Intel Core i5 2500K / 3.3 GHz
Intels K - Intel Core i5 2500K / 3.3 GHz Prozessor (CPU)

Produkttyp: Intel Prozessoren      Mehr Infos über Intelintel

Neuester Testbericht: ... schwächstes Glied. Der Endverbraucher hat die Entscheidung: Nehme ich eine Intel CPU oder doch lieber eine von AMD? Beide haben meiner... mehr

Intels K
Intel Core i5 2500K / 3.3 GHz

iceman1005

Name des Mitglieds: iceman1005

Produkt:

Intel Core i5 2500K / 3.3 GHz

Datum: 04.06.12, geändert am 26.08.13 (111 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Geschwindigkeit

Nachteile: Lüfter

Für den neuen Rechner braucht man eine CPU. Zuerst sollte man sich entscheiden, welchen Hersteller man wählt. Zurzeit hat Intel die Nase vorne. Hier wird das beste Preis/ Leistungsverhältnis geboten. Ich habe mich für den i5 entschieden.


==Bestellung/ Lieferung/ Preis==

Die CPU in der Box Version bei hardwareversand.de erworben. Der Preis lag dabei bei 189,79 Euro für die CPU. Alles habe ich per Vorkasse bezahlt. Die Kaufabwicklung wird per Mail begleitet und man ist immer auf dem neusten Stand. Der Zusammengebaute PC war nach 3 Tagen bei mir.
Der Onlineshop ist sehr zu empfehlen.


==Lieferumfang==

Die CPU wurde als Boxed Version geliefert. Das bedeutet, dass neben dem Prozessor auch ein entsprechender Lüfter im Lieferumfang enthalten ist. Dazu gibt es eine kleine Montageanleitung und Garantieerklärung dazu.


==Technische Daten/ Benchmark==

Core-Codename Sandy Bridge
Sockel- Typ 1155
Anzahl CPU-Kerne 4
Prozessor-Takt 3.300 MHz
Level-2-Cache 1.024 KByte
Level-3-Cache 6 MB
Grafik HD 3000
System-Anbindung DMI5000
Strukturbreite 32 nm
Anzahl Transistoren 995 Mio.
Maximale Verlustleistung (TDP) 95 Watt
PCMark Vantage CPU 1.313 Punkte
UT 3 140 fps
Video-Encode Gordian Knot 176 s
Cinebench R10 max. CPUs 54,0 s


==Sandy Bridge==

Intel hat bei der Sandy-Bridge-Architektur die Grafikeinheit direkt in den Prozessor integriert und die Aufteilung des Prozessors verändert, um mehr Rechenleistung bei gleichbleibender oder viel geringerer Leistungsaufnahme zu erreichen. Die Chips werden als Core i7 oder Core i5 mit vierstelligen Modellnummern hergestellt. Als weitere Neuerung ist der sogenannte "Dynamic Turbomode" eingeführt worden. Dabei können die Sandy-Bridge-Prozessorkerne kurzfristig den TDP über ihren Turbo-Takt hinaus anheben. Das führt dann zu ca. 3,7 GHz.


==Bedeutung der 4 Kerne==

Eine herkömmliche CPU hat einen aktiven Rechenkern. Alle laufenden Anwendungen greifen auf diesen zurück. Bei einer 4 Kern CPU sind nun vier Kerne auf der CPU integriert. Laufende Prozesse haben nun 4 CPU`s zur Verfügung. Es können also mindestens vier Anwendungen gleichzeitig verarbeitet werden. Um diesen vier Kerne optimal zu nutzen, sollten die Anwendungen dies unterstützen.


==Prozessorleistung==

Der i5 2500K liefert ein hervorragendes Preis- Leistungsverhältnis. Hier bekommt man für einen guten Preis eine sehr schnelle CPU. Mit dem Sandy Bridge Chipsatz wird eine sehr neue Technologie angeboten. Die integrierte CPU liefert eine für Officeanwendungen ordentliche Leistung. Möchte man Spielen oder grafikorientierte Anwendungen nutzen, sollte man unbedingt auf eine separate Grafikkarte zurückgreifen. Die integrierte Stromsparfunktion funktioniert sehr gut. Sollte aber das gesamte Leistungsspektrum genutzt werden, insbesondere der Turbomodus, wird viel Wärme entwickelt. Dies sollte man aus meiner Sicht mittels eines sehr guten Lüfters kompensieren. Der "boxed" ist dazu nicht gerade geeignet. Eine weitere Leistungssteigerung ist durch overclocking zu erzielen. Hier ist die Bezeichnung K im CPU Namen wichtig. Dadurch kann man Übertaktung mittels Änderung des Multiplikators erreichen und beträchtliche Erhöhung des CPU Taktes erreichen. Der Prozessor ist in allen Anwendungen bei meinem PC voll Überzeugend. Office und Co laufen schnell und sehr stabil. Hier wird der Turbo nicht benötigt. Dieser kommt dann in Spielen zur Einsatz. Aktuelle Spiele laufen flüssig und mit einer sehr ansprechenden Grafik ruckelfrei. Das führt aber auch dazu, dass der Stromverbrauch auf ca. 145 W ansteigt. Aber durch gute Kühlung sehr gut zu puffern.


==Einbauanleitung==

Aber der Einbau ist sehr einfach. Nach dem Öffnen des CPU Hebels auf dem Motherboard sucht man die goldene Ecke auf der Oberseite des Sockels. Die goldene Ecke auf die Markierung- CPU drauflegen und dann sackt sie selbstständig mit den PIN´s in die dazugehörigen Löcher. Bitte keinen Druck ausüben. Sitzt die CPU drin wird der Hebel wieder geschlossen. Auch hierbei keinen Druck ausüben. Es geht ganz leicht und einfach. Damit ist die CPU gesockelt. Nun schmieren wir die CPU mit Wärmeleitpaste ein und setzten den Lüfter drauf. Dieser wird nun ausgerichtet und befestigt. Nun noch einmal den Sitz des Lüfters überprüfen und fertig. Zum Schluss wird das Kabel für die Lüftersteuerung (Strom) mit dem Motherboard verbunden.


==Fazit==

Eine sehr gute CPU für den Sandy Bridge Chipsatz. Das Preis- Leistungsverhältnis ist sehr gut und der Stromverbrauch niedrig. Eine Übertaktung ist mit dem Kürzel K sehr gut möglich. Die integrierte Grafikeinheit leistet eigenes, aber für aktuelle Shooter ist eine separate GraKa notwendig. Bei Übertaktung oder viel Turbomodusnutzung ist aus meiner Sicht ein andere Lüfter notwendig.

Für mich 5 Sterne für die CPU.

Fazit: ok

Kompatibilität:    
Zuverlässigkeit:    
Installation:    
Geschwindigkeit: