OK. OCR 200
Das Radio ist mehr als OK ! - OK. OCR 200 Tragbares Radio

Produkttyp: OK. Radio-Recorder

Neuester Testbericht: ... mit dem roten Band befindet. In der Mitte befindet sich ein großer, weißer Kreis zum Ausschalten der Weckfunktion für wenige Minuten. D... mehr

Das Radio ist mehr als OK !
OK. OCR 200

celles

Name des Mitglieds: celles

Produkt:

OK. OCR 200

Datum: 31.05.16

Bewertung:

Vorteile: das Wichtigste ist da

Nachteile: einfach

Grüß Gott aus Wien !

Das Uhrenradio um 9,99 Euro ist sehr leicht und ich konnte es leicht ohne Lesen der Bedienungsanleitung einstellen. Das Gehäuse sieht irgendwie aus, wie ein Robotergesicht. In der Mitte das dunkelgraue Display, das nach dem Einstecken des Steckers an die Dose gleich rot zu blinken beginnt. Dieses ist umrahmt von einem gut lesbaren Display, das in weißen Lettern oben mit LED, ALARM CLOCK, AM/FN RADIO beschriftet ist. Unter dem Display kann ich sehr gut den Kernfrequenzbereich von UKW und MW ablesen, zwischen denen sich die Drehanzeige mit dem roten Band befindet.

In der Mitte befindet sich ein großer, weißer Kreis zum Ausschalten der Weckfunktion für wenige Minuten. Dieser wird von einem breiten, dunkelgrauen Kreis umgeben, der aus sechs Teilen besteht, wo von fünf eine Funktion haben.

SLEEP
Hier kann ich auch drücken, wenn ich nicht gleich aufstehen möchte.

MODE ::: SET
Der Knopf muss gehalten werden, um die folgenden Funktionen unten einstellen zu können.

AL. ON/OFF
Hier kann ich den Alarm auf 24 H Anzeige Niveau programmieren

HOUR
Die Stunden lassen sich separat einstellen

MINUTE
Hier geht es zu den Minuten.

Das Uhrenradio kann ich nur mit Netzbetrieb verwenden. Das Kabel ist fest angebaut und lässt sich folglich nicht abstecken. Würde es einmal leck werden, kann ich das ganze Radio wegwerfen.

Seitlich sind links zwei Räder vorhanden, rechts eines.
Links ist der hintere Schalter für Radio oder Buzzer. Ich stelle den Alarm lieber auf meinen Lieblingssender, als mich vom Buzzer frühmorgens aufschrecken zu lassen.

Der Zweiter Radschalter wechselt zwischen UKW / MW
Der rechte, große und schwarze Radschalter dient zur Feinjustierung der Radio-Wellenbereiche UKW / MW des Analogtuners. Das geht ganz einfach, wenn auch ich nicht zu schnell drehen darf, denn schnell bin ich schon über den Sender hinweg. Folglich drehe ich behutsam, bis das Rauschen des UKW Senders weg ist. Die MW höre ich eigentlich nie und die geht in Wien fast nur nachts.

Für den Empfang steht nur eine schwarze, dünne Drahtantenne bereit, die mir aber ausreichend gute Qualität beschert. Bis auf wenige Sender geht das Radio tiptopp. Für das gelegentliche Hören und zum Aufwachen reicht es allemal. Einen makellosen Stereosound mit Dolby sollte man sich gar nicht erst erwarten !

Das Radio ist sehr handlich mit 16 x 10 x 9 cm

Danke fürs Lesen

Celles

Fazit: s.o.

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Ausstattung:    
Klangqualität: