halbwegs verstanden werde, wenn ich ein Anliegen habe. Fehlanzeige!!! Bei BigXtra haben wir das letzte Mal gebucht! 4Sterne sind ein Witz, da sind 3 noch geschmeichelt!

Rita+Z
Kurzbewertung zu BigXtra
von Rita Z - geschrieben am 16.10.11
Bewertung:

Mein Sohn hat über Lidl mit Big Xtra eine Kurzreise an den Gardasee gebucht. Am Hotel angekommen musste er soeben erfahren, dass kein Zimmer frei ist. Bei BigXtra niemand zu erreichen! (Sonntag). Lidl bietet dieses Angebot immer noch an! ( Hotel Lago die Garda in Torbole)
Hotel hat Ausweichquartier angeboten, allerdings vom See entfernt. Weiterer Bericht folgt!

MichaelaWa
Kurzbewertung zu BigXtra
von - geschrieben am 17.09.11
Bewertung:

Hallo,

ich hab leider keine guten Erfahrungen mit BigXtra gemacht. Uns wurden bei der Abrechnung unseres Urlaubs am Campingplatz Euro 30 für Kinderbetten in Rechnung gestellt die wir weder bestellt noch genutzt haben. (von dem abgesehen wäre im Charlet nicht ein freier cm2 für die Betten gewesen... )

Lt. Auskunft des Campingplatzes wurden sie von BigXtra bestellt und daher sind sie auch von uns zu bezahlen. Im schriftlichen Angebot von BigXtra aufgrund dessen wir gebucht haben werden die Betten + Kosten nicht erwähnt...

Euro 30 sind nicht die Welt, es ist trotzdem sehr ärgerlich. Vor allem dies für nicht genutzte, nicht bestellte Babybetten die man neu um den Preis bekommt, ausgeben zu müssen.

Lasst euch nicht übers Ohr haun ;-).

Michaela

Christian
Kurzbewertung zu BigXtra
von Christian - geschrieben am 05.07.11
Bewertung:

Hallo,
ich möchte meine Erfahrung mit BigXtra(Sonnenklar-TV) mitteilen:Ich habeim Internet eine günstige Reise in die Türkei gebucht.Es kam auch eine Bestätigung.Ein paar Tage später eine mail,das sich der Preis verdoppelt hat!Also Storno.
Da habe ich erneut eine Reise gebucht,diesmal Ägypten,am nächsten Tah wieder eine mail erhalten.Der Flugpreis hätte sich erhöht!Die ursprüngliche Reise sollte bei Buchung knapp 300,00Euro kosten,nun aber aufeinmal 650,00 Euro!!!
Also Vorsicht bei Buchung und immer auf mails von diesem Verein achten,sonst gibt es böse Überraschungen!

Horst+und+Helga
BigXtra : Verantwortungslos, rücksichtslos (217 Wörter)
von Horst und Helga - geschrieben am 17.06.11
Bewertung:

Rundreise Kappadokien u. Hotelaufenthalt Belek

Vorletzte Nacht vor Rückflug aus der Türkei musste ich mit Notarztwagen ins Krankenhaus, Notoperation Bauchraum. Meine Frau musste 2 Stunden nach der Operation mit sofortiger Barzahlung beim BigXtra Vertreter für Belek eine Verlängerungswoche buchen. Eine Rechnung dafür, (für Reiseversicherung) wurde ihr glatt verweigert. Sie bat den BigXtra Vertreter,
einen neuen Flug eine Woche später nach Karlsruhe-Baden-Baden zu buchen. Er verlangte eine Umbuchungsgebühr von 60,-Euro.
Der Flug wurde aber nicht nach Karlsruhe-B-B gebucht, wie man mir versicherte, sondern nach Stuttgart, obwohl BigXtra wusste , dass wir mit Anschlussflug weiter nach Barcelona mussten.
Man gab uns eine mündliche Garantie, dass der gebuchte Flug nach Karlsruhe-B-B. geht.

Vor Abflug erklärte man uns frech, wir könnten doch mit dem Zug nach Baden-Baden fahren und dann mt dem Bus zum Airport. (Das mit zwei Koffern und Handgepäck sowie frischoperiert mit
12 cm Bauchschnitt, flugfähig gemacht mit drei Bluttransfusionen.)

Im Nachgang teilte man uns mit, mit der Not-OP und Aufenthaltsverlängerung hätten wir einseitig den Reisevertrag gekündigt und BigXtra hätte keinerlei Verpflichtung mehr.
Ausserdem hätte man uns ja einen Flug besorgt .

Einfach ungeheuerlich!
Wir suchen einen guten Münchner Anwalt.

Iris
Kurzbewertung zu BigXtra
von Iris - geschrieben am 16.06.11
Bewertung:

Wir waren Anfang Juni im Bella Vista auf Malta.All inclusive ist völliger nonsens! Das Hotel den ganzen Tag nutzen war eine Qual.Zimmer klein und schnudelich.Jede Kantine ist sauberer,als dieser Speisesaal.Personal sehr unfreundlich!Wie konnte Sonnenklar dieses Hotel nur mit aufnehmen?Wir sind enttäuscht und werden den nächsten Urlaub bestimmt nicht mehr bei Sonnenklar TV/Big extra buchen.

Herma+de+Buhr
Bei uns lief es super!! (160 Wörter)
von Herma de Buhr - geschrieben am 10.06.11
Bewertung:

Vor zwei Jahren haben wir über Tschibo bei BigXtra gebucht: Zwei Wochen Rundreise durch Kalifornien, Nevada, Arizona und Utah, ob San Francisco, Los Angeles, Las Vegas, Grand Canyon, Bryce-Canyon usw. usw. Es gab rein gar nichts zu beanstanden, es war einfach eine wundervolle unvergessliche Reise. Ob die Abholung vom Flughafen, der Bus, die Pausen, die Fahrten. Nie wurde einem langweilig. Wir wurden überall auf alles hingewiesen, z.B. wo man gut essen kann, wo man gut schoppen kann, Sehenswürdigkeiten usw. usw. usw. usw. usw. usw. Andere Reisende aus unserem Bus hatten diese Reise über Lidl und BigXtra gebucht und waren genauso zufrieden. Alle Hotels waren in Ordnung, ob in den Großstädten oder in der Wüste. Man hat uns nicht zuviel versprochen.
Wir hatten eine gute Reiseleiterin, die sich um wirklich jede Kleinigkeit, die der eine oder andere mal auf dem Herzen hatte, gekümmert hat und wir hatten einen super Busfahrer.

Danke BigXtra

Volker
Kurzbewertung zu BigXtra
von Volker - geschrieben am 06.06.11
Bewertung:

Aufgrund der vielen negativen Testberichte über Big X-tra waren wir sehr skeptisch. Alles in allem waren wir mehr als angenehm überrascht. Reiseleiter immer und überall vor Ort, freundlich und auch über Dienstzeiten hinaus ansprechbar. Ausflüge auf der 7- tätigen Nilkreuzfahrt bestens organisiert und ohne jegliche Hektik. Schiffspersonal auf der Emilio immer hilfsbereit und freundlich. Sauberkeit wurde auf dem Schiff großgeschrieben. Auch beim nachfolgenden Badeaufenthalt in Hurghada im Dana Beach Resort gab es keine negativen Erlebnisse. Geamtes Personal sehr freundlich, das Hotel sehr sauber, die Zimmer sehr groß. Wir werden diese Reise auf jeden Fall wiederholen und zwar mit Big X-tra.

Silvia+Reinger
Nie nie wieder BigXtra (279 Wörter)
von Silvia Reinger - geschrieben am 05.06.11
Bewertung:

Nachdem wir im Jahr 2004 über Big Xtra das damals nicht fertige Garden Resort Kalabria gebucht hatten und dort so etliches schief gelaufen ist, haben wir dieses Jahr über Big Xtra eine Reise in die Türkei ( SonnenklarTV, Delphin Roulette ) gebucht. Die Buchung erfolgte im Dezember 2010 ( Abflug 12.06.2011 ) und die Airline Sunexpress mit der wir nun schon zum 5 x in die Türkei fliegen wollten, hatte noch ausreichend Plätze. Nun 2 Wochen vor Abflug teilte man uns per Mail mit, dass sich unser Flug geändert hätte. Der Flug wäre nun nicht mit Sunexpress sondern mit TWI eine Stunde vorher. Als ich mich erkundigte, warum wir nicht auf dem Flug der Sunexpress gebucht sind, sagte man mir die Airline hätte für alle Ihre Kunden den Flug abgesagt. Daraufhin erkundigte ich mich bei Sunexpress, die mir jedoch nur sagen konnten, dass der Flug planmäßig fliegt, ausgebucht ist und unsere Namen aber nicht erscheinen. Auf die schriftliche Bitte, mir das Schreiben von Sunexpress an BigXtra dass der Flug abgesagt wurde vorzulegen, ging man bei BigXtra nicht ein. Diese Daten dürfen nicht weitergegeben werden. Auf ein nächstes Mail meinerseits, worin ich von BigXtra selbst eine Erklärung für die Umbuchung forderte, kam bisher keine Antwort. Es interessiert anscheinend keinen und den Beweis, dass das alles stimmt, was da behauptet wird kann BigXtra natürlich nicht liefern. Man wird da einfach für " Dumm "verkauft ( und das macht mich gerade so richtig streitsüchtig )
Da ich bereits 2004 mit BigXtra eine gerichtliche Auseinandersetzung hatte, scheue ich mich auch dieses mal nicht einen Anwalt einzuschalten. Eines ist für mich jedoch Sonnenklar - Nie wieder BigXtra -

Michael+Bollig
Schon wieder bei BigXtra reingefallen (349 Wörter)
von Michael Bollig - geschrieben am 13.05.11, geändert am  13.05.11
Bewertung:

Im März 2011(Fasching) hatten wir den Mut, trotzder schlechet Erfahrungen im Januar wieder bei Big Xtra zu buchen. Wir buchten eine Pauschalreise mit 6 Übernachtungen im Hotel The Cove Rotana im Emirat Ras Al Kaimah.Nach unserer Ankunft in Dubai um 22:30Uhr stand am Schalter von BigXtra/FTI ein junger Mann mit einem Schild auf dem der Name unseres Hotels stand. Er nahm uns in Empfang und sagte uns( alles auf englisch) dass er noch auf ein weiteres Paar wartet und uns dann zum Hotel fahren würde.Nach dem das Paar eingetroffen war, erklärte er uns, dass er uns zwar in ein Hotel Rotanana fährt, aber das Hotel sei im Emirat Fujairah. Nach unserem Protest und der Weigerung dorthin gebracht zu werden,entwickelte sich eine längerer Disput ( alles auf englisch)bis er mir ein Hady entgegenhielt und mir bedeutete ich sollte mit jemandem reden, der in der Leitung sei.Es war ein Hotelmanager, der mir sagte, dass das gebuchte Hotel überbucht sei und wir deshalb für mindestens 2 Tage in einem anderen Emirat in ein anderes Rotana Hotel gebracht würden. Es war mittlerweile 12:00 Uhr und nachBeratung mit dem anderen Paar akzeptierten wir das Angebot. Der Fahrer war komplett ortsunkundig, musste mehrmals an tankstellen nach dem Weg fragen, so dass wir um 4:00 Uhr dort ankamen. Kein Mensch kümmerte sich um uns, die angerufene Notfallnummerder Reiseleitung in Dubai wusste von nichts und half uns nicht weiter. In Eigeninitiative organisierten wir mit Telefonaten über die Rezeption, dass wir nach 2 Nächten abgeholt wurden um dann ins gebuchte Hotel zu gelangen. 2 Tage auf gepackten Koffern sitzen,der 3. Tag Transfer-3 Urlaubstage weg.
Wir hatten uns von der Reiseleitung den Sachverhalt unterschreiben lasssen und bei BigXtra reklamiert. Antwort: Sie hätten davon nichts!!! gewusst, das sei ein Fehler des Hotels und im übrigen seien wir 2 Nächte in einem gleichwertigen Hotel gewesen. Sie verweisen auf ein Gerichtsurteil , dass man das angeblich akzeptieren muss. Es tut ihnen leid und wir hätten ja als Ausgleich ein besseres Zimmer bekommen. Wir gehen jetzt mit diesem "Verein"vor Gericht

Friedrich+Travnicek
Kurzbewertung zu BigXtra
von Friedrich Travnicek - geschrieben am 06.04.11
Bewertung:

Wir haben im März eine Türkeireise gebucht.Das erste Hotel war das Orange County wo wir uns selbst um einen Kontakt mit der Reiseleitung kümmern mußten.Die Anlage ist zwar nett,entspricht aber max.3***.Die
Mehrzal der Gäste waren Perser und Russen.Der Speisesaal war ein Schlachtfeld und die Tische dieser Leute
hatten Schweinestallcharakter.Das zweite Hotel war das Kremlin Palace.Dort war dieselbe Klientell wie vorher,nur kamen noch trinkstarke schwedische Jugendliche dazu welche die Nachtruhe intensiv störten.In beiden Hotels war der Wellnessbereich indiskutabel und fernab jeder Hygiene.Es kümmerte sich niemand um
die Saunavorschriften und die Badegewohnheiten der Muslime sind gewöhnungsbedürftig.Alles ist verschwitzt da keine Tücher benutzt werden.Solche Urlaube sind vom Preis her sicherlich günstig aber solche
Erfahrungen habe ich in der Türkei noch nicht gemacht und man sollte im Angebot auf diese Abstriche an
Urlaubsqualität hinweisen.Nur billig ist nicht alles.

Big+Xtra+-+Antifan
Kurzbewertung zu BigXtra
von Big Xtra - Antifan - geschrieben am 05.04.11
Bewertung:

Wir haben bei Big Xtra (durch Sonnenklar.TV) Reise nach Colabrien gebucht. Das wäre unsere Jahresurlaub!!!!ABER!!!! Liebe Reisefirma hat vergessen uns mitzuteilen, dass Abflüg 10 Stunden früher statfinden wird, als das in unseren Reiseunterlagen stand. Und nun : stehen wir im Berlin - Tegel wie Idioten mit Kleinkind (bzw. Kinderreisebett+Buggy+Koffer), außerdem: ich bin schwangere, und versuchen Big Xtra telefonisch zu erreichen. Nach kurze Gesprich mit Mitarbeiterin, die versuchte mir zu sagen, dass ich alle Änderungen per Post bekommen habe (was natürlich stimmt nicht). Musste ich 20 Minuten Musik hören ( bei 42 cent/min vom Handy). Nach mehrere Telefonate (dieses Mal schon vom zu Hause aus) steht fest : KEINE WEIßT BESCHEID. Ich gehe heute zum Anwalt! ABER !!! Für uns haben wir fest entschieden : NIE WIEDER SONNENKLAR.TV und BIG XTRA!!!!!!!

Andreas
Kurzbewertung zu BigXtra
von Andreas - geschrieben am 01.04.11
Bewertung:

Nachdem wir 3 mal vor Ort das Zimmer wechseln mussten (Verschmutzung und defekte Lampen sowie Duschen), und aufgrund einer Baustelle einen Pool weniger hatten, obwohl im Flugblatt versprochen (hier waren noch mehr Dinge versprochen die nicht eingehalten wurden!), streitet BigXtra alles ab und verweist sofort auf den Rechtsanwalt! Auch vor Ort gebuchte Ausflüge waren sehr mangelhaft, wobei sich BigXtra trotz Logl auf den Ausflugsblättern und ausgefüllter Mängelanzeige weigert etwas zu entschädigen sowie einen Ansprechpartner außer den Rechtsanwalt zu nennen!

Also- Hände weg von BigXtra- hier gibt es nur Probleme!

Der Reiseleiter vor Ort hat ebenfalls falsche Auskünfte gegeben (Wir müssen keinen 2. Beschwerdebrief ausfüllen- einer für die Ausflüge genügt damit wir das volle Geld zurückbekommen- und jetzt sagt BigXtra dass sie nichts mahcen wenn nicht für alles etwas ausgefüllt wurde!)

Irmi+und+Mario
Sehr positiv überrascht von BigXtra (275 Wörter)
von Irmi und Mario - geschrieben am 23.03.11
Bewertung:

Wir hatten von 20 Februar bis 6 März einen Nilkreuzfahrt mit Badeurlaub gebucht. Als die Unruhen in Ägypten Anfang Januar anfingen, habe ich mich sofort bei BigXtra gemeldet um zu fragen wie es nun weitergeht.

Auf der Internetseite von BigXtra war sehr deutlich einen Link mit den neuesten Meldungen für Ägyptenurlauber. Habe den angeklickt und da stand die Meldung, daß alles Reise bis ende Januar abgesagt wurden. Weiter stand da eine kostenlose Telefonnummer wo man anrufen konnte um weitere Information zu erhalten. Habe da sofort angerufen, bin ohne irgendeine Warteschlange durchgekommen und wurde freundlich beraten. Die Dame am Telefon erklärte mir sehr nett, daß für den 20 Februar noch keine kostenlose Stornierung möglich wäre und ich sollte doch einfach noch ein bisschen abwarten.

Natürlich war uns schon mulmig bei der ganze Sachen, aber uns blieb nichts anders übrig als zu warten. In der Zwischenzeit sahen wir uns schon mal nach Alternativen um . Leider konnten wir aber noch nichts buchen. Der Ägyptenreise war schon komplett bezahlt und wir wollten nicht das Risiko eingehen 2 Reisen bezahlen zu müssen.

Anfang Februar kam dann die Meldung, daß unsere Reise abgesagt wurde. Ich habe dann am Donnerstagabend 21.00 Uhr sofort wieder die Hotline angerufen. Wieder keine Warteschleife und wieder eine nette Mitarbeiterin. Da BigXtra keine Alternative für mich hatte, habe ich dann gefragt ob wir das Geld so schnell wie möglich zurückbekommen konnten und tatsächlich hatte ich der komplette Reisesumme am nächsten Tag wieder auf meine Kreditkarte!

Wir sind jetzt zwar nicht verreist mit BigXtra, aber der Service hier in Deutschland war hervorragend !

Sigrid+und+Siegfried
BigXtra sehr enttäuschend und unseriös (477 Wörter)
von Sigrid und Siegfried - geschrieben am 04.03.11
Bewertung:

Über Sonnenklar-TV buchten wir eine Reise nach Ägypten mit Nilkreuzfahrt, Kairo und Baden in Hurghada vom 30.01.2011 bis 13.02.2011. Wir kamen damit genau in die Unruhen hinein. Vom Auswertigen Amt lagen nur Reisewarnungen für Ägypten der Städte Kairo, Suez und Alexandria vor. Die Urlaubsgebiete am Roten Meer und am Nil galten als sicher. Am 29.01. gestattete uns BigXtra noch nicht, die Reise umzubuchen. Wir könnten stornieren mit 95% Verlust. Am 30.01. telefonierten wir erneut mit BigXtra. Da gestattete man uns eine Umbuchung. Wir sollten uns aber kurzfristig (ca. 1 h, da dann bereits unser Flug ging) entscheiden, mit genauem Ziel und Datum im Jahr 2011. Dies empfanden wir als Nötigung. Also haben wir dann doch die Reise nach Ägypten angetreten. In Ägypten haben wir von den Unruhen nichts mitbekommen, aber es lief auch nichts nach Plan. Am 31.01. sind wir mit dem Bus nach Luxor gefahren und haben uns auf der Lady Mary einquartiert. Das war ein einziges Durcheinander auf dem Schiff und Stunden vergingen, bevor wir unsere Kajüte beziehen konnten. Trotzdem haben wir doch noch den Karnaktempel und das Papyrusmuseum besucht. Eigentlich sollte das Schiff am Abend ablegen, aber das wurde auf den 01.02. nachmittags verschoben. Am Vormittag sollten wir noch das Tal der Könige besuchen, aber daraus wurde nichts. Dafür erhielten wir von BigXtra ein Fax mit der Kündigung unseres Reisevertrages wegen höherer Gewalt. Man bot uns darin an, nach Antalya auszufliegen. Wir sollten uns entscheiden, ob wir in Antalya bleiben und den Urlaub fortsetzen oder nach Deutschland weiterfliegen wollen. Wir standen in Ägypten ziemlich alleingelassen da und hatten keinen Ansprechpartner. Nachdem wir dann 2 Mal zum Flughafen Luxor gebracht wurden, einmal umsonst, das ging immer Bus rein, Bus raus, wieder zurück zum Schiff, warten, dann wieder in den Bus und zum Flughafen. Für die behinderten und alten Menschen war das ganze eine Zumutung.
Am 01.02. um 23 Uhr kamen wir dann in Antalya an. Im Gegensatz zu Ägypten lief dort wirklich alles organisiert ab und die Reiseleiter von FTI haben sich super um uns gekümmert. Wir wurden alle in dem 5-Sterne Hotel Miracle (Lara-Kundu) untergebracht, das ist ein sehr gutes Hotel und zu empfehlen. Allerdings haben die Reiseleiter uns auch keine weiteren Auskünfte geben können. Das Einzige, was sie sagen konnten war, daß wir in Antalya nichts zu bezahlen brauchen. Alles Andere klärt das Reisebüro vor Ort. Wir haben dann die restlichen Urlaubstage bis zum 13.02. in Antalya verbracht, die zwar anders als geplant, aber nicht schlecht waren.
Jetzt fordert BigXtra noch von uns eine Nachzahlung, mit der wir natürlich nicht einverstanden sind.
Die Ägyptenreise hat 900 Euro pro Person gekostet und der Aufenthalt in Antalya ca. 500 Euro p. Pers. hochgegriffen, denn der Februar ist in der Türkei der kälteste Monat und damit die billigsten Kosten.
Wir lassen alles Weitere über einen Rechtsanwalt klären.

Joachim+Peters
BigXtra: "In Ägypten ist das landestypisch" (786 Wörter)
von Joachim Peters - geschrieben am 28.01.11
Bewertung:

Nilkreuzfahrt / Badeurlaub 28.11. - 12.12.2010
Nachdem wir mit 45-minütiger Verspätung in Hurghada gelandet waren, fanden wir erst nach langer Suche, da es an sachkundigem FTI-Personal mangelte, das Gefährt, was ein Bus sein sollte, für die vierstündige Fahrt nach Luxor. In diesem Gefährt fehlten einige der Sitze, bei vielen der Sitze konnte man die Lehne nicht in die normale Sitzposition stellen, sodass man halb liegend sitzen musste, fasst alle Haltegriffe waren abgerissen und scharfkantige Griffreste stellten eine erhebliche Verletzungsgefahr dar. Sicherheitsgurte fehlten oder waren defekt. Das schlimmste jedoch war die Toilette - nachdem diese von Fahrgästen, für das "kleine Geschäft" benutzt wurde, stank es für 10 Minuten so bestialisch im Bus, dass man nur mit viel Körperbeherrschung ein Übergeben verhindern konnte. Eine wahre Tortur!

Auf dem Schiff "Aton" auf dem wir untergebracht waren, funktionierte an einem Tag für 12 Stunden(!) die Unterdruckanlage der Toilette nicht, sodass die Toilette in dieser Zeit nicht genutzt werden konnte! Unvorstellbar! Die Toilette für das Oberdeck, Bar und Restaurant funktionierte drei Tage lang nicht!

Im weiteren Verlauf ist in einem Teil des Schiffes für drei Tage die Lüftung ausgefallen! Da unsere Kabine unter Deck in der Nähe der Maschine lag und keine zu öffnenden Fenster hatte, konnten wir nur mit geöffneter Kabinentür schlafen, ohne einen Hitzschlag zu bekommen bzw. zu ersticken. Wir haben das sofort bei der Rezeption reklamiert und die Verlegung in eine andere Kabine gefordert - angeblich war aber keine Kabine frei! Am nächsten Tag haben wir diesen Mangel, dann erneut dem Reiseleiter mitgeteilt, jetzt war dann doch eine Kabine mit funktionierender Lüftung frei in die wir dann nach 36 Stunden ohne Luft, umziehen konnten. Eine Frechheit der Schiffsbesatzung!

Nach einer Woche sind wir dann nach Hurghada in das Hotel Beach Albatros Garden transportiert worden - diesmal in einem echten Bus! In unserem Zimmer angekommen, bekamen wir erst einmal wieder keine Luft, da das Zimmer nach Chlor und Desinfektionsmittel stank. Naja, haben wir gedacht, dann lüften wir halt. Lieber etwas zu gründlich desinfiziert, dafür aber sauber. Nach einigen Stunden kamen wir wieder in unser Zimmer, der Chlorgeruch war verflogen, dafür stank es unerträglich nach Kanal. Ich machte mich auf die Suche der Ursache und hatte zunächst die Dusche im Verdacht und ließ Wasser laufen um den Siphon zu füllen und damit den Kanalgestank zu sperren. Leider ohne Erfolg! Gleiches machte ich dann mit dem vorhandenen Bodenablauf, aber auch hier ohne Erfolg. Also habe ich zunächst den Zimmerjungen auf das Problem aufmerksam gemacht. Dieser hat dann den Kanalgestank wieder mit Chlor und Desinfektionsgeruch übertüncht. Also habe ich den Mangel an der Rezeption gemeldet, was getan wurde, können man sich schon denken - wieder wurde mit viel Chlor und Desinfektionsmittel erfolglos übertüncht! Ich habe mich dann nochmals selbst auf die Suche gemacht, diesmal mit Erfolg. Nachdem ich den Deckel des Bodenablaufs abgenommen hatte, konnte ich den Gestank sehen: Ein dicker Klumpen von Resten von Haaren, Seife, ... aus der Dusche faulte direkt obenauf im Bodenablauf vor sich hin und verbreitete den Gestank. Nachdem ich dem Zimmerjungen dies gezeigt hatte, informierte dieser die Haustechnik, die das Problem nach weiteren fünf Stunden behoben hat. Wir mussten also zwei Tage unnötigerweise in diesem Kanal-Gestank leben!
Unakzeptabel ist es auch, dass die Reiseleitung in Hurghada erst am zweiten Tag die Begrüßung und Information durchführte, die hauptsächlich darin bestand weitere Produkte (Ausflüge) zu verkaufen. Die für uns wichtige Information über die im Reisepreis enthaltene orientalische Dinnerschau wurde jedoch vorenthalten. Nur per Zufall gelang es uns, wenigstens die orientalische Schau, allerdings ohne Dinner, zu besuchen.
All´dies wurde auch BigXtra berichtet. Auf meine Beschwerden wurde, bis auf einen Punkt, nicht eingegangen! Es wurden nur Allgemeinstatements wie "das ist landesspezifisch und kein Grund für eine Reklamation". Und, es gibt ja keinen Mängelbericht, dies obwohl ich mich bei Schiffsmanagement, Reiseleitung und Hotelmanagement über die Mängel beschwert habe und Abhilfe verlangte. Abgespeist wurden wir aus "Kulanzgründen" mit fünfzig Euro und einem Schreiben des Alibi-Kundenanwalts, in dem ebenfalls nicht auf die Mängel eingegangen wird - dafür um so deutlicher, dass vor Ort kein Mängelbericht ausgefüllt wurde!
Ohne diese massiven Mängel, wäre es sicherlich eine schöne Urlaubsreise gewesen, denn man bekommt sehr viel zu sehen, insbesondere die Nilfahrt ist sehr empfehlenswert - wenn auf dem Schiff alles i.O. ist. Auch das Beach-Albatros-Garden ist bis auf den geschilderten Mangel und die 75 Prozent lautstarken alkoholvernichtenden Gäste aus Osteuropa sehr schön.

Eleonore+Mackert
14 tägige Reise nach Taba (162 Wörter)
von Eleonore Mackert - geschrieben am 30.12.10
Bewertung:

Wir (4 Personen) flogen bzw. fuhren mit BigXtra-sonnenklar nach Taba in Ägypten. Dort lernten wir Leute kennen, die für die gleiche Reise, natürlich auch von BigXtra, 800 Euro (f. 4 Pers.) biller untergebracht waren und bessere Zimmer hatten als wir. Außerdem erfuhren wir, daß alle in unserem Hotel Möwenpick untergebrachten Russen die Hälfte von unserem Reisepreis bezahlten und dafür noch bessere Zimmer mit Meeresblick erhielten. Wir waren der Meinung, daß wir mit diesem Reiseveranstalter in guten Händen sind, mußten aber das Gegenteil erfahren. Außerdem bekamen wir Zimmer mit Meerblick versprochen, was natürlich trotz Reklamation nicht der Fall war. Wir hatten noch einige andere Enttäuschungen zu verzeichnen deren Auführung zu lange dauern würde. Trotz Reklamation, wurden wir von BigXtra einfach abgeschmettert -ist das ein kundentaugliches Verhalten ???
Da sollte man sich überlegen, ob sich mit BigXtra eine Reise nochmals rentiert.??!!!
Wir sind nicht gewillt diese Reisegesellschaft weiter zu empfehlen.
Eleonore Mackert

Nancy
Kurzbewertung zu BigXtra
von Nancy - geschrieben am 12.09.10
Bewertung:

Wir haben unseren Jahresurlaub über Sonnenklar - BigXtra gebucht. Der Urlaub war so ganz toll.
Aber : Laut unseren Reiseunterlagen sollte unser Flug 14.35 Uhr gehen . Als wir dann so gegen 12 auf dem Flughafen ankamen, sahen wir das dieser erst um 18.50 ging. Wir informierten uns bei der Fluggesellschaft vor Ort und diese teilte uns mit ,das diese Flugzeiten schon mehret Wochen so feststanden.
Also hat uns Bigxtra über die geänderten Flugzeiten nicht informiert und wir mussten unnötig mit Kind Stuben auf dem Flughafen verbringen
Zu Hause wieder angekommen haben wir vergeblich versucht zumindestens eine kleine Entschädigung zu bekommen.
ABER NICHTS -NICHT MAL EINE ENTSCHULDIGUNG


NIE WIEDER MIT BIGXTRA!!!!!

H+Gross
Achtung Nepper Schlepper BigXtra (165 Wörter)
von H Gross - geschrieben am 10.08.10
Bewertung:

Ich kann jeden nur vor Bigxtra warnen. Nach Buchung eine Pauschal-Reise Lidl, kamen meinem Mann und
mir bedenken bezüglich des Hotels und wir wollten umbuchen. Was jedoch von Bigxtra Lidl abgelehnt wurde.
Wir haben daraufhin 30 % Stornokosten ( Linienflug) gezahlt. Warum es nicht möglich war in einem großen
Zielgebiet ein Ersatzhotel ( gegen Aufpreis ) anzubieten, ist mir schleierhaft.

Man will wohl nicht, da an den Stornokosten happig verdient wird. Auch meine nochmalige Nachfrage
hat leider zu keinem befriedigenden Ergebnis geführt. Ich habe dann so dumme Komentare bekommen,
ich wüßte ja was ich bebucht habe. Da ich in meinem Leben schon sehr sehr viele Reisen, darunter
auch Pauschalreisen, unternommen habe, finde ich diese Art der Behandlung von Kundenreklamationen
nicht nur äußerst eigenartig, sondern schlechtin eine Frechheit. Ich werde nunmehr an die Firma Lidl, wie
auch an Bigxtra einen entsprechenden Brief schreiben. Auf jeden Fall ist sicher, nie wieder
dieser Veranstalter. H.Gross

reisetraeumer
Kurzbewertung zu BigXtra
von - geschrieben am 01.08.10
Bewertung:

Am Mittwoch nächster Woche, eigentlich Donnerstag (gebucht war der 5.8.2010), Reiseunterlagen lauten aber auf den 4.8.2010, wollen wir eigentlich nach Dubai. Bis heute, 3 Tage vor der Reise wissen wir noch nicht wie die 1. Nacht geregelt ist. Wir haben einen Gutschein für das 1.Hotel für 3 Nächte, sind aber definitiv 4 Nächte vor Ort. Zudem fehlen vouchers bzw. sind fehlerhaft.
Bin gespannt, ob wir denn fliegen werden. Werde morgen erst einmal einen Rechtsanwalt aufsuchen.

hilde
Pannen? Interessiert big x-tra nicht! (181 Wörter)
von hilde - geschrieben am 25.07.10
Bewertung:

Es ist zwar jetzt schon einige Zeit her, daß ich mit big x-tra - evtl ist der Name für großen schlamassel Programm- in Ägypten war, aber wie ich lese, ist es nicht besser geworden.
Ich würde gern wieder buchen, aber das hier schreckt mich ab.
Ich hatte als Einzelreisende mit Nilfahrt gebucht. Das heißt, ich mußte für die 2., nicht vorhandenen Person 80% Aufschlag zahlen. Das hieß aber nicht, daß ich auch den Service dafür bekam. Es wurde ein Durchgangszimmer, ohne Aussichtmöglichkeit, da vor dem Fenster eine Mauer gezogen war. Balkon ging nur über das Nachbarzimmer. Es war neben dem Aufzug und wenn die letzten Gäste kamen, starteten die ersten lautstarken Putzleute. Und weiteres....Beim Ausflugsprogramm gab es Probleme. Alles wurde mir vor Ort schriftlich gegeben, aber die Münchner Zentrale interessierte dies über Monate nicht, bis ich keine Zeit mehr hatte, alles weiter zu verfolgen.
Mit dem schlechten Zimmer hatte ich noch Glück, andere Alleinreisende wurden kurzerhand mit anderen in Doppel gesteckt, weil das Hotel überbucht gewesen wäre!!!

Ingrid+Werler
BigXtra: ... Urlaub nicht mal für den ärgsten Feind (286 Wörter)
von Ingrid Werler - geschrieben am 30.06.10
Bewertung:

Wir waren im März 2010 in Kenia Hotel Paradise Beach Mombasa. So einen Urlaub haben wir noch nie erlebt und können gerne darauf verzichten. Bei Sonnenklar TV sah das Angebot ja super aus, aber was wir als Reiseziel erhielten hatte absolut, nix mit der TV-Werbung zu tun.
Das Hotel war total abgewohnt, die Klimaanlage defekt, die Fliesen im Bad locker, die Terrassentür ging von innen nicht zu veschließen, kein Kühlschrank, so dass sämtliche Getränke nach 2 Stunden "pisswarm" waren, die Liegen und Auflagen an Pool und Strand teilweise kaputt, es gab keinerlei Abendprogramm im Hotel, usw.
Als wäre das alles nicht genug, kamen die Koffer 2 Tage später an (die wurden in Amsterdam vergessen einzuladen - gut das lag an der Fluggesellschaft "KLM", wir 2 Tage in Winterklamottem bei 35 Grad!!!!!!
Das ist aber nicht die Ausnahme gewesen, sondern bei jeder Anreisewelle waren bestimmt bei 2 Familien die Koffer nicht da.
Bei der Abreise in Nairobi geplante Zeit 8,30 Uhr war das Flugzeug kaputt, 9.00 Uhr wieder aussteigen und 12.00Uhr konnten wir dann endlich mit einer anderen Maschine starten. Natürlich war dann der Anschlußflug nach Düsseldorf auch weg - wieder warten bis 22.00 Uhr.
Natürlich haben wir das alles an Bigstra geschrieben. Von der Fluggesellschaft bekommen wir die Auslagen für Ersatzkleidung zurück (da warten wir heute noch drauf) Von BigXtra erhalten wir eine Entschädigung von 66,-Euro für die Zeit ohne Gepäck und aus Kulanz 50,--Euro für die geschilderten Unannehmlichkeiten . Weiterhin wurde uns gesagt, das es da nur ungelerntes Personal gibt und auf Grund des Klimas mit etwa 75%Luftfeuchte weisen Gebäude und Mobilar wesentlich schneller Abnutzungserscheinungen auf.

M%FCller%2C+Margret
Kurzbewertung zu BigXtra
von Müller, Margret - geschrieben am 28.06.10
Bewertung:

Über Lidl-Reisen hatte ich eine Reise in Zell am Ziller gebucht. ich bekam zwar eine Buchungsbestätigung, aber ansonsten keine Reiseunterlagen. Nach 14 Tagen dann eine Zahlungserinnerung. Nach einem Anruf wurde mir versprochen, die Unterlagen zuzusenden. Nichts passierte. 4 Wochen vor Reisebeginn: Ihr Hotel steht leider nicht zur Verfügung, haben aber eine Alternative. Diese Alternative war dann das Hotel Edelweiss in Maurach am Achenssee. Dort verbrachten wir enen herrlichen All-Inclusive -Urlaub. Freundlich, nett, alles perfekt!

Sabine+Klaws
BigXtra: Nie Nie Nie wieder dieser Ramschladen!!!!!!!!! (158 Wörter)
von Sabine Klaws - geschrieben am 29.04.10
Bewertung:

Wir waren im Juli 2008 zum dritten mal in der Türkei, und hatten das erste mal über BigXtra gebucht. Nach 6 Tagen Urlaub lagen wir dann beide wegen Magen Darm im Krankenhaus, am Tag der Abreise sind wir dann entlassen worden, nach gefühlten 5 min schlaf und ca 5 Infusionen, saßen wir dann noch zum krönenden Abschluss 8 Stunden an der Reception und haben da auf unseren Bus gewartet, weil uns das Hotel kein Zimmer anbieten konnte. Als wir dann endlich wieder zuhause waren und die Sache dann mit den Veranstaltern klären wollten ging der Stress erst richtig los, in der Hotline von BigXtra wurden wir von einer Warteschleife in die nächste Verbunden (natürlich kostenpflichtig), wenn man dann mal jemanden in der Leitung hatte, fühlte sich keiner angesprochen und es wurden uns dann noch Vorwürfe gemacht, als Entschädigung bekamen wir einen 25 Euro Gutschein für einen Flug über BigXtra NEIN DANKE NIE WIEDER !!!

Jo
Kurzbewertung zu BigXtra
von Jo - geschrieben am 11.04.10
Bewertung:

Hallo,
wir haben auch über Tchibo bei BIGEXTRA gebucht.... tolles billiges Angebot... ABER:
-Teilweise Langewartezeiten, auch nach 10 min wollte niemand mit uns sprechen, allerdings Sonntags.
- Buchungen von Zusatzleistungen waren kein Problem und waren auch super schnell mit der Bestätigung.
- Änderungen wurden uns umgehend per Mail weitergeleitet.
- Sitzplatzreservierungen im Flieger konnten nicht gemacht werden, darum mussten wir uns selbst kümmern.
JETZT DER HAMMER:
-Keine Reiseunterlagen...! BIGEXTRA sieht zwar das bezahlt worden ist jedoch nicht das die Reiseunterlagen noch nicht verschickt worden sind. In 7 Tagen geht der Flug und wir haben noch keine Unterlagen!!!!!!!!
Wenn BIGEXTRA der Termin noch schafft war der Preis und die Leistungen besser als "befriedigend" nichts destotrotz habe ich mir für 4000Euro für eine Reise mehr erwartet und werde wohl nicht wieder dort buchen.... zu viel Herzklopfen!
Gruß Jo

b.+riedel
BigXtra: horrorurlaub (238 Wörter)
von b. riedel - geschrieben am 27.03.10
Bewertung:

Im november 2009 reisten wir (ehepaar mitte 50) mit big xtra, gebucht über tchibo reisen nach ägypten und jordanien. Es war der albtraum schlechthin.
Von katastrophalen hotelzimmern (laut , neben der disco oder mit kaputten terassentüren), über fehlende reiseleitung bis zu nicht erfüllten reisebeschreibungen war alles dabei.
Die bei tchibo reisen gebuchte rundreise versprach im prospekt eine "deutschsprechende reiseleitung" , die gab es überhaupt nicht. Statt dessen holte uns manchmal ein einheimischer taxifahrer ab, manchmal auch nicht, sodass wir teilweise stundenlang warten bezw. herumtelefonieren mussten (immer auf englisch, ohne englischsprachkenntnisse war gar nichts möglich). Der versprochene tagesauflug nach petra wude zu einem 1,5 stündigen englischsprachigen abriss. Einmal wurden wir statt morgens um 10 Uhr, abends um 18 Uhr abgeholt und sassen den ganzen tag sinnlos auf unseren koffern.
Bei einem Hotel war nicht mal ein zimmer für uns vorgebucht. Ein anderes mal holte ein taxifahrer uns vor dem frühstück ab, sodass wir erstmal mit leerem magen ein paar stunden im fahrzeug sitzen mussten.
Unsere reklamationen nach dem urlaub (2 mal schriftlich und 2mal telefonisch bei tchibo) wurden bis heute komplett ignoriert.
Im februar wendeten wir uns dann an big xtra. Diese antworteten und zwar: "Leider haben sie keinen anspruch auf erstattung, da die reklamation zu spät eingetroffen ist.
So etwas haben wir in unserem leben (und wir reisen viel) noch nicht erlebt.
Buchen sie niemals mit diesen veranstaltern.

Bea+%26+Claudi
Kurzbewertung zu BigXtra
von Bea & Claudi - geschrieben am 03.03.10
Bewertung:

Meine Freundin und ich unternahmen eine 8-tägige Kombireise (Weltbild Verlag) nach Ägypten.
Unser Flug ging am 31.01.10 um 6.00 Uhr mit der Airberlin nach Hurghada. Unser Hotel Hilten Long Beach war super, nicht jedoch die zum größten Teil (95%) russischen Urlauber. Das Personal und der Service war sehr gut. Am 02.02.10 sind wir mit dem Bus nach Luxor zum Schiff (MS Reve du Nil) gebracht worden. Das Schiff ist zwar nicht mehr das Jüngste, hat aber unsere Erwartungen erfüllt. Es war gemütlich und die Besatzung war super. Die Transfers und die Unterkünfte waren sehr gut. Unserer Reiseleiter und Reiseführer Sherif war einfach genial. - Vielen Dank für die schöne Urlaubszeit. Wir waren mit Allem sehr zufrieden, bis auf die Warteschlange am Telefon, ansonsten würden wir wieder über BigXtra buchen.

Breden
BigXtra: Nilkreuzfahrt und Badeurlaub 3.12 - 17.12.09 (928 Wörter)
von - geschrieben am 22.12.09, geändert am  23.12.09 (Sehr hilfreich, 3271 Lesungen)
Bewertung:

Nachdem ich soviele Negative Berichte über die Reiseveranstalter gelesen hatte,machte ich mir jetzt ein eigenes Bild.Gebucht hatte ich bei Tchibo für 566 Euro . Am 3.12 ging es um 7.00 Uhr lin Tegel los.,mit TUI flight. Ankunft in Luxor bei herrlichem Wetter,25 Grad.Wir wurden von Mitarbeitern des Veranstalters,H+H erwartet. Dann die völlig überzogenen Visa Gebühren ,30 Euro pro Person. Man kann das zwar auch für 15 Euro am Flughafen machen,aber man bekommt keine Gelegenheit dazu. Gleich weiter zum Bus und aufs Schiff. Unser Schiff hatte den Namen " SOLARIS 1 "es wurde 2003 renoviert. Dann Passabgabe und Kabinenverteilung.Wir hatten eine Kabine im 1 Stock vorne. Um 18 Uhr stellte sich uns unser Reiseleiter vor,Khaled war sein Name ,und ein großer Glücksfall für uns.Er war studierter Ägyptologe und sprach fließend und akzentfrei ,deutsch. Das konnte man lange nicht von allen RL sagen. Bei allen Ausflügen war er dabei. Wir hatten das Ausflugspaket für 176 Euro mitgebucht
Am Freitag ging eszu den Karnak Tempeln wo uns der RL an seinem fundiertem Wissen teilhaben ließ. Danach wurde eine Kutschfahrt für 15 Euro angeboten. Nachher stellte sich heraus dass es pro Person war. Wir fuhren mit ca 10 Kutschen hintereinander durch die engen Gassen von Luxor,wo gerade das Freitagsgebet stattfand. Es war ein Erlebnis ! Man sagte uns zwar vorher,Trinkgeld ist schon dabei, das hatten die Kutscher aber nicht gehört. Wir gaben ihm noch einmal 3 Euro, das war ihm aber zuwenig, also lief er ein Stück hinter uns her. Diese ewige Bettelei,wo immer man steht oder nur etwas anschaut,nervte allmählich. Wir haben immer 50 Cent Münzen oder 1 Euro Stücke mitgehabt. Auch wenn man größere Sachen kaufen wollte,genügte der Euro,Tauschverhältnis 1 zu 8 .Man brauchte nicht wechseln,überall konnte man imt Euro bezahlen. Kleingeld konnte man auch wieder eintauschen.Es wurde auch nicht der Versuch gemacht uns zu betrügen.
Am Sonnabend legten wir ab,dann ging es durch die Schleuse bei Edscha,7m Höhenunterschied waren sehr schnell überwunden.Das Wochenende waren wir in Assuan,einige Gäste konnten dann nach ABU SIMBEL fahren.am Mittwochmorgen Theben ,Tal der Götter zu besichtigen.
An Bord durften wir dann das Trinkgeld bezahlen,30 Euro p.P. und dann noch Abu Simbel 85 Euro p.P .Es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Was nicht schön war und in meinen Augen abzocke ist,waren die 20 Euro p.P fuer die " Stadtrundfahrt " in Assuan gewesen. Man versprach uns einen tollen Sonnenuntergang . Den konnte man aber garnicht richtig sehen weil 3 große Strommasten im Wege standen.Aber man bekam etwas Kuchen und Tee im Hoteleigenen Garten. :-))) Die Stadtrundfahrt beginnt in einer Moschee ,dann muß man sich 20 Minuten etwas über den Islam anhören,mit anschließender Diskussion,dann zum Sonnenuntergang,dann in eine Kirche,wieder mit Diskussion und am Schluß 1 Stunde durch den Gewürzbasar ,der liegt genau am Bahnhof. Das war nicht in Ordnung,das war die allgemeine Meinung.Den Basar konnte man in 10 Minuten vom Schiff zu Fuß erreichen. Die Besichtigung des Assuan Staudamms und die Felukenfahrt konnte ich leider nicht mitmachen,da ich die ganze Woche große Magenprobleme hatte.Nachdem ich mir nach 1 Woche etwas dagegen gekauft hatte,war alles sofort i.O. Zuletzt durften wir die Bananeninsel besichtigen,Im Ausfugspaket enthalten. Es lohnte nicht. Es ging ziemlich steil vom Boot hinauf zum Weg,dann bekam man Bananen und Orangen und ging 100 m spazieren. Dann durfte man noch einmal Zuckerrohr probieren und es ging wieder zurück zum Schiff.
Der Ausflug nach Abu Simbel dauert ca 3 Std mit dem Bus,ohne Pause und pro Tour.Die Fahrt von Luxor nach Hurghada ca 4 Std. Es gibt eine " Pinkelpause" nach 1.5 Std .Die Toiletten an der Raststätte sind eine einzige Schweinerei!!!!! Das sollte man meiden ! Übrigens sind ÜBERALL an den Ausgangsstrassen, Fahrzeugkontrollen durch das Militär.Es störte aber nicht
In Hurghada war unser Hotel das Pyramisa Blue Lagoon.Wer nicht um 23 Uhr von der Disco geweckt werden will, geht bis 2 Uhr nachts , sollte sich ein Zimmer mit 6000 er Zahlen geben lassen.z.B. 6015 . Das ist neben dem Hauptgebäude.Das essen ist nicht sehr abwechslungsreich aber es schmeckt. Vom Hotel führt ein Nebenausgang zu einigen Geschäften.Man kann sehr gut mit den Händlern reden und verhandeln. Man bekommt es billiger als in Hurghada.
Wir haben noch eine Glasbodenfahrt gemacht,wurden im Hotel abgeholt,nach Hurhada gebracht und los ging es für 15 Euro p. P . Es war ein Reinfall. Im Boot alles junge Russen die ihre Handtücher dabei hatten. Wir fuhren ca 30 Minuten umher,sahen ein Wrack und einige gelbe Fische und dann wurde Anker geworfen. Nun hatten die Russen Zeit eine Std zu baden,uns hatte keiner etwas gesagt.
Trotzdem war es eine schöne Reise. Es hatten sich auch viele beschwert weil die hinteren Kabinen auf dem Schiff sehr laut waren. Der Hilfdiesel lief rund um die Uhr,die vorderen Kabinen hatten dafür die laute Musik,die war aber um 23 Uhr zu Ende.Alle Ausflüge fingen um 7 Uhr an,es war zwar früh aber dafür konnte man in den Tempeln noch etwas besichtigen bevor die Massen kamen.
Irgendwann mach ich die Reise noch einmal.
Übrigens kann man die Lage des Hotels bei Google, Maps , ansehen. Es liegt im Süden,gegenüber vom Flughafen, und neben Hilton und Steigenberger. Zigaretten,Marlboro,bekommt man im Flughafen für 14 Euro die Stange.

Marion+Steiner
BigXtra - nie wieder!!! - keinen Stern gibt's leider nicht (163 Wörter)
von Marion Steiner - geschrieben am 15.12.09
Bewertung:

Pauschalurlaub 1 Woche Türkei All-In gebucht. Check-in bei Sky Airline wegen angeblich nicht genügender Eintragung von Kindern in Pass verwehrt. Reise geplatzt. Rekalamtionsverhalten - keines - vorgefertigte Antwort per Post/e-mail, zum Schluß minimale Erstattung der Reisekosten kein Schadenersatz für entgangenen Urlaub usw. obwohl BigXtra zugeben musste, dass es keinen Grund gab uns nicht einzuchecken. Ich hätte nach BigXtra's Meinung einen oder zwei Tage später anreisen können (was deren eigene Angestellte verneint hat - keine Flüge für die kommenden 3 Wochen frei). Der Fehler lag also absolut nicht bei mir, trotzdem bis heute kein vernünftiger Ansprechpartner/Telefonnummer - einfach nur Verarschung pur!!!! BigXtra hat sicherlich attraktive Angebote wenn es um Preis/Leistung geht - solange alles OK ist. Aber sobald was schief geht ist man absolut allein gelassen! Kann nur jedem davon abraten und hoffe, dass andere denen es ähnlich geht auch auf die Barrikaden gehen. Ich kann nur hoffen, das anderen diese Erfahrung erspart bleibt.

elfenblume56
BigXtra: Da gab es nichts zu meckern (523 Wörter)
von - geschrieben am 07.11.09 (Sehr hilfreich, 753 Lesungen)
Bewertung:

Nachdem klar war, dass das Reiseziel im Herbst Malta heißen sollte, habe ich mich bei den Veranstaltern umgesehen. Die günstigste Rundreise wurde von big xtra angeboten. Mit Ausflügen, 4 Sterne Hotel und Einzelzimmer zuschlag lag der Preis bei 757.- Euro. Das Konkurrenzangebot lag um 200.- höher, da war zwar die Halbpension drin, doch 200.- Euro kann die nicht kosten.

Begeistert oder enttäuscht

Ich begann im Netz zu recherchieren, denn ich hatte über den Veranstalter noch nicht so viel gehört. Die Stimmen in den einschlägigen Foren reichten von "nie wieder" bis " alles super", wobei ich den Eindruck gewann, dass die grausigen Erlebnisse schon etwas älter waren.
Meine Reisegefährtin schaute ebenfalls ins Netz und gewann den gleichen Eindruck, sodass wir uns entschieden und buchten. Ich machte das natürlich über die webmiles Reisen Seite, die Punkte wollte ich natürlich mitnehmen.

Zahlung

Wie üblich wurde eine Anzahlung von 20 % fällig, der Rest dann 4 Wochen vor Reiseantritt. die Unterlagen kamen danach pünktlich. Alle Voucher waren in einem Heftchen, sie waren komplett.

Transfer

Etwas caotisch war der Transfer vom Flughafen zum Hotel, bzw. die Aufteilung der Kleinbusse bereitete wohl Kopfzerbrechen. Doch nach einer Stunde standen wir im Hotel.

Reiseleitung

Die zugeteilten Zimmer entsprachen nun überhaupt nicht den gebuchten Einzelzimmern. Da für abends eine Vorstellung der Reiseleiterin geplant war, konnten wir das Problem gleich anbringen. Wir brauchten überhaupt nicht diskutieren, die Reiseleiterin begleitete uns auf die Zimmer und ging dann mit uns zur Rezeption. Am nächsten Tag hatten wir ein vernünftiges Zimmer, ein Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, wie es auch gebucht war.

Ausflüge

Mit den Tourguides hat man Glück, oder auch nicht. Am ersten Tag hatten wir eine in rosa gehüllte Schnattertante, die uns in einen Schmuckladen verschleppte, der nicht im Programm stand. dafür hetzte sie dann durch die Sehenswürdigkeiten.
Am zweiten Tag hatten wir einen Geschichtsprofessor, der versuchte, uns die 7000jährige Geschichte Maltas in 5 Stunden einzubläuen. ich höre gern den Ausführungen der Reiseleiter zu, doch sie müssen auf den Punkt kommen.
Am dritten Tag lernten wir dann Gaby kennen, eine Dortmunderin, die die Liebe in Malta gefunden hatte und dort blieb. Sie hatte die Gabe genau die richtige Mischung zwischen Wissen über Geschichte, aber auch Land und Leute zu vermitteln. Mit Gaby haben wir dann auch noch die Besichtigung von Valletta gemacht, zur allgemeinen Freude der Gruppe.


Fazit

Sollte ich noch einmal eine Reise von big xtra sehen, ich würde zugreifen.
Das Problem mit den Zimmern wurde prompt erledigt und alles andere klappte auch. Die Ausflüge fanden genau wie beschrieben statt.
Die Busse hätten moderner sein können, doch die Fahrtzeiten sind dort nicht ewig. 300 Kilometer hätte ich in den Sitzen nicht ausgehalten. Die Abholzeiten wurden einigermaßen eingehalten, das sehen Südländer nicht so verbissen. 15 Minuten kann es immer später werden, da wurden wir schon gewarnt.

Pumo
Glück muss man haben (419 Wörter)
von Pumo - geschrieben am 16.09.09, geändert am  20.09.09
Bewertung:

Eine Woche Türkei (Rundreise) sollte es werden und wurde es auch, aber anders als geplant, denn: nach Ankunft im Hotel in Antalya wurde uns vom Reiseleiter mitgeteilt, dass die Reise auf Grund zu weniger Teilnehmer nicht stattfinden könne. Weshalb hat man uns das nicht vor der Anreise mitgeteilt? Vermutlich deshalb nicht, weil wir vor Ort natürlich auf die angebotene Alternativreise aufsprangen, was wir von zu Hause aus wohl nicht zwangsläufig gemacht hätten. Wenn man schonmal da ist, dann möchte man auch seinen Urlaub haben und nicht
gleich wieder zurückfliegen müssen.

Das ist meines Erachtens jedoch kein faires Geschäftsverhalten
des Veranstalters BigXtra. Trotzdem verlief die Alternativreise
zufriedenstellend, lediglich eine Aktion des Reiseleiters war sehr merkwürdig, denn dieser verlangte 10 Euro pro Person (angeblicher Eintrittspreis) für den Besuch eines von ihm selbst zuvor hochgelobten "Weindorfes". Dieses Geld wanderte - so ist anzunehmen - in seine eigene Tasche, denn eine Leistung ist es sicherlich nicht, wenn man einige Kilometer in die Berge fährt und dann zum Dorfshopping aus dem Reisebus steigt. Das sogenannte "Weindorf" bestand nur aus verschiedenen Verkaufsbuden, in denen neben dem üblichen Touristenkrimskrams auch Wein im Angebot war. Von unserem netten Busfahrer erfuhren wir später, dass es nicht üblich sei, für den Ausflug zu jenem Dorf ein Eintrittsgeld zu verlangen.

Die auf solchen Türkeireisen gängigen Verkaufsevents (Leder, Schmuck und Teppiche) wurden erst am Ende absolviert. Wer hier nichts kauft, der macht auch keine Verluste, denn: die Preise sind überhöht, was der
unbedarfte Tourist jedoch gelegentlich nicht wahrhaben möchte, mit der Folge, dass er bisweilen tausende Euros zuviel bezahlt.

Vorsicht ist immer dann geboten, wenn vor Ort Zusatzevents (bspw. Ausflüge) angeboten werden: hierbei handelt es sich womöglich nur um heiße Luft, das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt hinten und vorne nicht. So bestand etwa die großtönend angepriesene und 65 Euro teure "Lichterfahrt" in Istanbul nur darin, dass wir bei Dunkelheit nochmals in unseren Reisebus stiegen und zu drei verschiedenen Plätzen gefahren wurden (alle in Hotelnähe), von wo aus wir dann die Sehenswürdigkeiten kurz bei Nachtbeleuchtung betrachten konnten.

Wenn man Glück hat (bspw. netter und kompetenter Reiseleiter), dann kann man eine ordentliche Reise erleben. Doch dieses Glück braucht man unbedingt, denn BigXtra kommt - so meine Erfahrung - den Reisenden nur dann entgegen, wenn es den Geschäftsinteressen dienlich ist.

Nani
BigXtra, was fuer ein Reinfall! (166 Wörter)
von Nani - geschrieben am 16.09.09
Bewertung:

Also, wo fange ich? Wir sind noch nicht ein Mal in den Urlaub geflogen und haben schon etliche negative Erfahrungen mit BigXtra Reisen gemacht. Hierbei sind lange Wartezeiten in der Telefon-Warteschleife noch das kleinste Uebel. BigXtra ist extrem unfelxibel, Aenderungen koennen nach der Buchung kaum mehr vorgenommen werden. Wir wollten ein Eizelzimmer zu einem Doppelzimmer umbuchen, wurden aber nur hingehalten und die Umbuchung wurde nach 3 Wochen immernoch nicht durchgefuehrt. Am Ende wurden wir dann damit abgespeist, dass jetzt eh alle Fluege ausgebucht sind. Manche Mitarbeiter wurden sogar unverschaemt und erwiderten als wir einen Vorgesetzten verlangten, dass der sich nicht fuer solche Lapalien interessiere. Dann wurden uns noch fuer eine Reisende 2 Tickets zugeschickt waehrend eines komplett fehlte.
Wir freuen uns zwar noch immer auf unseren Urlaub, haben aber auch enorme Bedenken, dass im Urlaub noch mehr schief gehen koennte.
Fazit: Nie wieder!
Wir hoffen doch sehr, dass BigXtra diese Probleme in Angriff nimmt und Kunden in Zukunft mit mehr Flexibilitaet, Professionalitaet und Freundlichkeit betreut.

renatestgt44
Super-Weihnachtsurlaub (183 Wörter)
von renatestgt44 - geschrieben am 30.08.09
Bewertung:

Ich war im Dezember 2008 im Garden Resort Calabria und fand es herrlich
(mit Flugzeug hin , eine Woche Aufenthalt und drei Tage mit Bus zurück über Rom, Gardasee und München). Die Anlage und die Zimmer sehr gepflegt und sauber, die Angestellten und die Mitreisenden angenehm und freundlich, das Essen prima! Ich hatte nur Frühstück und habe im Restaurant a la carte gegessen, Ich habe gar nicht alle Ausflüge genutzt - es waren viele Angebote. Weihnachtsdinner prima!
Ich danke bigXtra für die Idee mit der Bus-Rückreise, so daß wir große Teile Italiens sehen konnten, mehrere Busfahrer und Reiseleitung war ebenfalls dabei. Die Organisation verlief reibungslos, auch die Hotels unterwegs waren einwandfrei.
Es soll vor unserer Ankunft ein Unwetter gegeben haben, die Folgen waren sofort beseitigt. Ich würde sehr gern im Sommer nochmals dahin. Besonders zu empfehlen auch für Kinderwagen oder evtl. Gehbehinderte: der Weg zum Strand ist großzügig gepflastert bis mitten auf den Strand und führ t ein kurze Stück durch einen schönen Pinienwald!! Jederzeit gerne wieder!!!!

Italienkenner
BigXtra: GardenResort Kalabrien (164 Wörter)
von Italienkenner - geschrieben am 09.08.09
Bewertung:

Von BigXtra kann ich nur schlechtes berichten. Wir haben über Big
Xtra (Sonnenklar) gebucht Kalabrien GardenResort und sind nur reingefallen. Nach nochmaliger E-Mailbeschreibung, wie es in der Ferienanlage zu geht und aussieht hat sich BigXtra nicht mehr gemeldet.
Die Ferienanlage ist laut, von außerhalb wird sie für Hochzeiten, Geburtstage und andere Veranstaltungen genutzt, wie z.B. Feuerwerk nachts um 1 oder 2 Uhr. Katzen und Hunde streunen in der Anlage herum, Katzen springen auf die Tische im Essbereich. In den Wohnblöcken hängen teilweise nur Glühbirnen in den Gängen und die Blumenkästen sind zum Teil verdorrt oder gar nicht eingepflanzt. Bei All-Inklusive wird der Gast in 3 Kategorien eingeteilt und so behandelt. Am Strand sind keine Polster für die sehr harten Liegen vorhanden. Das Essen vom Buffet ist kalt und hat keine Abwechslung. Nach 8 Tagen sehnt man sich nach Hause.
Das Personal ist das einzige erfreuliche an der Anlage, es ist sehr freundlich und sehr bemüht.

Peter
Nie wieder Sonnenklar TV mit BigXtra (163 Wörter)
von Peter - geschrieben am 03.08.09
Bewertung:

Wir waren im Juni 2 Wochen 4Sterne Roulette in Calabrien. 2 Hotels wurden angeboten, wobei das Rocca Nettuno nur als Lockangebot vorhanden war. Wir wurden im Garden Resort untergebracht. Laut Filmbericht von Sonnenklar TV ein Paradies zum Schnäppchenpreis mit BigXtra. Wegen Personalmangel wurden Tische nicht neu eingedeckt usw. Im Strandrestaurant mußte man mit Plastikgeschirr vorlieb nehmen. Wie gesaagt 4 Sterne. Ab nachmittags war ein Baden im Meer wegen angeschwemmten Müll nicht mehr möglich. Weder BigXtra noch Sonnenklar TV waren davon beeindruckt. Mit so etwas müsse man in Italien eben rechnen. Mit einer schier unglaublichen Arroganz wird alles was man beanstandet als Normalität abgetan. Trotz vor Ort ausgeülltem Mängelbericht zeigt sich BibXtra nicht einsichtig, so dass die Sache nun beim Anwalt ist.Ärgelich waren auch die Flugänderungen (insgesamt 4 mal)Wir hatten uns einen Flug morgens ausgesucht (Frühbucher), geflogen sind wir dann letztendlich um 16.00 Uhr. Rückflug vormittags statt abends. Nie ein Ausdruck des Bedauerns seitens von BigXtra.

%F6si
Kurzbewertung zu BigXtra
von ösi - geschrieben am 26.07.09
Bewertung:

wir waren vom 19.7.09 bis 24.07.09 im Urlaub nach Österreich/Wildschönau in Tirol, Halbpension mit Frühstück .Wir waren in einem Gasthaus untergebracht.Das Haus von innen und aussen super. Die Zimmer selber Renovierungsbedürftig , d.h. Farbe könnte neu werden,Fliesen in Bad/Dusche sind schon 20 Jahre alt,weisse Fugen werden langsam schwarz.Handtücher naja habe bessere zu Hause.Gardinen keine vorhanden nur Übergardinen.
Das essen nicht gerade viel versprechend.Lasange und Hänchenbrustfilet bekomme ich auch zu Hause.Frühstück geht so , aber wer ein Ei essen möchte zahlt dafür . Ein gekochtes Ei 60 Cent,Rüherei portion 4,00 Euro Sagenhaft.Das musst du genießen .Und das gibt es nichtmal jeden Tag nur 2mal die Woche war mir so.Alles andere ganz OK.Man Kommt von dort aus viel rum.Gastfreundlichkeit könnte auch besser sein,habe schon besseres erlebt. Fahre gerne nach Österreich.

Manfred
Kurzbewertung zu BigXtra
von Manfred - geschrieben am 09.07.09
Bewertung:

Für eine für den 1.6.09 gebuchte 14-tägige Pauschalreise (Tchibo) nach Furtevenura wurden wir ca. 14 Tage vor Reiseantritt telefonisch bedrängt, eine Vorverlegung ( An-und Abreise 1 Tag vorher ) zuzustimmen. Hierzu waren wir nicht bereit. Da BigXtra uns auch einen kostenfreien Rücktritt nicht einräumte, wird die Angelegenheit nun gerichtlich geklärt.
Für uns bedeutet das: Einmal BigXtra bzw. Tchibo und nie wieder !!
Falls Sie ähnliche Erfahrungen gemacht haben, bitte melden bzw. Bericht schreiben !!

Sylvia
Kurzbewertung zu BigXtra
von Sylvia - geschrieben am 05.07.09
Bewertung:

Wir waren im Juni 2009 mit Bigxtra in der Türkei in einem 5 sterne hotel.Von anreise bis zur abreise gab es keine beanstandungen.
So wie es von Bigxra angegeben wurde war es auch.
Das Hotel Otium club Side ist super! Die grosse Anlage ist echt sehr schön, 3 Pools, 3 Kinderpools, mehrerer Bars , Disco, extra grosse anlage für kinder, Zimmer sehr gross super gestaltet, Essen in sehr grosser auswahl. Personal super nett.
Das einzige was Bigxtra erwähnen sollte das es in diesem Hotel 90% russen sind die sich nicht benehmen können. Ansonsten stimmte alles.

G%FCnter+und+Ilona
Nie wieger mit Sonnenklar TV und Big-X-Trag buchen (186 Wörter)
von Günter und Ilona - geschrieben am 30.06.09
Bewertung:

Nie wieder Big X-Tra. bzw. Sonnenklar.tv. Roulette 5 Sterne De-Luxe Türkei..
Hier handelt es sich ganz klar um eine Vortäuschung falscher Tatsachen.
Laut Werbung Sonnenklar wurden die Hotels Royal Wings, Royal Dragen bzw. das Rixos Hotel in Tekirova angeboten.
Am Flughafen wurden uns mitgeteilt dass wir das Corinthia Club Hotel in Tekirova kommen. Wir haben uns beim Reiseleiter bzw. Big X-tra direkt beschwert, was aber keinen interessierte.
Die Hotels Royal Wings und Royal Dragen waren nur Lockvögel. In diese Hotels wurden keine Gäste einquartier.( Wenn doch würden wir uns gerne mit Ihnen in Verbindung setzen:) Laut Informationen wurde das Club Hotel Corinthia mit Deutschen bzw. europäischen Gästen aufgefüllt.
Mit anderen Worten gesagt. wir wurden reingelegt.

Das Club Hotel Corinthia in Tekirova ist normal ein sehr schön gelegenes Hotel mit alter gepflegter Gartenanlage. Zimmer waren ok (sauber)
Das Essen wir gut bzw. abwegslungsreich. Wenn nicht die Russen mit einer Ladung Kleinkinder wären. Wenn wir Russisch lernen wollen, buche ich mir einen Sprachkurs aber keinen Urlaub in der Türkei

Lang
BigXtra: Schönster Urlaub in der Türkei (184 Wörter)
von Lang - geschrieben am 11.06.09
Bewertung:

Wir waren in einem 4 Sterne Hotel und sind rundum zufrieden.
Ein Urlaub vom Feinsten. Hotel der 4 Sterne Landes- Kategorie entsprechend einwandfrei.
Ein Urlaub ohne irgend welche Abstriche.
Von Bestellung über Abwicklung bis Rückreise keinerlei Probleme.
Ich wünsche mir immer so reisen zu dürfen um die schönsten Tage im Jahr erholsam verbringen zu können. Alle Bekannten die wir im Urlaub kennen gelernt haben waren der gleichen Meinung.
Wir würden uns freuen auch im nächsten Jahr (2010) so günstig und gut in die Türkei in das Hotel "Asca Baran" fliegen zu können.
Wir können nur jedem der Ruhe und Erholung und ein Hotel mit familierer Atmosphäre sucht dieses Hotel empfehlen. Selbsverständlich muss mann wissen was 4 Sterne Landeskategorie bedeutet.
Kurze Zusammenfassung:
-Zimmer sauber und fast alle mit Meerblick
-Strand direkt am Hotel
-Essen sehr gut
-Personal freundlich
-85% deutsch
-ruhige erholsame Anlage
-Einkaufsmeile direkt über der Straße
-Großer Markt 1 x die Woche in direkter Nähe

Nie+weider+BIGXTRA
Kurzbewertung zu BigXtra
von Nie weider BIGXTRA - geschrieben am 25.04.09
Bewertung:

Wir haben sehr viele Probleme mit dem Reiseveranstalter BIGXTRA.

Wir buchten eine Nilkreuzfahrt für 7 Tage. Tatsache ist, das wir von diesen Tagen nur 3 Gefahren sind und 4Tage in den Häfen standen, alleine 3 Tage in Luxor, mit mindestens 10 andren Schiffen. Wir konnten durch den Dieselgeruch unsere Fenster auf dem Schiff nicht öffnen.

Dieses und andere Sachen haben wir BIGXTRA gemeldet, aber BIGXTRA sieht das als gegeben an und hat sich nicht mal entschuldigt, sondern gleich seinen Rechtsanwalt eingeschaltet.

Ich kann nur sagen, nie wieder BIGXTRA

blume
BigXtra: Nilkreuzfahrt (172 Wörter)
von - geschrieben am 21.04.09 (Hilfreich, 927 Lesungen)
Bewertung:

Wir waren im April 2009 auf einer Nilkreuzfahrt mit BigXtra und haben für eine erholsame Bildungsreise ein Schiff ***** gebucht, erhalten haben wir eine Kabine auf der vierten Etage direkt über dem Maschinenraum, in dem logischer Weise die Motoren und Generatoren in Dauerbetrieb waren. Somit "genossen" wir 24 Stunden am Tag Krach in der Lautstärke eines Presslufthammers und Vibrationen in der gesamten Kabine, an Erholung war nicht zu denken! Erfreulicherweise hatten wir ein umfangreiches Ausflugspaket vor Ort gebucht, sodass wir uns wenigstens untertags von dem ohrenbetäubenden Lärm etwas regenerieren konnten. Wäre nicht unser ägyptischer Reiseleiter so freundlich gewesen, sich für einen Kabinentausch bei der Schiffsleitung einzusetzten, hätten wir uns wohl nach zwei Horrornächten von diesem Urlaub bei einem Nervenarzt behandeln lassen müssen.
Es hat uns auch gar nicht mehr verwundert, dass wir nach der Reise keinen Ansprechpartner des Reisebüros ausfindig machen konnten; das Personal an der Hotline flüchtete sich in dümmliche Äußerungen.
Fazit: Finger weg von diesem Veranstalter

hans-j%FCrgen+kunik
Komforthotel = altes 2-Sterne Hotel-Resort (179 Wörter)
von hans-jürgen kunik - geschrieben am 13.04.09
Bewertung:

Von Jürgen geschrieben am 13.04.2009
Angebotenes Komforthotel war altes 2 -Sterne Hotel-Resort

Wir hatten über Lidl/BigXtra eine 11-tägige Rundreise "Traumhafter Westen" plus Verlängerung in einem Komforthotel auf Hawaii gebucht (Festpreis). Leider stellten wir bei der Rechnung und Bestätigung fest, dass unser Komforthotel auf Hawaii ein 2-Sterne Hotel-Resort war. Nach eingehender Nachfrage hieß es, eine Umbuchung wäre nicht möglich. Die Praxis zeigte dann, dass dieses alte 2-Sterne Resort auf Hawaii dem Angebot eines Komforthotels in keiner Weise nachkam. Warmwasser war Mangelware, der Pool war in einem desolaten Zustand, das Frühstück war billigster Machart.
Auf unsere Reklamation hin hieß es: Zusicherungen zum Standard des Hotels auf Hawaii wurden im Prospekt nicht getroffen. Fakt ist aber die Grundlage unserer Buchung: Hawaii-Verlängerung wörtlich: 4 Nächte im Komforthotel in Waikiki Beach inkl. Frühstick im DZ: 759 Euro.

Hinzufügen möchte ich noch, dass weitere Hotelgäste den gleichen Reinfall auf Hawaii erlebt haben.
Resümee der Reise: Rundreise empfehlenswert. 2-Sterne Ocean-Hotel-Resort auf Hawaii: nicht empfehlenswert.

Candidl
Kurzbewertung zu BigXtra
von - geschrieben am 06.04.09
Bewertung:

Wir haben am 22.03.09 bis 05.04.09 an der Nilkreuzfahrt teilgenommen und im Anschluss 1 Woche in Hurgada Makadi Stella Beach Ressort die Sonne genossen. Der kulturelle Einblick durch unseren Reiseleiter in die Kultstätten Oberägyptens war aufschlussreich und interessant. Meist wurden wir nach der Tour in einen Laden geführt, wo man zum Kauf von Parfums, Papyrus und Souvenirs angeregt wurde. Das knappe Platzangebot der Aussenkabine der Karim Palace liess Campinggefühle aufkommen. Etwas glücklos waren jene, welche im Ess-Saal dem Buffet zugewandt sassen. Berührungen mit um das Buffet drängelnden Leibern waren oft unvermeidlich! Der Hotelurlaub fand in schöner Anlage statt. Das Durchschnittsalter der Gäste lag bei 50+. Als ich auf eine Unklarheit in der Reisebestätigung hinwies und eine nachträgliche detaillierte Kostenzusammenstellung verlangte, erhielt ich auf 3 Mailwechsel mit 3 verschiedenen Ansprechpartnern je eine neue unterschiedliche Preisauskunft - trotz klarer Referenzen und Vorgaben. Dies gibt die meisten Minuspunkte. Pluspunkte: Freundlichkeit, gute Organisation.

Siegfried
Kurzbewertung zu BigXtra
von Siegfried - geschrieben am 28.03.09
Bewertung:

von Siegfried
wir waren vom 11.-26. September mit BigXtra in Kambodscha und Vietnam, mit einigen Tagen Badeaufenthalt in HoiAn. Es war eine ganz tolle Reise. Alles war super organisiert, erstklassige saubere Hotels, mit freundlich- zuvorkommendem Personal. Mein bisher schönster Urlaub!

Wolla123
BigXtra: Vorsicht Big Xtra Touristic (336 Wörter)
von - geschrieben am 19.03.09, geändert am  20.03.09 (Sehr hilfreich, 2420 Lesungen)
Bewertung:

Vorsicht bei Big Xtra Touristik
Wir hatten bereits im Dezember, da Frühbucherrabatt, eine Flugreise nach Hurghada vom 2.7.09 bis 16.7.09 gebucht. Wir sind eine Familie aus Wuppertal mit 2 Kinder 11 und 12 Jahre und hatten den Flughafen Düsseldorf gewählt. Die Flugzeiten waren auch sehr gut, sodaß wir volle 14 Tage Urlaub genießen können. Am 18.3.09 bekamen wir vom Reisebüro eine Flugänderungsmitteilung das der Flug gestrichen wäre.
Alternativangebot Flughafen Hannover. Wr würden dann erst spät Abends in Hurghada landen und der Rückflug wäre morgens früh. Hierduch hätten wir 2 Urlaubstage weniger und den vollen Stress nach Hannover und auch wieder zurückzufahren. Man sagte, dann könnte man die Reise auch stornieren und man bekommt sein Geld zurück. Unverschämt!!! Wir hatten absichtlich so früh gebucht, da man den Frühbucherrabatt bekam, sich den Flughafen sowie das zu diesem frühen Zeitpunkt, noch die meistens Hotels buchbar waren. Man bot uns jetzt 20 Euro pro Vollzahler Rabatt an, sowie die Bahntickets. Ein Witz. Nach Hannover 4 Std. Zugfahrt mit Gepäck und das gleiche zurück. 2 Tage Urlaub weniger und den Stress für dann 40 Euro weniger. Wir haben auch unseren gebuchten Flug von Düsseldorf kontrolliert und mußten feststellen das dieser Flug nicht wie von Big Xtra angegeben, gestrichen wurde. Dieses hat bestimmt andere Gründe. Heute haben wir BigXtra angeschrieben, das wir mit dem Flughafen Hannover nicht einverstanden sind und um ein akzeptales Angebot gebeten. Vom Vertrag werden wir natürlich nicht zurücktreten, da man sich doch das ganze Jahr auf diesesen Urlaub gefreut hat und auch dafür sparen mußte. Wir werden bis zum 24.3.09 auf ein akzeptables Angebot von BigXtra warten und anderenfalls unseren Rechtsanwalt mit der Sache beauftragen. Dieses wäre auch interessant für die Medien Bild Zeitung usw. Fehler können überall passieren, nur dann sollte man als seriöses Unternehmen auch akzeptable Alternativangebote machen.Wir werden den Ausgang dieser Angelegenheit hier veröffentlichen. Petra, Wolfgang, Jasmin & Katharina

T%FCrkei+2009
Kurzbewertung zu BigXtra
von Türkei 2009 - geschrieben am 03.03.09
Bewertung:

In der Zeit vom 11.02.09- 18.02.09 habe ich einen Kurzurlaub in Türkei gemacht. Ein super Urlaub, ein super Land, mit einem super Reisebegleiter Herrn Mehmet Gülümser. Hat uns alle Sehenswürdigkeiten der Türkei gezeigt und war ein guter Begleiter, hilfsbereit, freundlich und nett. Auch wenn es um persönliche Probleme ging stand er immer zu Seite und hat sich bemüht zu helfen.

DieElla
BigXtra: Erlebnisreise Lykische Küste (907 Wörter)
von - geschrieben am 15.02.09, geändert am  15.02.09 (Sehr hilfreich, 1499 Lesungen)
Bewertung:

Lange saßen wir über dem Reiseangebot "Lykische Küste" vom großen Discounter für einen Spottpreis. Der Veranstalter sollte, für uns völlig neu, BigXtra sein. Da die Sache einen Haken haben mußte, wühlten wir tief im Internet, doch die Reiseberichte hielten sich positiv wie negativ in Waage. Wir schlugen zu, wir waren zu viert, risikobereit und was sollte uns den Spaß schon verhageln?
Wir wurden belohnt!
Der Flug ging pünktlich und in Antalya wurden wir, als uns der richtige Bus zugewiesen war, direkt von unserem Reiseleiter Mehmet Gülümser sehr freundlich in Empfang genommen. An dieser Stelle wurde uns angeboten, da die Reise nur Frühstück beinhaltete, Abendessen nach zu buchen. Zunächst sagten wir nein, da wir da erstmal drüber beraten wollten, entschieden uns dann aber dafür. Es ist eine Frage der Bequemlichkeit, ob man abends nur noch innerhalb des Hotels zum Buffet geht oder nochmal loszieht um etwas zu suchen. Wir wollten es bequem. Auf den Touren tagsüber gab es auch immer die Möglichkeit zu einem Mittagessen.
Auf der Fahrt vom Flughafen zum ersten Hotel wurden wir von Mehmet, der uns die ganze Woche begleiten würde, über den Reiseverlauf informiert und das die Reisegruppe erst am nächsten morgen komplett sein würde.
So starteten wir nach der Übernachtung in einem schönen Hotel in Antalya mit insgesamt 22 durch die Bank weg netten Leuten zu unserer Rundreise, nun auch mit festem, zuvorkommendem und sehr freundlichem Busfahrer.
Der Reiseverlauf der nächsten sieben Tage brachte uns an viele sehr interessante Orte und antike Stätten in der Südtürkei. So kennen wir nun Myra, haben eine Bootsfahrt durch das Dalyan- Flußdelta gemacht, waren in Ephesus, Pamukkale samt Hierapolis und kehrten dann, mit vielen Eindrücken zurück nach Antalya.
Sachlich, fachlich und mit viel Herz brachte uns Mehmet sein Land näher. Er hat die Reise zu einem Ereignis gemacht, an das wir noch lange zurück denken werden.
Die Hotels, von denen wir vorher nicht wußten, um welche es sich handelt, waren alle völlig in Ordnung. Das eine reichte halt für eine Nacht, in dem anderen wäre man gern länger geblieben. Die tägliche Spannung, wo man landet, wie man unterkommt, gefiel uns gut.
Das Essen war immer reichhaltig und sehr lecker. Wir sind jeden Tag sehr zeitig aufgestanden, die Fahrten gingen ja eh schon früh los, um in aller Ruhe das Frühstück zu genießen. So haben wir auch nicht einen einzigen Sonnenaufgang gesehen... Das Abendessen war ohne Frage abwechslungsreich, waren wir doch täglich woanders, aber immer top. Die typischen Magen- Darm Probleme, die einen ja gern ereilen im Süden, hatte keiner von uns! Das spricht, denke ich, auch für die Qualität des Essens.
Der Galaabend "1001 Nacht" war nicht das, was wir erwartet haben, hatte er doch irgendwie Kantinenflair in dem alle schnell und billig abgespeist werden und die Hauptaufgabe darin lag, möglichst viel Getränke an den Mann zu bringen. Doch soviel Busse wie dort vor Ort ankamen, führt wohl bei keiner Tour der Weg daran vorbei. Das Showprogramm mit seinen sehr bemühten Darstellern bringt einen jedoch interessant durch den Abend.
Die Verkaufsfahrten waren ebenso dabei, aber das wußten wir vorher. Die Teppichfabrik stellte sich als beeindruckend heraus, haben wir doch noch nie gesehen, wie ein Teppich vom Grunde auf entsteht. Die Führung hat Spaß gemacht, war sehr informativ und als es dann ans Verkaufen ging reichte es nein zu sagen. Entschieden, nicht zögerlich...
Das Gold- und Lederfachgeschäft haben wir nicht mitgemacht, auf der Rückseite dieser Geschäfte gibt es kleine Cafes/Kioske, wo man die Möglichkeit hat sich zu setzen und etwas zu trinken bis die Gruppe durch die Veranstaltung durch ist. Böse war uns, denke ich, niemand, waren wir eh keine potentiellen Käufer.
Die Wellnessanwendungen, die inklusive waren, wurden am letzten Tag von einigen genutzt. Zum Standartprogramm konnte man auch gerne noch Erweiterungen dazu nehmen, doch auch wenn man das nicht wollte, wurde man weiterhin zuvorkommend behandelt. Die Rückreise ins Hotel konnte man jederzeit mit einem Shuttlebus antreten. Der Rest verbrachte die Zeit für Dinge in eigener Sache wie die Umgebung erkunden oder einfach mal am Strand die Seele baumeln lassen, denn trotz unserer Bedenken im Januar die Türkei zu bereisen, hatten wir fast täglich Sonne, Temperaturen um die 16° und nie Regen. Morgens und abends war es natürlich kühl, manchmal auch sehr kühl...
Viel zu schnell war die Woche dann vorbei und mitten in der Nacht ging es zum Flughafen, auf dessen Weg und bis zum Abflug hin, man immer Ansprechpartner hat, sollte etwas vergessen worden sein oder ähnliches.
Man ist immer betreut, die ganze Woche zu jeder Tages- und Nachtzeit.
Der Rückflug ging genauso pünktlich und glatt wie der Hinflug.
Es war unsere erste Busrundreise und wir sind, ohne Ausnahme, so begeistert nach Haus gekommen, daß wir immer schon mal so ein bißchen schauen, was man noch auf diese Art bereisen könnte.
Ziel dieses Berichts ist es, auch anderen bei ihrer Entscheidung über solch eine Reise zu helfen, so wie wir damals Berichte verschlungen und es dann gewagt haben!

joBergfreund
Antalya in der Vorsaison (426 Wörter)
von - geschrieben am 29.01.09 (Sehr hilfreich, 1013 Lesungen)
Bewertung:

Unsere Reise in die Türkei liegt schon ein paar Jahre zurück, wir waren im April 2005 dort. Ruhige Nebensaison und noch ziemlich kalt vom Taurus herab. 1Woche von big Xtra geschenkt, nur der Flug war zu bezahlen. So hieß es.
Vorsicht bei solchen Angeboten, vorher erkundigen. Letztlich kamen dazu:
- Getränke zu den Mahlzeiten zu Deutschen Gaststättenpreisen
- Mittagessen während der Tagestouren 10.-Euro/ Essen (Getränk nicht dabei)
- Trinkgelder
- Ausflugsprogramm. Ohne das kann man die Reise lassen, war aber vorher ausgewiesen.

Flug war gut organisiert und halbwegs pünktlich, aber Atlas Airlines ist ein Himmelfahrtskommando: ein Triebwerk lief erschreckend unrund und laut, und nach der Landung kamen wir 1/4h lang nicht raus--die kriegten die Tür nicht auf. Der Flieger war definitiv nicht sicher gewartet, wahrscheinlich fälschen die Brüder die Protokolle.

Flughafentransfer absolut o.k., gut organisiert und sicher. Wir kamen 2:30 morgens im Hotel an, aber das wussten wir vorher.
Hotel 5*****, es war hier und da ne Fliese locker oder eine Lampe hing schief, aber wer lässt sich davon den Urlaub versaun? Das Essen überwältigend, normalerweise hätten wir uns so ein Hotel nie geleistet. Leider am Ende der Welt und neben Baustelle, aber die arbeiteten dort nicht. Es war Vorsaison und noch nicht alles in Betrieb, eher ein Vorteil - weil ruhig.
Die Ausflüge toll organisiert (Aspendos, Perge, Pamukkale, Hierapolis, Antalya), nur leider zwicken die Brüder zu viel Zeit für Verkaufsveranstaltungen ab, die aber nicht sonderlich aufdringlich sind. Kaufen sollte man dort wirklich nur, wenn man sich vorher über die Preise informiert hat. Letztlich waren die Verkäufer, Museumsleute u.s.w. aber sehr freundlich, wenn man nicht gerade den Protz-Touri raushängen lässt.
Wir hatten tierisch Glück mit unserem Reiseleiter, der flexibel und clever um eine Klippe (35 Busse in Pamukkale - wir konnten einen Tag später als geplant hin und hatten die Kalkterassen dann fast für uns allein) schiffte und als Kunsthistoriker echt beschlagen war.

Also, von mir 4 Sterne. Letztlich kam es deutlich teurer als erwartet. Wer nicht allzu mäkelig und verwöhnt ist, konnte von dieser Woche aber eine Menge mitnehmen. Sicher hätten wir die Zeit für die Werbeveranstaltungen gern besser genutzt, aber zumindest in der Teppichweberei haben wir viel gesehen und gelernt. Wer sich ohne Sprachkenntnisse und wirklich detaillierte Vorbereitung in einen fremden Kulturkreis auf eigene Faust wagt, zahlt sicher derber drauf und trägt eine unbekanntes Risiko.

mastermarine
Kurzbewertung zu BigXtra
von - geschrieben am 10.01.09
Bewertung:

Moin Miteinander,
hate heute abend gerade zufällig den Bericht von karina-silvana "kappadokien erlebnisreise" gelesen und kann nur beipflichten. 2 mal mit bigxtra in die türkei gereist und beide Male sehr zufrieden. Wenn nur nicht diese verdammten Verkaufs-
besuche "Schmuck, Leder und Teppiche" wären. Aber das ist ja nicht nur bei bigxtra der Fall. Später einmal mehr dazu.

Sabine+Mulla
Kurzbewertung zu BigXtra
von Sabine Mulla - geschrieben am 01.01.09
Bewertung:

Über Gruner und Jahr hatte ich eine Reise in die Türkei mit BigXtra angeboten bekommen, die ich am 28. Oktober 2008 für eine Woche wahrgenommen habe. Zu bezahlen war nur der Flug. Ich war im besten Hotel in Antalya untergebracht. Von dort ging die Rundreise mit einem ausgezeichneten Reiseleiter über Afrodisias nach Cesme, dort 3 Nächte im Sheraton (super), von dort in ein Weindorf und weiter nach Ephesus, Pamukkale (das Hotel war auch in Ordnung) über Konja (wunderschöne Teppiche gesehen) wieder zurück nach Antalya ins Sheraton. Der Reiseleiter hat uns sehr viele Informationen vermittelt, war auch geschichtlich sehr informativ. Noch heute denke ich an diese wunderschöne Reise zurück. Wir waren auch eine tolle Reisegruppe. Der Busfahrer hat uns 1600 km durchs Land gefahren. Einfach großartig. Die Organisation war tadellos. Sabine

Alexander
BigXtra: Nie wieder (261 Wörter)
von Alexander - geschrieben am 04.12.08
Bewertung:

Nie wieder!
Das Hotel ist katastrophal! An der Rezeption verlangt man sofort eine Kurtaxe - egal wie lange man bleibt wird dem Gast sofort eine volle Rechnung in die Hand gedrückt. Die Damen an der Rezeption sind nur gelangweilt und reagieren auf die Probleme der Kunden nur abweisend - auf die Frage wann es denn endlich das warme Wasser fließen wird gibt es nur eine Antwort - "das wird schon erledigt". Das ganze Haus ist mehr als schäbig (Teppiche, Fenster, Türen)! Auch die Sauberkeit lässt mehr als zu wünschen übrig: bei Ankunft waren sogar noch Haare im Bad verteilt und leere Shampoo-Tüten der Vorgänger in der Ablage der Dusche. Fenster lassen sich nicht schliessen, Parkett ist lose mit einem alten Teppich zugedeckt - Horror.

Das Essen war mehr als schlecht, die Salate aus der Dose, alles alt als ob man es mehrmals verwenden würde, Tische, Stühle alt und wackelig.
Sauberkeit und Ausstattung sind mehr als unbefriedigend. Völlig unbegreiflich, wie die 4 Sterne zustande kommen!
Wir reisten sofort nach einer Übernachtung wieder ab. Aus der Traum von einer Erholung in einem 4* Hotel.
Dasles wird von Big Xtra als Super-Wellness 4* Erholung, in einem Gebäude aus dem Jahr 1830 angeboten.
Versucht man jetzt jemanden von der Big Xtra zu erreichen - vergebens. Man erreicht unter der angegebenen Tel. Nr. nur eine teure Hotline 01805 024240.
An das Geld wird man wahrscheinlich nicht mehr kommen.
Bitte Hände weg vom Big Xtra und vom Sonnenklar TV.

Anita+Bonghit
Garden Resort Calabria im November 2008 (480 Wörter)
von Anita Bonghit - geschrieben am 28.11.08
Bewertung:

Wir hatten über Sonnenklar-TV/Big Xtra 10 Tage Kalabrien vom 13.11. - 22.11.2008 gebucht.
Die Reiseunterlagen kamen 3 Wochen vor Abreise, der Flieger von Air Berlin startete pünktlich in Düseldorf, der Transfer von Lametia Therme ins Garden Resort Calabria verlief problemlos. Auf Grund des Preises und der Jahreszeit hatten wir fast schon mit einer Art Notprogramm oder Hindernissen irgendwelcher Art gerechnet - und wurden positivst enttäuscht: die 4-Sterne Hotelanlage machte einen hervorragenden Eindruck, uns wäre nie in den Sinn gekommen, unser Zimmer der einfachen Kategorie zuzuordnen, Reiseleiter waren nicht nur in ausreichender Zahl vorhanden, sondern auch noch sehr motiviert und hilfsbereit, die angebotenen Bustouren (z.B. nach Taormina) waren allesamt gut organisiert und informativ (nach Auskunft unserer Mitreisenden, wir selber haben nur eine Tour mitgemacht). Wenn man will, kann man das angebotene Mittagessen auf den Touren kritisieren, vielleicht sollte man auch einfach den Mantel des Schweigens darüber ausbreiten. Das Tourenpaket (mit oder ohne Abendessen) ist natürlich günstiger als einzelne Touren spontan zu buchen (soweit noch Platz im Bus ist), aber hier hat jeder genug Zeit, sich für ein Programm zu entscheiden.

Wir gönnten uns einen Mietwagen und unternahmen auf eigene Faust Ausflüge, Europcar hatte eine ausreichende Flotte von Kleinwagen auf dem Hotelparkplatz abgestellt, es gibt aber durchaus günstigere Möglichkeiten, an einen Fiat Panda zu kommen, z.B. ein Anbieter am Flughafen, der für eine Woche nur 147,-Euro berechnet. Aber erst mal zum Flughafen kommen! Busse gibt es nicht, der nächste Bahnhof liegt 1,5 Stunden Fußmarsch entfernt (an der Hauptstrasse entlang ohne Fußgängerweg!). Das wären aber auch wirklich schon die einzigen Unannehmlichkeiten.
Zurück gings im Bus, 3 Tage mit IdealTours aus Sachsen, vorneweg ein großes Lob an die Mannschaft, die Fahrer waren schnell, sicher und jederzeit Herr der Lage. Die gebuchte Rombesichtigung fand trotz Generalstreik der öffentlichen Verkehrsbetriebe statt. Das Hotel am Monte Cassino hatte inclusive Personal und Küche schon bessere Zeiten gesehen, dafür wurden wir in der nächsten Nacht am Gardasee reichlich entschädigt mit einem Tophotel, flinkem Personal und super Abendessen. Achtung! Nach Buffet und Suppe kommt noch ein Gang! Es scheint hier mehrere Häuser zu geben, die sehr unterschiedlich bewertet werden, wir haben auf jeden Fall ein feines Haus in direkt in der Ortschaft Garda erwischt. Nach dem hervorragenden Frühstück gab es eine spontane Fastumrundung des Gardasees incl. fachkundiger Kommentare eines zufällig mitreisenden Reiseleiters aus München. An der nächsten Raststätte merkten wir spätestens an den Kaffeepreisen, daß wir nicht mehr in Italien waren. Schade!
Ich war etwas erschrocken, doch recht viele negative Berichte vor allem aus der Türkei und Ägypten zu lesen (zum Glück erst nach der Rückkehr), und kann nur sagen: diese Reise hatte keine Haken und Ösen sondern war rundum gelungen. Jederzeit wieder.

Susanne
Kurzbewertung zu BigXtra
von Susanne - geschrieben am 27.11.08
Bewertung:

Wir haben vom 18.10. bis 25.10. 08 mit Big Xtra eineTürkei-Rundreise (Kulturreise) gemacht (Ägais, Pamukkale, Antalya). "Geschenk" von DGB-Reisen....nur der Flug musste gezahlt werden. Wir waren skeptisch und haben nichts erwartet außer einer besseren "Kaffeefahrt"...
Uns erwartete eine perfekte Organisation, klasse Hotels (u.a. Sheraton Cesme),ein ausgesprochen kompetenter Reiseleiter (Vedat) und ein hilfsbereiter, freundlicher Busfahrer (Ali).
Die beste Türkeireise seit 1998! Sofort wieder!

Daniela+Arnold
Kurzbewertung zu BigXtra
von Daniela Arnold - geschrieben am 25.11.08
Bewertung:

wir haben über lidl 17 tage bali- indonesien bei bigxtra gebucht.
der urlaub war sehr gut organisiert, von anfang an.
die tickets und informationen kamen rechtzeitig, der flug war ok. die wartezeiten zwischendurch waren nicht allzu lang.
vor ort gab es einen deutschsprachigen reisebegleiter, es gab touren, denen man sich anschließen konnte, auch mit deutschsprachiger reiseleitung.
insgesamt verlief alles super, würde ich wieder buchen!

Peter+Scharf
BigXtra: Falsche Flugdaten - Falsche Infos - Schlechtes Management (301 Wörter)
von Peter Scharf - geschrieben am 25.11.08
Bewertung:

Wir hatten per 30.10.08 14 Tage Türkei gebucht, erst 1 Woche Rundreise mit Ü/F, dann 1 Woche Erholungsurlaub mit All in.
Flugdaten und Flugnummer waren gefälscht.
Reisende, die sich nicht vorher erkundigten, verbrachten bis zu
9 Stunden mit sinnloser Warterei am Abflughafen.
Wir verloren hierdurch gegenüber dem gebuchten Angebot einen Urlaubstag.
Nach Ankunft in Izmir wurden wir in ein Hotel nach Kusadi gebracht,
statt wie gebucht in ein Hotel in Izmir.
Die abholende Reiseleiterin wußte von nichts, weder von unserer
Rundreise noch von den falschen Flügen. Nach Ihrer Meinung hatte alles seine Richtigkeit und war von vorn herein so gebucht.
Am nächsten Tag tauchte gegen Mittag eine andere Reiseleiterin auf,
sie wußte wieder von nichts, weder von unserer Rundreise noch von den falschen Flügen. Nach langem Hinundher und vielen Telefonaten teilte
sie uns mit, daß die Rundreise erst in 5 Tagen beginne, es habe alles seine
Richtigkeit und sei von vorn herein so geplant gwesen.
Wieder ein Urlaubstag verloren, durch Zwangsaufenthalt im Hotel und sinnlosen Diskussionen.
Eingebucht waren wir Ü/F, nach Umstellung der Reise hätten wir
All in eingebucht werden müssen. Wieder sinnlose Diskussionen, bis endlich umgestellt wurde.
Nach Beendigung der Rundreise, die mit einigen Abstrichen ok war,
wurden wir wieder ins Hotel nach Kusadasi gebracht, durch die Umstellung verblieb uns noch 1 Tag Erholungsurlaub. Und was passierte? Der famose
Reiseleiter buchte uns wieder Ü/F ein, obwohl wir All in gebucht hatten.
Und wieder ging das ganze Theater von vorne los.
Und natürlich klappte auch die Rückreise nicht reibungslos,
4 Leute aus unserer Gruppe waren auf den Flug nach Frankfurt nicht gebucht, sie kamen zwar über die Warteliste noch mit, aber wieder sinnlose Diskussionen und Theater.

klaus
Kurzbewertung zu BigXtra
von klaus - geschrieben am 09.11.08
Bewertung:

Falsche angaben in der Hotelbeschreibung

Wir haben über Big Xtra ein Roulett auf der Ostseite des Gardasees gebucht und ein heruntergekommenes Hotel erwischt.
Es sollte sich um ein 3oder4* Hotel handeln.Im unterkunfts Prospekt des Fremdenverkehrsamtes des Orts San Zeno ist es aber lediglich mit 2* deklariert,was ihm auch entspricht.
Big Xtra stellt seine Bewertung über die des Fremdenverkehrsamtes
und erstattet nichts.
zum Glück gibt es ja noch andere Reiseveranstalter.

Johannes
Kurzbewertung zu BigXtra
von Johannes - geschrieben am 09.11.08
Bewertung:

Wir waren vom 19.10. - 26.10.2008 in der Türkei - Antalia Cesme Pamukkale Rundreise. Vom Abflug München über Reiseleiter, Busfahrer und 5 Sternehotels und Ankunft in München alles super organisiert. Diese Woche wird uns unvergesslich bleiben, obwohl wir mit gemischte Gefühlen das Geschenkt von Gruner und Jahr angenommen haben (Werbung und so).
Diese Reise ist nur zu empfehlen.

Johannes

Heinz+Heckmanns%2C+Freilassing
Besser geht´s nicht! (182 Wörter)
von Heinz Heckmanns, Freilassing - geschrieben am 08.11.08
Bewertung:

Unsere erste Reise über Kaufland/ Bigxtra zum Gardasee/ Hotel Palme in Garda.
Als bereits erfahrener und "vorgeschädigter" Reisender war ich erstaunt, wie gut alles war. Alle Versprechungen wurden eingehalten und wir würden sofort diese Reise wieder buchen. Hotel und Personal- besser geht nicht. Das Frühstücksbüffet war einfach mit allem ausgestattet, was man sich nur wünschen kann. Das Abendbüffet ebenso von allem im Überfluss. Dazu dieses unwahrscheinlich natürlich - nicht geschäftsmäßig - freundliche Personal, obwohl wir ja am Ende der Saison da waren. Zimmer mit Balkon und Blick in den schönen Park. Nur ganz kurzer Weg zur Strandpromenade. An der Rezeption auch stets freundliches Personal, auch in der Bar. Wir wollten mit Gitarre einen Singabend veranstalten. Kein Problem. Es wurde uns ein Raum zugewiesen, an dem wir keine anderen Gäste störten.
Dazu zu diesem Preis! Wir warten schon für nächstes Jahr auf ein passendes Angebot.Super empfehlenswert. Ich wüsste nicht, was ich als Negatives anführen sollte!!!
Danke
Heinz Heckmanns, Freilassing

katharina34
Kurzbewertung zu BigXtra
von - geschrieben am 22.10.08
Bewertung:

Finger weg von BigXtra. Wir hatten einen Flug und Hotel nach Rom über Tchibo Reisen mit BigXtra gebucht. Die Anreise hat super geklappt. Der Transfer war ja auch nicht mit inbegriffen. Somit haben wir uns selbst das Ticket vom Flughafen zum Hotel gekauft und sind dann etwas erschöpft nach einer 45 min Zugfahrt plus 30 min U-Bahn-Fahrt im Hotel angekommen. Dort hat man uns dann nicht mit offenen Armen empfangen. Leider wurde das Hotel überbucht und es waren keine Zimmer mehr im 4 Sterne Hotel frei. Somit wurden wir mit einem Taxi abtransportiert in ein anderes 4 Sterne Hotel, dass aber überhaupt nicht mit dem gebuchten zu vergleichen war. 1 1/2 Tage war das italienische Reisebüro nicht zu erreichen. Der versprochene Rückruf ist bis heute nicht gekommen. Somit können wir von BigXtra nur abraten, außer man möchte unbedingt seine eigenen Erfahrungen mit diesem Reisebüro machen.

karina-silvana
bigxtra kappadokien erlebnisreise (217 Wörter)
von - geschrieben am 21.10.08 (Hilfreich, 1153 Lesungen)
Bewertung:

wir haben über bigxtra gebucht,erlebnisreise nach kappadokien.es war wunderbar.wir haben uns keine großen gedanken gemacht,was auf uns zukommt.aber wir waren positiv überrascht.es war einfach alles spitze!!!!!!!!!!!!!!der flug,hatten nur 2 hotels,eins in kappadokien und eins in antalya.die hotels waren klasse.das personal,das essen,der strand einfach alles.besonders die organisation in der türkei war unübertreffbar.einen besonderen dicken lob spreche ich der reiseleitung zu.wir hatten einen engel,orkide.so etwas liebes und nettes,klasse.auch hatte orkide ein wissen über ihr land und kultur und der natur,das wir uns nur sehr herzllich bedanken können bei ihr.wir werden bestimmt noch einmal unseren urlaub in der türkei verbringen.sie hat uns das land und die sitten ihres landes wunderbar beigebracht.mit ihren herrlichen bezauberne art hat sie unseren urlaub wunderbar versüßt.wir sagen unserer urlaub war in einfach nur toll,was muß auch das preisleistungsverhältnis auch mal beachten.wenn ich bedenken habe bei bigxtra zu buchen,dann muß ich eine höhere preisklasse buchen. dann habe ich auch das recht mich zu beschweren.aber bei dieser preisklasse,so einen tollen urlaub.spitze!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!. und einen meckerheini hat man fast immer in der reisegruppe.liebe grüße an bigxtra und an okride

Hasi
Kurzbewertung zu BigXtra
von Hasi - geschrieben am 18.10.08
Bewertung:

Reise Lykien über "Ärztliches Reise-und Kulturjournal" mit BigXtra.
Wir(Ehepaar,68/59)waren zunächst recht skeptisch.Wir wurden aber eines besseren belehrt.Es klappte alles bestens.Flüge,Pünktlichkeit,Hotels,Verpflegung super.Mit dem Reiseführer Timur und dem Busfahrer Mustafa klappte alles ausgezeichnet,wir waren sehr zufrieden.

Melanie2009
Kurzbewertung zu BigXtra
von Melanie2009 - geschrieben am 18.10.08
Bewertung:

Wir kommen gerade aus der Türkei/Belek. Von uns gibt es 5 Sterne. Es hat alles perfekt gepaßt.
Freunde von uns waren mit einem richtig teuren Anbieter im gleichen Hotel, hatten All-Inkl., wir hingegen hatten Maxi-All-Inkl.. Alles war gut organisiert und das Hotel war TOP. Teilweise sogar besser als von BigXtra beschrieben.

Wir buchen wieder über BigXtra.

vielflieger
Kurzbewertung zu BigXtra
von vielflieger - geschrieben am 17.10.08
Bewertung:

Nie wieder Big Xtra und Sonnenklar-TV

5-Sterne - Reise nach Dubai - schon der Flug mit KLM war eine einzige Zumutung, wir mussten fast zwei Stunden im Flugzeug sitzen weil die Maschine überbucht war und in dem Chaos nicht festzustellen war wer zuviel an Bord ist. Service war katasrophal, Essen ungeniesbar und Getränke musste man erbetteln.Nach Ankunft in Dubai war Gepäck beschädigt - Reiseleiter wollte nicht helfen - musste sich um andere Gäste kümmern - ankunft im 5-Sterne Hotel mitten in der Nacht - wir hatten für uns und unsere Kinder zwei nebeneinander liegende Zimmer gebucht und haben Zimmer bekommen die in unterschiedlichen Gebäuden waren - und wieder keiner der Helfen wollte - auch das Hotel entsprach bei weitem nicht einem exl. Haus. Angebotene Entschädigung - 30,00 Euro!!! BigXtra ist doch echt super großzügig!! also nie wieder

Axel
Kurzbewertung zu BigXtra
von Axel - geschrieben am 03.09.08
Bewertung:

Wir waren im August 2007 mit BigXtra in Kenia (1 Woche Safari, 1 Woche Hotel). Gebucht haben wir über einen Veranstalter in München (African Safari Club). Die Organisation war super und alles hat perfekt geklappt.

Wir können uns über BigXtra nicht beschweren.

Noch+ein+Opfer
Nie wieder BigXtra (170 Wörter)
von Noch ein Opfer - geschrieben am 02.09.08
Bewertung:

Sicher nicht noch einmal!

Schon der Hinflug war eine Katastrophe, schlappe 20 Stunden später als in der Buchungsbestätigung. Nur durch Zufall haben wir entdeckt, dass es einen Flug mit unserer Nummer gar nicht gibt... Tolle Entschädigung: Auch der Rückflug ging 13 Stunden zu spät. Schön wäre nur gewesen, wenn man das rechtzeitig vorher erfahren hätte und nicht nebenbei im Hotel abholbereit auf den Koffern sitzend. Der Reiseleiter vor Ort hat uns wenigstens gleich bei der Ankunft darauf aufmerksam gemacht, dass ihm das herzlich gleichgültig ist und wir uns bei Problemen bitte nicht an ihn wenden sollen, er wollte uns wirklich nur Kaffeefahrten verticken.
Und wie uns ging es, wie man auf dem Flughafen erfahren hat, noch einigen anderen Gästen, die entweder zu einer komplett anderen Uhrzeit oder von einem anderen Ort aus fliegen durften.

Nein, das geht gar nicht! Für einen ganzen Tag weniger Urlaub 20 Euro Entschädigung, damit werden wir es sicher nicht bewenden lassen.

w%FCtender+Urlauber
Kurzbewertung zu BigXtra
von wütender Urlauber - geschrieben am 25.08.08
Bewertung:

Erstes Urteil
Finger Weg !!!!!
Das kann ich sagen obwohl ich noch gar nicht im Urlaub bin. Geplanter Abflug morgen früh 5.00 Uhr in Stuttgart. Auf Recherche im Internet habe ich soeben (13.15) festgestellt, dass es meinen Flug gar nicht gibt. Auf Anruf und Nachfrage bei BigXtra habe ich erfahren, dass wir umgebucht wurden auf einen FLug morgen um 22.30. Damit fehlt ein voller Tag. Angebotene Entschädigung 20 Euro. Das wird sicherlich vor dem Richter enden.

frusti
Kurzbewertung zu BigXtra
von frusti - geschrieben am 16.08.08
Bewertung:

Das Hotel ist katastrophal! Schwitzende, völlig überforderte Männer an der Rezeption, die nichts, aber auch gar nichts im Griff hatten! Das ganze Haus ist mehr als schäbig (Teppiche, Fenster, Türen)! Auch die Sauberkeit lässt mehr als zu wünschen übrig: bei Ankunft waren sogar noch Seife und leere Shampoo-Tüten der Vorgänger in der Ablage der Dusche. Erst nach 2 Alternativ-Zimmervorschlägen entschlossen wir uns dazu, zu bleiben. Andere Gäste waren konsequenter und reisten sofort wieder ab.

Das Essen ist mäßig, die Salate jeden Tag das Selbe, auch das Frühstücksbuffet bietet jeden Tag das Gleiche: Spiegeleier und weiche Eier. Die Abdeckungen für Wust und Käse sind mehrfach gerissen, die Griffe fehlen.

Sauberkeit und Ausstattung sind mehr als unbefriedigend. Völlig unbegreiflich, wie die 3 Sterne zustande kommen!

Das Personal ist freundlich, aber völlig inkompetent und überfordert.

DORIS
BigXtra Bad Dürrheim Vitalhotel am Kurpark (163 Wörter)
von DORIS - geschrieben am 03.08.08
Bewertung:

Nichts vorgefunden in dem Hotel wie versprochen. Dreckig, Schwimmbad war außer Betrieb, in dem Fall auch keine Aqua-Gymnastik, Begrüßungsdrink, Kuchenbuttett, lächerlich, nur ein aufgetauter Käsekuchen. Kaffee war scheußlich, das eine Essen im Hotel vom Buffett, undefinierbar. Gott sei Dank mußten wir an zwei Tagen ins Kurhaus zum Essen, weil die zwei Köche Wochenende hatten. Wo gibts denn sowas. Zimmer total veraltet. Teilweise fliegen die Fliesen von den Wänden, kein Tv-Gerät im Zimmer.
War froh als ich abreisen konnte.
Die Leute haben sich allle beschwert, die an der Rezeption sagten nur wird weitergeleitet. Was sicher nicht passiert ist. Egal wie billig nicht buchen. Vitalhotel am Kurpark Bad Dürrheim über BigXtra gebucht.
Das Schwimmbad hatte auch so eine dunkle ^Farbe, war vieeleicht deshalb außer Betrieb. Ich werde nie mehr eine Reise aus einem Kaufhauprospekt oder über einen Billig Anbieter buchen. Aber die Leute, die direkt gebucht haben, zahlten noch 40 Euro mehr.

Peter
Kurzbewertung zu BigXtra
von Peter - geschrieben am 03.08.08
Bewertung:

Hatten im April eine Nilfahrt und wurden unmittelbar am Motorraum untergebracht. Beschwerden vor Ort erfolglos, da keine Reiseleitung kam. In Deutschland wurden wir "eiskalt" von BigXtra abgewimmelt.
Ich würde nie wieder eine Reise über BigXtra buchen, denn der Service ist mehr als mangelhaft.

kruse
Kurzbewertung zu BigXtra
von kruse - geschrieben am 20.07.08
Bewertung:

betreff antalya-kapadokien 060608-130608
super reise alles prima reiseführer effendi il hahn öztürk war echt super in jeder hinsicht.keine hetze kein stress super organisiert.hotels sauber,freundlich.essen riesen auswahl,lecker,für jeden etwas.alle führungen spannend und interessant vorgetragen.busfahrer herr Ergün hat durchweg sein bestes gegeben. wenn nochmal türkey dann big extra mit dem reiseleiter und dem busfahrer.nochmal zur unterbringung alles war bestens gereinigt.personal sehr zuvorkommend.wie gesagt mit diesem team sofort wieder. reise war ein geschenk des ASB dem wir an dieser stelle noch Danke sagen wollen. fam.Kruse mannheim

Lilian
Kurzbewertung zu BigXtra
von Lilian - geschrieben am 17.07.08
Bewertung:

Hände weg von BIGxtra und sonnenklar-TV!
Schönheiten Kappadokiens mit anschließender Badewoche:
Verträge werden nicht eingehalten. Hotels sind eine Katastrohe. Die Flieger ebenfalls.Service ist vor Ort ein Fremdwort-inclusive Reiseleitung. Reiseführer und Busfahrer eine Katastrophe...

Bitter+Ent%E4uschter
Kurzbewertung zu BigXtra
von Bitter Entäuschter - geschrieben am 26.06.08
Bewertung:

Über Lidl bei bigXtra eine reise in den Sommerferien in ein mobilheim nach Frankreich gebucht. Telefonisch wurde uns bei der Buchung gesagt, wir hätten den vorletzten freien Platz, auch die reiseunterlagen und die Bestätigung wiesen alles so aus. HEUTE, genau 8 Tage vor Reiseantrittt erfahren wir per brief, dass die Reise "durch einen Fehler" überbucht ist und BigXtra bietet uns einen 130km vom ursprünglichen Platz entfernt liegenden Platz an. Ausserdem, und das ist noch viel wichtiger, war der bestätigte Platz direkt am Meer, jetzt liegt er 5 km im Landesinneren. Ein versprochener Rückruf auf meine Beschwerde hin erfolgte auch nicht, ich suche gerade den Anwalt aus, die Kinder weinen, weil der Sommerurlaub geplatzt ist, und ich habe jetzt Rennerei.

ulrike42
BigXtra: Lykische Küste mit "Ärztlichem Journal" (310 Wörter)
von ulrike42 - geschrieben am 03.05.08
Bewertung:

Wir (zwei Frauen in den 40ern) traten diese Reise mit Bedenken an (Kaffeefahrt, Nepp etc.) und wurden eines Besseren belehrt. Der Flug hatte Verspätung, aber dafür konnte sunexpress nichts. Ankunft im Luxushotel (5 min vom Flughafen) erst um 1.00 Uhr.
Am Morgen dann die Überraschung: Kleinbus mit insgesamt 10
Personen inkl. Busfahrer Umut und Reiseführer Altan (beide ein
absoluter Glückstreffer). Alle Hotels auf der Route waren luxuriös (Hamam, geheizter Pool, Wahnsinnsbuffet, Meerblick, Sauberkeit etc.), außer dem in Pamukkale, das sich gerade in Renovierung
befand (wurden dafür aber mit Therme belohnt-10 Jahre jünger, grins)Mit uns kamen auch Urlauber mit Gruner&Jahr etc. an, die die gleiche Route hatten, aber sich in einen großen Bus zwängen mussten. Somit hatten wir den Vorteil durch das "Timing" von unserem Reiseführer Altan an jedem Halt (egal ob Besichtigung, Mittagessen, Hotel) die Ersten zu sein. Er führte die Gruppe mit Weitsicht, Wissen und sichtbarer Freude am Beruf durchs Programm, wobei auch Sonderwünsche oder kleine Abweichungen von der Route (besonderes Mittagessen, Schifffahrt in Antalya etc.) kein Problem waren. Wir hatten einfach das Gefühl: "Der Gast ist König"!, was nicht zuletzt auch dem Fahrer Umut zu verdanken war (immer top sauberes Auto, gekühlte Getränke, Kofferträger, Tür aufhalten bei strömendem Regen,kein Schlagloch zu spüren, vorausschauendes Fahren wie in "Abrahams Schoß"), einfach ein perfekter Gentleman! Ja wir hatten auch Regen, der aber sofort aufhörte sobald wir den Bus
verließen, egal ob Ephesus, Dalyan etc. Die "obligatorischen" Aufenthalte in Teppich-, Schmuck- und Lederfabrik waren interessant und lehrreich. Mit einem freundlichen "Nein" war es kein Problem diese zu verlassen. Es hat einfach alles gepasst! Und im Flieger verdrückten wir ein paar Tränen........

Roewood
Kurzbewertung zu BigXtra
von Roewood - geschrieben am 30.04.08
Bewertung:

Warnung vor Bigextra - Flugzeiten mit extremer Abweichnung !!!!

Wir haben Reise im Januar gebucht, vorraussichtlicher Abflug: 08.05 Uhr, jetziger Abflug 23,55 Uhr.(vielleicht), den ab Leipzig dürfen nur Flüge bis 24 Uhr stattfinden.

Mit den geänderten Flugzeiten können wir die gebuchten und bezahlten Leistungen nicht im vollem Umfang wahrnehmen.
Für Big kein Problem, wir können hinterher eine Klage einreichen.

Wettbewerber sollten sich die Praktiken mal genauer anschauen.
(vielleicht liegt da eine Absicht vor)

philotext
BigXtra: Nilkreuzfahrt: Sehr guter Führer, üble Kaffeefahrten! Tipps ... (1162 Wörter)
von - geschrieben am 23.04.08, geändert am  23.04.08 (Sehr hilfreich, 1792 Lesungen)
Bewertung:

Ich habe mit meiner Frau über Big Xtra vor zwei Wochen eine Nilkreuzfahrt gemacht. Allgemeines Fazit: Es hat sich gelohnt, aber man kann sich viel Ärger ersparen, wenn wir gewußt hätten, was wir jetzt wissen. Zum Glück haben wir die An- und Abreise selbst organsiert, vielleicht etwas teurer, aber ohne schlauchende Bus-Nachtfahrten, die alle Big-Xtra-Hurghada-Reisende zweimal machen mußten.

Einige wichtige Kritikpunkte
1. Wir haben bis zur Abreise nicht erfahren , wie unser Schiff heißt, wo es abfährt und welche Kabine wir haben. Wir haben sogar noch zwei (2!) Tage vor Beginn der Kreuzfahrt (zu diesem Zeitpunkt waren wir bereits privat in Hurghada) einen Brief bekommen, in dem stand "Die Anfahrtsbeschreibung, Anlegestelle sowie den Namen des Schiffes erhalten Sie 14 Tage vor Reisebeginn". Poststempel des Briefes 03.04.2008, Start der Kreuzfahrt 06.04.2008. Tolle Organisation.

Big Xtra hat uns also weder eine Anfahrtsbeschreibung, noch die Anlegestelle noch den Namen des Schiffes mitgeteilt. Wir haben uns privat die Handy-Nr. des Agenten in Luxor besorgt und konnten nur mit mehreren irrsinnig teuren Handygesprächen erfahren, wie das Schiff heißt und wo es bei unserer Ankunft am Abend lag (nämlich 12 km außerhalb von Luxor!). Einen solchen Kunden-Service kann man nur als "sehr mangelhaft" bezeichnen.

2. Am ersten Tag im Tal der Könige wurde vom Reiseleiter so wenig Besichtigungs-Zeit gegeben, dass wir nicht einmal die mit der Eintrittskarte "gekauften" drei Gräber besichtigen konnten. Alle Mitglieder meiner Gruppe konnten in der vorgegebenen Zeit nur zwei Gräber anschauen. Auf unsere Kritik antwortete der Führer (Mohammed), "Na, da haben Sie doch einen guten Grund, noch einmal nach Ägypten zu fahren". Sehr witzig.
Der Gipfel: Wir fuhren direkt anschließend in eine "Alabasterfabrik", die angeblich "sehr gute Ware" verkauft", und wichtig: "hier handelt man nicht". Beides war verkehrt. Wenn man den geforderten Preis nicht zahlen wollte, sank er ziemlich schnell auf 50%. Und als ich mich bei Mohammed beschwerte, dass mir ein Verkäufer ein Gips-Käfer als "echten Lapislazuli" verkaufen wollte, meinte er "Die Verkäufer hier haben halt keine Ahnung". Und für so einen Blödsinn wurde eine großzügige volle Stunde eingeplant, aber wir mußten frühzeitig aus dem Tal der Könige abfahren!!!

Dass auch in den folgenden Tagen nochmals vier dieser "Kaffeefahrten" auf dem Programm standen, (Parfüm & Essenzen, Papyrusprodukte, Schmuckgeschäft, Gewürze), bei denen ganz offensichtlich die Reiseleiter umsatzbeteiligt sind, war schwer zu ertragen. Der deutlichen Unlust der Reiseteilnehmer hat Reiseleiter Asis zum Ende hin dadurch Rechnung getragen, dass die letzten beiden Besuche vom offiziellen Programm abgetrennt wurden.

3. Nach dem zweiten Tempelbesuch (Edfu) wechselten meine Frau und ich die Gruppe zu Asis, da Mohammed erneut viel zu viel Unwichtiges auf dem Gelände erklärte (u.a. das Hyroglyphen-Alphabet) und dadurch wieder viel zu wenig Zeit zum Besichtigen des Tempels zur Verfügung stand.

4. Der Reiseleiter-Wechsel von Mohammed zu Asis war optimal. Asis ist nicht nur fachlich hervorragend vorbereitet, er spricht auch fast fehlerfrei deutsch und ist auch für intellektuelle Diskussionen über Landesprobleme sehr kompetent.

5. Sehr ärgerlich war der letzte, zusätzlich gebuchte Ausflug, eine Kutschfahrt durch Luxor (ohne Führung, 24 Euro pro Kutsche). Wir wollten unsere Beteiligung an dieser Fahrt, die für Samstag 14 Uhr angesetzt war, am Freitag Nachmittag stornieren, weil es um 14 Uhr für so eine Fahrt viel zu heiß ist. Die Bestätigung für die Stornierung schob Asis Stunde um Stunde hinaus bis uns Mohammed am Samstag um 13.55 mitteilte, wir müßten jetzt mitfahren sonst würden die bereits bezahlten 24 Euro für meine Frau und mich verfallen. Besonders ärgerlich - und das haben alle Teilnehmer sehr schnell mitbekommen-: Wer einfach vor dem Schiff eine Kutsche anhält, zahlt für dieselbe Leistung ca. 20 Pfund (also 2,80 Euro). Da fühlt man sich von Big Xtra ziemlich abgezockt.

Fazit: Big Xtra hat - zum Teil - sehr gute Führer, namentlich "Asis", ansonsten sollte man sich deutlich dagegen wehren, dass die "Kaffeefahrten" die ohnehin sehr knappe Besichtigungszeit rauben. Zum Einkaufen ist in Assuan und Luxor genug Zeit. Und die angeblich "äußerst wichtigen" Informationen oder Vorführungen, die man in den Reiseleiter-Klüngel-Shops bekommt, kann einem der Reiseleiter auch in 5 Minuten erzählen. Daß z.B. auf der Straße die meisten "Papyrus" in Wirkliichkeit Benanenblätter sind. Aber auch im Bazar oder im Hotel gibt es vertrauenswürdige Geschäfte, da muss man nicht in die die Abzock-Höllen, wo man von Big Xtra hingelotst wird.
Und: Spart Euch die Kutschfahrt in Luxor, für wenige Pfund kann man kleinere und größere Fahrten auch ohne Big Xtra organisieren.

Eine Nebensächlichkeit, die beim Nachrechnen zu ungläubigem Erstaunen führt: Man zahlt am Ankunftstag 35 Euro pauschal für Trinkgelder für die Schiffsbesatzung. Der Reiseleiter erklärt, das sei "auch für die, die man nicht sieht, wie Matrosen oder Köche", also rund 50 Cent pro Person für 1 Woche, denn die Organisation - wie VISA-Gebühren - der Kapitän und der Oberkellner bekommen sicher einen größeren Happen. Mehr erfährt man über den Verteilungsschlüssel nicht. Aber man erfährt, dass ein Trinkgeld für die Reiseleiter nicht enthalten ist. Der Vorschlag, am Ende für den Reiseleiter zu sammeln, wird von dem schnell abgebügelt. Nein, es solle doch jeder einzeln bei ihm den Umschlag abgeben. Umschlag! Also soll es wohl ein Schein sein. Da man mit dem Reiseleiter tagtäglich zusammen ist und der so gut deutsch spricht, tja, da muss man wohl mitteleuropäische Trinkgelder ansetzen. Also nicht 1 bis 5 Pfund, wie uns die Reiseleiter ständig als "übliches Trinkgeld" predigen. Also vielleicht 10 Euro oder 20? Gerade am Ende der Reise ist man besonders dankbar über die vielen tollen Erlebnisse, zu denen uns der Reiseleiter eine Woche lang geführt hat.
Die Gruppe hatte 30 Mitglieder. Wenn tatsächlich jeder 10 Euro Trinkgeld geben würde, bekommt der Reiseleiter 300 Euro für eine Woche, das sind in den 4 Touren eines Monats 1200 Euro steuerfrei - zusätzlich zu seinem sicher nicht geringen Gehalt. Die restliche Besatzung, die ebenfalls ununterbrochen eine Woche für diese Gruppe tätig war, bekommt 15 Euro. Ist das gerechtfertigt? Ein Arzt und ein Lehrer verdienen in Ägypten übrigens monatlich ca. 250 Euro. Da muss Reiseleiter ja ein Traumberuf sein. Zumal er noch reichlich an den Kaffeefahrten und an den Sonder-Ausflügen (Kamelreiten, Kutschenfahrten) verdient.

Ein letzter Tipp:
Hängt einen Tag an und macht von Luxor einen Tagesausflug (mit Taxi im Konvoi ca. 200 Pfund = 30 Euro) nach Abydos. Dieser Tempel ist noch beeindruckender als Abu Simbel, weil hier die meisten Reliefs farbig (!) erhalten sind. Auf der Rückfahrt hält der Konvoi noch 1 Stunde im Tempel von Dendera.

oparazzo
Lykische Küste mit Grunder&Jahr und BigXtra (261 Wörter)
von - geschrieben am 17.04.08 (Hilfreich, 919 Lesungen)
Bewertung:

Eigentlich genügt es, sich allen positiven Berichten über BigXtra-Reisen anzuschließen. Wir waren von Gruner&Jahr als treue Leser zu dieser Reise eingeladen und sind dieser Einladung auch mit einigen Bedenken gefolgt. Dass es nicht ganz ohne Kaffeefahrt-Charakter abgeht, war uns aus der Einladung schon klar geworden, woher sollte auch das Geld stammen. Aber alles in allem ist dafür nur etwa ein Tag draufgegangen und da wir Leder und Teppiche durchaus interessant fanden und die Einführung auch Bildungscharakter hatte, war das keine vergeudete Zeit. Die Verkäufer in der Schmuckfabrik waren allerding sehr aufdringlich, aber sie hatten wohl den größten Erfolg. Bei allen 3 Verkaufsbesichtigungen gab es aber die Möglichkeit in ein Cafe auszuweichen. Sicher dürfte eine Studiosus-Reiseführung mit größerer kulturhistorischer Kompetenz durchgeführt werden, aber dafür kostet sie auch das mehrfache. Die Kompetenz des Reiseführers war allerdings auch eine Besondere: er hatte eine theologische Ausbildung und konnte uns die Kulthandlungen eines Muslim und Imam (einschließlich Gebet und Surengesang) in einer Moshee mit der vom Imam geliehenen "Uniform" selbst vorführen. Authentischer gehts wohl nicht. Dennoch glaube ich nicht, dass wir mit Konvertiten zurückgekehrt sind. Eher ist einem die Fremdheit dadurch drastisch vor Augen geführt worden, uns ging es jedenfalls so.
Ein Hinweis für alle die wie wir keine Erfahrung mit Gruppenreisen haben. Das optionale Vollpensionspaket muss man schon nehmen, nicht nur weil es gut und preiswert ist, sondern vor allem weil man sonst Probleme mit der Überbrückung der Essenszeit der anderen hat.

Ott%2CReinhard
Kurzbewertung zu BigXtra
von Ott,Reinhard - geschrieben am 16.04.08
Bewertung:

Bittere Erfahrung

Wir hatten vom 01.04.-08.04.08 über Sonnenklar(BigXtra)eine Ur-
laubsreise nach Side in die Türkei gebucht.
Das Hotel(Nova Park)war Top und wir haben uns dort sehr wohl
gefühlt.
Was uns über die Maßen geärgert hat,ist die Tatsache,daß BigXtra
die Flüge mit weniger bekannten Fluggesellschaften wie Sky Airlines
oder Sun-Express abwickelt.Ich muß dazu sagen,daß sich die Flug-
zeiten bei uns dreimal geändert haben.
Die absolute Krönung war,daß wir am vorletzten Tag gegen 16.00
Uhr per Fax erfahren haben,daß unser Heimflug von 17.30Uhr am
Nachmittag auf 6.00Uhr frühs vorverlegt wurde und uns somit
fast ein kompletter Urlaubstag,für den wir auch bezahlt haben,verloren ging.
Eine Stellungnahme von BigXtra,um die ich gebeten hatte,steht
noch aus.
Ich finde,bei einer Woche Urlaub,zählt jeder Tag.
BigXtra beteuert zwar keinen Einfluß auf die Flugzeiten ihrer Part-
ner zu haben,nur die Leidtragenden sind die Kunden.
Wir werden in Zukunft BigXtra bei einer Urlaubsbuchung nicht
mehr in Betracht ziehen.

Rika
Superägyptenurlaub (253 Wörter)
von Rika - geschrieben am 09.04.08
Bewertung:

Pauschalurlaub(last minute) in Ägypten gebucht, Flug Basel-Hurghada-Basel, Transfer und Hotel in Quseir.
Auf kompetente Beratung hin tel. gebucht. Nach sofortiger Bestätigung per Mail kam nach drei Tagen die postalische Bestätigung.
Nach Bezahlung kamen schon ca. 5 Tage später die Reiseunterlagen.

Der Flughafen Basel ist sehr angenehm. Die gebuchte Chartergesellschaft Belair flog schließlich mit einem Flugzeug und Crew der Muttergesellschaft AirBerlin. Sehr angenehmer Service bei Hin- und Rückflug, Essen - für Flugzeugfutter- recht gut.
Die in Ägypten für BigXtra tätige FTI tat alles dafür, um das im Flughafen Hurghada bei Ankunft und Abflug herrschende Chaos für ihre Kunden in Grenzen zu halten, so daß bei Ankunft trotz des Ansturms Hunderter Passagiere auf Visa, Kontrollen und Gepäck bei geringer personeller Besetzung auf Seiten der staatlichen Stellen der CheckOut nach 45 Minuten vollzogen war und der Transfer ins Hotel begann, wirklich sehr gut organisiert.

Das Hotel war besser als von BigXtra klassifiziert.

Einzig für die Abholzeit zum Rückflug blieb die Information durch den zuständigen Betreuer aus - mußte vom Hotel dann erfragt werden.
Im Hotel war FTI sonst als ausgesprochen zuverlässig bekannt.
Abholung pünktlich. Das lange Zeitintervall zwischen Abholung und Abflug entpuppte sich aufgrund der Verhältnisse im Flughafen als völlig berechtigt. Auch im Flughafen taten die Betreuer alles, um ihre Kunden ungeachtet der dortigen Menschenmassen möglichst günstig für einen zügigen CheckIn zu positionieren.

TurboToni
Kurzbewertung zu BigXtra
von - geschrieben am 31.03.08
Bewertung:

Wir haben an der Rundreise rund um die lykische Küste in der Türkei teilgenommen.
Anfangs skeptisch über solch ein Angebot wurden wir in Antalya eines besseren belehrt.
An dieser Stelle ein dickes Lob an Islam , unseren Reiseführer, der uns auch an Stellen abseits des Massentourismus geführt hat und immer für einen da war und dann war da noch Sahin unser Busfahrer von Side Tours der uns sicher und immer mit Charme und Humor durch die Türkei gelenkt hat. Abgesehen von einer schlimmen Nacht in Pamukkele und der Besichtigung in einer Schmuckfabrik eine gelungene Reise! Absolut empfehlenswert, allerdings hatten wir saumäßiges Glück mit unserem Reiseführer und Busfahrer!

J+und+A
8 Tage Türkei für 99 Euro (849 Wörter)
von J und A - geschrieben am 02.02.08
Bewertung:

Unsere Reise in die Türkei buchten wir über Sonnenklar TV. 5Sterne Hotel, HP, inkl. Ausflüge, Flug ohne Flughafenzuschlag...alles für 99 Euro! Wir gingen mit nicht allzu großen Erwartungen an die Reise heran, wundern aber um das tausend fache eines Besseren belehrt.

Also flogen wir am 14.1. um ca 18 Uhr von München nach Antalya. Die Tickets bekamen wir nicht vorher zugeschickt, da wir die Reise erst am 20.12. gebucht hatten. Man sagte uns, aufgrund der Feiertage die dazwischen liegen, könnte es knapp werden und wir die Tickets eventuell nicht rechtzeitig in den Händen halten....also wurden sie für uns kostenfrei am Flughafenschalter von BigXtra hinterlegt. Nachdem das reibungslos funktionierte saßen wir inkl. -nicht beanstandeten- jeweils 5Kilo Übergepäck im Flugzeug nach Antalya! Weil so wenig Leute im Flugzeug waren, konnten wir es uns auf jeweils3Sitzplätzen zum Schlafen bequem machen. Das Flugzeug war alt, aber sicher und absolut zu ertragen! das Personal war sehr freundlich und um einen bemüht. Eine arrogante Stewardess ist nicht erwähnenswert...jeder hat mal einen schlechten Tag.

In Antalya angekommen (ca 23Uhr ) fühlten wir uns im ersten Moment ganz schön verloren...wir setzten einen Schritt raus aus dem Flughafengebäude und schon nahm sich ein Mann unserer an. Er war Perfekt organisiert , sodass man garnicht in den falschen Bus steigen konnte. Wir erfuhren den Namen unseres Hotel und fuhren zu diesem. WOW! Es war ein Traum!!!! Wir kamen auch nicht -wie befürchtet- in einer Abstellkammer unter, sondern in einem neuen Zimmer mit Meerblick. TRAUMHAFT!
Außerdem hatten wir einen großen Balkon, ein wunderschönes Badezimmer mit Wanne und Dusche, alles war sehr gepflegt und sauber!Top! --> asteria sorgun *****

Am nächsten Morgen ging es erstmal zum Frühstück, welches aus einem riiiiesen Büffet bestand. Das Personal war sehr freundlich und stets um uns bemüht. Es folgte der Begrüßungscocktail. Hier wurden wir über dei bevorstehende Zeit informiert und darüber aufgeklärt, was für zusätzliche Dinge man noch buchen könne. Bei 99 Euro ist es meiner Meinung nach logisch, das man zum Bsp. eine Stadtbesichtigung (Antalya) für 10 Euro mit Mittagessen+Besuch einer Lederfabrik+Besuch vom Juwelier mitnimmt!?! Das sind KEINE VERKAUFSFAHRTEN! Wenn man nur gucken will, dann ist das okay. Wir (sind Studenten) hatten nicht vor etwas zu kaufen, stattdessen bekamen wir kostenlos Getränke angeboten und unterhielten uns mit den Leuten dort, was uns auch viel lieber war als Lederjacken anzuschauen....wer nichts kaufen will, muss das nicht und wird dann auch 100% NICHT schief angeguckt!
Ich will das Land kennenlernen, nicht das Hotel und die Preise sind wirklich fair.
Wir jedenfalls buchten noch eine Stadtführung und einen Besuch im türkischen Bad dazu. (türkisches Bad 25 p.P.)

Schon am nächsten tag packten wir unsere Taschen für Pamukkale. Ein sehr schöner und interessanter Ausflug, der sich wirklich lohnt.
auch Hierapolis ist es wert sich anzugucken.
Eine Nacht blieben wir dann in dem 3 Sterne Hotel, was wirklich nicht schön war. Wenn ständig neue Leute kommen und eine Hotel als Übergangshotel genutzt wird, es noch dazu zehn Jahre alt ist, dann ist es eben schon ein wenig angewohnt, aber es ist in keinem Fall untragbar....eine Nacht völlig inordnung. Das Essen...naja. Massenabfertigung.
Am Abende gab es noch eine schöne Show...für Unterhaltung ist gesorgt. Läden zum shoppen im Hotel sind vorhanden.
Dann ging es auch schon zurück. Auf dem Weg nimmt man eine Teppichknüpferei mit...man muss nichts kaufen, keiner verlangt das!!!!
Für uns war das nix (zwei jung Mädels interessieren sich für alles, aber nicht für Teppiche) und so durften wir im Bus bleiben und uns vom Vorabend erholen.

Es hängt von einem selber ab, was man aus der Reise macht! Es werden einem die perfekten Vorraussetzungen gegeben, man muss sie nur nutzen! Ich kann mich bei einem Preis von 99 Euro nur überraschen lassen, bei uns war die Überraschung perfekt!Wir würden sowas sofort wieder machen.

Auch Reisführer und Busfahrer geben sich die größte Mühe! Ich finde es beschämend, wenn manche Leute , dem Busfahrer nach 3 Tagen mit uns 0,50 Euro Trinkgeld geben.´Diese Leute haben im Winter kein Festgehalt, leben nur von Trinkgeld. Ich denke, wenn man schon nur 99 Euro bezahlt, dann muss man da nicht auch noch so pingelig sein. und wenn man sich nicht leisten kann, etwas mehr Trinkgeld zu geben....dann sollte man villeicht garnicht in den Urlaub fahren, denn dafür sind 99euro kanpp bemessen...logisch das man dort die eine oder andere ausgabe hat.

Für junge Leute eine optimale Reise!
Für Leute mit Kleinkindern aufgrund der HP vielleicht zu nur 95% zu empfehlen....aber man kann sich ja beim Frühstück Essen für den Tag mitnehmen, da sagt niemand was bzw. kann man ja auch 5 Euro für ein Mittagessen investieren.

Christine+Rieger
BigXtra (91 Wörter)
von Christine Rieger - geschrieben am 27.01.08, geändert am  28.01.08
Bewertung:

Im Januar hatte ich drei Tage Urlaub in einem Hotel in Österreich über BigXtra gebucht. Durch eine akute Bandscheibenerkrankung konnte ich nicht fahren und mußte die Reise 5 Tage vor Antritt stornieren.
BigXtra teilte mir mit, daß ich in diesem Fall 29.- Euro mehr als den eigentlichen Reisepreis zahlen muß. Das heißt, hätte ich meinen Urlaub angetreten, hätte ich 190.- bezahlt, durch die Stornierung kostete mich das Zuhausebleiben 220.-.
Für mich ist vollkommen klar: das nächste Mal suche ich mir ein seriöses Reiseunternehmen.

I.Weidmann
BigXtra Reise nach Ägypten mit Nilkreuzfahrt CheopsII (259 Wörter)
von I.Weidmann - geschrieben am 07.01.08
Bewertung:

Ägyptenreise vom 27.12.07-03.01.08. Von Luxor nach Assuan und zurück nach Luxor, mit dem (5*) Schiff Cheops II vom Reiseunternehmen BigXtra. Flug: ok, Organisation: ok, Reiseleiter: ok,
viel gesehen und gelernt in kürzester Zeit. Schiff ist ok nach deren Standart. Jedenfalls konnten wir Fenster öffnen, was bei den Luxusschiffen oft nicht der Fall war. Es war sehr schön, allerdings sollte man das Trinkgeld (35,00Euro p.P.) nicht an den Reiseleiter zahlen, man muss es auch nicht. Hier auf Quittung pochen, lieber den Leuten direkt geben, die sehen von dem Trinkgeld nichts und die geben sich wirklich viel Mühe. Handtücher sind sauber und es werden Abends frische gereicht. Und das Visum ist am Flughafen billiger als im Bus (15USD am Airport, 30Europ.P. im Bus). Natürlich hatten wir auch viele Nörgler dabei. Essen war super aber immer Huhn und Rind, abwechselnd mit Reis und Nudeln. Toller Nachtisch. Das Sylvestermenü war zwar toll, aber keine 70 Euro. Vorsicht vor dem Sekt, der schmeckt wie der Rose sehr seltsam, uns erinnerte er an Lachgas, kostet 110 Ägyptische Pfund. Tip: Abschlussessen im Winterpalace, gar nicht so teuer. Vorher reservieren.
Vorteile so einer Reise: Keine Vorbereitung nötig, man dackelt in der Gruppe mit und muss sich um nichts kümmern
Nachteil: Man rennt durch die Tempel und hat zwischen 15 und 30 Minuten Zeit, sich die Anlagen anzusehen. Mineralwasser an der Bar kaufen und immer Angst, Durchfall zu bekommen.

Fazit, eine erlebnisreiche Reise, die doch sehr anders ist als man erwartet. Wir waren noch nie in Ägypten.

Lutz+Sauer
Kurzbewertung zu BigXtra
von Lutz Sauer - geschrieben am 07.12.07
Bewertung:

Der Urlaub, gebucht bei Sonnenklar-TV, betreut von FTI und bezahlt bei BiGXtra, war ein großer Reinfall. Wir waren in Ägypten und wurden nach der Nilkreuzfart in einem anderen als dem gebuchten Hotel untergebracht. 5 Sterne gebucht und in 4 Sterne Hotel untergebracht, in Marsa Alam, gebucht war Hurghada. Der Strand saudreckig, Hotel halb fertig, Lärm ohne Ende. Von BigXtra haben wir das lezte mal was am 14.11.07 gehört. Finger weg von den o.g. Firmen.

PETRA+BADER
Top Urlaub (123 Wörter)
von PETRA BADER - geschrieben am 04.12.07
Bewertung:

Waren mit bigXtra vom 26.11 bis 3.12.07 in der Türkei , war ein Hochzeitsspezial, d.h. für Paare ab 10 Jahre Eheleben.
Für einen Preis von sage und schreibe 282 Euro zusammen verbrachten wir einen super organisierten und erlebnisreichen Urlaub.
Unser Reiseleiter Erdan begleitete uns fachlich auf unserer Rundreise nach Pamukkale und Ephesus mit einem herrvorragenden Wissen, so dass keine Langeweile aufkam. Allerdings betrug das Alter in unserem Bus mindestens 1000 Jahre, und auch wenn Teppichläden, Schmuck- und Ledergeschäfte den einen oder anderen genervt haben, war es trotzdem ein rundherum gelungener Urlaub, den ich gerne weiterempfehlen kann.
Hotels und Fluggesellschaften waren ebenfalls top, sowie auch der Busfahrer Ismail, der uns sicher und mit gefüllter Bordbar immer an jedes Ziel brachte

Georg987
Finger weg von Sonnenklar-TV = BigXtra (320 Wörter)
von - geschrieben am 10.11.07, geändert am  10.11.07 (Sehr hilfreich, 4505 Lesungen)
Bewertung:

Meine Erfahrungen mit BigXtra sind niederschmetternd.

Im Juni 2007 habe ich gemäß Angebot im Sonnenklar-TV dort angerufen und für zwei Personen für den 9.11.2007 im Sea-Club Resort in Sharm El Sheikh gebucht. Da seitens des Veranstalters nicht von irgendwelchen Problemen gesprochen wurde, schien mir alles klar zu sein: Ich bekam eine Rechnung, habe die Vorauszahlung geleistet, 4 Wochen vor Reiseantritt die Restzahlung getätigt und bekam von BigXtra 2 Wochen vor Abflug die Reiseunterlagen: 2 Hin-Flugtickets (mit OK), 2-Rückflugtickets (mit OK) und einen Hotelvoucher. Da ich Schmerzen im Knie habe, bestellte ich ein Taxi für den Transfer zum Flughafen (und später zurück). Es sollte mich am 9.11.2007 um 2:30 Uhr zuhause (90km vom Flughafen Düsseldorf) abholen.

Wenige Stunden vorher, am 8.11. um 18:30 Uhr - ich saß schon auf gepackten Koffern - bekam ich einen Anruf von BigXtra, dass ich die Reise nicht antreten könne, da der Flug von Air Berlin überbucht sei (obwohl ich schon 5 Monate vorher gebucht hatte!!!). Alternativ könne man mir anstelle von Düsseldorf zwei Tage später einen Flug von München anbieten, wobei ich jedoch dort eine Nacht übernachten müsse, da der Flug um 6:00 Uhr starte. Die Bahnfahrt 2.Klasse nach München müsse ich jedoch vorstrecken. Dieses Ansinnen habe ich jedoch - alleine schon im Hinblick auf mein schmerzhaftes Knie - wegen des mindestens 4-fachen Umsteigebedarfs (mit den Koffern) in den Zügen abgelehnt. So wurde mir von BigXtra die Erstattung meines gezahlten Reisepreises in Aussicht gestellt.

Ein umgehender Anruf bei Air Berlin ergab, dass ich dort überhaupt nicht als interessierter Passagier gemeldet sei.

Meine Frau und ich haben also dank BigXtra die Reise nicht antreten können. Nur das Taxiunternehmen hat angekündigt, wegen der kurzfristigen Absage den gesamten Transferpreis in Rechnung stellen zu wollen. Ich werde voraussichtlich nicht umhin können, hier einen Anwalt zu involvieren.

Finger weg von BigXtra!!!!

ron_carly
Nil Kreuzfahrt Big Extra (94 Wörter)
von ron_carly - geschrieben am 09.11.07
Bewertung:

Wir sind gestern von Ägypten-Nilkreuzfahrt zurück,auch mit Big Extra,die seperate Zahlung des Ausflugspaketes wurde uns frühzeitig mitgeteilt(man muss ja nicht teilnehmen, kann auf dem Schiff bleiben oder allein losziehen)Extrakosten für z.B. Visum war klar(steht auch auf den Seiten vom Auswärtigen Amt),Reiseführer war super,das Schiff nebst Besatzung auch,wir haben allerdings die Sterne in Ägypten auch nicht den deutschen gleichgestellt,schliesslich waren wir nicht in einem EU Land.Hatten auch Dauernörgler auf dem Schiff,ein Glück nicht in unserer Gruppe.

Corinna+Baumgarten
Kurzbewertung zu BigXtra
von Corinna Baumgarten - geschrieben am 25.08.07
Bewertung:

Nie wieder!!!
Ich war in der Türkei. Es gab zwei hoteleigene Hunde, die während des Badebetriebs aus dem Pool tranken, ihr Geschäft überall hinmachten,nachts neben den Bungalows bellten usw.Die Klimaanlage ging nicht. Nebenan war eine Baustelle mit Lärm von 7.00 Uhr bis ca. 0.00 Uhr. Trotz einer Mängelanzeige von dort gab es nur merkwürdige Ausflüchte und 50.- € Erstattung für ein Abendessen zu zweit, um an die schönen Momente im Urlaub zu denken!?????
Fürchterlich!!!

P%FChl+Vera
Geschenkt ist nicht günstig (132 Wörter)
von Pühl Vera - geschrieben am 04.08.07
Bewertung:

BigXtra/Sonnenklar TV ist nicht empfehlenswert. Bei Schenkung des Aufenthalts vor Ort ist doppelt Vorsicht geboten! Bei Nilkreuzfahrt in Ägypten (Aufenthalt angeblich geschenkt) Reisezeit 4.-11.7.07 wurden falsche Abflugdaten mitgeteilt, die Flugtickets mußten angefordert werden. Es erfolgten kurzfristige Änderung von Flugdaten sowohl bei An- als auch bei Abreise, wodurch mindestens 1 Urlaubstag verloren ging. Als Entschädigung für geänderten Ankunftsflughafen (Hurghada statt Luxor) wurde kostenlose Teilnahme an Lichtshow zugesichert. Teilnahme konnte wegen verfrühter Abreise (auch wieder kurzfristig geändert) nicht erfolgen. Der Preis für den Flug war so teuer (722,-- EUR für 2 Personen nicht eingerechnet Visageb. etc), daß auch nahezu 1 Woche "regulär" gebucht hätte werden können. Transfer von Hurghada nach Luxor ca. 7 Stunden! Die Urlauber wurden ohne Rücksicht nur in Billigflieger gestopft.

Karl-Heinz+Schellenberger
Kurzbewertung zu BigXtra
von Karl-Heinz Schellenberger - geschrieben am 26.06.07
Bewertung:

Nie wieder BigXtra (Sonnenklar)
Wir haben ein tolles Hotel in Hanglage an Gardasee mit Seeblick gebucht. Als wir ankamen wurden wir in ein anderes Hotel mit schlechter Lage und Ausstattung ausquartiert. Das Entschuldigungsfax war schon eine Woche alt und lag nur der Rezeption des gebuchten Hotels vor (sonst hätten wir die Reise erst gar nicht angetreten !!) Die Reiseleitung vor Ort wollte einfach nichts tun !!

silke+karsties
Rhodos-Doreta Beach (108 Wörter)
von silke karsties - geschrieben am 22.06.07
Bewertung:

wir waren für 1 Woche auf Rhodos im 4*AI Doreta Beach. Das Äußere vom Hotel, die Lobby, der Animationsaufenthaltsraum sowie das Speiselokal ist alles wie in einer Betriebskantine gestaltet und überhaupt nicht ansprechend. Mußten beim Einchecken 3 Stunden auf unser Zimmer warten. Strand war steinig und stellenweise sehr dreckig, das Meer etwas für Surfer. Zimmereinrichtung viel zu klein, Minikühlschrank leer. Nachts Lärm von gegenüberliegender Karaokebar. Animationsprogramm war wirklich nur für die "Kleinen". Hotelpersonal unfreundlich, nach Reklamationen bei Hotelboss erste Änderungen- Rhodos-Doreta Beach -Nein Danke nicht nochmal. Und zum guten Schluss Hinflug mit 3h Verspätung, Rückflug 1 ganzen Tag gestohlen.

Nancy+und+Rico
BigXtra Reisen ein Erlebnis!!! (111 Wörter)
von Nancy und Rico - geschrieben am 17.04.07
Bewertung:

Letzte Woche war ich in der Türkei und es war ein super schöner Urlaub.

Nicht nur das Wetter spielte mit, sondern alle gebuchten Leistungen waren super.

Wir haben diese Reise über BigXtra gebucht und waren sehr zufrieden. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmte.

Im Hotel wurden wir herzlichst empfangen. Die Reiseleitung kümmerte sich beherzt um uns. :-)

Wir sind uns hundertprozentig sicher, dass wir ab sofort immer bei BigXtra oder Sonnenklar buchen werden. Nächsten Monat schon wollen wir den Herbsturlaub buchen. Bestimmt geht es dann wieder in die Türkei.

BigXtra ist auf jeden Fall weiter zu empfehlen.

Minkau%2C+Inge+u.+Manfred
Kurzbewertung zu BigXtra
von Minkau, Inge u. Manfred - geschrieben am 12.04.07
Bewertung:

Waren für 1 Woche zum ersten Mal in der Türkei und es hat uns sehr gut gefallen. Preis/Leistungsverhältnis war sehr gut. Der nächste Urlaub wird wieder mit BigXtra gebucht.

Anika+Konetzni
BigXtra: Hotel ist noch gar nicht fertig gebaut (209 Wörter)
von Anika Konetzni - geschrieben am 11.04.07
Bewertung:

Meine Familie ist am 09. 04.07 für eine Woche mit Big Extra in die Türkei geflogen. Eigentlich hatte Sie das Hotel Loyal in der Nähe von Side gebucht. Als ich meine Familie in diesem Hotel dringends anrufen wollte, wurde mir mitgeteilt, dass im Hotel keine Gäste wären, da die Bauarbeiten noch nicht beendet sind und er auch nicht wüsste, in welchem Hotel die Gäste jetzt sind. Ich rief bei Big Extra an und fragte nach, wo meine Familie nun untergebracht sei. Zur Antwort bekam ich, dass Sie der Meinung sind in dem gebuchten Hotel. Sie hätten keine andere Information erhalten. Nach langen hin und her bekam ich vom Geschäftspartner in der Türkei eine Telefonnummer und musste mich selbst darum kümmern. Mehrmals erhielt ich erneut Telefonnummern, weil niemand Bescheid wusste. Letztendlich, nach über 10 Telefonaten in die Türkei, konnte ich ausfindig machen, in welcher Unterkunft sie jetzt sind.
Was sonst noch so vorgefallen ist, werde ich noch einen Artikel schreiben, wenn meine Familie zurück ist.
Wir haben schon öfters über Sonnenklar gebucht. Aber nach diesem Vorfall, überlege ich es mir gut, dies nochmal zu tun. Es waren alle sehr unfreundlich - von Big Extra bis hin zum Reiseleiter.

Tina
Einmal und nie wieder! (193 Wörter)
von Tina - geschrieben am 09.04.07
Bewertung:

Eine Woche Türkei Anfang April!
Einmal und nie wieder mit Big Xtra!!! Das gebuchte Hotel war o.k und der Preis auch, wobei die "Billigreisenden" von Big Xtra im Hotel "anders" behandelt wurden, als andere Gäste! Flug mit Billigflieger Sky Airlines (ebenfalls nie wieder)! Reise wurde von Bix Xtra um einen Tag verschoben. Rückreise war grauenhaft. Big Xtra hatte zu wenig Plätze bei der Fluggesellschaft reserviert. Flug zweimal verschoben und insgesamt haben wir 6,5 Stunden am Flughafen in Antalya verbracht (und das in der Nacht und mit Kind). Reiseleiter von Big Xtra war einfach nur unfreundlich und muffig. Reiseleiter am Flughafen unter aller ... Eine logistische Meisterleistung von Big Xtra (die Gäste auf die Fluggesellschaften zu verteilen)-aber für die Gäste mehr als eine Zumutung. Nett, dass wir am Flughafen wenigstens einen Kaffee bekommen haben (und das erst nach massiven Protesten). Gepäck von einigen Gästen ist nicht angekommen-Kommentar vom Reiseleiter: da kann ich nicht helfen-da müssen sie zum Konsulat fahren! Eine unmögliche Betreuung von Big Xtra. Danke, da zahlen wir lieber mehr und wissen, dass wir gut aufgehoben sind!

Gabriele+Delert
BigXtra: Schönes Hotel, aber " falsche Gäste " (273 Wörter)
von Gabriele Delert - geschrieben am 01.04.07
Bewertung:

Wir waren im März 2007 zum 7.x in der Türkei und bisher immer sehr zufrieden. In diesem Jahr buchten wir bei BigXtra Lara- Kundu das Hotel " Fame Residence ".
Dieses neu erbaute Hotel gefiel uns ausgesprochen gut. Service, Ausstattung, Verpflegung - alles oke. Doch leider werden wir es trotzdem nicht unseren Freunden empfehlen und auch selber nicht wieder besuchen ; denn das was wir dort erlebten trug nicht gerade zu einer angenehmen Atmosphäre bei.
Im Hotel waren sehr viele türkische Familien, die sich unmöglich aufführten. Zu allen Mahlzeiten gab sich das Personal große Mühe, die Tische und die Büfetts so geschmackvoll wie nur möglich zu gestalten. Oben genannte Gäste stapelten sich ihre Teller mit Essen voll, als gäbe es nie wieder etwas. Manchmal schafften sie es noch nicht mal bis zum Tisch - sondern verloren vorher schon die Hälfte. Das was sie nicht essen wollten, wurde einfach auf den bis dahin sauberen Tischdecken verteilt. Obwohl überall im Speiseraum Rauchverbot herrschte, ließ man sich seine Zigarette schmecken und streute die Asche über den halbvollen Teller bzs. über das Tischtuch aus. Die Zigarette wurde natürlich der Einfach halber ebenfalls gleich auf dem Teller ausgedrückt.
Uns verging einfach der Appetit.
Wenn hier nicht bald eingegriffen wird, muss man sich nicht wundern, wenn die Touristen weg bleiben. Ganz abgesehen davon, dass zu befürchten ist, dass das heute noch sehr gepflegte Hotel in Kürze " abgewirtschaftet " ist. Was sich mit Sicherheit auch auf die bewohnten Zimmer auswirkt.
Schade!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ansonsten fliegen wir gerne mit BigXtra.

krieger+christine
Kurzbewertung zu BigXtra
von krieger christine - geschrieben am 25.03.07
Bewertung:

Die Reiseleitung vor Ort ist das Letzte! Sie geben falsche Auskünfte - sind nicht zuständig für die Auskunft der Rückreise sonderns. Versuchen nur Fahrten und Mittagessen zu verkaufen, sehr unfreundlich. Übernachtungspreis im Hotel selbst 50,00 € pro Person all inklusive. Die Reiseleitung verlangt 79,00 € pro Person bei Halbpension. Für Relamtionen haben sie kein Ohr und werden dann auch noch frech.

Elfie+Bruns
BigXtra: Türkei-Rundreise (93 Wörter)
von Elfie Bruns - geschrieben am 16.03.07
Bewertung:

Ich habe über die WAZ an einer einwöchigen Rundreise durch die Türkei teilgenommen und bin total begeistert, was uns alles geboten wurde. Das Programm war abwechslungsreich und informativ. Man hat neben Kultur und Religion auch Land und Leute kennengelernt. Die Reiseleitung (Herr Basri Attila) war nicht nur überaus freundlich und hilfsbereit sondern auch sehr kompetent. Die Hotels waren in Punkto Service, Sauberkeit und Verpflegung Spitze. Selbst das Wetter hat mitgespielt: Anfang März eine Woche lang nur Sonnenschein (bis zu 29°C). Hat big-extra etwa auch einen heißen Draht zum Petrus?!

Spaltmann%2CJ%FCrgen
Kurzbewertung zu BigXtra
von Spaltmann,Jürgen - geschrieben am 10.03.07
Bewertung:

1 Woche Hotel Desert Rose/Hurgada und 1 Woche Nilkreuzfahrt vom 2. - 16.02.07: alles, wirklich alles war super und wie versprochen. Sehr empfehlenswert! Jederzeit wieder Urlaub mit Bigxtra. Organisation und Ablauf der 14 Tage sehr lobenswert!

Manfred
Kurzbewertung zu BigXtra
von Manfred - geschrieben am 01.03.07
Bewertung:

Wir haben mit unseren Freunden bei Sonnenklar (Reiseveranstalter BigXtra) eine Woche Türkei mit HP und 3-tägigem Ausflug nach Pamukkale u.a. für 99 Euro gebucht. Es war eine sehr schöne und gut organisierte Reise. Mit unserem Hotel "Vera Paradiso" in Belek-Bogazkent waren wir sehr zufrieden. Die Zimmer waren sauber und gut eingerichtet, das Essen sehr lecker und das Hotelpersonal freundlich und hilfsbereit. Leider lag das Hotel etwas abseits.

busch_999
Nilkombi (991 Wörter)
von - geschrieben am 19.02.07 (Sehr hilfreich, 4036 Lesungen)
Bewertung:

Weihnachten 2006 buchten wir bei sonnenklar TV eine Reise nach Ägypten und landeten bei Big Extra . Hätte ich damals bei Doo Yoo reingeschaut,ich glaube ich hätte alles storniert . Aberum es vorneweg zu nehmen,die Reise war super und ist nur zu empfehlen .
Und jetzt der Reihe nach .
Gebucht hatten wir eine Nilkombireise,also Hotel - Kreuzfahrt - Hotel . Termin war 02.02.-16.02.2007,der Preis pro Person betrug 961 Euro,ohne Visum,ohne Ausflugspaket,ohne Trinkgelder für das Schiffspersonal.Das Hotel ein 5 Sterne All INKLUSIVE . Das Schiff 5 Sterne Standart VOLLVERPFLEGUNG . Konkret gebucht wude:Hotel :Desert Rose Resort in Hurghada . Schiff:PIONEER I , wurdr aber von Big Extra späterumgebucht auf NEFERTITI,angeblich gleiche Katerogie,2-Bett Aussenkabine (ES GIBT NUR AUSSENKABINEN) . Flug ab Halle/Leipzig nach Hurghada mit Hapagfley .
Und ab ging es am 02.02., 03:30 Uhr ab Leipzig,Ankunft in Hurghada 08:25 Uhr,alles ganz pünktlich .
Dort angekommen wurden wir von einem freundlichen Mitarbeiter von Big Extra in empfang genommen,der uns beim ausfüllen des Visums half ( Visum pro person 15 Euro ) . Der Transfer vom Flughafen zum Hotel war angenehm kurz,ca 45 Minuten .
Die Hotelanlage ist großzügig gestalltet,außerdem sauber und gepflegt . In der Anlage sind mehere Restaurants und Bars . 3 große Pool`s runden das freundliche Bild ab . Die Pool`s sind für Schwimmer und Nichtschwimmer geeignet . Um die Pool`s sind Liegen und Schirme angeordnet . Handtücher kann man kostenlos von 10:00-17:00 Uhr ausleihen .
Angenehm war auch die Ruhe in der Anlage,obwohl Ferien waren .
Internetadresse des Hotels : www.desertrose-resort.com
Zum Reiseverlauf gibt es mehere Varianten . Unsere war:3Tage Hotel-7tage Schiff-4Tage Hotel,eine ungüstige Variante,da man mehrmals Koffer packen muß .
Der Transfer von Hurghada nach Luxor begann um 05:00uhr ab Hotel . Die Strecke (ca 250 km ) wird aus Sicherheitsgründen im Buskonvoi gefahren . An dem Tag als wir fuhren waren es 92 Busse . Abfahrt des Konvois ab Sarfaga (Sammelstelle) war 07:00 Uhr . Die Fahrzeit beträgt etwa 4,5 Stunden,mit einer Pause . 10:30 Uhr war unser Konvoi in Luxor .
Zu unserer Überraschung hieß unser Schiff aber nicht NEFERTITI sondern ONAS II . Ein Schiff das 2005 total umgebaut wurde und zwar von 77 Kabinen auf 44 Kabinen . Die Einrichtung sah aber nicht so neu aus,ein 5 Sterne Schiff stelle ich mir anders vor . Es blieb aber der einzige negatieve Eindruck dieser Reise .
Die Kreuzfahrt auf dem Nil :
1.Tag:nach Ankunft Einschiffung,am Nachmittag Vorstellung des Kreuzfahrprogrammes und Vorstellung der Ausflugprogramme,anschließend konnte das Ausflugpaket gebucht werden,Entrichtung der Trinkgelder für die Besatzung des Schiffes,ein muß (30 Euro pro Person) .Das Ausflug programm:Karnak Tempel,Luxor Tempel,Tal der Könige+Hatschepsut Tempel+Kolosse von Memnon, Edfu tempel, Kom Ombo Tempel,Philae Tempel im Assuan Stausee+Segelbootfahrt auf dem Nil+Botanischer Garten in Assuan,Unvollendete Obelisk+Hochstaudamm,Preis für dieses Paket 160 Euro,als Extra Abu Simbel Tempel 85 Euro = alles zusammen 275 Euro pro Person.
2.Tag:05:30 Uhr wecken,06:00 UhrFrühstück,07.00 Uhr Abfahrt zum Karnak Tempel und Luxor Tempel,12:30 Uhr waren wir wieder zurück, der Rest des Tages war zur freien Verfügung,
3.Tag:06:00 Uhr wecken,06:30 Uhr Frühstück,07:30 Uhr Abfahrt zum Tal der Könige,weiter zum Hatschepsut Tempel,danach Besuch einer Alebastermanufraktur,im Anschluß die Kolosse von Memnon,Ankunft auf dem Schiff 13:00 Uhr . Um 13:00 Uhr ablegen des Schiffes (ENDLICH), Fahrt mit dem Schiff bis in die Nacht .
4.Tag:06:00 Uhr wecken,06:30 Uhr Frühstück,07:30 Uhr Abfahrt zum Edfu Tempel und Besichtigung,Rückfahrt,10:00 Uhr ablegen des Schiffes,Fahrt auf dem Nil bis Kom Ombo Ankunft dort ca 17:00 Uhr,17:00 Uhr Besichtigung des Kom Ombo Tempels,anschließend Besuch des Basars,Abends Weiterfahrt des Schiffes bis zum Nächsten Morgen .
5.Tag:06:00 Uhr wecken 06:30 Uhr Frühstück,08:00 Uhr Abfahrt zum Assuan Stausee und Besichtigung der Philae Insel mit Tempel,anschließend Segelbootfahrt auf dem Nil und Besuch des Botanischen Gartens in Assuan. Mittagessen auf dem Schiff 15:00 Uhr Abfahrt zum unvollendeten Obelisken und Hochdamm. Der Abend stand unter dem Motto "Nubischer Abend"(Gesänge und Tänze).
6.Tag:03:00 Uhr wecken,03:30 Uhr Kaffee in der Bar und lunchpaket in empfang nehmen,04:00 Uhr Abfahrt zum Sammelpunkt der Busse,05:00 Uhr Abfahrt des Buskonvois nach Abu Simbel,Strecke 150 km durch die Wüste,mit herlichen Sonnenaufgang,Fahrzeit ca 2,5 Stunden,Besichtigung des Tempels in Abu Simbel, Rückfahrt war 10:00 Uhr im Konvoi (62 Busse),Ankunft am Schiff war 13.00 Uhr. Als alle an Bord waren legte das schiff wieder ab und trat die Rückreise an . Der Abend wurde von den Reiseleitern gestaltet (Spiel und Spass).
7.Tag: FREI , Frühstück von 07:00-10:00 Uhr , Mittag legte das Schiff wieder in Luxor an , Abend Abschiedsabend mit Bauchtanz .
8.Tag:05:00 Uhr wecken, 05:30 Uhr abholen der Koffer,06:00 Frühstück,07:00 Uhr Abholung vom Schiff,08.00 Uhr Rückfahrt nach Hurghadaim Buskonvoi, Ankunft in Hurghada um 12:30 Uhr .
Die frühen Ausflugszeiten sind wegen Hitze . Auf der einen Seite angenehm , aber stressig .
Im Hotel in Hurghada können noch weitere Ausflüge gebucht werden .
1. Jeepsafari in die Wüste : Dazu sind gesunde Bandscheiben von Nöten . Die Fahrer haben eine robuste Fahrweise . Besucht wird ein Beduinendorf . Dort bekommt man Einblicke in das Leben der Beduinen . Teilweise interessant aber nicht 25 Euro Wert.
2. Kairo : Mit Besuch der Pyramiden , sehr empfehlelswert aber auch sehr anstrengend . Abfahrt ab Hotel 01:20 Uhr , die Strecke 450 km , Fahrzeit ca 6 Stunden nach Kairo und 6 Sunden zurück nach Hurghada , Kostenpunk pro Person 85 Euro . Der Ausflug dauert ca 22 Stunden .
3. Fahrt mit dem Glasboot : Halbtagsausflug zu den Korallen , 15 Euro pro Person .
4. Schnorchelfahrten
5. Stadtrundfahrt in Hurgahda
Ein Tip zum Schluss , bei vielen Fahrten sind Kameramänner mit , die anschließend VHS Kassetten , CD und DVD`s anbieten , die Aufnahmen erfolgen mit VHS Kasetten , daher ist die Qualität sehr schlecht und auf keinen Fall 20 oder 25 euro Wert . Auch auf dem Schiff werden DVD´s angeboten , aber auch die Qualität ist schlecht .
Gesamtpreis pro Person 1381 Euro .

silke0150
BigXtra: Türkei für die Sinne mit Abenteuer-Faktor (1171 Wörter)
von - geschrieben am 09.02.07 (Sehr hilfreich, 1077 Lesungen)
Bewertung:

Nach den mehr oder minder negativen Erfahrungsberichten, die ich im Internet gefunden hatte, trat ich mit eher gemischten Gefühlen die Reise an und wurde eher angenehm überrascht!

Hinflug erfolgte am Sonntag, 28. Januar 2007, mit SUNEXPRESS, der Flug hatte leider Verspätung. Es sollte um 19.05 h los gehen, doch die aus Antalya ankommende Maschine traf überhaupt erst um19.15 h in Hamburg ein, und wir hoben schließlich um 20.30 h ab. Im Flugzeug gab es nur ein belegtes Brötchen und eine Art Marsriegel sowie Getränke. Ankunft Antalya dank Rückenwindes um 0.15 h Ort. Wir trafen gegen 01.30 h im Hotel VERA PARADISO ein und wurden trotz der späten Stunde von einer der Reiseleiterinnen begrüßt; es gab noch ein Sandwich und Kaffee oder Tee.

Am nächsten Morgen fand nach dem Frühstück das Begrüßungsmeeting statt. Nachmittags stand eine Fahrt zu den Wasserfällen in Kursunlu auf dem Programm, und abends fand das Candlelight Dinner statt. Am Dienstag, 30. Januar, ging es um 07.45 h mit dem Bus nach Pamukkale. Wir hatten - Gott sei Dank! - für den nächsten Tag Ephesus gebucht, das Wetter war herrlich, ein tolles Erlebnis, und ich kann nur jedem empfehlen, diese Reise mitzumachen!

Das Hotel in Pamukkale (POLAT, 5 Sterne Landeskategorie) war im Bereich Lobby, Wellness / Thermalbad ein Erlebnis, die Zimmer auch - allerdings in absolut negativer Hinsicht - seit ca. 30 Jahren wurde nichts erneuert. Aber man kann nicht alles haben (man bedenke den Preis der Reise inklusive Halbpension und Ausflug nach Pamukkale!!); zumindest lief die Klimaanlage, denn in Pamukkale war es ganz schön kalt, und deswegen wurde uns nach unserer Rückkehr von der antiken Stadt Heraklion und den Kalksinterrassen im Hotel Glühwein serviert.

Das Essen war eher eine Massenabfertigung / Massenveranstaltung auf engstem Raum, quasi wie Jugendherberge, aber es schmeckte, wenn es auch abends zweimal das gleiche gab: Huhn, Kalbfleisch oder Forelle mit identischen Beilagen an Gemüse. Es war kein Buffet wie beim Frühstück, sondern wurde auf Tellern serviert.

Die Getränke wie Bier, Wein oder Raki - alles Landesprodukte! - waren absolut Spitze vom Preis her, also sehr teuer. Das war in beiden Hotels und in allen Restaurants der Fall. Den türkischen Wein kann man übrigens unbedingt empfehlen!

Auf der Rückfahrt machten wir in einer Teppichknüpferei Halt und konnten einen Einblick in die Herstellung der schönen Teppiche gewinnen. Das war sehr interessant, und wer nichts kaufen wollte, musste es auch nicht. Da diese Reisen vom Preis her subventioniert sind, hofft man natürlich darauf, dass etliche Gäste auch Devisen im Lande lassen, das ist ja ganz normal.

Alle Leute, mit denen wir in Kontakt kamen, sei es im Hotel, in den Restaurants, in der Knüpferei, Schmuck- oder Lederfabrik und auf dem Bazar, waren sehr, sehr freundlich, zuvorkommend und nett. Das hat natürlich auch damit zu tun, wie man ihnen entgegen tritt, und da wir auch nett waren, kam die Nettigkeit quasi wie ein Echo zurück. Wie man in den Wald hineinruft ...

Im „Anfangs-Hotel“ am dritten Abend des Ausfluges wieder angekommen, labten wir uns abends am leckeren Buffet und erfreuten uns der Zimmer. Das Hotel VERA PARADISO hat auch fünf Sterne in der Landeskategorie - wie das Hotel in Pamukkale -, doch dazwischen liegen Welten! Die Wellness-Abteilung bietet alles an Massagen etc., was das Herz begehrt. Allerdings liegt es etwas abseits vom Geschehen, etwa 20 km von Belek entfernt in Bogazkent; es wurde 2004 fertig gestellt, und in der näheren Umgebung liegen noch vier andere Hotels, allerdings gibt es keinen Supermarkt. Per Zufall stießen wir bei einem Spaziergang auf den „Hamburger Heinz“, der eine Art Kneipe bzw. uriges Lokal mit Bollerofen betreibt, wo man günstig essen und auch trinken kann (Fish & Steak). Wir wurden sogleich mit „Moin!“ begrüßt, als er hörte, dass wir aus Hamburg kommen.

Leider hatten wir am darauf folgenden Tag bei unserem Antalya-Ausflug Pech mit dem Wetter: es goss wie aus Kübeln! Da war es ganz passend, sowohl die Schmuck- als auch die Lederfabrik zu besichtigen. Beides war sehr interessant, und - wie gesagt - man muss nichts kaufen, wenn man nicht will.

Wir machten dann die Stadtrundfahrt, doch Aussteigen und Fotografieren waren aus wettertechnischen Gründen nicht wirklich angesagt. Nach dem Mittagessen in einem typischen türkischen Hotel-Restaurant war der Bazar unser Ziel. Da dieser bedacht ist, ging es einigermaßen, obwohl es überall durchtropfte und die Fliesen zum Teil sehr glatt und rutschig waren. Diesem Umstand fiel leider unsere Reiseleiterin zum Opfer, die stürzte und sich den linken Arm brach; sie musste ins Krankenhaus und schaffte es gerade noch, uns vor Abfahrt des Busses - beinahe unter Tränen! - zu verabschieden.

Dieser Reiseleiterin widme ich jetzt einige besondere Zeilen, denn sie hat es verstanden, uns ihr Land, die Kultur und die Leute auf eine ganz reizende, sehr informative Art näher zu bringen. MERAL heisst sie, und wer das Glück hat, ihr zu begegnen und sie womöglich als Begleitung der Ausflüge zu haben, dem gratuliere ich jetzt schon. Sie ist mit drei Monaten nach Deutschland gekommen, hat ihr Abitur hier gemacht und ging dann mit 18 Jahren zurück in die Türkei, wo sie in Istanbul Archäologie und Kunstgeschichte studierte. Seit 16 Jahren arbeitet sie in dem Job; sie ist Beamtin des Kultusministeriums und hat ein enormes Wissen über Land, Leute und die antiken Stätten; sie versteht es, einem dieses charmant verpackt zu vermitteln und hat uns die Busreisen mit kleinen Anekdoten und Geschichten aus „Tausend und einer Nacht“ versüßt. Es war eine wahre Freude und absolute Bereicherung, mit ihr diese Ausflugsreisen zu machen! Danke!

Die gesamte Organisation durch BigXtra verlief problemlos und perfekt, die modernen Reisebusse waren klimatisiert, gepflegt und sehr sauber, unser Busfahrer ERHAN hat uns überall heil hingebracht, und nach dem Pamukkale-Ausflug, wo ein eisiger Wind ging - siehe oben -, gab es RAKI für alle - umsonst!!

Der Rückflug erfolgte mit einer Maschine der SKY AIRLINES, die fast pünktlich war (nur 20 Minuten zu spät), es gab ein warmes Essen und Getränke, die Stewardessen waren sehr freundlich und lieb, alles sehr in Ordnung. Okay, die Maschine war schon etwas betagt und beengt, dafür waren die Stewardessen jung und hübsch ;-)

Alles in allem war es eine Super-Reise, ich schwelge noch in Erinnerungen und bin begeistert von dem Land. In den Dörfern muss man allerdings manchmal schlucken, wenn man sieht, wie die Menschen dort leben und wohnen. Es ist schon sehr erbärmlich und ärmlich und wird lange dauern, bis man dort einen besseren bzw. europäischeren Standard erreicht hat. Uns geht es so gut hier, das muss man sich mal bitte vor Augen führen, und die ewigen Meckerer und Nörgler, die es immer und überall gibt, sollten sich mal darauf besinnen.

riochen
Für 99 Euro 1 Woche Türkei (319 Wörter)
von - geschrieben am 17.01.07 (Hilfreich, 4569 Lesungen)
Bewertung:

Nach der Sendung Akte 2/07 vom 16.1.07 in SAT 1 muß ich doch mal eine Lanze für die Türkeireisen von Sonnen-klar/Big X-tra/Apollon Tours für 99,00 Euro brechen. Meine Frau und ich machten vom 2.1.07-9.1.07 so eine Reise und waren voll zufrieden. Das einzige was negativ auffiel war eine unfreundliche Stewardess im SKY Airlines Flieger und der etwas abgenutzte Zustand im inneren des Fliegers (hier würden wir auch gerne mehr bezahlen) Das Highlight war der Reiseführer Sedat und auch der Busfahrer Sedat von Apollon Tours (die sollte man sich merken). Wir haben in den drei Tagen Ausflug mehr über die tatsächlichen Verhältnisse in der Türkei erfahren wie in 15 Jahren Kreuzberg umzingelt von Türken und das ganze auch noch mit hohem Unterhaltungswert. Die Reise wurde weitgehend nach Beschreibung durchgeführt und wir wurden vorher über hohe Getränkepreise und Verkaufsveranstaltungen (die man freundlich aber bestimmt frühzeitig beenden kann indem man sich in die Cafeteria verabschiedet) informiert. Selbst dem größten Sparfuchs sollte klar sein, daß man für 99 Euro nicht auch noch Getränke umsonst bekommt. Das angebotene Hotel
Vera Paradiso (voll ok?) kostete immerhin 269 Euro zur gleichen Zeit und irgendwo muß die Kohle ja herkommen.
Wir haben für die Woche mit Ausflug nach Ephesus ( 39 Euro pro Person - lohnt sich aber ist ähnlich wie Pompeij), Flughafenzuschlag, 3x Mittagessen(Büffet), Getränke (mit Cocktails), Reiserücktrittsversicherung (also alles dabei)genau 265 Euro pro Person bezahlt (das bezahlt man an der Ostsee für 2 Tage). Das einzige was im Hotel stört ist, daß man keine Möglichkeit hat Getränke in einem Shop zu kaufen und jedesmal zur Bar rennen muß, das sollte das Hotel im eigenen Interesse ändern, weil niemand im Dunkeln durch die Gegend traben will und die Getränke dann eben kreativ eingeschmuggelt werden. Alles in allem haben wir mit dem schlimmsten gerechnet und waren positiv überrascht.

Lolablue1969
BigXtra nie wieder! (171 Wörter)
von Lolablue1969 - geschrieben am 18.09.06
Bewertung:

Wir sagen nur: Bigxtra (sonnenklartv) NIE WIEDER! Die Buchung war reibungslos - keine Frage! Jedoch wollten wir aufgrund der Anschläge in der Türkei umbuchen. Weder bigxtra noch sonnenklartv meldeten sich auf Emails und Faxe. Also sind wir geflogen.

Der Reiseleiter war unverschämt. Ich war mit meinen 2 Kindern bei der Begrüßung. Meine Kleine (14 Monate) plabberte vor sich hin und der gute Mann meinte: "Ich möchte Sie bitten unten zu warten, da ich so nichts erzählen kann".

Da ich zahlénder Kunde bin war ich empört über diese Unverschämtheit. Denn, für meine Kleine musste ich schließlich auch was bezahlen.

Die Flüge wurden 2x verschoben. D.h. wir verloren von den 8 gebuchten Tage 2!

Fazit: Bigxtra werden wir nicht weiterempfehlen, ebenso wie ca. 20 Mitreisende!

Es werden diesen Sommer sicherlich viele Reklamationen dort eintreffen, jedoch wird Bigxtra mit 100%iger Sicherheit nicht reagieren.

Zahlt lieber 100 Euro mehr und Ihr werdet zufrieden sein!

Willi
Wollen die uns ver.....en? (87 Wörter)
von Willi - geschrieben am 03.09.06
Bewertung:

Auch ich habe von big Xtra eine Reise geschenkt bekommen. Ähnlich wie wahrscheinlich Millionen andere.
Ich muß fairer Weise einräumen, daß wir die Reise nicht gebucht haben, aber Geschenkt wäre diese auch nie gewesen!!! Wenn man sich die Flugpreise und sonstiegn Zuschläge anschaut ist das REINER NEPP!!!
Man kommt ganz schnell auf die Preise, die man bei seriösen Anbietern für eine normale Buchung bezahlt.

Ich kann jedem nur empfehlen sich von diesen Angeboten nicht ver.....en zu lassen.

Crisu
BigXtra: -- (394 Wörter)
von Crisu - geschrieben am 30.07.06
Bewertung:

Wir waren vom 26.05.-09.06.06 mit BigXtra im Incekum Beach Resort.

Unser ursprünglicher Reisetermin war allerdings vom 25.05.-08.06.06. Die Änderung um einen Tag nach hinten wurde uns etwa drei Wochen vor Abflug mitgeteilt. Mit der Möglichkeit die Reise auch stornieren zu können. Was wir nicht wollten. Wir wollten die Reise zum neuen Termin antreten.

Unser Abflug am 26.05. in Frankfurt war für 23:50 angesetzt. Also schon einmal beim Hinflug ein bezahlter Urlaubstag verloren.

Das Incekum Beach Resort wurde von BigXtra mit Fünf-Sternen angeboten. Diesem Standard entspricht das Hotel unserer Ansicht nach nicht. Wie man den nachfolgenden Gründen entnehmen kann:

Das angebotene Essen und die Auswahl lies zu wünschen übrig. Uns ist es passiert, dass im Kartoffelgratine Pommes (alt) verarbeitet wurden. Die Speisenfolge wiederholte während des Aufenthaltes ständig. Es gab beispielsweise fast jeden Tag dieselbe Sorte Fisch. An der Snack-Bar gab es innerhalb des vierzehntägigen Aufenthalts nur zweimal etwas anderes als Pide. In den im Speisesaal angebotenen Speisen war eine undefinierbare, unappetitliche Pampe. Auch sonst war das Essen immer sehr weich gekocht und matschig.

Die Säuberung unseres Zimmers entsprach auch nicht den Erwartungen. Flecken an den Spiegeln, welche schon bei Zimmerbezug vorhanden waren, waren nach einer Woche immer noch nicht beseitigt worden.

Unserer Ansicht nach hat das Incekum Beach Resort nur eine maximale Bewertung von vier Sternen verdient. Eher sogar nur eine Bewertung von 3,5 Sternen.

Das Personal des Incekum Beach Resort war stets freundlich und bemüht, die Probleme und Wünsche von unserer Seite schnellst möglich zu unserer Zufriedenheit zu erledigen.

Dies kann jedoch nicht von der örtlichen Reiseleitung von BigXtra bzw. Appolon Tours behauptet werden. Der Herr von der Reiseleitung hatte eine gewisse Arroganz gegenüber seinen Gästen und hat sich nicht um die Probleme der Gäste von BigXtra bemüht.

Zum Abschluss unseres Urlaubes kam dann noch eine weitere Überraschung auf uns zu. Unser Rückflug sollte uns eigentlich wieder nach Frankfurt am Main führen. Zwei Tage vor Abflug wurde uns vom Reiseleiter mitgeteilt, dass wir nach Düsseldorf fliegen. Ein Bustransfer soll uns dann nach Frankfurt bringen. Eine andere Möglichkeit die uns nach Frankfurt bringt, gab es laut Reiseleitung nicht. Eine Beschwerdemöglichkeit seitens des Veranstalters wurde auch nicht geboten.

Hans+Moser
mal big extra abkassieren (90 Wörter)
von Hans Moser - geschrieben am 19.07.06
Bewertung:

Hatte bei BigXtra eine Reise nach Kenia gebucht. Meine Tochter kriegte unvorhergesehen einen Ausbildungsplatz (!!!), so dass sie zum Termin nicht konnte und wir umbuchen wollten auf einen früheren Termin. BigXtra: geht nicht, nur stornieren (20% Strafe) und trotzdem bei ihnen den früheren Termin buchen! Mal big extra abkassieren! Habe beim Geschäftsführer und der Presseabteilung nachgefragt, ob das üblich sei. Keine Reaktion....Kann nur abraten, bei bigXtra zu buchen. Wenn mal was ist, tun sie erst so, als ob was geht und dann doch nicht, Wollen nur abkassieren!

johanniskraut
BigXtra: Ausschreibung stimmt nicht mit Angebot überein (252 Wörter)
von - geschrieben am 04.03.06 (Hilfreich, 695 Lesungen)
Bewertung:

Ich war gerade mit BigXtra, München, eine Woche in der Türkei im Hotel Akdeniz Mistral in Okurcalar, einem Vorort von Alanya. In der Reiseausschreibung war als Leistungen verzeichnet: Ohne Gebühr: Tennis,Tischtennis, Billard, Minigolf, Hallenbad, Türkisches Bad, Sauna.
Von diesem Ausschreibungstext wusste das Hotel anscheinend nichts. Die Minigolfanlage war schmutzig und angeblich nur ein Schläger vorhanden, der Tennisplatz mit welken Blättern und Ästen übersät, Billard war nicht möglich, für das Türkische Bad und die Saune sollten wir extra bezahlen.
Die Reisereklamation ist bereits in Arbeit. Der vor Ort tätige Reiseleiter von BigXtra konnte nur für den Tag vor Rückflug eine kostenlose Billardpartie arrangieren.
Warum ist es BigXtra nicht möglich, seine Texte entweder saisonabhängig ins Internet einzustellen, das ist heutezutage doch kein wirkliches Problem mehr (oh ich vergaß, es kostet Geld) oder seine Vertragshotels zu verpflichten die ausgeschriebenen Leistungen auch tatsächlich vorzuhalten?
Die billige Ausrede des Reiseleiters es sei ja Winter in der Türkei, kann ich nicht gelten lassen; dann müssen halt im Winter andere Texte her als im Sommer!

Also Augen auf, die Reiseausschreibung ausdrucken und ins Hotel mitnehmen. Beim Begrüßungscocktail der Reiseleitung alle versprochenen Leistungen checken und sich erklären lassen, wo welches Angebot stattfindet (Beispiel Tischtennisplatte im Konferenzraum im 2. Stock!).
Im Zweifelsfall alle Defizite vom Reiseleiter schriftlich bestätigen lassen (ist bei uns erfolgt) und zu Hause gleich das Reklamationsschreiben verfassen und auch abschicken.

Rolando1951
Volksverdummung u. Abzocke (531 Wörter)
von - geschrieben am 29.11.04, geändert am  30.11.04 (Sehr hilfreich, 3720 Lesungen)
Bewertung:

Ende Oktober erhielt ich von Webmiles.de ein Schreiben sie würden mir einen Hotelaufenthalt für 2 Personen in der Türkei schenken. Nur den Flug und die Flugsicherheitsgebühren hätte ich selbst zu bezahlen. Mit diversen Ausflügen versteht sich. (Verkaufsveranstaltungen.) Teppichfabrik, Goldfabrik, LederFabrik und alles teurer als in Deutschland.
Nach meinen Berechnungen kam ich für 2 Personen auf 566 Euro.
Heute weiß ich,daß diese Gutscheine vom Conrad, DGB, Webmiles und anderen verschenkt wurden.
Ende Oktober hätte ich die Reise im gleichen Hotel über Alltour regulär für 460 Euro buchen können. Im selben Zeitraum und ohne Ausflüge.

Hört sich gut an, dachte ich und buchte. Mitgeteilt wurde von Bigxtra Onur Air oder ähnliches.
Abflugzeit am 6.11.04 19:00 Uhr ab Franfurt nach Antalya . Lt. Flugplan Türkisch Airlines oder Sun Express.

Bestellte Bahnkarten per Internet. Mit Zugbindung. Kalkulierte +- 2 Stunden.
3 Wochen vor Abflug kamen die Tickets. Abflug 8:10 Uhr Frankfurt Ankunft Antalya 15:45. Airline MNG.
Kann nicht sein dachte ich. Anruf bei Bigxtra warum der Flug nach Antaly solange dauert. Wartezeit am Telefon ca. 5 Minuten. Auskunft von Bigxtra, Sie fliegen über Düsseldorf nach Antalya.

Wenn es Ihnen nicht zusagt können sie für 160 Euro stornieren. Soweit Bigxtra. Arroganz Pur.

Also gab ich Bahnkarten zurück 15 Euro Storno Unkosten.

Der Flug verlief entgegen den Befürchtungen die ich im Internet über MNG nachgelesen hatte reibungslos.

In der Türkei:
Hotel am Ende der Welt, mit Getränkepreisen die unverschämt waren o,75 l Rotwein 15 Euro aus Limogläsern, 0,2l Bier 2,5 Euro. Lauten Zimmern, Taschen und Zimmerkontrollen nach auserhalb gekauften Speisen und Getränken. Hotel VIVA Paradiso Bogazkent nicht Belek. Essenauswahl war allerdings sehr gut.

Hotelbeschreibung folgt auf Holidaycheck mit Bildern.
Begrüßungsveranstaltung mit Mittagessenverkauf auf den Ausflügen. Pro Essen 8 Euro, bei Buchung aller Angebote 5 Essen und ein Ausflug gabs Sonderpreis. ( Finger weg.)
2 Tagesauflug nach Pamukale. Sollte man gesehen haben. Wir waren das zweite mal dort 1997 als Tagesausflug und hatten mehr Zeit an den Terassen als dieses mal bei 2Tagen.
Das Essen war Abfütterung in Strassengaststätten und auf dem Manavgatfluss unappetitliche
Zubereitung auf einem Grill der vor Dreck stand.

Wir wurden von der örtlichen Reiseleitung nicht besonders gemocht, weil wir nichts buchten und nur die 10 Euro fürs Koffer deponieren im Hotel bezahlten.
Der Galaabend ist einfache Volklore mit überhöhten Getränkepreisen 0,5l Wasser 2 Euro.

Der Gipfel war, das die Reiseleitung von den Gästen erwartete pro Tag und Person je 3 Euro Trinkgeld für sich und den Busfahrer. Meine Berechnung ergab, das dann der Busfahrer in der Türkei mehr verdient als ich in Deutschland.
Rückflug mit Onur Air und Tankstop irgenwo am Marmara Meer und 1,5 Stunden Verpätung.

Fazit:
Wer noch nie in der Türkei war sollte das mal mitmachen. Wie die Gäste gerupft werden ist unverschämt. Also nichts gefallen lassen und durch. Die Mittagssen sind Schrott. (Magenprobleme und Durchfall vorprogramiert. ) Wir hatten nichts. Andere Gäste aus dem Bus schon.



doyoudoyou
BigXtra: Preis-Leistung ok (191 Wörter)
von - geschrieben am 17.10.03, geändert am  09.09.04 (Wenig hilfreich, 1272 Lesungen)
Bewertung:

Ich habe letztes Jahr Oktober ein Billig-Schnäppchen bei reise.de gebucht. 1 Woche Kalabrien in einem 3*-Haus (das 4*-Haus Rocca Netuno war leider voll).

Da ich gerade mal 150 oder so bezahlt habe, war die Qualität entsprechend: ein 3*-Hotel, sehr hellhörig, Zimmerausstattung spartansich, kein Frühstück.

Das Rocca Netuno sieht deutlich besser aus, hat auch Strandzugang etc. und gehört dem Besitzer von BigXtra und nun auch FTI - Dietmar Gunz. Ich hatte den Eindruck, dass schon alles ganz gut organisiert war. Sogar Baden konnte man noch Ende Oktober.

Zum Essen kann ich nicht viel sagen - wir hatten keine Verpflegung gebucht (was soll man schliesslich bei solchen Preisen für Essen erwarten...).

Mit eigenem Mietwagen (holiday autos) habe ich sehr schöne Touren durch die Stiefelspitze gemacht.

FAZIT: Der Flug hätte sonst schon das gleiche gekostetet - so dass man über das Hotel auf Jugendherbergs-Niveau hinwegsehen kann. Man muss sich eben überlegen, was für das Geld möglich ist - und entsprechend vorbauen (keine Verpflegung gebucht, Mietwagen dazu - schon sieht die Urlaubswelt freundlicher aus ;-)

Watzlawick
Nie wieder BigX-tra (278 Wörter)
von - geschrieben am 08.09.03, geändert am  09.09.04 (Sehr hilfreich, 2103 Lesungen)
Bewertung:

Ich habe schon viele gute Erfahrungen mit Reisebuchungen über das Internet gemacht. Ich hatte deshalb nicht gezögert ein preislich sehr interessantes Angebot bei sonnenklar.tv anzunehmen. Ich hatte mit sonnenklar in der Vergangenheit bereits gute Erfahrungen gemacht und freute mich auf 13 Tage in Kalabrien.

Der Reiseveranstalter sollte BigX-tra sein. Es lief alles ganz normal: Die Reisebestätigung kam, wenige Tage später erhielt ich die Flugzeiten.

Plötzlich erhielt ich noch eine Reisebestätigung. Aber halt: die Reise sollte nun statt der gebuchten und bestätigten 13 Tage nur noch 9 Tage dauern. Nach unbeantworteten emails und vergeblichen Telefonaten erhielt ich nach einem Brief an die Geschäftsleitung eine Antwort: Der Flug sei gestrichen und ich könne ja stornieren, oder eben nur 9 Tage zu einem reduzierten Preis verreisen.

Ich akzeptierte die verkürzte Reisezeit zähneknirschend.

Ich erhielt eine neue Reisebestätigung mit allem Drum und Dran.

Zwei Wochen später kam dann wieder Post. Die Reise solle nun nur noch 7 Tage dauern. Dafür dürfte ich dann aber den vollen Preis bezahlen.

Ich schrieb sofort an BigX-tra und stornierte die Reise. Leider ließ das Geld auf sich warten.

Erst nachdem ich die Geschäftsleitung von sonnenklar um Hilfe bat und BigX-tra mit einem Rechtsanwalt drohte, kam das Geld nach über 3 Monaten zurück. Auf den Kosten für die nun sinnlos abgeschlossene Reiserücktrittsversicherung warte ich heute noch.

FAZIT: Ich werde sicherlich wieder mit sonnenklar verreisen, die sich im ganzen Fall sehr bemüht haben. BigX-tra ist für mich aber gestorben. Eine so diletantische Dienstleistung sollte man sich ersparen.

llphr
Urlaub in Kroatien mit BigXtra (349 Wörter)
von - geschrieben am 25.08.03, geändert am  09.09.04 (Hilfreich, 1598 Lesungen)
Bewertung:

Ich war eine Woche in Kroatien auf der Insel Lopud im *** Hotel Lafodia. Dieses Hotel habe ich über Lastminute durch den Reiseveranstalter BigXtra gebucht. Das Hotel hat mich total enttäuscht. Obwohl ich AI gebucht hatte, waren die Getränke nur im Restaurant und in einer Hotelbar frei. An der Strandbar musste man für die Getränke zahlen. Wollte man Getränke auf das Zimmer mitnehmen, musste man für diese zahlen.
Beim Essen gab es die zweite neg. Überraschung. Die Qualität würde ich als unterstes Kantinenniveau bezeichnen. Beim Hauptmenü bestand Menüwahl, obwohl bei der Beschreibung Büffet angegeben wurde. Als Vorspeise konnte man sich an 5 verschiedene Salate bedienen und immer nur aus den selben 2 Suppen wählen ( Gemüsecremesuppe oder Hühnersuppe ohne Beilage). Die Portionen des Hauptganfges waren lediglich Kinderportionen.( z.B. eine Bratwurst mit einem Klecks Kartoffelbrei und einem noch kleineren Klecks Karotten). In der Snackbar an der man sich den Tag über laben konnte, gab es lediglich Kekse.
Die Zimmer waren sehr hellhörig. Weiterhin machte das Zimmer einen sehr heruntergekommenen eindruck. Dies äußerte sich darin, dass in meinem Zimmer 3 verschiedene Tapeten vorhanden waren, die sich teilweise von der Wand lösten.
Die Nasszelle machte auch nicht gerade den gepflegtesten Eindruck. So z.B das Waschbecken gessprungen und wieder notdürftig zusammengeflickt. Mit der Reinigung des Bades nahm es das Reinigungspersonal auch nicht gerade so genau. Nach einer Beschwerde wurde zwar das Bad am nächsten Tag gereinigt, am Tag darauf wurde die Reinigung des Bades aber wieder vernachlässigt. Der Teppisch im Zimmer war von Flecken überseht. Ich konnte noch einige negative Punkte aufführen. Der schlechte Hotelzustand wurde von den anderen Hotelgästen bestätigt. Einige haben bereits während dem Urlaub ihren Rechtsanwalt wegen Rückforderungen eingeschaltet. Ich werde diese Woche auch noch einen langen Beschwerdebrief an BigXtra schreiben.
Dieses Hotel hat mei ner Meinung nach höchstens ein Stern verdient.
Mein Fazit:
Urlaub in Kroatien - jeder Zeit wieder
Urlaub in diesem Hotel oder mit BigXtra - NIE WIEDER!!!!