Elta 3146
Ein Frosch, der nicht nur quakt - Elta 3146 Tragbares Radio

Produkttyp: Elta Radio-Recorder

Neuester Testbericht: ... hätte aber da hat er ja gar keinen Platz für. Von mir gibt es 4 Sterne für den Elta Frosch, Er sieht niedlich aus, hat einen nützlichen... mehr

Ein Frosch, der nicht nur quakt
Elta 3146

opm85

Name des Mitglieds: opm85

Produkt:

Elta 3146

Datum: 14.02.09

Bewertung:

Vorteile: Design, Preis, Verarbeitung, Stromverbrauch

Nachteile: Nichts

Solange ich denken kann, höre ich Musik unter der Dusche und hatte dadurch schon diverse Duschradios. Viele Radios sind in der Zwischenzeit gekommen und auch wieder gegangen, aber eines ist jetzt schon seit gut 2 Jahren treu geblieben. Mein Frosch von Elta. Wobei es gar nicht mein Frosch ist, sondern besser gesagt der meiner Freundin. Als kleines Beigeschenk gab es diesen vor zwei Jahren zum Geburtstag. Ein bisschen Eigennutz war natürlich auch dabei.

Kauf mich...
Normalerweise bin ich ja ein Typ, der gut zu 100% alles im Netz kauft, da die Preise unschlagbar sind und man bei vielen Artikeln auch nicht viel falsch machen bzw. auf Vor-Ort-Service verzichten kann.
Doch da die Zeit knapp war und ich den Frosch auch noch nicht im Sinn hatte, entdeckte ich ihn damals für gute 12 Euro bei Media Markt in Lübeck. Da ich mir dachte, dass der Preis im Internet auch nicht weit günstiger sein kann, habe ich ihn gleich mitgenommen.

Den Frosch wach küssen.....
Oder hier einfach mal auspacken. Zuhause habe ich vorm Geburtstag natürlich schon mal aus dem Karton gelassen und ihn mit Batterien gefüttert, die nicht im Lieferumfang enthalten sind. Dafür gibt es Saugnäpfe und eine Kordel, für die Befestigung.
Aber erst noch mal kurz ein paar Worte für die Batterien. In diesem Fall sind es drei UM-3/ Mignon, die in einem Fach auf der Rückseite eingesteckt werden. Hierfür werden zwei Schieber nach hinten geschoben und anschließend die Klappe abgenommen. Hier sieht man gleich, dass das ganze Fach mit einer Gummidichtung versehen ist, die das Eindringen von Wasser verhindert.
Nach den Batterien kommt dann die Befestigung dran. Entweder setzt man die beiden Saugnäpfe auf der Rückseite in die entsprechenden Öffnungen ein oder man nimmt die Kordel und führt sie durch eine der vielen Öffnungen.
Die Kordel hält natürlich dauerhaft, da diese auch entsprechend dick und fest ist. Die Saugnäpfe halten auch auf Dauer, können sich aber natürlich bei kleiner Luftundichtigkeit lösen und den Frosch zum Fallen bringen.
Eine weitere Alternative ist das einfach Hinstellen, da der Frosch natürlich auch seinen Froschschenkeln stehen kann, die eine ebene Fläche bieten und ist so gut wie unumstößlich machen. Diese Variante bevorzuge ich derzeit, da ich neben meiner Dusche einen entsprechenden Sims habe.

Germanys Next Top Frosch ....
sieht gut aus. Er ist natürlich grün und kommt in leicht gebeugter Haltung daher. Unterm rechten Arm hält er seinen Schwimmreif und auf dem Kopf trägt er seine Taucherbrille. Dabei sind alle seine Körperteile und Mitbringsel farbig kräftig gestaltet und sehen tiptop aus.

Der Schwimmreif und sein rechter Schenkel dienen dabei als Lautsprecher, sein linkes Auge als Einstellrad für den Sender, sein rechtes Auge als Einstellrad für die Lautstärke und seine rechte Hand ermöglicht das Umschalten zwischen FM und AM. In den Nasenlöchern verbergen sich zudem zwei kleine rote LED`s, die aufleuchten, wenn der anfängt zu singen.

Die Einstellräder sind dabei schön fest und ermöglichen durch ihre Form und Leichtgängigkeit auch Einstellen mit nassen Händen. Daran scheiterte es bisslang an vielen Duschradios, hier wurde es endlich mal sinnvoll gestaltet. Das rechte Händchen ist ebenso fest, wurde durch mich aber nur einmal auf FM geschaltet und ist da bis heute verblieben.

Der Frosch selbst ist insgesamt in einem festen Gehäuse gestaltet, so dass auch mal ein leichter Sturz überstanden wird. Mein Frosch hat bis heute trotz leichter Stürze keiner Kratzer abbekommen.

Musik ist sein Leben...
vorausgesetzt, man hat ihn erstmal richtig eingestellt. Wenn Batterien eingelegt sind, muss erstmal sein rechtes Auge (Lautstärke) gedreht werden, um die Lautstärke zu regeln bzw. ihn so erstmal einzuschalten. Danach kommt beim ersten Mal das linke Auge ins Spiel. Hier muss der Sender eingestellt werden, in meinem Fall N-Joy auf 94.0. Natürlich bedarf es hier wie bei jedem Radio etwas Fingerspitzengefühl, um jede Störung herauszubekommen. Ging aber im Vergleich zu anderen Radios relativ fix.
Dabei ist der Empfang bei mir ziemlich gut und klar, da er in unmittelbarer Nähe zum Fenster steht. Aber auch beim Stand im Raum ist bzw. war der Empfang immer gut. Es muss eventuell nur noch etwas nachgestellt werden, da die Feineinstellungen abweichen können. Die Antenne selbst ist übrigens im Frosch integriert, so dass den Frosch notfalls komplett dem Empfang nach ausrichten muss. Klappt bei mir aber problemlos.

Dabei hängt die gute Qualität natürlich auch direkt mit der Lautstärke zusammen. Also je lauter man den kleinen Frosch am Auge dreht, desto lauter fängt er auch an zu schreien und auch zuvor nicht hörbare Störgeräusche werden lauter. Für die Maximalleistung ist das Radio ist in jedem Fall nicht ausgerichtet. Hier fehlt es ganz klar auf Tiefen bzw. Bass oder sonstige Eigenschaften einer richtigen Anlage.
Die Qualität ist ganz klar, die eines Taschenradios. Nicht besser und nicht schlechter. Zum Duschen reicht es in jedem Fall. Auch bei Nachrichten sind die Stimmen schön klar zu verstehen und es kommt zu keinem Brummen oder so.

Mach ihn nass...
lieber nicht. In der Anleitung bzw. auf dem Karton steht ganz klar "Spritzwassergeschützt". Der Frosch ist also für leichtes Betröpfeln oder einen leichten Regenschauer gedacht, aber nicht fürs Vollbad.
In meinem Fall hält er das Spritzwasser immer gut ab und hat zum Glück noch nie wirklich nasse Füsse bekommen. Man muss nur aufpassen, dass nicht zu viele Tropfen die Öffnungen des Lautsprechers verdecken, da er sonst anfängt zu Nuscheln. Also schnell mal die Tropfen wegpusten und es gibt wieder die volle Tenorstimme des kleinen grünen Gefährten.

Sein Saft gibt ihm Kraft...
Der Frosch nimmt wie erwähnt drei Batterien, die bei uns immer gut ein Jahr halten und sogar noch länger. Wir haben zurzeit den zweiten Satz, was wirklich ein guter Schnitt ist. Das baldige Ende macht sich in nachlassender Lautstärke und vermehrten Störungen bemerkbar. Es hilft aber zunächst auch mal einfach die Batterien untereinander durchzutauschen. In Sachen Kosten hält sich der Frosch durch die lang anhaltenden Batterien wirklich im positiven Rahmen.

Seine Modelmaße aus der Produktbeschreibung...
Spritzwasser- und staubgeschütztes Gehäuse
Hervorragende Verarbeitungsqualität
UKW/ MW- Empfang
Großer Lautsprecher
Eingebaute Antenne
LED- Betriebsanzeige
Aufhängevorrichtung mit Saugnäpfen und Kordel
Batteriebetrieb (3x UM-3/ Mignon)
Farbe: grün
Maße: 156x 164x 60 ; Verp. 159x 185x 70 (Bx Hx T in mm)

Was er dich kostet...
nicht viel, denn der Preis ist heiß bzw. cool. Der aktuelle Preis beträgt bei Amazon.de derzeit 8,73 Euro. Das Angebot kommt dabei aber von einem Drittanbieter. Wer nicht lange warten will, kann aber auch im Elektromarkt zugreifen. Bei solchen Produkten ist der Preisunterschied prozentual gesehen zwar genau wie bei größeren Geräten, allerdings fallen sie bei den niedrigen Preisen kaum ins Gewicht.

Wo wird er geboren...
natürlich bei Elta. Dies ist eine deutsche Firma, die mittlerweile auf schon 40 Jahre auf dem Buckel hat. Zuerst beschränkte sich die Firma auf das Importieren von Elektroartikeln aus China bis später auch eigene Geräte entwickelt wurden. Dabei beschränkt die Firma sich meinem Wissen nach auf eher einfache Elektrogeräte. Die Qualität ist dabei aber meist durchaus angemessen und entspricht den europäischen Standards (TÜV, GS, CE usw.).

Natürlich gibt es aber mittlerweile Tochtergesellschaften im Ausland, wie Polen, China, Ungarn und Hongkong. Der Hauptsitz ist aber in Rödermark. Einen entsprechenden kleinen Sticker hat auch mein Frosch auf dem Rücken.

elta GmbH
Carl-Zeiss-Str. 8
D-63322 Rödermark
Deutschland

Telefon: +49 6074 6960-0
Telefax: +49 6074 6960-169
Email: elta@elta.de

Für den Frosch gibt es natürlich auch eine garantierte Lebensdauer von mindestens 24 Monaten. Näheres über die Garantie und den Support erfährt man auch unter http://www.elta-abas.de.

Mein Fazit...
Der Frosch erfüllt seinen Zweck und hatte einen unschlagbaren Preis. Wenn er doch mal seinen Geist aufgeben sollte, dann werde ich mir sicherlich einen neuen zulegen, denn ich bin über die Qualität und vor allem den Stromverbrauch sehr zufrieden. Der zweite Satz Batterien hält wie erwähnt noch heute und das Gehäuse ist immer noch tadellos, so dass ein technischer Defekt derzeit noch undenkbar scheint.
Die Qualität ist dabei nicht überragend, aber durchaus ausreichend und im Vergleich zu anderen Radios eher noch oberes Mittelfeld.

Fazit: Fester Bestandteil meines täglichen Duschens. DANKE

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Ausstattung:    
Klangqualität: