AMD Athlon 64 X2 6000+ / 3 GHz
Testbericht über Athlon 64 6000+ - AMD Athlon 64 X2 6000+ / 3 GHz Prozessor (CPU)

Produkttyp: AMD Prozessoren

Neuester Testbericht: ... mit ordentlicher Kühlung, kann diese CPU heute auch noch großes Leisten. Die AMD Athlon 64 X2 Prozessoren sind meiner Meinung nach so od... mehr

Testbericht über Athlon 64 6000+
AMD Athlon 64 X2 6000+ / 3 GHz

radi6404

Name des Mitglieds: radi6404

Produkt:

AMD Athlon 64 X2 6000+ / 3 GHz

Datum: 25.09.11, geändert am 26.09.11 (60 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Gute Leistung, niedriger Preis

Nachteile: wenig Overclocking

Dieser Testbericht handelt vom AMD Athlon 64 6000+ X2 Dualcore Prozessor von AMD. Er wurde zu der Zeit verkauft, als die Dualcore Prozessoren in fahrt kamen so 2007 - 2008. es handelt sich hierbei um einen 64 bit Prozessor. Der Prozessor war damals recht preisgünstig und ich habe für Ihn im Jahre 2008 um die 80 Euro bezahlt. Mit diesem Prozessoren fing es schon an für AMD schlechter zu werden. während die ersten X2 Prozessoren von AMD deutlich schneller waren als die Pentium D CPUs von Intel und sowohl für Spiele als auch Anwendungen sehr gut waren, hat Intel mit dem Core2duo CPUs AMD deutlich überholt. Intel hatte halt die per Takt schnelleren CPUs auf dem Markt. wofür ein AMD 3 GHz benötigte, benötigte ein Core 2 Duo nur 2,4 GHz oder 2,5 Ghz, also schon damals ein großer Leistungunterschied. Diese CPUs waren allerdings für damalige Zeiten trotzdem nicht langsam und man konnte locker alle Anwendungen mit Ihnen ausführen. Man hatte je nach Motherboard auch noch etwas Übertaktungspotenzial.

Mit einer Taktfrequenz von 3,4 GHz ging es schon etwas schneller und man kann mit diesem CPu immer noch Office Anwendungen ausführen oder ältere Spiele. Mir ist nicht bekannt, wie sich die CPU mit einer starken Grafikkarte bei heutigen Spielen macht. diese CPu unterstützte DDR2 Ram und hatte dafür einen integrierten Speichercontroller, wie es bei AMDs üblich war.

Meines Wissens nach wurde diese CPU in 130 nm und in 90 nm gefertigt.

Overclocking:
Ich habe meine CPu damals auch übertaktet, jedoch hatte ich ein Motherboard, bei dem ich die Spannung der CPU nicht erhöhen konnte. Somit konnte ich nur die Standart Spannung verwenden und habe leider nur bis 3,15 GHz übertakten können. Den hypertransport Channel konnte ich auf 1050 MHz stellen. war angenehm mit dieser CPU zu arbeiten, auch in Windöls 7.

Fazit:
Der Athlon 64 X2 Prozessor von AMD war ein guter Prozessor für wenig Geld. während die Intel CPus damals für teures Geld verkauft wurden, gab es diesen CPU schon für 80 Euro und die Leistung hat für damalige Verhältnisse sehr wohl gestimmt, auch wenn er langsamer war wie damalige Intel CPUs. Er empfiehlt sich auch heute noch für einen Office oder Media PC, da HD Video etc... flüssig wiedergegeben werden kann.

Ich bitte dooyoo diesen Testbericht nicht zu sperren, falls irgendwelche User diesen Bericht für wenig hilfreich halten, obwohl dem gar nicht der Fall ist. Dieser Bericht enthält genaue Informationen zur Taktfrequenz der CPU und wie diese sich im Vergelcih zu Intel CPUs verhält. ich habe beschrieben, welchen Arbeitsspeicher man dafür benötigt, auf welchen Sockets die CPU arbeitet und noch einige weitere Informationen. Von daher ist dieser Bericht definitiv nicht

Fazit: War damals eine faire CPU

Kompatibilität:    
Zuverlässigkeit:    
Installation:    
Geschwindigkeit: