Universa (Private Krankenversicherung)
Universa - es reicht!! - Universa (Private Krankenversicherung) Private Krankenversicherung

Neuester Testbericht: ... eines Arztes, die mir sehr hoch erschien, hat die Universa sogar den Schriftwechsel mit dem Arzt für mich erledigt. Ergebnis: der Arzt ... mehr

Universa - es reicht!!
Universa (Private Krankenversicherung)

JMiddle_1

Name des Mitglieds: JMiddle_1

Produkt:

Universa (Private Krankenversicherung)

Datum: 07.12.01, geändert am 07.12.01 (2218 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: ist eine weiter Versicherung, jedoch nichts Besonderes

Nachteile: ständige Beitragserhöhungen, im Alter nicht bezahlbar, schlechter Service

Bis vor 3 Jahren hätte ich über meinen privaten Krankenversicherer Universa wahrscheinlich ähnliche Lobeshymnen abgesungen wir hier dargestellt, doch es gibt auch eine Kehrseite der Medaille - die UNIVERSA hat es bisher nicht versäumt, jedes Jahr die Prämie kräftig anzuheben.

Bei mir sind das im Schnitt immer 20.- DM Eigenanteil gewesen (die 2te trägt der Arbeitgeber), so ist mein Beitrag seit 5 Jahren kontinuierlich angewachsen. Die neue Beitragsteigerung schiesst jedoch den Vogel ab.

Satte 10 % Erhöhung, wenn das so weiter geht, bin ich bald auf dem Niveau der gesetzlichen KK.

Ich will hier nicht über die Gründe der Kostenexplosion auf dem Gesundheitssektor spekulieren - auf die hat niemand mehr Einfluss, die Situation ist ausser Kontrolle - sondern an das Versprechen der Privaten KK erinnern, effizienter und damit kostenneutraler zu wirtschaften.

Bei der UNIVERSA sehe ich das nicht mehr gegeben, die Kosten werden 1:1 "durchgeschliffen" - ich werde einen anderen Anbieter suchen.

Fazit: