Debeka (Private Krankenversicherung)

Debeka (Private Krankenversicherung) Private Krankenversicherung

Kurzbeschreibung:Anbieter: Debeka / Versicherungstyp: Private Krankenversicherung

Neuester Testbericht: ... waren damals sehr dünn gesät waren, bin ich zur Debeka gekommen. Die Alternativen waren mir einfach zu teuer. Nun bin ich immer noch dabei. Und ich würde es wieder so machen. Nun noch die obligatorischen Informationen über den Hauptsitz, die Kontaktmöglichkeiten, usw. Der Hauptsitz der Debeka - Gruppe befindet sich in der Ferdinand-Sauerbruch-Straße 18 in 56058 Koblenz. Telefonisch ist die ... mehr

 ... Debeka unter Sammelrufnummer: 0261 / 498 466 4 zu erreichen. Die zentrale Faxnummer lautet: 0261 / 498 555 5. Natürlich ist sie neben den diversen Zweigstellen und den Leistungszentren im Internet vertreten. Der Webauftritt erfolgt über die Adre...mehr

Testberichte zu Debeka (Private Krankenversich ...

hochsauerlaender
Debeka (Private Krankenversicherung): Meine Krankenversicherung heißt Debeka! (Nr. 388) (2453 Wörter)
von - geschrieben am 26.11.14 (Sehr hilfreich, 98 Lesungen)
Bewertung:

* - * - * - * - * - * - * - * Gliederung Vorwort 1. Wie kam ich dazu? 2. Was hat die Debeka - Gruppe alles zu bieten? 3. Übersichtlichkeit des Webauftritts, Umfang des Angebots allgemein. Was kann man ggf. noch besser machen? 4. Fazit * - * - * - * - * - * - * - * Vorwort Seit fast 40 Jahren vertraue ich auf das Leistungsspektrum der Debeka; insbesondere auf die Leistungen im Bereich der Krankenversicherung. Allerdings sind auch die anderen Bereiche interessant und erwähnenswert. Ich hatte und habe immer wieder auch einige dieser Angebote in Anspruch genommen und kann auch ...

J%F6rg
Debeka - massive Beitragserhöhung in der kapitalbildenen Len ... (227 Wörter)
von Jörg - geschrieben am 21.11.14
Bewertung:

Ja - ich weiss, dass ist keine Beitragserhöhung nur ne Tarifanpassung, oder wie auch immer die Debeka das gerne darstellt ! Mein bisheriger Beitrag 59 Euro wird um ca. 30 % !!! auf dann 77 Euro monatl. erhöht - Das ist doch mal ne Nachricht. Insgesamt zahle dann 3617 Euro mehr ein .....und was ich gelesen habe ca. 800.000 Kunden sind davon betroffen .....was das für zusätzliche Beitragseinnahmen wohl sind ? Aber davon schreibt die Debeka nichts in Ihren ach so tollen Berichten und Tests und wo sie wieder super und toll abgeschnitten haben. ....und die niedrigen Verwaltungskosten und und .....ja klar wenn man sich "scheinselbstständige" ...

kimpoldi
Debeka (Private Krankenversicherung): ... so lange man nicht krank wird... (549 Wörter)
von - geschrieben am 05.10.14 (Sehr hilfreich, 235 Lesungen)
Bewertung:

== * ~* EINLEITENDES == Nachdem ich nun über meine Bank, mein Girokonto, mein Tagesgeldkonto und mein bevorzugtes Rabattsystem schrieb, nun noch ein Bericht über meine Versicherung. Ich bin seit gut 10 Jahren bei der debeka versichert. Ehrlich gesagt nur aus beruflichen Gründen, wirklich sympathisch war mir dieses Unternehmen noch nie. Aer für meine Berufsgruppe, so sagt man, gibt es keine bessere Private KV. == *~* Meine Erfahrungen mit der Versicherung ... == Zunächst hatte ich auch einen ziemlich unangenehmen Berater vor Ort. Dieser war ziemlich aggressiv, was Abschlüsse von zusätzlichen Versicherungen außer der ...

Kare
Kurzbewertung zu Debeka (Private Krankenversicherung)
von Kare - geschrieben am 04.01.14
Bewertung:

Finger weg von Debeka Krankenversicherungen!! Bei psychosomatischen Behandlungen werden Lesitunsgträger wie die Krankenkassen, einweisende Ärzte und die Versicherungsnehmer selbst als Betrüger hingestellt wegen "fehlender medizinischer Notwendigkeit". Man kann jedem nur raten, dann den Gang durch die Instanzen zu gehen. Erst wenn es teurer wird kann man auf ein Einlenken hoffen.
Da muss man sogar intimste Arztberichte mit dem Hinweis auf das Kleingedruckte abgeben. Und ein "Gutachter" kann dann die medizinische Notwendigkeit anhand von Unterlagen angeblich besser beurteilen als die behandelnden Ärzte, die wochen- und monatelang mit dem Patienten zu tun hatten.
Die Debeka fällt in letzter Zeit ja auch durch andere Praktiken auf. Man kann jedem nur raten, zu wechseln. Erst wenn der Druck hoch wird und die Mitglieder schwinden ist zu hoffen, dass die menschenverachtenden Vorgaben aus den Vorstandsabteilungen angepasst werden.

Emili
Kurzbewertung zu Debeka (Private Krankenversicherung)
von Emili - geschrieben am 27.07.13
Bewertung:

Die Debeka hat versucht die Kosten durch Vorschlag eines alternativen Behandlungsplanes und Kostenvoranschlages meines Zahnarztes zu reduzieren.
Das ist bewiesenermaßen rechtswidrig.
Ich werde klagen.
Eine Krankenversicherung hat kein Recht - auch nicht wie vorgeschoben, im Interesse der Versichertengemeinsachft - Rechnungen/Kostenerstattungen zu verweigern, welche vertraglich zugesichert sind.
Bei mir ging es um Implantete und die Debeka meinte eine Brücke tuts auch.

Leider immer wieder Praxis wie man aus dem Internet so erfährt :-(((((((((((

Weiter bemängele ich, daß die Debeka versucht gezielt gesunde Risiken aus den alten Bisextarifen in die Unisextarife überzuführen. Dadurch steigen die Risiken in den alten Bisextarifen und die Beiträge steigen.
Dies ist vermutlich aufgrund des Bestandsschutzes ebenfalls rechtswidrig.